Jump to content

Keisulution

Members
  • Posts

    7228
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Keisulution

  1. Wenn es ein NGP Titel wäre, dann glaube ich nicht, dass Ubisoft so viel Tada darum machen würden, denn wenn die schon mit Facebook und 11 Sec Teasern werben, kann es wohlmöglich nicht um ein NGP Titel handeln, sondern um was größeres. Oder werbst du auch um ein "kleineres" Produkt mit viel drumherum, und bei dem "größeren" mit einem Tada?. Naja bis zur E3 ist es nichtmehr lange, und wir werden dann auch etwas schlauer.XD
  2. Mhh werden wir ja spätenstens auf der E3 erfahren.XD Aber ich glaube kaum das Ubisoft nochmal ein Spin-Off herauswerfen. Edit: Komisch ist auch das einige/viele Seiten, diesen Teil als den 3. ausgeben. z.B hier eine Seite. Könnte noch haufenweise Seiten posten, aber wäre viel zu viel Spam.XD ( Google )
  3. Um was denn bitte schön sonst? Ich denke nicht das er Ac2 meint, sondern Assassins Creed: Revelations, und genau dieser Teil ist der 3.
  4. Dann hätte der Thread aber anders heißen müssen. Vorallem ist die Einleitung auch nicht aussagekräftig, vielleicht hat er auch einfach die News verpennt.^^ Edit: Außerdem gibt es schon bereits ein Thread über AC3. ----Close----
  5. Ich würde mal gerne in ein Maidcafe hinein gehen, aber in meiner Umgebung gibts rein garnix.^^ Naja zum Glück das ich im Sommer nach Osaka fliege.^^
  6. Wie der Betreff schon aussagt, was gefällt euch an Japan so besonders?
  7. Bitte lösche dein Beitrag, oder ich werde ihn melden.
  8. Hi in diesem Thread dreht sich alles um Japan, d.h was euch so an Japan gefällt oder ob ihr schonmal dort gewesen seid oder so. Dieser Thread wird immer weiter mit Einzelheiten ausgeschmückt. P.s Ich habe bereits die SuFu durchsucht, aber leider nichts gefunden. PP.s Bitte keine dummen Witze über Japan äußern.
  9. Yosuga no Sora 5/10 Yosuga no Sora war so ein Kandidat, in den ich testweise einmal hereinschauen wollte. Die Beschreibung klang entfernt nach einem Drama gepaart mit Romanze. Letztlich hat sich aber nur der Hauptcharakter mit dem weiblichen Cast gepaart. Die darum gelegte Story sieht dermaßen aus, dass die beiden jüngst verwaisten Geschwister Haru und Sora zurückziehen in ihr altes Dorf. Während sie in der ersten Folge eintreffen und den Ort besichtigen, fällt Haru bereits der Großteil der jungen, weiblichen Einwohner schmachtend zu Füßen. In kurzen Arcs von 2~4 Episoden wird sich dann verschiedenen Damen und ihrem kleinen Drama-Anteil gewidmet um dann wieder in der Geschichte zurück zu springen und die Ereignisse einen anderen Weg gehen zu lassen. Der letzte Abschnitt ist natürlich der Sora-Arc, während die Klassenpräsidentin doch glatt leer ausgeht. YnS hat mir gezeigt, warum es für einen Anime keinen Sinn macht, mehrere Routen eines Visual Novels getrennt zu verarbeiten. So ist das Hauptmerkmal der Serie nur ein Haufen Erotik-Szenen mit vergessenswerten Story-Fetzen. Wobei es eine durchgängige „Story“ gibt, diese aber nicht ernst zu nehmen ist. Am Ende jeder Episode folgt nach dem Ending noch eine kurze Geschichte mit der Haus*dienerin, welche in den Hauptfolgen keinen eigenen Arc erhielt. Diese sind rein spaßhaft gehalten und entsprechend gezeichnet. Danach folgt das Pinky Jones-Ending, welches im Gegensatz zum ersten sehr fröhlich ist. Fazit. Die Story kommt zugunsten möglichst vieler Haru/Mädchen-Kombinationen zu kurz. Das bisschen Story, was es dann doch gibt, wirkt wie Pseudo-Drama und ist bisweilen albern. Mit den Charakteren konnte ich auch nicht wirklich warm werden. Wenn man darüber nachdenkt, bietet das Ende eine interessante Andeutung, aber das reißt es auch nicht heraus.
  10. So habe den Film gefunden. Memories of Murder 9/10 2003 war ein Traumjahr für den koreanischen Film. Nach dem allseits gefeierten Rachedrama Old Boy und der völlig abgefahrenen Alienjäger-Komödie Save the Green Planet beweist auch der Thriller Memories of Murder die Ausnahme-Klasse des südkoreanischen Kinos. Dem Film eilt der Ruf einer koreanischen Variante von Se7en voraus - was nur sehr bedingt stimmt. Im Grunde wird hier mit so ziemlich jeder Regel des Serienkiller-Films gebrochen. Das koreanische Kino hält sich nun mal ungern an irgendwelche Regeln. Genau das macht die Sache so spannend. Es geht hier nicht um eine Darstellung von Psychologie, Motiven oder Taten des Serienkillers. Ganz im Gegenteil, den Killer bekommt niemand zu Gesicht - weder der Zuseher noch das derangierte, sadistische Polizeipersonal, das hilflos von einem Indiz zum nächsten stolpert, sich in Gewalt- und Verzweiflungstaten ergeht und dem Mörder in Sachen Grausamkeit letztlich nicht viel nachsteht. Da werden offensichtlich Unschuldige mit Fußtritten traktiert, mit dem Kopf nach unten aufgehängt und gezwungen, ihr eigenes Grab zu schaufeln - nur um aus ihnen Geständnisse herauszuprügeln, die das Tonband nicht wert sind, mit dem sie aufgezeichnet werden. Memories of Murder funktioniert auch als Sittenbild eines außer Kontrolle geratenen staatlichen Gewaltapparats, als Abrechnung mit Koreas undemokratischer jüngerer Vergangenheit. Es hagelt böse Anspielungen auf die Zeit der Militärdiktatur der Achtziger Jahre - etwa als den Cops mitgeteilt wird, dass sie keine Verstärkung erwarten können - alle Polizeikräfte werden nämlich in Seoul gebraucht, um Demonstrationen niederzuprügeln... Bis zum Ende weiß man nicht, ob man nun einen harten Cop-Thriller, eine pechschwarze Komödie oder ein niederschmetterndes Drama gesehen hat, das gnadenlos menschliche Abgründe auslotet. Auch formal überzeugt Memories of Murder: Ein spannendes Drehbuch, gute Darsteller, perfekt eingesetzte Musik und hervorragende Kamerarbeit sorgen für eine Atmosphäre, die sich selbst vor David Finchers Se7en nicht verstecken muss. Auch wenn der Vergleich ansonsten hinkt. Aber das hatten wir schon ...
  11. Habe mir gestern Abend, ein wunderbaren Koreanischen Horror Film angeschaut, weiß aber gerade nichtmehr wie er heißt.^^ Wenn ich ihn gefunden habe, werde ich mal eine kleine Rezension erstellen. Dies werde ich immer nach einem beendetem Asiatischen Film machen.
  12. Das liegt daran, weil du zu wenig gewohnt bist.XD Nee Spaß beiseite, also ich bin der Meinung das dieser Film an manchen stellen schon etwas brutal/heftig ist, aber im groß und ganzen, ist dieser Film ein muss.
  13. Jup von der reden wir.XD Dürfte ich fragen, was du genau daran heftig fandest?
  14. Hat Play3 schon vor einigen Tagen bereits berichtet. --Close--
  15. Warten wir einfach mal auf die E3 ab, denn dort werden mehr Details + Gameplay gezeigt, denn jetzt über ein Trailer zu spekulieren bringt keinem was. Wenn es wieder an Underground anschließt werde ich mir diesen Teil zu 100% bestellen.
  16. Genau dies habe ich auf der vorherigen Seite geschrieben, aber so brutal war er auch wieder nicht.XD
  17. HeHe so ähnlich wie die SoS brigade,^^

