Jump to content

Daverdare

Members
  • Posts

    36
  • Joined

  • Last visited

Daverdare's Achievements

Amateur

Amateur (1/12)

10

Reputation

  1. wenn du das sagst. Ich benutze erfolgreich die Lederrüstung in Kombination mit der Assasinmaske. Und die Frage die ich dir wohl stellen würde ist von was für einer Art von PvP du sprichst.Meinst du einfach nur einen Schwertkampf oder einen dieser dämlichen "Gewürz fressen,Feuersturm casten,wie ein kleines Kind wegrennen" Kämpfe? Die Brushwood hat meiner Meinung nach mehr Nachteile als Vorteile. Eine hohe Verteidung,das ist aber schon alles.So etwas benötigt niemand wenn man gut ausweichen kann.Langsame Ausdauerregeneration.Nach dem Ausweichen offen für Serienangriffe,dass ist vielleicht interessant für Speerkämpfer mit Turmschild.Solche Kämpfe bleiben onehin meist sehr statisch.Das endet dann darin das sich die beiden Kontrahenten stundenlang gegenseitig anstarren,der eine weil jede Bewegung nur Ausdauer kostet,der andere weil man gegen eine Wand kämpfen muss die nicht dazu bereit ist sich zu bewegen.
  2. Muss ich tatsächlich hinter jeden Post den ich schreibe noch ein Smiley hängen damit auch jeder unmissverständlich versteht das ich den Satz nicht wirklich ernst gemeint habe?Nebenbei sollte jemand im N+++++ wohl eher wissen das die Brushwoodrüstung onehin nicht gerade die Rüstung erster Wahl ist. Nur ****** unterwegs.
  3. Viel Spaß beim Rüstung anschauen.Die wirst du nämlich nie bekommen. Manchmal bin ich einfach viel zu stolz auf mein N+++++ Game
  4. Barbie: Der sagenumwobene Kochtopf Teil 2 Teil 1 war klasse.Hoffe nur das die Kochlöffelsteuerung diesmal etwas genauer ist.Außerdem sollten Frauen diesmal nicht mehr die Küche verlassen dürfen.Dann bleibts wenigstens halbwegs realistisch.
  5. Doch,natürlich kann man das.Es gibt sogar operative Eingriffe am Auge bei denen genau das gemacht wird.Im wesentlichen darf die Netzhaut nur nicht so stark beschädigt werden dass keine Regeneration stattfindet.Das ist vergleichbar mit Sandkörner die ins Auge fliegen.Solange der Gegenstand nicht besonders breit ist ist die Tiefe egal (außer natürlich man sticht bis ins Gehirn durch...) Einen Holzpfahl hätte ich Isaac also nicht empfohlen.Wäre wesentlich schmerzhafter gewesen und eine Riesensauerei wenn man das Ding wieder entfernen will.Und dann sind da noch die ganzen Holzsplitter die übrig bleiben...
  6. Da ist ja das Ende jedes Mario Teils emotionaler. Nicht,das ich etwas gegen deine Meinung hätte,für mich aber einfach nicht nachvollziehbar. Bei Heavy Rain stimme ich zu.Aber auch nur dann wenn man extra mal einen Charakter sterben lässt und auch mal das Quicktimeevent verpasst.So kann man das Spiel ganz schnell von einem Thriller in eine Tragödie verwandeln. Das Ende von Shadow of the Colossus ist emotional. Das Mass Effect 2 Ende.Biegt man es richtig hin,oder stößt einfach durch Zufall drauf,würde ich das "Very Bad Ending",ich will hier ja nicht spoilern,als das emotionalste bezeichnen.Vor allem weil Shepard dort meiner Meinung nach viel mehr als Held dasteht als es in den anderen Endings der Fall ist.Ich würde es mir auch als das Ending für einen Mass Effect Film wünschen.
