Jump to content
Play3.de

phg

Members
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About phg

  • Rank
    Fortgeschritten
  • Birthday 08/27/1987

Personal Information

  • Wohnort
    Schweiz, ZH
  • Interessen
    Fischen, Filmen, Gamen, Webdesign

Gamer's Life

  • PSN-ID
    phg
  1. oder hier für Schweizer-Kunden: Videogame.ch GmbH - PS3 FULL OPTICAL BLUE-RAY Laufwerk PS3 Laufwerk & Laser inkl. Einbau und Porto
  2. Genau das meine ich ja. Es nimmt immer noch Hintergrundgeräusche mit auf und ich muss die Laustärke des Fernseher runterdrehen. Ich dachte wirklich, dass das SOny-Headset hier ein besseres Mikro hätte, das weniger Nebengeräusche mit aufnimmt... aber ist wohl nicht so und bei alle nHeadsets der Fall, genauso wie beim Jabra-Teil auch. Das einzige richtige ist ein Headset, wo das Mikro direkt 1cm neben dem Maul sitzt. Ausserdem hörte ich ein Echo als ich in Burnout mit einem Freund unterwegs war, der auch das Sony-Headset hatt (er hörte auch ein Echo). Sobald man die Ausgabe über die TV-Lautsprecher macht hört man kein Echo mehr. Sowas hatte ich mit meinen Headsets vorher nicht: Weder mit dem Jabra noch dem PS2-Logitech-Headset
  3. Ich hab auch das neues offizielel Headset. Leider sagen mir andere (und auch ich selbst sehe es in den Audio-Einstellungen) dass es sehr leise ist. Ja, ich habe es über den USB-Anschluss an dem Headset selbst mit der PS3 verbunden und Nein, es liegt nicht an der Lautstärke des Kopfhörers, das man mit den Volume-Tasten regeln kann, sondern an der Lautstärke des Mikros. Es nimmt einfach den Ton zu leise auf. Ich muss den Audio-Pegel auf "5" stellen in den Einstellungen, dass der Pegel gerade in den mittleren Bereich kommt. Bei den beiden Headsets die ich vorher hatte (PS2-Socom-Headset und Warhawk-Jabra-Headset) war der Pegel schon bei Stufe "3" gleich laut bis lauter!! Bin also entwas enttäuscht. Der Tragkomfort ist ja auch nicht so super wie erhofft. und noch was: ist es wirklich normal, dass man bei Benutzung eines Headsets die Lautstärke des Fernseher deutlich runterdrehen muss, damit man die anderen gut hört und damit keine Nebengeräusche üertragen werden?
  4. Jetzt habe ich mir also doch noch so ein RGB-Kabel gekauft und bin einfach enttäuscht. Die Qualität entspricht in etwa dem mitgelieferten AV-Kabel! Sorry... aber S-Video war da deutlich besser! Schärfer, mehr Kontrast und dadurch knackigere Farben. Was da wieder mal für ein Schwachsinn auf Wikipedia steht ist kaum zu glauben... Ich habe sogar konkrete Vergleiche angestellt, weils ich kaum glauben konnte. Habe von Composite zu RGB umgeschaltet und konnte da keine Unterschiede feststellen. Mag ja sein, dass an alten Röhren-Dinger ein RGB-Kabel besser ist, aber an einem HDTV ist S-Video besser! An der Kabelqualität kann wohl ned liegen, denn mein RGB-Kabel ist hochwertiger als mein S-Video-Kabel
  5. Ja.. die Qualität ist über eine Komponentenkabel zwar am besten. Aber bei einigen wird die Auflösung vom Spiel aus verringert, wenn man den 16:9-Modus einstellt. (z.B. Black). Bei anderen hingegen siehts dann wirklich sehr gut aus. (zb. GT4) Und wieder andere Games haben keinen 16:9-Modus Eigentlich habe ich mit dem jetzigen S-Video-Kabel bereits eine Steigerung gegenüber dem mitgelieferten AV-Kabel festgestellt, aber merkwürdigerweise geht das progressiv Signal nicht. Ob das hier an dem billigen noname-Kabel liegt, weiss ich eben nicht. Und genau das ist die Frage. Ob ein anderes Kabel hier noch besser wäre...
