Jump to content

GeaR

Members
  • Posts

    2783
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

GeaR last won the day on January 14

GeaR had the most liked content!

About GeaR

  • Birthday 12/08/1991

Personal Information

  • Wohnort
    NRW
  • Interessen
    Games, Freunde, Sport, Chillen ;D

Gamer's Life

  • PSN-ID
    LaGeaR

Recent Profile Visitors

10547 profile views

GeaR's Achievements

Gottanwärter

Gottanwärter (8/12)

1.3k

Reputation

  1. Ja aber weil es halt noch nieschen ist, ist jede Vorbestellung wichtiger denn je. Je mehr Interesse an VR besteht, umso mehr Spiele wird es geben und dann auch viel hochwertige dazu. Dazu wird die Technik auch immer besser optimiert und das Motionsickness dadurch nochmals minimiert. Ich bin mit dem lineup auf jeden Fall sehr zufrieden und es kommen immer mehr Spiele mit einem Update. Aber da würde ich mir echt mehr wünschen... Wieso? Weil ich noch viele VR1 Spiele habe und die eigentlich durchspielen möchte aber wenn, dann doch mit der VR2. Dieser Kabelsalat nervt nur noch.
  2. Ich liebe VR aber ich kann VR nicht so lange spielen. Erstmal Motionsickness. Zweitens in meiner Wohnung ist es echt nicht besonders warm und da muss ich aus der kuscheligen warmen Decke raus und das ist halt oft etwas, was mich vom spielen abhält. Dann lieber doch unbeschwert unter der Decke ein Spiel mit Controller spielen. Drittens man braucht Platz und ich muss echt Sachen wegschieben, damit ich Platz habe zum spielen, ohne gegen etwas zu hauen. Diese drei Dinge machen es für mich schon zu einem Gerät, was ich nicht einfach so eben anmache. Daher spiele ich auch mit der VR weniger als mit der PS5 selbst. Aber wenn ich Mal etwas in VR spiele, dann ist es immer ein tolles Erlebnis. Resident Evil 7 war aber mein bestes VR Erlebnis, obwohl es nicht zu 100% für VR optimiert wurde, wie man es an cutescenes sieht aber auch an der Handhabung der Waffen. Man hat halt mit der VR Brille gezielt, statt mit dem Move Controller. Das wird aber mit RE8 dann funktionieren.
  3. Ja hab es jetzt wieder vor Augen. Müsste mich etwas einlesen aber jetzt erinnere ich mich und an den Brief. Kein Wunder wieso ich diese Beziehung nicht so in Erinnerung hatte. Sie war ja nicht so rührend wie in der Serie, sondern Bill war halt wirklich dieser harte Überlebenskünstler. Frank wollte ja lieber sterben, als mit Bill einen weiteren Tag zu verbringen 😅
  4. Ja doch du hast natürlich Recht. Bill war schon in the Last of US 1 homosexuell aber ich hatte es echt nicht mehr so krass im Kopf. Da lag halt die Leiche von Frank mit einem Strick am Hals auf dem Boden. Glaub in der Kirche war das. Aber irgendwie hab ich die ganze Passage halt mit der Stadt vermisst in der Serie. Hatte schon gerne Ellie und Bill gesehen... Da gab es halt echt tolle Dialoge. So endete es traurig, schon aber dafür wurde halt sehr viel Zeit für Ellie und Joel wieder geopfert. Und das wird leider in der Serie sehr oft aktuell gemacht. Viel Screentime geht für andere Charaktere drauf, statt für Ellie und Joel.
  5. Ja aber das ist halt das Kriterium wieso es ja sooo toll sind. Halt kabellos. Aber durch diese schlechte Laufzeit ist man schon darauf gezwungen.
