Jump to content

Derrick Rose

Members
  • Posts

    214
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Derrick Rose

  1. Habe die letzten Jahre Sony immer Live auf der E3 gesehen und hier mit diskutiert, ausgerechnet heute habe ich allerdings Nachtschicht und Urlaub ist nicht möglich, somit fällt das leider ins Wasser, schade. Ich hoffe, das ich nach der Arbeit, irgendwie zu 'nem Video zur vollen Sony-Pk komme, ohne dabei gespoilert zu werden, auf youtube dürfte das unmöglich sein.

  2. der letzte teil hat mir sau spaß gemacht. einfach nur geil da alles zu zerstören auf unterschiedlichsten arten.

     

    Ja schon, macht einfach Fun, bin Fan seit Teil 2, Teil 1 habe ich leider nie gespielt. Die wartezeit von Teil 2 auf 3 war ja 'ne gefühlte Ewigkeit, super das es jetzt relativ schnell weiter geht.

  3. @Spider

    Ich befürchtete schon, das Staffel 2 von "13 Reasons why" im Gegensatz zu Staffel 1 gewaltig abstinkt. Die Geschichte und ganz wichtig, der Aufbau und das Konzept waren einfach auserzählt, Punkt.

    Deswegen war ich schon sehr verwundert, als es hiess, es kommt eine zweite Staffel, und obwohl die Serie zu meinen Lieblingsserien bei Netflix gehört, verspürte ich gar keine Vorfreude auf Staffel 2, wie gesagt, weil ich mir schon dachte, das wird nix gescheites. Ich weiß gar nicht, ob, und wann ich Staffel 2 mal 'ne Chance gebe, oder einfach nur Staffel 1 in guter Erinnerung behalte.

  4. War mir eigentlich klar, das es tolle Bewertungen bekommt, doch das es so abräumt, hätte ich nicht gedacht, freut mich sehr, scheinbar ein Meisterwerk mehr für die Playstation. Bisher finde ich übrigens Teil 2 am besten, wobei ich außer Ascension alle Teile herausragend fand, auch die PSP-Teile. GOW gehört zu meinen Lieblingsreihen.

     

    Schade, das es noch 1 Woche bis Release ist, bei den Reviews ist das warten etwas schwer :smileD:

  5. Da das Jahr vorbei ist, es einige gute Serien gab, und scheinbar keine Umfrage gestartet wird, hier auch mal meine Top 10 der letzten Jahre:

     

    1. Narcos (Top gespielt, informativ und sehr spannend, außerdem mag ich Medellin sehr)

     

    2. 13 Reasons Why (Der Hauptdarsteller ist für mich einer der sympathischsten Seriencharaktere überhaupt, toll gespielt)

     

    3. F is for Family (Sehr witzig und es steckt auch etwas traurige Wahrheit drin)

     

    4. Stranger Things

     

    5. Better Call Saul (Eventuell etwas zu alt für die Liste, habe die Serie jedoch erst letztes Jahr gesehen

     

    6. Black Mirror

     

    7. Mindhunter (Mir gefällt der ruhige, atmosphärische Stil. Interessantes Thema)

     

    8. Dark

     

    9. El Chapo

     

    10. Big Mouth (Hat mich ganz gut unterhalten und mich einige male zum lachen gebracht. Ich konnte teilweise gar nicht glauben, was da gezeigt wird)

  6. Kaum Filme dieses Jahr gesehen...wäre hammer wenns ne Serienumfrage geben würde :D

     

    Ich fand das Serienjahr 2017 besser als das Filmjahr, von daher wäre eine Serienumfrage auch für mich besser.

     

     

    Für mich leider ein eher schwächeres Filmjahr, hat mich kaum was interessiert und von daher auch eher wenig gesehen.

