Jump to content

TGameR

Members
  • Content Count

    3705
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Posts posted by TGameR

  1. vor 27 Minuten schrieb spider2000:

    die frauen gefallen mir persönlich auch am besten im Resident Evil universum. der interessanteste ist aber Albert Wesker, da er so geheimnisvoll und auch ein riesen a.....loch sein kann. :classic_biggrin:

    Likes sind leider eben aus :ok: Wird nachgeholt.

     

    Bzgl. Rebecca kann ich nicht allzu viel sagen. Hab Zero nur damals auf Wii angespielt und bin da nicht sonderlich dran geblieben. @Himbertus

  2. vor 30 Minuten schrieb Black Eagle:

    Sherry gehört auch zu meinen Lieblingscharaktären wie man vielleicht am Avatar sieht. ^^

    Sie hatte ja einen Auftriit in Teil 2, Teil 3 und eben Resident Evil 6

    Teil 3? Oder meinst du Operation Raccoon City? 😉

  3. vor 3 Stunden schrieb Berserk:

    Von denen find ich nur Chris gut. Bei den Frauen ganz klar Jill & Ada. Aber mein Lieblingscharakter im Resi-Universum ist und bleibt Albert Wesker. 😉

    Wie fandest du Jake eigentlich?

    Falls du Resi 6 gespielt hast... Sherry's Plot fand ich schon echt gut! Sie kann auch mal gern wieder auftauchen....

    Und na ja, Sheva. Aber damit steh ich sicher eher allein da :D Helena z.B. hat mich nicht abgeholt.

  4. vor 2 Stunden schrieb Mr.Vercetti:

    (...) Es mag weniger diese Gruselmomente wie Teil 7 haben (bis auf einen bestimmten Abschnitt), aber ist verdammt geil in Szene gesetzt. Kann das Review von 4Players da z.B. null nachvollziehen.

    Im Epilog geht Joerg da genauer drauf ein. Er hat nicht so ein Problem damit, dass Resi 8 im letzten Drittel so ist, wie es ist (vorher nutzt es sich laut ihm auch schon etwas ab), sondern wie es zusammengebracht wird.... Das harmoniert seines Erachtens nicht und dem Zweittester ging es wohl nahezu genauso. Er macht auch deutlich, dass die 68% nicht als schlechte Wertung aufgefasst werden sollte. Gerade weil das Spiel sehr gute, gar herausragende Passagen habe, gerne wollte er in die Richtung einer 8 gehen. Doch obwohl er verstehen kann, dasss Capcom alle zufrieden stellen wollte, geht das Konzept nicht auf, einige potenziell sehr erfrischende Figuren haben zu wenig Screentime usw. Resident Evil lebte immer auch von seinen Beziehungen.

    Ich mache mir da irgendwann sicher noch selbst ein genaues Bild von :)

    @Black Eagle

    Ich hoffe, deins kommt morgen an. Was empfohlen wurde (gerade bei Resi 8), Englisch mit dt. Untertiteln. Soll das Erlebnis authentischer machen . Interessiert mich auf jeden Fall sehr, wie du die Geschichte insgesamt gesehen findest, also ob es an sich stimmig wirkt und so ^^  Gibt im Spiel ja auch wieder viele Dokumente mit Hintergrundinfos. 😉

  5. vor 5 Stunden schrieb Black Eagle:

    (...)

    Über irgendwelche DLC ist jetzt aber noch nichts bekannt.

    Gerade Artworks aus #Village zu Ada Wong gesehen...ich finde, die sehen klasse aus. Hoffentlich bringen sie doch in Form eines DLCs eine kleine Episode zu ihr. Wäre schade, wenn nicht...

    • Like 1
  6. @Black Eagle  

    Beim Storytelling hatte ich mir mehr erhofft / gewünscht, scheint eher so la la zu sein. Überraschen tut es mich nicht wirklich. Rein vom Gameplay sagten mir die Demos zwar zu, aber ich werde warten, bis es irgendwann reduziert ist. Ein Resi 6 mit seinen verschiedenen Kampagnen lohnte sich für mich z.B. einfach mehr und bin nach wie vor Fan der 3rd Person-Perspektive, wie`s auch in den Remakes wieder der Fall war.