  6. Was meinst du mit angeblich? TES6 kommt ja definitiv nicht mehr für die Playstation. Genauso kann das mit ABK auch sehr wahrscheinlich sein. Man ist halt als Kunde nun darauf angewiesen eine andere Konsole sich zu kaufen, wenn man weiterhin diese Spiele genießen möchte. Ich kann das daher gut nachvollziehen, die eben nicht alle Konsolen haben wie ich. Und es ist doch normal, wenn etwas polarisiert, dass es dann viel besprochen wird. Zumal hat es halt auch eindeutig Einfluss auf den Zugang dieser Spiele für einige Spieler. Das ist halt das selbe wie aktuell mit den erhöhten Preisen. Man merkt davon sehr viel und man redet automatisch darüber. Daher finde ich es nicht lustig, sondern verständlich, dass sich einige Konsumenten dazu äußern. Und das Windows als Betriebssystem ein Monopol ist, ist eindeutig. Microsoft wollte auch Mal eine Zeitlang ihren Microsoft Store (Games for Windows Live) durchsetzen und ist kläglich gescheitert. Alle User nutzen lieber Steam, GOG oder den Epic Store. Irgendwann konnte man dann Gott sei Dank die meisten Spiele auf Steam übertragen... Nur mein Fable 3 ging komischerweise nicht, obwohl es eine Steam Version gab. Ich glaub aber auch, dass MS sich mit dem Gamepass auch einen Platz als PC Store erkämpfen möchte. So als Plan C als etablierter PC Store Anbieter wie halt Steam es ist. Valve wiederum versucht ja verstärkt Linux zu pushen. Scheint auch eine spannende Sache zu werden aber das ist nun ein ganz anderes Thema.
  7. Ja aber sind wir hier nicht im gaming Forum? Verstehe wirklich nicht, wieso das so außergewöhnlich ist. Und Preisabsprache gibt es auch so. Machte Aldi, Rewe, Edeka und Lidl unter sich auch und als es aufgeflogen ist gab es Strafen. Da muss man nicht Besitzer von den Marken sein. Passiert auch so. Das hier im Gaming Forum sich die Leute mehr mit Übernahmen im Gaming Bereich schlau machen, ist dann auch wirklich nichts was ungewöhnlich ist. Wäre merkwürdig, wenn es anders rum wäre. Man kann auch nicht in allen Bereichen gut informiert sein. Weiß auch so einiges nicht. Hängt ja auch teils von unseren Nachrichten ab was abgeht und es passiert Mal, dass man einmal eine Nachricht nicht gelesen hat und Mal eine News dann nicht kennt. Ja so ist das halt. Man kann also etwas anderes, den Leuten ankreiden, was nichts hiermit zu tun hat. Es ist toll das man diskutiert und ein Dialog führt. Ja und auch über Geschlechter, wenn die Leute es gerne wollen, weil es ihrer Meinung wichtig sein soll.
  8. Ich würde nicht sagen, dass damals es niemanden gab, der es nicht gut fand. Es war aber bestimmt für viele Menschen nicht bekannt, weil sowas meist still und heimlich durchgezogen wird. Aber auch ist man als Kunde erstmal auch nicht benachteiligt. Man kann ja weiterhin seine Schokolade im Laden kaufen und muss nicht extra sich einen Schockoladen Handschuh kaufen, damit man berechtigt ist die Schokolade essen zu dürfen. Das ist ja das Problem bei dieser Sache. Man kann halt die Schockolade nicht mehr so konsumieren wie man es als Konsument möchte. Die Schockolade ist in dem Fall ein Spiel wie TES6 oder CoD für einige. Kann dacher schon nachvollziehen, dass bei solchen Einschränkungen die Stimmen einiger Konsumenten lauter werden. Ja mein Schokoladenhandschuh Beispiel ist komisch 😅 aber musste bei den Marken irgendwie an Süßigkeiten denken. Der Schokoladenhandschuh ist dann die Konsole in dem Fall 😅😅😅 Das mit dem Marktvorteil ist bei dem Konsumenten wiederum zweitrangig, weil die meisten keine Ahnung haben welche Folgen es eventuell für einen mitsichbringt.
  9. Frauen mögen es aber und Runenwörter als Nagellack ist bestimmt für Frauen toll. Vor allem können sie es selbst nachmachen und kreativ im echten Leben sein und sich mit dem Charakter so besser identifizieren... Aber ja ein cooler Feuerumhang oder ein cooler Kopfschmuck, den man ja in keinem anderen Spiel je gesehen hat, ist natürlich viel cooler.
