Jump to content
Play3.de

TGameR

Members
  • Content Count

    2836
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

TGameR last won the day on January 4

TGameR had the most liked content!

Community Reputation

180 Excellent

About TGameR

  • Rank
    Story-Fanatiker
  • Birthday 01/25/1993

Personal Information

  • Wohnort
    Berlin
  • Interessen
    Acting, Singen, Videos wie z.B. Trailer kreieren, Filmen

Gamer's Life

  • PSN-ID
    crazymusic

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also mein letztes Spiel der Reihe war früher eins auf der PS2, das ist schon so lange her. Es gibt ja etwas mehr als eine Handvoll Charaktere , die man im Verlaufe der Stories spielen kann, aber so Bösewichte wie Frieza z.B. nicht. Gegen die kämpft man nur. "Arena"-Kampf ist halt nicht dabei wie früher. Das Kampfsystem ist insofern schon vom Gefühl etwas anders, dass du zumindest beim Kämpfen größtenteils nur in der Luft bist und um den Feind rotieren kannst (auch vertikal von oben). Dass man von einer Umgebung in eine nächste geschleudert werden kann durch einen Angriff, gibt's glaube ich nicht mehr (zerstörbar ist vieles in der Umgebung trotzdem noch). Jedenfalls ist es schön dynamisch und gibt ein freies Gefühl. Was ich bisher gespielt habe, da lief alles total flüssig - die Steuerung fühlt sich gut und überraschend präzise an. Du hast eben erstmals größere Gebiete zum freien Erkunden (mit Zwischenkämpfen gegen Roboter, die nach einer Weile eintönig werden, aber auch Nebenaktivitäten). Zudem folgen dir ab und zu Begleiter-Charaktere durch die Open World- ähnlichen Locations, was schon mega cool gemacht ist
  2. Mir gefällt es auch sehr gut bis jetzt. Hab's gestern aber nur kurz angezockt und aufgenommen (auf die engl. Sprachausgabe stelle ich ab der Hälfte des Videos bei ca. 15 min. um):
  3. Habe auch nach dem Bauchgefühl entschieden... Und ob ich wirklich dann noch die Zeit aufwenden möchte, vor allem da dieses Jahr im 2. / 3. Quartal allg. bei mir deutlich weniger Zeit da sein wird. TLOU Part II werde ich wohl ziemlich sicher noch gebacken kriegen, auf das ich mich mit am meisten freue. Aber im derzeitigen Stand war die Motivation bzgl. Death Stranding zu gering gewesen. Wie gesagt, so mag ich das Spiel ja^^
  4. Cool, dass dir das erwähnte Kapitel ebenfalls so gut gefallen hat. Das hat damals derart polarisiert, im positiven wie auch negativen Sinne (da gab es 2 Fronten sozusagen ). So lange her schon 😉 Muss den Teil mal wieder anschmeißen, gibt ja in der PS4-Version einen Fotomodus, was ich sehr nice finde!
  5. Hmm, so... habe jetzt doch das Spiel für eine Aktion abgegeben. Ein wenig Wehmut ist dabei, aber war glaube ich für mich die richtige Entscheidung. Ich denke nicht, dass ich mich in nächster Zeit zum Weiterspielen durchgerungen hätte. Eigentlich ein wirklich tolles Spiel - aber ich habe es bewusst gekauft, selbst wissend mit dem Gedanken, es womöglich nicht bis zum Ende spielen zu werden. Dass es jetzt nur ein paar Kapitel geworden sind, ist schade und geht doch gegen meine Erwartung. Ich habe während der längeren Pause gelegentlich noch etwas in Videos reingeschaut, was weiter im Verlaufe passiert. Eure Berichte in der Zeit waren auch immer schön zu lesen und wünsche ebenso allen weiterhin viel Freude, die mittendrin sind oder jetzt noch nach der Hauptstory zocken. Bei mir ist es aktuell so, dass ich fast wie aus dem Nichts unglaubliche Lust auf Dragon Ball Z Kakarot bekommen habe und da werde ich für die Hauptstory schon mindestens 35 Stunden beschäftigt werden, wenn ich es dieses Mal überhaupt durchhalte. Seit der PS2 hatte ich keins mehr gehabt, nun funkeln Kindheitserinnerungen seit einigen Tagen hervor und das Gezeigte in einem Stream gestern - da kam es so über mich. Wäre blöd, wenn Death Stranding nun nach und nach "eingestaubt" wäre ... Hab trotzdem den Kauf keineswegs bereut, im Gegenteil. Ich hatte einige der besten Stunden, vor allem der ganze Anfang des Spiels . Muss gestehen, dass mich Amelie und selbst der Charakter Fragile jetzt bis dato nicht umhauen konnten. Die Story wird im Verlaufe auch immer mystischer, was natürlich völlig zu erwarten war. Und ich mochte einfach die ganzen ersten Stunden, besonders die familiären Situationen rund um Sam und ersten Schritte mit BB, der gegenseitige Zusammenhalt - das war gigantisch. Das hat mich total bewegt. Die kleineren "Leerlauf"-Passagen, die nach einigen Stunden immer wieder mal ein bisschen eintraten, waren dann nicht mehr das, was ich mir auf Dauer vorstellen konnte. Dass man Geduld mitbringen müsse, war mir ja soweit klar. Argh.. Hoffe, ihr versteht das ^-^ Dennoch eine Spielerfahrung, die ich nicht vergessen werde
  6. Kann dich verstehen, @AlgeraZF Ich habe eigentlich nicht so damit gerechnet, aber mir war auch etwas komisch, nachdem man jetzt hörte, dass FF7 genau dazwischen erscheint. Irgendwie seltsam, was da abgeht. Wollen die sich dem Konkurrenzkampf entziehen? Kann mir aber nicht vorstellen, dass es damit zusammenhängt. Ok, es soll möglichst fehlerfrei erscheinen, aber trotzdem fühlt man sich da ein wenig verar***t. Vor allem weil es jetzt wirklich so nah am PS5-Release klebt, aber so ist es jetzt halt... Immerhin für @buzz ein schönes Geschenk zum b-day und für alle, die in Ruhe FF7 zocken können. Falls mich Resi 3 Remake in Previews und ersten Lets Plays überzeugt, werde ich jedoch eher zu dem Spiel greifen.
  7. @ScorpioN Probiere mal, erstmal an der Kante dich festzuhalten und dann ans Seil. Weiß nicht mehr genau, war das auch die Kreis-Taste, wo man an einen Vorsprung geht (?) Oder du musst irgendwo eine Ebene erstmal weiter runter und dann ans Seil springen.. versuche gerade, mich zu erinnern, wie das da war. Ansonsten mal in ein Lets Play reinschauen. Bug denke ich eigtl eher nicht. Ansonsten hilft wohl bloß Kapitel erneut spielen 🤔
  8. Die Story fand ich etwas schwächer im 3. Teil, aber gameplaytechnisch hatte dieser mir zwischendurch auch mehr gefallen.
  9. Ich glaube auch, damit tut man sich überhaupt keinen Gefallen. Im April kommt 1 Woche vorher ja das Resi 3 Remake, 1 Woche nach FF7 schon Cyberpunk. Ungünstiger Zeitpunkt.
  10. TGameR