    Fällt mir recht schwer, zu Ethan als Charakter im Resi-Universum einen Bezug herzustellen...

    Bin zudem nicht sicher, ob Chris so 100% reinpasst. Optisch hat man ihn ja im Gegensatz zu   Resident Evil 7  hier wieder dem damaligen Vorbild angeglichen. Na mal gucken^^

     

    Viel Spaß allen, die es dann in Kürze spielen :) 

    • Like 1
  7. Balan Wonderworld 

    Das Spiel hat unglaublich viele Ideen und die Traumwelten werden immer cooler, mein Eindruck ist bislang total positiv. Schade, dass viele den 3D Platformer nach der Demo, die zugegeben in den Anfangs-Abschnitten etwas zu soft und grafisch unausgereift wirkte, wohl eher nicht spielen werden. Dabei steckt noch so viel mehr in dem Titel und zeigt es bei weiterem Verlauf durch die ganzen Spielmechaniken und Levelstrukturen, die jeden Fan der Klassiker Jump'n'Runs mehr als zufrieden stellen sollte :)

    Und der Soundtrack erst...da geht einem das Herz auf !<3 Ach doof, dass die Verkaufszahlen so niedrig ausfielen.. ;( 

  8. vor einer Stunde schrieb Banane:

    Übrigens, gestern die 2 PS-Plus games angezockt.

    (...) Battlefield V kommt nichtmal ansatzweise an BF 4 ran.

    Was ne Grütze die 2 games. Gleich wieder gelöscht.

     

    Die Tiger  War Story (die 4., also die erschien erst 1- 2 Monate nach Realease) ist ganz stark, finde ich. Geschichtlich sehr interessant und sehr authentisch in den Cutscenes erzählt, super dt. Synchro, gameplaytechnisch ein guter Mix mit Panzer-und Zu Fuss-Abschnitten. Schade, dass du es schon von der Platte geschmissen hast 😉

  9. Euch allen toi, toi, toi bei den Bossen -  und hoffentlich absturzfreier in Zukunft :) Hab`s ein bisschen im Stream geschaut, audiovisuell erstklassig! Wär wohl weniger meins das Game. Aber auch die Story macht zwischendrin einen richtig starken Eindruck.

    • Like 1
  10. vor 47 Minuten schrieb spider2000:

    weiterhin ganz viel spaß. das leveldesign und atmosphäre dort finde ich hammer. irgendwann kommt ein abschnitt was so erste sahne ist vom leveldesign usw. merke dir einfach nur musik und kopfhörer! das ist der absolute burner was da abgeht.

    Danke! Ich glaube, ich weiß, welchen Abschnitt du meinst. Hatte letztes Jahr nicht viel im Stream vom Spiel gesehen, aber das  schon :D Bin also schon bisschen drauf vorbereitet, freu mich drauf!

    Der Schwierigkeitsgrad geht bisher - mal sehen, wie lange 😉  Gibt aber sogar im Menü Anpassungen, wie viel Schaden man z.B. nimmt (Hilf-Features), also indirekt eine Schwierigkeits-Auswahl. "Unsterblich" ist witzigerweise ebenfalls als Option aufgeführt, aber etwas Herausforderung ist gut. Hauptsache immer in Bewegung bleiben und ab und zu in die Hocke:)

    • Like 1
  11. @R123Rob

    Habe evtl. den Fehler gemacht, anfangs zu viele Sidequests zu absolvieren und dadurch teils unnötig den Story-Fluss gebremst. Meine Spielweise hat sich doch ganz schön verändert zu damals ... 😉 

    Freut mich echt, 1-3 Std. am Tag klingen super. Ist auch ein tolles Game... wie gesagt:)

  12. Am 5/2/2021 um 8:51 PM schrieb Rushfanatic:

    (...)

    Ich freu mich so auf Samstag, dann gehts mit Automata endlich los. 

    Viel Spaß :) 

     

    Mir fehlt irgendwie die Motivation, Nier Replicant weiterzuspielen...keine Ahnung, why :( 

    Bin da momentan nicht aufgelegt für ^^ Die ersten paar Stunden hatte ich noch genossen.

    Und das als eigtl. großer Fan, auweia. Werds erstmal pausieren und demnächst fortsetzen.

     

     

  13. Heute mit Control angefangen - gefällt mir erstaunlich gut. Richtig fesselnd bisher! 😮 Hätte nicht gedacht, dass es derart interessant sein würde, die Dokumente zu lesen und Realfilm- Einspieler  anzuschauen. Ich mag die Inszenierung und Erzählweise der Story, auch die Cutscenes sind von der Machart klasse. Ich spiele jedoch auf Englisch mit dt. Untertiteln (Schriftgröße groß), also ich finde die Atmosphäre stark.  Das Gameplay kommt so schön dynamisch und smooth daher. 

     

    Balan Wonderworld 

    Was für ein angenehm bunter und verträumter 3D Platformer, sehr stimmungsvoll präsentiert - zum Entspannen genau das Richtige. :)

    Als in einer Szene der Zug einfuhr, hatte ich sogar leichtes Final Fantasy 7 Feeling (vom Original). Gameplaytechnisch hat es Mario-Einflüsse, ein Hauch von Sonic und Crash mit dabei, sogar an Pandemonium musste ich denken.<3

    • Like 1
  14. vor 15 Stunden schrieb KillzonePro:

    (...)

    Aber Replicant ist auch einfach fucking 11 Jahre alt und was das Spiel immer noch für kreative Ideen fährt, besonders ab Part 2 ist einfach gemessen am Alter bemerkenswert.

    Aber wie immer auch Geschmacksache, ich kann Spieler verstehen, die das heutzutage einfach als zu sperrig, antiquiert ansehen :)

    Oh ja - ich weiß noch, wie sehr mich Nier gerade auch dann im 2. "Durchgang" echt beschäftigt hatte. Die Reflexion über bestimmte Ereignisse kann dadurch erst so wirklich erfolgen beim Spieler, um Dinge nachzuspüren. Das Spiel ist und beibt für mich in vielen Bereichen unglaublich wertvoll, das war auch zu seiner Zeit eine völlig neue Erfahrung in dem Genre. Der Stil ist  bis heute noch immer sehr eigen (im positiven Sinne).

    • Like 1
  15. vor 6 Stunden schrieb spider2000:

    habe NieR Replicant zu ende gespielt.

    Oh... das ist mal kurz gefasst, spider 😃 

     

    PS: Hab gelesen im Nier-Thread, dass es dich nicht ganz so begeistern konnte... 😉 

    Werde auch mal schauen, wie das in meinem Fall wird. Das Flair war zwar zu Beginn

    für mich so stark wie damals, aber ganz erreicht es dann doch nicht die Faszination

    bei mir, auch storytechnisch. Muss dazu sagen, der Daddy fehlt mir doch etwas :D 

    • Like 1
  16. Am 4/28/2021 um 1:10 PM schrieb President Evil:

    (...)

    Automata hatte mich mit abgefahrenen Sachen wie Roboter-Sekten und auch philosophischen Ansätzen immer wieder begeistert. Hier ist es einfach irgendwie 'das übliche'...

    Damals war NieR, also vor 11 Jahren, für mich als "noch Teenager" alles andere als üblicher Kram.😅

    Muss jedoch gestehen, ganz die Faszination wie früher stellt sich zumindest nach fast 10 Std nicht mehr ein.

    In den ersten Stunden definitiv noch, das war einfach Nostalgie-Pur.<3 ❤️ <3 Es war sofort das Flair wieder da, auch beim ersten Betreten der Nordfelder, wo die Musik erklang. Finds an sich schon klasse, und es löst erneut eine Sogwirkung bei mir aus  - nur mit nun ansteigender Spielzeit nicht so stark, wie ich mir sie erhoffte.

    Die nächsten Tage komme ich leider nicht zum Zocken. Werde mal sehen ...:)

     

    Zudem vermisse ich ein wenig die Auseinandersetzungen von Weiss und unserem damaligen Protagonisten - das war immer so, als wenn 2 sture Köpfe miteinander quasseln :D An sich cool, dass wir das Original bekommen haben mit dem Bruder, aber ja ^^

     

    @President EviI Könnte mir durchaus vorstellen, dass die Wirkung der Story auf dich eine andere hätte und vllt eine stärkere, wenn`s die Figur (der Vater) aus Nier Gestalt gewesen wär^^ Kann mich irren, aber tatsächlich wirken gewisse Szenen doch durchaus anders in ihrer Aussage. Inwieweit, ist recht schwer zu beschreiben ... Als subtiler oder reifer, ja auch  derber , etwas markanter  würde ich sagen (zumindest meinen Erinnerungen nach zufolge).

