Jump to content

BlueVegas

Members
  • Content Count

    80
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Good

About BlueVegas

  • Rank
    Spieler

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich empfehle dir mal ein Lets Play von Crisis Core zu schauen, dann verstehst du die Hintergründe viel besser.
  2. Hört sich gut an, dann können die von mir aus auch 4-5 Teile machen Hauptsache die bleiben der Story treu.
  3. Ich würde mich nicht zu sehr darauf fokussieren, das Aerith sterben muss. Meiner Meinung nach muss sie es, das sind ja die Ereignisse die FF7 ausmachen und die uns damals mitgenommen haben. Aber es kann durchhaus möglich sein, das es einen alternativen Weg geben wird, den Meteor aufzuhalten. Die weiße Substanz könnte diesmal eine große Rolle spielen und Aerith wird diese benutzen um den Meteor aufzuhalten ohne das sie dafür sterben muss. Ich glaube da werden leider sehr viele Story-Neuerungen hinzu kommen gemischt mit dem Original.
  4. Ist mir alles bekannt nur erfahren wir nichts darüber wie Jenova versucht hat die Erde zu erobern, auf welche Weise, was für eine Art Gefahr war sie, wie hat sie die Erde bedroht. Auch erfahren wir nicht, wie sie besiegt wurde und von wem, man könnte die Geschichte rund um Jenova noch etwas mehr ausbauen, wäre sicherlich interessant.
  5. Ja natürlich sind das alles Theorien, trotzdem kann man ja spekulieren, auch wenn am Ende was ganz anderes kommt. Yuffie könnte ich mir auch ganz gut vorstellen, genauso Cait Sith der dann mit hoher Wahrscheinlichkeit für Shirna arbeitet, als Spion, so wie wir es ja kennen. Ob die Highwind mit dabei sein wird, weiß ich nicht, da ich mir ein Open World wie in FF7 nicht vorstellen kann aber ich denke die werden es wohl irgendwie mit einbauen und man wird es benutzen können um von Punkt A nach B zu kommen. Was Vincent angeht, da könnte es möglich sein das die ihn weg lassen, obwohl Vincent ja mit Dirge of Cerberus ja ein eigenes Spiel bekommen hat und eigentlich auch wichtig ist. Durch Vincent könnte man ja Neueinsteiger, dazu animieren Dirge of Cerberus zu spielen, wie damals mit Crisis Core, FF7. Der Fokus wird auch auf Cosmo Canyon gerichtet werden, auch wird man Bugenhagen bestimmt treffen, mit Red13 im Gepäck und dieser wird uns dann den Meteor offenbaren. Der Meteor wird auch diesmal ein Zentraler Punkt sein, da bin ich mir sicher, wurden ja auch ein paar Andeutungen gemacht in FF7R. Ich hoffe das die diesmal mehr auf Jenova eingehen und mehr über sie erzählen, fand es damals schon interessant, das sie aus dem Weltraum kam und die Erde erobern wollte. Und über das 2000 Jahre alte Volk, das ja durch den Kometeneinschlag vernichtet wurde und warum man Jenova dann gefangen hielt und wie. Sie hatte doch Pläne die Welt zu unterjochen, warum ist das gescheitert, wurde nie thematisiert.
  6. Nur Theorien was das Ende zu bedeuten haben könnte. Ich rede aber davon wie es nun weiter gehen könnte, wenn Aerith und Zack wieder leben. Welche Orte man besuchen wird, was sie weglassen könnten ect.
  7. Und habt ihr schon Vorstellungen wie das Alternative FF7 aussehen könnte?
  8. Ja aber man kommt aber auch Recht zügig voran mit dem lvln als Überlebender und außerdem hat man manchmal auch immer 1-2 Pros mit dabei. Punkte bekommt man ja auch wenn man verliert von daher passt das schon. Aber als Mastermind ist man einfach viel zu streng limitiert. Hoffe da kommt bald ein Update und man erhöht das Limit wenigstens auf 20, das wäre ja noch ok.
  9. Habe Daniel auf LvL 35 und Alex auf LvL 25, leider bekomme ich nicht mehr Ausrüstungsplätze, sind die wirklich nur auf 15 limitiert? Dadurch das man nur bis zu 15 Plätze hat, kann man seine Zombies nicht wirklich stark machen. Man kann zwar Haut 3 machen aber das verbraucht schon gute 7 Plätze dann noch Angriff auf max. dann sind die Plätze schon am Limit. Finde das scheiße gemacht, die sollten die Ausrüstungsplätze wenigstens auf 20 anheben, mit einem Update. So hat man auch kaum eine Chance wenn du lvl 30 Überlebende vor dir hast, weil zusammen haben die ein Arsenal an Waffen und Fähigkeiten, wo man kaum was machen.