  6. Hallo zusammen. Ich will meine alte PS2 an einem HDTV anschliessen. Das mitgelieferte Kabel hat ja nur eine sehr geringe Auflösung. Nun frage ich mich welches Kabel das beste ist und auch progressiv unterstützt. S-Video - Kabel oder Scart-Kabel Ein HD-Komponentenkabel kommt nicht in Frage. So eines hatte ich mal, aber da dort das Bild auf 16:9 fix festgelegt ist sind ein Grossteil der Spiele verzerrt. Aktuell habe ich ein billiges S-Video-Kabel, doch irgendwie scheint dort progressiv nicht zu gehen (z.B: bei Tomb Raider Legend) Ist ein Scart-Kabel also besser? -EDIT- Hab mich selbst in anderen Foren und über Wikipedia informiert _ Überblick über alle Kabeltypen: Composite-AV-Kabel (mitgeliefert) - 3 Buchsen: gelb (Video), rot und weiss (Audio) - Qualität im Test: schlecht S-Video - Spezialstecker - Getrennte Signale für Helligkeit/Farben - angeblich besser als Composite, aber schlechter als RGB - Qualität im Test: gut (besser als RGB) RGB-Video - über SCART - getrennte Singale für Farben - angeblich beste Qualität - Qualität im Test: schlecht (gleich wie Composite) Component-Kabel (auch als YUF bekannt) - 5 Buchsen: 3 für Video, 2 für Audio - 16:9-Format fix - progressiv fähig (480p) - Qualität im Test: gut bis sehr gut _ Praxis: In der Praxis stelle ich an meinem HDTV keinen Unterschied zwischen RGB und Composite fest. Dagegen gibt es bei S-Video eine sichtbare Qualitätssteigerung: Schärfe sowohl Farben/Kontrast sind besser. Verglichen mit Component gibt es kaum Unterschiede. Die Schärfe bleibt gleich, aber das Bild wirkt einen Tick klarer. Im Progressiv-Modus wird das Bild aber wieder weicher/unschärfer (Grund: siehe unten), dafür treten selten sichbare Interlaced-Balken nicht mehr auf. Nervig bei Component ist das fixe 16:9-Format. Spiele ohne solchen Modus werden verzerrt. Am Fernseher kann man das Format auch nicht umschalten. (Ob dies Gerät-spezifisch ist, kann ich nicht sagen.) Ausserdem sind einige Spiele im 16:9-Modus irgendwie pixeliger und es sieht wie schlecht skaliert aus (deutlich sichtbar bei Schriften) Hier eine Liste mit HD-fähigen PS2-Spielen Wie man sieht, sind viele PAL-Games nicht mehr HD-fähig und die Auflösung ist mit 480 Zeilen geringer als die in PAL üblichen 576 Zeilen. Dies hat zur Folge, dass das Bild weicher ist (siehe oben). _ Ergänzungen: Habe an einem Philipps HD-Ready-Fernseher getestet und Direkt-Vergleiche angstellt, indem ich von Kabel zu Kabel umgesteckt habe. _ Mein Fazit: An einem HDTV würde ich grundsätzlich S-Video empfehlen oder aber Component, wer mit dem 16:9-Format leben kann. ... Ergänzungen sind willkommen...
  7. CHF 58.5 (dank 10%-Mitarbeiterrabatt in GameStop) Normalpreis: CHF 64.90
  8. Meine Meinung: - Dass man für "Punkt" oder "Komma" noch eine Zusatz-Taste drücken muss ist nervig. - Ausserdem gibt's kein CH-Layout. - Stromhungriges Bluetooth, das über einen eigenen Akku läuft. Man hätte die Stomversorgung über das Pad selbst koppeln sollen. Und: nachdem nun das Touchpad kalibirert wurde, geht das sogar ganz vernünftig, wenn auch nicht perfekt (denke mal mehr kann man da aber techn. gesehen nicht erwarten) Preis ist natürlich teuer, aber dafür ein Touchpad.
  9. Ganz ehrlich: Ich habe mir extra deswegen eine PS3 60GB zugelegt und war sehr enttäuscht Die Funktionalität ist ja mehr schlecht als recht: - Spiele ruckeln tendenziell eher, - einige haben einen hässlichen Pixelraster, - andere sehen sonst schlecht Skaliert aus. - wieder andere scheinen Bugs zu haben (siehe http://www.ps3comp.com) Klar, spielbar bleiben die allemal, aber nur wenige sehen auch wirklich gut/besser aus, als über eine PS2 mit Supervideo-Kabel an einem guten TV. Neben dem ist die Konsole dann auch auch lauter (stört, wenn man sich schon 1 Jahr an die ultraleise 40er gewöhnt ist)
  10. Hi. Ich habe mir die offizielle Aufsteckbare Tastatur gekauft. Das eitippen funktioniert ja gazn gut, aber das Touchpad für die Maus-Steuerung geht nicht nur halbwegs sonder eigentlich gar nicht: Die Maus zitter umher, obwohl ich nichts machen. Komme ich mit dem Finge in die Nähe springt der Mauszeiger plötzlich wie wild von einer zur anderen Seite. Wenn ich dann das Touchpad (Tasten) berühren kann man grad so halbwegs die Maus richtig bewegen. Will ich dan naber die Maus loslassen und anzutippen, springt sie mir wieder wie wild herum. Frage: Ist das NORMAL ??? Oder ist das Teil defekt? Ich bitte um eure Erfahrungen...