     

    Meine Top 3 sieht so aus:

     

    1. Barry Seal (Platz 1 liegt aber wohl auch mit daran, das ich 2017 selbst 2 mal in Medellin war und mich das Thema Escobar und das drumherum äußerst interessiert, dennoch auch so ein toller Film für mich)

     

    2. Bladerunner 2049

     

    3. Baby Driver (Cooler und sympathischer Hauptdarsteller, coole Story, ein Funfilm, hat mich gut unterhalten, wenn auch wenig anspruchsvoll und mir nicht alles gepasst hat)

  7. Abseits von Staffel 4, ist für mich die beste Black Mirror-Folge:

     

    Staffel 1 / Folge 3: Das transparente Ich (The Entire History Of You)

     

    Von allen Folgen der gesamten Serie (Staffel 1-3), blieb diese mir am besten und positivsten in Erinnerung. White Christmas fand ich jedoch auch sehr gut.

     

     

    Mindhunter

     

    Vorhin angefangen mit den ersten 3 Folgen, gut das ich Urlaub habe, so schaue ich sie wohl die nächsten 2 Tage komplett durch. Gefällt mir äußerst gut und das Thema ist sehr interessant.

  8. Habe gestern auch Black Mirror S4 gesehen,und bin auch sehr angetan. Ich glaube, das ist für mich die beste Staffel.

    Folge 4 fand ich am herausragendsten, gefolgt von 5+6, welche ich auch sehr gut fand.

     

    Die ersten 3 fand ich ok, eigentlich gut, doch irgendwas war immer, was mich entweder genervt oder nicht überzeugt hat, sei es das Ende, Handlung der Personen etc.

    Unterhaltsam waren sie trotzdem.

  9. Zocke gerade zum ersten mal Farpoint, mit Aim-Controller natürlich. Ist schon sehr cool, und einer der besten VR-Titel bisher.

     

    Sehr cool und auch etwas überraschend fand ich,

    das man nicht nur gegen Spinnen kämpft, das wusste ich gar nicht, gehe Spoilern immer aus dem Weg, bevor ich was spiele. In dem Maschinenabschnitt merkt man so richtig, wie geil Shooter mit Aim-Controller in VR sein müssen. Da würde sogar ich COD spielen, obwohl ich COD oder Ego-Shootern generell in 2D gar nix abgewinnen kann.

     

     

    Das heisst wohl, Doom VR ist für mich wohl auch Pflichtprogramm.

  10. The Good, the Bad & the Ugly

     

     

    Das erste und letzte mal vor über 15 Jahren gesehen, und nichts besonderes dabei gedacht, fand ihn ganz gut, jedoch nicht herausragend, ich mag Western aber auch nicht ganz so gern. Bis auf das Theme, das fand ich schon immer Godlike, hört man ja ab und zu auch mal abseits des Film's. Das habe ich auch schon lange auf meinem Mp3-Player.

     

    Nunja, gestern mal wieder geschaut, und erst jetzt in reiferem Alter realisierte ich endgültig, wieso der Film den Legenden-Status hat, den er hat. Was für ein Monument von Film das ist, da stimmt alles, ein absolutes Meisterwerk. Ich war fast schon traurig, als der Film zu Ende war, obwohl die Laufzeit schon nicht ohne ist. Ich bin völlig aus dem Häuschen vor Begeisterung, das haben vielleicht eine Handvoll Filme geschafft.

     

     

    10/10

  11. Ich musste in meine Liste 2-3 Remastered's aufnehmen, VR lass ich mal weg.

     

    !. Persona 5 (Mein bisheriger Spielzeit-Rekord mit 105 Std, hätte niemals gedacht, das ich mal ein Spiel solange spiele, zurecht dutzende Top-Bewertungen bekommen)

    2. Horizon Zero Dawn

    3. Uncharted TLL

    4. Yakuza Kiwami

    5. Nier Automata

    6. Evil Within 2

    7. Yakuza 0

     

     

    Nioh und AC Origins habe ich noch nicht gespielt, haben aber wohl das Potential, in diese Liste zu kommen.

