Jump to content

Trafalgar_Ace

Members
  • Posts

    15736
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Trafalgar_Ace

  1. Ich sollte endlich aufhören diesem Filmpreis Beachtung zu schenken, man wird ja doch nur enttäuscht.

    Fing schon damit an, dass die Film Federation of India RRR nicht eingereicht hat.

  2. Die ersten beiden Plätze sind klar, der Rest ist etwas dahinter und auch ohne wirkliches Ranking.

    Habe einiges an Filmen nachzuholen, kann sich also noch etwas ändern.

    1. RRR

    2. The Batman

    3. Top Gun: Maverick

    4. The Killer

    5. Glass Onion

    6. Terrifier 2

    7. Jersey

    8. Athena

    9. Im Westen nichts Neues

    10. K.G.F: Chapter 2

  3. vor 4 Minuten schrieb webrov_:

    Hab mir irgendeinen billigen Bollywood Streifen erwartet. Aber das sieht ja mal richtig richtig gut aus! 👌🏽 Gibts da denn keine Deutsche oder Englische Synchro?

     

    Nein, gibt es nicht. Würde auch nur viel Charme nehmen. Es wird zwischendurch aber auch Englisch gesprochen.

    Ist übrigens "Tollywood" (Telugu), nicht "Bollywood" (Hindi).

    • Haha 1
  4. vor 9 Stunden schrieb vangus:

    Bester Actionfilm des Jahres ist eindeutig RRR aus Indien! 😏

    Gebt euch einen Ruck und guckt ihn halt mit Untertitel an (Netflix). Nehmt euch einfach Popkorn und lasst euch vom Spektakel leiten... Kulturell sicherlich was anderes, aber das macht es umso erfrischender.

    Es ist vollkommen übertriebene heroische Action-Inszenierung, die einfach nur Spaß macht. Erinnert fast schon an Dragon Ball. Selbst die wenigen Musical-nummern sind ein Spektakel.

    Unterschreibe ich so, bislang auch mein Actionfilm des Jahres.

    KGF Chapter 2 ist vielleicht noch einen Tick epischer, aber vom Unterhaltungsfaktor dann doch klar unterlegen.

    • Like 1
  5. Am 6/2/2022 um 1:22 AM schrieb R123Rob:

    @Trafalgar_Ace

    Respekt an euch, dass ihr sowas auf exakt Top 100 platzieren könnt. 👍 

    Ich könnte auch persönlich/bedeutsame "Lieblingsfilme" (muss nicht immer ein 10/10 Film sein) aufzählen, aber niemals so platzieren wie ihr. Vielleicht sehr eingrenzen, aber dann ist es immer noch sehr schwer für mich. 

    Bei mir gibt es diesen Nr. 1 Film irgendwie nicht, weil so viele auf ihre Weise sehr gut bis meisterhaft sind. Da kann man sogut wie unendlich verschieben. 

    Sehr interessant nach 9 Jahren mal wieder auf meine Liste zu schauen. Hat sich inzwischen doch einiges geändert. Seitdem viele neue sowie damals unbekannte Filme gesehen, andere Sehgewohnheiten, Einflüsse etc.

    Die Liste würde heute doch schon ziemlich anders aussehen. Und wäre auf jeden Fall ohne Ranking. Ist schon schwierig genug sich auf 100 zu begrenzen.

    • Thanks 1
  6. vor einer Stunde schrieb AlgeraZF:

    Denke schon das der WM Titel legitim ist. Der Chef der FIA hat es in dem Moment so entschieden. 
    Da kann Verstappen der Titel nicht aberkannt werden. 

    Das ist ja nun die Frage/der Zwiespalt. Entscheiden die Stewards, dass die letzte Runde unter irregulären Umständen gefahren wurde, weil man das SC-Prozedere nicht eingehalten hat, muss diese eigentlich annulliert werden. Oder ob der Rennleiter das nach eigenem Ermessen so festlegen kann. Irgendwer wird auf jeden Fall benachteiligt werden durch diesen FIA-Schlingerkurs.

    Zumindest der andere Protest wurde schon entschieden. Verstappen war zwar kurz vor Hamilton in der SC-Phase, hat aber keine Bestrafung zur Folge (zunächst, Widerspruch ist natürlich noch möglich).

  7. vor 2 Minuten schrieb Buzz1991:

    Haben sie das? Ich würde mich schämen! Toto Wolff ist so ein Heuchler. Was das für ein schlechtes Bild auf den Sport werfen würde.

    Er soll es akzeptieren. Konstrukteursmeister sind sie.

    Laut der ORF-Übertragung ja. So ganz konform war das mit den überrundeten Fahrzeugen ja wohl auch nicht. Toto Wolff sitzt gerade bei der FIA.

  8. War generell leider eine ziemlich schwache Veranstaltung. Allein schon wenn ich an das In-Memoriam-Segment denke. Ab da ging es dann komplett bergab.

    • Like 1
  9. Na ja, der Vorgang wurde schon während des Rennens vermerkt. Aber er wurde jetzt nach der Anhörung quasi dafür bestraft, dass er sich hinter dem Safety Car in eine schlechtere Ausgangsposition für den Re-Start gebracht hat. 😶

    Selbst die Stewards haben im Urteil von einem Widerspruch geschrieben. Müssen sich aber daran halten.

    • Thanks 1
  10. vor 20 Stunden schrieb AlgeraZF:

    Das letzte mal war 2018 als Verstappen vom Teamkollegen (Ricciardo) in der Qualifikation geschlagen wurde.

    Kanada 2019 gegen Gasly (bzw. Albon in Italien, da ohne Zeit).

     

    Ab 2022 mit Miami der nächste Stadtkurs im Kalender. 10 Jahre Vertrag. Jetzt schon keine Lust mehr...

    https://www.formula1.com/en/latest/article.everything-you-need-to-know-about-the-f1-miami-grand-prix.6JTdOPphcU58I8TDLmssx.html

×
×
  • Create New...