    Life is Strange 2

    Hab auch nochmal in deinen tollen Bericht auf Seite 1 von vor über einem Jahr reingeschaut. 😉 Ist zwar schon lange her, aber weißt du noch, ob du da den Sammelgegenstand im Wald meintest (gibt dort wohl nur einen)? In der Nähe des Wassers lag ja ein Bild. Hab den Gegenstand bisher aber nicht gefunden.
  11. TGameR

    Life is Strange 2

    Danke spider, auch nochmals danke für all deine Berichte im letzten Jahr. Bin froh, es gespielt zu haben
  12. FF7 kommt jetzt durch die Verschiebung auf Mitte April auf jeden Fall vorerst nicht mehr bei mir in Frage. Werde dann bloß die Demo spielen. Falls es mich begeistern kann, überlege ich es mir irgendwann mal^^ Eventuell dann doch eher Resi 3 Remake , im Mai kommt nämlich schon TLOU Part II . Für FF7 ist da kein Platz mehr...
  13. @vangus Interessant, auch dein persönliches Gaming-Jahr - freut mich, dass SotTR da mit bei ist. War aber auch ein 7/10 -Kandidat von dir, wenn ich es richtig in Erinnerung habe? 😉 Concrete Genie fand ich ebenfalls minimal besser als A Plague Tale, deshalb habe ich es an 2. Position von Platz 4 zu stehen. Darf ich fragen, bis wohin du Life Is Strange 2 gespielt hast? Schade, dass dich so sehr viel daran störte. Aber da bist du ja nicht der Einzige. Bin eigentlich erstaunt, weil der Großteil in der Erzählung für mein Empfinden durchaus natürlich war - wenn auch mit inhaltlichen Schwächen. Aufgrund meines noch höheren Altersunterschieds zu meinem Bruder ist für mich vieles davon glaubhaft gewesen - vielleicht spielt da die eigene Subjektivität sogar eine weitaus größere Rolle, als es sonst schon der Fall ist... Ich gehe mal davon aus, dass es nicht bis zur 5. Episdode ging - denn für LIS 1-Liebhaber ist diese doch ziemlich bedeutungsvoll. Sie schließt den Kreis eines zentralen Themas, das unter dieser Geschichte liegt und greift etwas Vergangenes auf. Evtl. lohnt es ich für dich - weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich von einigen gehört, die das Game ähnlich wie du erlebt haben, trotzdem froh waren, Episode 5 mitgenommen zu haben. Ist natürlich deine Entscheidung.
  14. Wer interessiert ist, kann mein ausführliches Fazit im Thread zu Terminator lesen. Und nein, ich habe nicht nur positive Aspekte genannt. Aber ich denke, nachdem man es ließt, versteht man, warum es meine Überraschung des Jahres geworden ist. Und ja, ich fand es größtenteils stark. Und Spiel des Jahres eventuell nur, weil ich einige andere Games nicht gespielt oder nicht lang genug gezockt habe. Steht in meinem Beitrag hier auf Seite 3 aber auch drin. 😉 Mehr gibt's nicht zu sagen. Fühlt euch gedrückt.
×
×
  • Create New...