Jump to content

gichti

Members
  • Posts

    91
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by gichti

  1. Pornografie kann man allein schon wegen dem Inetz nicht verbieten, außerdem ist Deutschland nicht so prüde wie USA und schließlich hätten die meisten Politiker dann garnichts mehr zu tun im Büro^^ Seit wann sollen Bier, Wein und Sekt denn ab 18 sein. Also da muss mir echt was entgangen sein:think: Das glaub ich nicht, bevor ich eine seriöse Quelle gesehen hab. btw: In den USA darf man jeglichen Alkohol erst ab 21 zu sich nehmen.
  2. Jaaa klar! Letztes Jahr noch Dauerkarte, dieses Jahr geht dies jedoch nicht, war aber bisher bei beiden Heimspielen. Freu mich auch schon drauf, dass Volkinho am Dienstag nix zu lachen haben wird^^ Ich bin jedenfalls im Stadion!
  3. Hehe, doppelt gemoppelt, schön vorsichtig formuliert. Jetzt müsste mir blos noch einfallen, wie man dieses Stilmittel nochmal nennt. Verflixt! Edit: Ha ich habs: Hendiadioyn! Solches komische Zeug lernt man auf einer staatlichen Schule!
  4. Naja mein Englischlehrer hat mal erzählt wie er einige Waldorfler zwecks Abi oder sowas ähnliches testen musste und wie die sich angestellt haben. Da kamen einige lustige Konversationen zusammen.^^ Und wenn man das dann zu den anderen echten und weniger echten Aussagen über die Waldorfschulen addiert (Stichwort: seinen Namen tanzen:freak:), dann ergibt sich halt ein komisches Bild von so einer Schule. Aufjedenfall haben die ne alternative Auffassung von Bildung, was ja eigentlich nichts schlechtes ist, wenn die später ihre Arbeit ordentlich erledigen. Außerdem ist Vielfallt immer etwas positives. Mein Gott, ich schreibe mich hier um Kopf und Kragen:sofa:
  5. Waldorfschule ist ja nix Verwerfliches. Bildung ist schließlich Bildung. Aber was man darüber hört ist schon lustig. Meine These zum Umfrageergebnis ist jedoch, dass die Hauptschüler keine Zeit für so eine Umfrage haben, da sie sich entweder um ihre Kinder kümmern:itchy: oder sich für den Schulalltag in körperlicher Topform halten müssen (Stichwort: Rütli...)
  6. Keiner hat Hauptschule angegeben...warum blos:think:
  7. Laut anderer Quellen ist Sony mit der PS3 bereits seit ca. Frühjahr 08 aus den roten Zahlen raus, sprich sie machen mit jeder verkauften Konsole Gewinn. Bis die anfänglichen Einbußen inklusive Entwicklungskosten egalisiert sind, wird zwar noch etwas Zeit vergehen, kann aber nicht mehr allzu lange dauern. M$ fährt ihre absolute Verdrängungstaktik(->Konkurrenz auslöschen) unter hohem Kapitalaufwand weiter, indem sie PS-Titel aufkaufen und ihre Konsole zum Spottpreis subventionieren, was sie sich durch ihr Vermögen auch leisten können. Naja wäre die Box nicht von Vornherein schlechter als die PS3, würde mir Microsofts Vermarktungsstrategie die Box schon unsympathisch machen. Schade, dass Sega aus dem Hardwaremarkt ausgestiegen ist und Microsoft eingestiegen ist.
  8. Vom Aussehen und vom Charakter her sind se doch sehr ähnlich. Ist hat dann so ne Art Wiederverwertung.^^
  9. Mal ne dumme Frage: Wakka ist doch Xell mir roten Haaren, oder?
  10. Valve hat doch nur abgelehnt, weil sie sonst auch auf PS3 programmieren müssten. Unvorstellbar!
  11. gichti

    Gamer vs Bayern

    Ich sag dazu nur soviel: Wäre die Spieleindustrie(Lobby) größer, sehe das ganze scho anders aus, denn dann würden einige Politiker sich auch für diese einsetzen -> kein Geld, kein Interesse. "Killerspiele" zu verbieten hat keinen Einfluss auf den Geldbeutel der Politiker. Der Atomausstieg hingegen reisst ein Riesenloch anscheinend besonders bei Unionspolitikern. Das schlechteste, was man machen kann, ist jedoch nicht zu wählen, denn dann überlässt du Themen, die jeden einzelnen zu interessieren haben, einfach den anderen, die mit ihrer Stimme aktiv den Wahlausgang beeinflussen. Mit anderen Worten: Man lässt sich entmündigen. Und wussten nicht schon die alten römischen Kaiser in der Antike:panem et circenses Gebt dem Volk Brot und Spiele und die wahren Probleme sind vergessen. Ich finde das trifft auch im Umkehrschluss zu: Nimmt man dem Volk das Brot(wir haben sogar zuviel) und im Fall unseres Forums die "Killer"-Spiele, geht die Welt unter, auch wenn ich auf das Wahlkampfgewäsch einiger weniger(!!!!!) CSU-Politiker sowieso nichts gebe.
  12. gichti

