Jump to content
Play3.de

raphurius

Members
  • Content Count

    95
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About raphurius

  • