Jump to content

TimoDEE

Members
  • Posts

    5
  • Joined

  • Last visited

Personal Information

  • Wohnort
    Bad Neuenahr

TimoDEE's Achievements

Amateur

Amateur (1/12)

10

Reputation

  1. also diesen denkansatz finde ich mal mächtig...realistisch^^ also das ist einer der wenigen geposteten texte die für mich auch einen sinn ergeben würden...
  2. ja ich denke mal da ja auch in ACB so ne andeutung dazu gemacht wurde das altair einen sohn/tochter hat das die story damit etwas zu tun hat
  3. das meinte ich ja mit großvaterparadox das subjekt 16 aus der zukunft ist und dann wüsste desmond das ja nicht (und hintergrundwissen was nicht aus dem spiels hervorgeht: subjekt 16 isdt nicht tod was durch die glyphen dargestellt wird da diese den zusammenhang "I AM ALIVE" ausdrücken) iuch weiß hört sich alles sehrkomisch an aber ich kenne viele leute die diese vorstellung unterstützen aber bei der kompletten assassins creed geschichte würde mich dieser ausgan5g nicht wu2ndern
  4. hey also meine meinung ( weiß nicht ob sie schon geschrieben wurde): 1. das ende interpretiere ich so das lucy und desmond, mit verbindung zu den glyphen, direkte nachfahren von adam und eva sind und wie irgendwann erwähnt wurde(weiß nicht genau ob in AC2 oder ACB) diese dann ein kind bekommen sollen der sozusagen der erlöser ist...darum wurde lucy (Punkt2 ;)) dann getötet 2. und daraus resultiert das subjekt 16 (ACB) auch direkt etwas mit desmond zu tun hatte und ihn in der auflösung nicht vor lucy sondern minerva/juno warnen wollte, da sie irgendwelche bösen machenschafften verfolgt und lucy keine böse ist 3. Subjekt 16 ist der (vater bruder onkel SOHN auf jedenfall ein direkter verwander von desmond) ich bevorzuge sohn aus der zukunft(sohn von lucy und desmond-der erlöser) weil er desmond warnen will und keine ahnung so ne ahnung halt, und es würde mich bei der ac-reihe ehrlich nicht verwundern wenn dort so ein "großvaterparadox" eingebaut wäre^^ das war meine meinung...was haltet ihr davon???
×
×
  • Create New...