    Gamer vs Bayern

    Aber ansonsten bist unpolitisch, oder wie??? Solche Leute wie dich braucht Deutschland unbedingt, denn sie sind Garant dafür, dass entweder alles so bleibt, oder dass alles scheinbar gegen den Willen der Bevölkerung entschieden wird (Stichwort: Wahlbeteiligung). Mein Tipp: Informiere dich über die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien und wofür sie stehen und wähl dann diejenige Partei, die dir am meisten zusagt, schließlich leben wir in einer Demokratie. Und mach dir keine Sorgen wegen einiger altkonservativer Politiker. Blos weil grad wahlen in einem Bundesland anstehen und vorher das übliche Standartgefasel wieder aufgewärmt wird, heißt das noch lang nicht, dass du auf deine (und auch meine) heißgeliebten "Killerspiele" verzichten musst. PS: Ich werde wählen; und nein ganz bestimmt nicht die CSU, die nervt nämlich in viel mehr Bereichen als nur Videospielverbot, alles andere unterliegt dem Wahlgeheimniss:zwinker:
  13. Tempo vs. Taschentuch Johannes B. Kerner vs. Reinhold Beckmann Plasma vs. LCD Gott vs. Chuck Norris PETA vs. Pelzmäntel Metallica vs. Metallica Kartstadt vs. Galeria Kaufhof Pasta vs. Pizza Joghurt vs. Pudding Hund vs. Katze Kapitalismus vs. Kommunismus Osram vs. Phillips Hollywood vs. Bollywood Arnold Schwarzenegger vs. Sylvester Stallone intelligenz&begabt vs. dumm&*icktgut James Bond vs. Daniel Craig Snake vs. Sam Fischer so genug der Beispiele^^
  14. Wenn er ein Hund wäre, wärs doch Tierquälerei, tztz such dir doch jemanden, der sich wehren kann:naughty:
  15. Es hat ja alles mit den Sims angefangen. Und nun gibts die Wii. Passen tuts auf jeden Fall gut zu den Mädls, genauso wie Final Fantasy. Ich selber kenne eine, die zwar keine Ahnung von Spielen hat, aber Final Fantasy vergöttert und sich immer in die Stories (die ja anscheinend auf Mädchen ausgelegt ist) reinsteigert. Naja, so isses eben...
  16. Chocobos schmecken wie Hühnchen...
  17. Genau das hab ich in meinem ersten Post hier auch schon vermutet, ist aber irgendwie untergegangen. Spieleentwickler entwickeln eben Spiele:ok:
  18. Genau das sagen mir meine Englischkenntnisse auch. Wenn im Vorfeld niemnd gesagt hätte, dass die Drogen dort umbenannt werden, bevor das Spiel irgendwo in einer anderen Version erschienen ist, dann gäbs auch kein Geschrei. In Oblivion heißt das Drogen-Zeug eben Skooma oder Hist.
  19. Von Fallout 3 wird es weltweit nur eine Version geben, was jedoch Entscheidung der Entwickler ist. Da weltweit die selbe Variante erscheint, kann man nicht von cut oder uncut sprechen, da sich der Begriff "cut" darauf bezieht, ob es eine Version des Spiels gibt, die gewisse Merkmale anders aufweist, als eine in einer anderen Region veröffentlichen Version. Dies ist hier jedoch nicht der Fall! Außerdem soll es sich blos um das Umbennenen einer im Spiel erhältlichen Droge (Morphin) handeln, also macht euch mal locker. Dann müsste man ja auch bei Ratched&Clank von "Cut" sprechen, da man nicht weiß, ob die Entwickler für sich selbst jede Menge Blut und zerfetzte Körperteile mit eingebracht haben. Nur so mal als Beispiel, dass man Fallout 3 nicht "Cut" nennen kann. Und die Moral von der Geschich´t: Mancher informiert sich, mancher nicht!
  20. Naja wenn jeder so schnell bereit wäre, ne Menge Gled auszugeben, dann bräuchten sich unsere Politiker keine Gedanken um die Konjunktur machen. Dein Ärger ist Adobes Freude:zwinker:
  21. Abi Abifahrt nach Lloret und seit Mai nicht mehr in der Schule gewesen trotzdem viel weniger gezockt, als ich erwartet hatte im Oktober geht der Ernst des Lebens wieder los.
×
×
  • Create New...