  17. Bin im 1. Lauf gestorben, weil ich dachte, ich könnte ...nun ja... auf irgendeine Weise ... ähm. Fail 😃 Mehr will ich an der Stelle nicht verraten. 😉 Das Spiel hatte also ne entsprechende Wirkung auf mich... im wahrsten Sinne des Wortes.

    Hab dann im 2. Lauf auf Einfach gestellt und in 10 Minuten 20 Sekunden  bis ans Ende geschafft, tatsächlich. :D

     

    Ach, ich mag es. In den ersten Momenten dachte ich so, die Demo im Dorf war mehr meins (wegen dem Setting usw), aber war schon wieder gelungen.

    Komplett überwältigt bin ich nicht - werds wohl nicht zum Release holen, aber gespielt wird´s.

    • Like 1
  18. Gerade eben schrieb Eloy29:

    Sie sind eben wirklich nur Nebenmission. Zu dieser Zeit waren sie eben so. Du hast aber recht nach einer gewissen Zeit werden sie langweilig. Es gibt jedoch noch einige eher versteckte die sich um einiges unterscheiden von den "normalen"

    Weniger Ladezeiten hätten den Spielfuss besser gemacht... Aber hast recht, erinnere mich auch, dass da (soweit ich weiß) noch recht gute und durchaus emotionale Nebenqeusts kommen, die sich lohnen. Also vllt durchalten, @spider2000 😉 Kann man ja annehmen und dann entscheiden, ob man sie lässt oder nicht.

    Meine aber, dass ich damals gerade zu Beginn weniger von den Bringe mir dies / das-Missionen gemacht habe. Da war mein Spielverhalten generell mehr auf Hauptquest ausgelegt und konnte  mit dem Begriff rpg noch nicht allzu viel anfangen. 😃

    • Like 1
  19. Der 4-Players-Test ist da und von Benjamin Schmädig, der Nier zu PS3-Zeiten nur 70 % gab, lautet das Fazit:

    ,,Einzigartiges Abenteuer mit starken Charakteren, einer emotionalen Geschichte und einem famosen Soundtrack, das aufwendig modernisiert und sinnvoll verbessert wurde"

    Ergänzend dazu: ,,Für ver.1.22474487139... trifft also noch immer zu, was für das Original schon galt: Rein spielmechanisch ist es kein herausragendes Spiel. (...) Vor allem aber lebt Nier nach wie vor von Yoko Taros einzigartigen, ungemein liebenswerten oder auf andere Art starken Charakteren. Sie sind die Protagonisten einer wendungsreichen Geschichte, die von einem überragenden Soundtrack wie eine Fantasy-Oper zu großen emotionalen Momenten getragen wird. Vor elf Jahren haben sie sich für immer in meinem Gedächtnis eingebrannt – wie schön, dass sie mit dieser Neuauflage auf so stilvolle Art wiederbelebt werden!"

    Quelle: https://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/Allgemein/Test/Fazit_Wertung/Allgemein/41694/84839/NieR_Replicant_ver122474487139.html

    Wertung: 86 % -> zum Vergleich: Nier Automata  erhielt 87 % von 4P.

     

    Aaaaaaaaaargh, dieses Remaster / Remake wird einfach nur Nier  Pur und in Reinform - ick freu mir. :D 

     

     

     

     

    • Like 1
  20. vor 11 Minuten schrieb Kirito-:

    (...)

    Obwohl ich, das Game schon kenne bin voll Aufgeregt, komisch.

    Geht mir exakt, genau, so ! :D

    Warte ja schon ganz gespannt auf KillzonePro's erste Eindrücke 😃 Dieser Release ist echt was ganz Besonderes, das ist emotional schwer zu beschreiben. 

    Meins wurde auch gestern verschickt. Ich drücke uns die Daumen, dass es morgen ankommt.

    • Like 2
×
×
  • Create New...