  10. Gott wie ich manchmal Gamestar nicht mag. 4:27 wird der Nagellack mit wohl Runenwörter kritesiert... Was ist daran bitte schlimm? Oh Frauen lackieren sich auch gerne die Nägel und passt eventuell auch in ein Fantasy setting? Dürfen Frauen nicht mehr Stereo-typische Dinge in Spielen machen? Müssen alle Frauen aus diesem Bild herausspringen? Ich kann sowas einfach nicht mehr ernst nehmen. Da gibt es eine Unmenge an raffen Frauen die sowas nicht haben wie Laracroft, Eloy, Assassin's Creed valhalla und Odyssey Hauptcharakter, Hellblade usw. aber ist Mal irgendwas Stereo-typisch, wird es komplett negativ gesehen. Unglaublich. Bin jetzt nicht der Fan von dem Spiel aber so eine Kritik hab ich wirklich nicht erwartet. Aber auch ihre Herkunft wird kritesiert. Als gebe es sowas nicht.... Oh da wird die Wahrheit gezeigt, dass es immer noch Ghettos gibt und Frauen auf der Straße angegriffen werden. Was soll man machen? Eine geile Welt und einen perfekten Charakter präsentieren, der durch so ein Viertel natürlich nicht geprägt ist? Kriege bei solch einer Kritik wirklich das Kotzen.
  11. Ja die ist auch für den Preis super. Aber da braucht man dann auch einen PC und ich glaub da ist es sogar wichtig einen schon guten PC zu haben. Und dann kann man wieder schauen was Preis-technisch und vor allem technisch für einen besser und wichtiger ist. Alle die kein VR wollen, die kaufen sich auch kein VR2 und alle die es zu teuer finden, die nutzen es auch kaum. Da ist es natürlich teuer, wenn man die VR2 eigentlich nur Mal kurz nutzen möchte. Denen kann ich halt nur die Pico 4 empfehlen. Günstig und gibt einen soliden Einstieg in das richtige VR Erlebnis. Aber nichtsdestotrotz wird die PS VR2 weiten besser sein und das hat halt auch seinen Preis. Es gibt wohl so ein Batteriepack, dass man an die Pico 4 dran machen kann und dann wechseln kann. Kostet dann 120€ nochmal mehr. Da kann man schon mit 600€ dann rechnen, wenn man nicht alle max. 2 Stunden aufladen will.
  12. Die Pico 4 kostet 500€ mit 256gb oder 430 mit 128gb. Dafür wirklich schlechte Laufzeit aber man kann damit VR Erleben. Hat man eine PS5 und hat Interesse an VR oder hätte den Vorgänger schon und war damals schon begeistert und will jetzt ernste Hardware und nicht diesen VR1 mit Move Controller und Kamera Sparvariante, dann kann man auch vom günstigsten Pico 4 170€ mehr drauflegen und hat eindeutig etwas besseres und vor allem etwas, was innovativ ist. Das eyetracking hat keine andere VR Brille oder die adaptiven Trigger. Inklusive bekommt man den Zugriff auf tolle Sony exklusive Spiele, die halt keine andere Platform hat. Sony kann wirklich gute VR Spiele entwickeln wie Firewall, Blood and Truth, Astrobot, Inpatient usw. Für Ps5 Besitzer ist die VR2 Brille eine echt günstige Variante ins sehr gute VR Erlebnis einzutauchen. Die VR1 war da wirklich eine Sparvariante und die Auflösung puh. Das war das erste was ich kritesiert habe. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich freiwillig 50/100€ mehr ausgegeben und dann wären wir mit Movecontroller auch schon ganz nah beim VR2 Preis. Die UVP war beim VR1 400€ plus Twinpack Move Controller 80€ und dann die 50/100€ für bessere Auflösung. 530-580€. Aber da die VR2 dann doch viel mehr bietet als die VR1, dann sehe ich den Preis doch sehr positiv. Zumal man dadurch einheitlicher programmieren kann und die Spiele für alle zugänglich sind. Finde den Preis fair und wie ich gehört habe, sind alle sehr zufrieden mit der Brille und den Sony Spielen. Gibt daher auch von der Fachpresse keine wirkliche Kritik. Klar hätte ich gerne eine VR Brille für 400€ lieber aber dann hätte ich bestimmt wieder mit Einschränkungen wie der Auflösung und weniger frames rechnen müssen und darauf habe ich nach der VR1 Brille wirklich keine Lust mehr.
×
×
  • Create New...