Jump to content
Play3.de

ckone139

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About ckone139

  • Rank
    Fortgeschritten
  1. funktioniert es mittlerweile? wie ist es mit dem online spielen bei z.b. battefield oder fifa? kann ich dann auf der neuen ps3 ganz normal mit dem aktivierten online pass online spielen? oder muss da noch was beachtet werden?
  2. Hallo, danke nochmal für die lobenden Worte, die du geäußert hast. Ich werde mir Mühe geben weiterhin konstruktive Beiträge zu schreiben :D

     

    Und richtig, ich bin 19. Ist kein ausgedachtes Alter, ich erlebe dieses Jahr noch meinen 20. *g*

  3. Das ist der sinnvollste Beitrag den ich in den letzten 2 Wochen je gelesen hab. Endlich mal einer, der Ahnung hat. Besser hätte ich es nicht ausdrücken können
  4. In erster Linie hast du recht, ich mache mir auch Gedanken, "Warum schon die anderen, und warum ich nicht?" Aber wie gesagt, ich glaube, es sind schon ein paar mails die zu verschicken sind, von daher, cool bleiben
  5. Naja, solche Meldungen können auch Panikmache oder Aufmerksamkeitsnachrichten sein. Es muss nicht zwingend wahr sein, so wie manche am WE geschrieben haben "Ich kann mich einloggen, bei mir gehts". Das waren auch nur gelogene Aussagen um zu provozieren.
  6. Geht mir genauso, habe auch noch keine Mail bekommen, aber das sehe ich nicht so eng. Meine KK die im Network hinterlegt sind, sind seit heute ebenfalls unbrauchbar für jediglichen Missbrauch, von daher kann ich auch ruhig schlafen. Neue Karte ist unterwegs und alles ist gut. Aber selbst wenn ich sie nicht hätte sperren lassen, die Kreditinstitute sind vor Missbrauch versichert und du als Beschädigter hast nichts zu befürchten und bekommst auch dein Geld wieder falls was im Busch sein sollte. Also "eigentlich" hat man nicht soooo viel zu befürchten, aber dennoch ein ungutes Gefühl zu wissen, wenn eine fremde Person die KK Daten hat. Aber nochmal, man hat einen recht guten Schutz bei der KK und auch normalerweise keine Probleme das Geld zurückzubekommen.
  7. Naja, aber nicht zu früh freuen, denn wir wissen ja wie es um die Informationspolitik von Sony in den letzten Tagen gestanden hat Aber schön wäre es schon
  8. Natürlich darf es nicht passieren, aber es ist passiert und es könnte jedem passieren, Microsoft, Amazon, Online-Banking usw. usw. Im übrigen, heute im RTL Nacht Journal kommt noch ein mal ein Bericht über den Sony Datenklau
  9. Danke KillzonePro, du sprichst mir aus dem Mund. Ich kann diese verdammte nichtsbringende Beleidigung an Sony nicht mehr lesen. Hört halt einfach auf damit, es ist irgendwann mal gut. Sony weiß es selber und ist sicherlich nicht stolz drauf, aber sie versuchen doch rund um die uhr alles mögliche, dass wir wieder online und sicher spielen können. Das ist doch die Hauptsache. Es ist nun passiert und von eurer unqualifizierten und unverschämten Meckerei wird es auch nicht besser. Mich kotzen diese Schweine von Hacker an, die dafür gesorgt haben, dass wir eingeschüchtert und wütend gemacht worden sind. Nicht Sony ! @Darkness: es wurde doch auch schon tausend mal diskutiert, dass es JEDEM Konzern, der im Netz vertreten ist passieren kann. KEINER ist 100 % sicher.
  10. Richtig, habe ich heute auch gemacht. Muss 10 EUR bezahlen, aber das juckt mich nicht - Sicher ist sicher. Und mir ist echt egal wann die PSN wieder on geht, hauptsache mit den Daten passiert nichts, aber da kann man nur hoffen.