  18. Wenn ich mir schon so klasse Martial Arts Filme anschaue, dann auch mit Oton und Englischen Untertiteln.XD Zum Glück bin ich des Englisch lesens mächtig.
  19. Wenn man schon vom Teufel spricht, habe mir vor 5 Stunden True Legend angeschaut, und fand ihn richtig amüsant. Die Kämpfe waren einfach atemberaubend, und von der Action will ich erst garnicht sprechen. Diesen Film musst du dir mal unbediengt anschauen, ist aufjedenfall empfehlenswert.
  20. Hi schau mal kurz in der Anime IG rein, habe dort ein neues Thema erstellt.XD

  21. Na Klar^^ alles was mit Asiatischen Filmen zu tun hat, außer Animes natürlich.^^
  22. Konnichiwa.XD Da es bei Play3 anscheinend ziemlich viele Clubs gibt wie z.B "Der Club der toten Dichter" oder "New Kids of Play3" würde ich vorschlagen das wir auch sowas in der Art eröffnen.^^ Zum Club würde eine Sig und ein Avatar gehören, das jemand machen könnte. Jeder der gerne dabei sein möchte kann es gerne hier posten. Wir würden es in Klassen unterteilen, jede Gruppe besteht aus 5 Usern. Wenn jemand noch andere Vorschläge hat,kann mir ruhig eine PN schicken oder hier hinein posten. Wenn sich jemand für die Sig und Avas bereitstellen würde, kann mir gerne ebenfalls eine PN senden. Gruppe 1: Anime
  23. Warum muss man unnötige Threads eröffnen? Hätte man auch Hier nachfragen können. Und jetzt mal zu deiner Frage. Wenn du im Kontrollzentrum die Sig eingefügt und gespeichert hast, gehste einfach auf ein von dir abonierstes Thema und schaust auf dein Beitrag, danach müsste die Sig zusehen sein. Edit: Wenn du ein Beitrag schreiben möchtest steht unten rechts im Fenster "Signatur Anzeigen" da einfach das Häckchen anklicken und posten, danach müsste deine Sig immer anzeigbar sein.
  24. Hmm komisch ich hatte bis jetzt keine Probleme bei World, zudem macht es riesen Spaß. Egal, aber im moment weiß ich es auch nicht, was sie damit bezwecken wollen, anscheinend ein Undercover 2.
×
×
  • Create New...