  12. Tausche Persona 5 (USK 16) für die Ps4 im Steelbook. Ist die Deutsche USK-Vesion, Spiel ist jedoch komplett auf englisch. Spiel befindet sich in gutem Zustand. Bietet mir einfach was an für die Ps4.

  13. Hab's jetzt zum ersten mal durch, und bin sehr angetan. Das Spiel hat zwar kleinere Schwächen, macht sie durch die vielen Stärken jedoch mehr als wett. Nier 1 hat mir nicht gefallen, ganz anders hier bei Automata, die Spielmechaniken, Charaktere und Geschichte sagen mir sehr zu. Der Soundtrack ist auch spitze, am besten gefällt mir "This cannot continue...", am Anfang dachte ich mir noch "wtf ist das?", als der direkte Übergang zum Boss-Theme kam, mittlerweile ist's mein Lieblingstrack vom Spiel. 2B ist ein klasse Charakter, gefällt mir so gut, das ich mir ein T-Shirt bestellt habe, gibt einige echt coole von ihr:

     

     

    https://ibb.co/dE8UaF

     

     

    Nun werde ich mal mit Durchgang 2 anfangen, bin gespannt was dort anders ist.

  14. Wenn ich an Resident Evil denke, denke ich als erstes an Chris Redfield, bin seit Ps1-Zeiten, bzw Teil 1 dabei. Also habe ich auch für Chris gestimmt, ist auch mein Lieblingscharakter. Wobei ich dazu sagen muss, das mein Interesse an RE seit Teil 4 sehr abgenommen hat, früher war ich großer Fan. Die Revelations-Teile fand ich jedoch ganz interessant, auch wenn sie nicht an damals heranreichen für mich.

  15. 100% sicher, an denen führt für mich kein Weg vorbei:

     

    Skyrim VR

     

    Uncharted: The Lost Legacy

     

    Yakuza Kiwami

     

    Yakuza 6

     

    Last of us 2 (falls 2018)

     

    God of War

     

    Detroit Become Human

     

    The Evil Within 2

     

    Red Dead Redemption 2

  16. El Chapo

     

    Prinizpiell dasselbe wie "Narcos", nur das es statt Escobar um den mexikanischen Druglord Joaquin "El Chapo" Guzman geht. Bin bei Folge 5 und es gefällt mir fast so gut wie Narcos. Nur die Deutsche Synchro finde ich nicht so passend, die nimmt etwas vom Feeling. Besser ist spanisch, eben wie bei Narcos, wenn die Kolumbianer ihre Screentime hatten.

  17. Macht bestimmt Spass, Ace Combat in VR, ich behalte das mal im Auge. Morgen zocke ich nach zig Stunden wohl Horizon Zero Dawn durch, und dann ist wieder PSVR dran, ich lade mir dafür wohl "Fated - The Silent Oath", hab einiges gutes darüber gelesen, schon wer gezockt?

  18. Skyrim VR ist für mich eine Riesenüberraschung, nachdem immer gesagt wurde, Fallout funktioniert wohl nicht zwecks Leistung etc. Wer keine Brille hat, kann das nicht nachvollziehen, doch so ein Spiel in VR zu spielen muss ein Wahnsinns-Erlebnis sein.

     

    Bin aber auch etwas enttäuscht für Sony-Verhältnisse, da erwartet man einfach ein Fest, nach den letzten Jahren. Und dann nur 60 Minuten.

     

    Meine Lieblinge der PK:

     

    Skyrim VR

    Detroit

    God of War

    Days Gone

    Horizon DLC

    Uncharted

     

    Spiderman bin ich eigentlich kein Fan von, doch sah ganz interessant aus, wede ich zumindest mal testen, vielleicht gefällts mir ja.

     

    Ein Traum von mir wäre Bloodborne 2 gewesen, schade.

×
×
  • Create New...