  11. Hi zusammen, hab mir (leider wohl) nach der 40GB-Konsole die alte 60GB geholt (abgekauft) und musste feststellen, dass das Laufwerk probleme macht. So wird die CD nach dem ersten Einlegen und auswerfen nicht mer reingezogen... erst wenn die Konsoel neu gestartet wird, beginnt der Motor zu drehen (egal ob CD am ANschalg ist oder nicht) Nach etwas rumprobieren fand ich heraus, dass die das Problem nur dann ist wenn die Konsole steht. Wenn sie also liegt werden die CD richtig ausgeworfen und wieder reingezogen. Nur wenn sie dann wieder steht wird die CD dann nicht mehr eingezogen bzw erst beim Neustart. Ist das Problem bekannt?? Oder ist das sogar "normal" bei der alten 60GB? Denn die 40GB hatte da nie Probleme!
  12. Danke für die schnelle Antwort Du hast recht, es könnte auch der Fernseher sein. An einem anderen TV zu testen wird schwer, denn ich habe nur einen und wenn ich die PS3 zum Kolleg mitnehe habe ich keine Möglichkeit den Ton extern über das optische Kabel auszugeben, da dort kei nReciever vorhanden ist. (Höchstens ich belasse die Ton-Einstellungen und achte nur auf das "Rauschen" am TV ohne halt den anderen Ton zu hören)
  13. Hi, Ich habe da ein kleineres Problem eigentlich schon lange. Da meine Garantie bald abläuft wollte ich nun klar stellen, ob das "Normal" ist oder nicht. Also: Bild geht per HDMi-Kabel an Fernseher und Ton über analoges Komponentenkabel an Hi-Fi-Anlage: Wenn ein Spiel gestartet wird, muss die PS3 ja die Auflösung neu ausgeben, wodruch am Fernseher ein kleiner Unterbruch ensteht und dort die Meldung "Bitte warten" erscheint. Nach kurzer Zeit ist ja dann das Bild wieder da. Doch jetzt geschieht es teils, dass ein kurzes "Knarren" oder "Rauschen" aus den TV-Lautsprechern zu hören ist oder dass kein Bild mehr kommt (Am Fernseher heisst es dann: Kein Eingangssignal) Lösung: HDMI-Kabel herausziehen und wieder einstecken. Manchmal unterbricht auch mittem im Spiel auch das Bild für 1 Sekunde und in dieser Zeit ist wieder ein knarren zu hören. Unterdessen habe ich mir ein Surround-System gekaugt und gebe nun den Ton über ein optisches Kabel an den Reciever aus. (Einstellungen in der PS3 entsprechend vorgenommen) Selbige Problemchen wie oben treten noch auf, jedoch kommt dazu, wenn ein Spiel Ton im DTS bzw. DD-Format ausgibt ein dauerhaftes "rauschen" über die TV-Lautsprechen zu hören sind. Der Ton über den Reciever ist aber gut, das Bild über HDMi auch und wenn ich den Fernseher stummschalte ist natürlich auch kein Rauschen zu hören. Merkwürdig: Bei Blu-Ray-Widergabe über DTS oder DD ist dieses "Rauschen" nicht da. Meine Frage richtet sich vor allem an jene, die auch ein externen Soundsystem haben und den Ton per optischem Kabel ausgeben: Tritt bei euch das gleiche auf? Danke für die Antworten
  14. Ich hatte mir vor kurzem folgendes Gerät gekauft: Bigben Interactive GmbH | Dual Converter Controller / Memory Card PS3 | Art.-Nr.: BB 253139 | Playstation 3 | Über das Gerät kann man 1. Eine PS2 MemoryCard an die PS3 anschliessen. Einen PS2-Controller an die PS3 und an den PC. So, nun aber funktioniert das mit dem Controller an die PS3 nicht. (das andere geht alles) Wenn ich das Gerät einstecke beginnen die Lämpfchen an zu blinken und da dachte ich jetzt ,dass über den "Home-Button der Controller zugewiesen werden könnte (so zumindest funktioniert es bei dem ähnlichen BigBen-Produkt: Bigben Interactive GmbH | Gamepad Converter PS2 auf PS3 | Art.-Nr.: BB 251449 | Playstation 3 | ) Naja, entweder mache ich da was falsch oder das Ding ist defekt. Komisch nur dass es ein einziges Mal geklappt hat - kann jedoch nicht nachvollziehen, was ich dort anders gemacht hatte. Meine konkrete Frage: Wenn jemand das Gerät kennt, wäre ich dankbar, wenn derjenige mir erklären kann wie es genau funktioniert (wenn ich evt. was falsch mache) Danke schonmal im Voraus
  • Who's Online   0 Members, 1 Anonymous, 217 Guests (See full list)

    There are no registered users currently online

×
×
  • Create New...