  11. 1. Kreditkartenrechnung prüfen Sie haben den Verdacht Opfer eines Kreditkartenbetrugs geworden zu sein. Prüfen Sie sorgfältig Ihre Kreditkartenabrechnung. Ist Ihnen irgendein Posten schleierhaft? Finden Sie irgendwelche Ungereimtheiten auf der Abrechnung? Sollte dem so sein gehen Sie weiter zu Schritt 2. Finden Sie nichts auffälliges, sind aber weiterhin überzeugt Opfer eines Kreditkartenbetrugs zu sein springen sie weiter zu Schritt 3. 2. Einspruch einlegen Sind sie zu der Überzeugung gelangt, dass Ihre Abrechnung Fehler enthält, legen sie unverzüglich Einspruch bei Ihrer Bank ein. Die jeweiligen Service-Nummern können Sie dem Abrechnungsbeleg entnehmen. Wichtig ist, dass der Einspruch der Bank auch schriftlich zugehen sollte. Die Einspruchsfrist liegt in der Regel bei vier bis sechs Wochen. Diese Frist ergibt sich aus den Geschäftsbedingungen der Bank und muss unbedingt gewahrt werden. Sobald der Einspruch eingelegt ist, wird die Bank den fraglichen Betrag zurücküberweisen. Sie wird dann Ihrerseits Ermittlungen aufnehmen, da die Bank und nicht der Kunde in der Beweispflicht ist. 3. Kreditkarte sperren Sollten Sie der Überzeugung sein, dass Sie Betrugsopfer geworden sind, sperren Sie in jedem Fall ihre Kreditkarte. Dies ist auch wichtig falls Ihre Kreditkarte verloren gegangen ist und Sie keine Hoffnung mehr haben, die Karte noch wiederzufinden. Unter der gebührenfreien Rufnummer 116-116 können mittlerweile die Kreditkarten nahezu aller Banken und Kreditkartenunternehmen gesperrt werden. Übrigens: Sollten Sie Ihre Kreditkarte verloren haben oder wurde Sie Ihnen geklaut, müssen Sie keine Angst vor der nächsten Abrechnung haben. Denn solange Sie nicht grob fahrlässig gehandelt haben, müssen Sie in der Regel nur bis zu einer Höhe von 50 Euro haften. Wichtig natürlich auch hier: Sobald Sie sich sicher sind, dass Ihre Karte abhanden gekommen ist, sollten Sie Ihre Kreditkarte sperren. Quelle: http://www.kreditkarte.org/ratgeber/kreditkartenbetrug
  12. Die Beweislast liegt bei der Bank, falls du eine Summe reklamierst. Die Bank muss nachweisen, dass du wirklich derjenige warst, der die Summe X ausgegeben hat. @Era1Ne: Das ist nicht richtig, die Beweislast liegt bei der Bank.
  13. Naja, ich sag ja nur, dass ich so beruhigter schlafen kann. Ich habe heute ganz unkompliziert bei der Bank angerufen. Die haben direkt am Telefon die Karte gesperrt und gesagt, sie schicken mir bis Ende dieser Woche einfach eine neue. Die alte darf ab sofort nicht mehr verwendet werden und gut ist. Als ich von Sony angefangen hatte, hatte die Gegenstimme am Telefon gleich den Satz ergänzt: "ja, die wurden gehackt, haben wir mitbekommen"
  14. also nach dem das ganze ja nun auch offiziell im radio erscheint habe ich meine KK sperren lassen und gleich eine neue angefordert. Ist in meinen Augen erstmal die sicherste und schnellste Methode sich gegen KK Betrug zu schützen. Meine KK Daten die im Network gespeichert waren sind somit absofort unbrauchbar für Missbrauch. Die neue Karte kostet mich zwar 10 EUR, aber das nehm ich gerne in Kauf und es kann kein Hacker etwas mit meinem Geld machen. Dass sie womöglich meine Adresse und Email haben kann man leider nichts machen aber denke mal keinen größeren finanziellen Schaden anrichten.
×
×
  • Create New...