  10. Und wie kommt es das Zack wieder lebt? Das Schicksal wird erst ab Ende Midgar bezwungen, also müsste es doch auch von da aus alles Neu sein, warum lebt Zack dann wieder? Es wäre nur dann logisch wenn die Truppe dann komplett verschwinden würde und alles dort anfängt wo es seinen Anfang nahm und zwar ab Crisis Core. Ansonsten existieren eben zwei Zeitlinien eine die dem Original folgt und eine ab Crisis Core. Logischerweise müsste es ja dann ab Episode zwei in Crisis Core weiter gehen wenn sie den Alternativen Weg wählen. Die Geschichte müsste ja neu erzählt werden, Zack zusammen mit Cloud in Midgar und die Charakterentwicklungen müssten sich auch total verändern. Trotz allem versucht Sephiroth sein Schicksal zu verändern und wenn das Möglich ist, warum sollte es dann nicht Möglich sein das er es immer und immer wieder versucht? Die Schicksalshüter sind die Entwickler, falls dir das noch nicht bewusst ist.
  11. Stell dich schon mal darauf ein das es ein Happy Time geben wird. Wedge und Biggs durften ja auch überleben, damit die neuen Fans keinen Nervenzusammenbruch bekommen.
  12. Nicht nur, die Schwarze Materia ist genauso von Großer Bedeutung.
  13. Was ist daran Mutig? Die Entwickler haben sich damit ins eigene Bein geschossen. Seit Zurück in die Zukunft wissen wir, das man die Zukunft beliebig oft ändern kann. So jetzt denk mal etwas weiter, was passiert wenn Sephiroth erneut scheitert? Na?
  14. Darauf würde ich eben nicht wetten, das Aerith Tod benötigt wird, die Entwickler können nun selbst entscheiden was sie mit dem Storyverlauf machen, dadurch das man das Schicksal geändert hat, hat man freie Hand, nicht umsonst heißt es "The Unknown Journey". Welchen Sinn hatte deiner Meinung nach das Spiel Crisis Core auf der PSP, wenn man jetzt Zack überleben lässt? Zack ist gestorben und Cloud hat quasi seine Identität angenommen und das hat dazu geführt, das er dann zu Midgar ist und sich Avalanche angeschlossen hat. Unsinnig ist auch, das Sephiroth versucht sein Schicksal abzuwenden, indem er versucht die anderen dazu zu verleiten einen anderen Weg einzuschlagen. Und wenn er diesmal scheitert? Kann er es doch beliebig oft versuchen, bis er erfolgreich ist. Welchen Sinn hat dieser Zeitreisen Quatsch? Durch Zeitreisen kann man doch die Vergangenheit beliebig oft besuchen und versuchen zu verändern. Naja daher gehe ich davon aus, das der nächste Teil der letzte werden wird. Ich bezweifle nicht das man auch die anderen Charaktere sehen wird aber vermutlich wird man die nicht aktiv spielen können so wie Red13. Auch gehe ich davon aus das man nicht alle Orte mit einbauen wird und auch ein Open World wird es nicht geben so wie wir es kennen.
  15. Die Entwickler gehen aus einem bestimmten Grund einen anderen Weg, weil das FF7 Universum denen einfach zu Groß ist, das hat mit mutig nichts zu tun. FF7 in die neue Konsolen-Generation rein zu packen ist für die kaum realisierbar (Open World und all das drum herum). Deswegen wird es einfach kurzerhand abgekürzt. Man erfindet einfach eine neue Storyline und spart sich somit viel Arbeit. Man kann viele Orte weglassen, kann sich jetzt selbst was zusammen dichten, kleine Städte die man linear besuchen werden kann und als Endkampf baut man noch Sephiroth rein. Auch bin ich mir sicher das hier keine 2 oder 3 Teile rauskommen werden, sondern nur noch ein Teil. Dadurch das man jetzt freie Hand hat, kann man einbauen was man will. Naja wem es gefällt viel Spaß damit. Nur sollte man wissen, das wenn man so etwas unterstützt mit einem Kauf, das man damit rechnen sollte, das in Zukunft auch andere gute Titel genauso verhunzt werden. 👍
×
×
  • Create New...