  7. Ich weiß nicht ob der Grund warum ich das als eines der besten Endings einstufe eigentlich ein andererer ist. Demon Souls: Irgendwie war ich glücklich dieses Spiel geschlagen zu haben.Es hat mich nicht gebrochen,ich habe das Spiel gebrochen und das Ende hat das sehr schön abgerundet.Szeniastisch aber sicherlich nicht das beste Ende.Da würde ich doch dann eher auf Shadow of the Collosus tippen.Zwar kein PS3 Spiel aber soviel ich weiß wird es dafür demnächst eine HD Edition geben. Schlechtestes Ending:Ich spiele keine schlechten Spiele und gute Spiele mit schlechtem Ending beende ich ohne zu Ende zu spielen.
  8. Nun,ich sehe dieses Thread auch eher als kleines Sammelsurium für andere User. Aber ich habe mir tatsächlich zwei Spiele besorgt die in diesem Thread genannt wurden.Und zwar sind dass Nier und Folklore. Nach ein wenig Recherche bin ich zu dem Schluss gekommen das diese beiden Spiele wohl das wiederspiegeln was ich gesucht habe,nämlich etwas unkonventionelles mit interessanter Story und vor allem Spiele an die man sich errinert. Von daher kann ich nur denjenigen danken die bei mir das Interesse geweckt haben.Manche von den genannten Spielen habe ich schon ,oder sie fallen in ein Setting das mich nicht so wirklich reizt.Aber denoch Danke an alle die bisher gepostet haben.
  9. toll,einer der titel die ich mir dieses Jahr ganz sicher besorgen werde.
  10. ich bin immer noch der Meinung das Dead Space 1 der bessere Teil ist.Für Dead Space 2 hätte man auch einen anderen Protagonisten wählen können.Isaac war mir stumm einfach sympatischer. Ich persönlich finde auch den Ort an dem der erste Teil spielt,viel aufregender.Ein einsames Schiff inmitten des Weltraums...das hat schon was.Aber eine Raumstation wirkt auf mich einfach weniger bedrohlich.Vor allem hatte man im ersten Teil noch ganz andere Motivationen.Man wollte das Schiff so schnell wie möglich verlassen.Im zweiten Teil wird dieser Zeitdruck einfach nur künstlich erzeugt und ist für mich schlecht gewählt Denoch finde ich beide Spiele absolut super.Nur war Dead Space 1 für mich mehr Horror.In Dead Space 2 mehr Action.
  11. Hallo liebes Forum, Mich würde mal brennend interessieren welche Geheimtipps ihr für die PS3 empfehlen würdet.Ich persönlich besitze die Konsole erst seit ein paar Monaten und bin eher jemand den AAA Titel nicht wirklich interessieren da diese auch meist auf den Massenmarkt zugeschnitten sind und daher wenig Spielraum für Experimente zulassen. Ich spreche hier also von richtigen Perlen. Mir persönlich fallen an dieser Stelle folgende Titel ein: Demon Soul's (das zunächst ein Titel war den man in Europa weniger kennt,scheinbar aber bereits eine Große Fanbase an Coregamern hat) Valkyria Chronicles(was ein wenig abgedreht ist aber definitiv zu der Sorte von Spielen gehört die etwas besonderes an sich haben) Vielleicht kann man anhand dieser zwei Spiele schon ein wenig herauslesen in welche Richtung ich mich bewegen würde. Wie sieht es bei euch aus?
  12. Meinst du die träge Steuerung oder einfach nur den fehlenden Charakter? Die Steuerung war meines Erachtens im ersten Teil etwas realistischer da man in einem Stahlanzug einfach keine Bewegungsfreiheit hat.Das hätte man ja auch in Teil 2 in einer anderen Form umsetzen können.In etwa wie folgt: Es gibt schwere Anzüge mit hoher Verteidung - träge Steuerung Mittlere Anzüge - gutes Inventar und moderate Defensive Leichte Anzüge - schneller Bewegen und genauer zielen,jedoch geringeres Inventar und schwache Defensive. Leider hat sich irgendwie jeder Anzug gleich angefühlt.Da wäre noch ein wenig Potenzial gewesen.
  13. Auf diese Meinung bin ich doch gar nicht eingegangen.Nur auf Falschdarstellungen zum ersten bzw. zum zweiten Teil.Ich persönlich finde beide Teile klasse.
×
×
  • Create New...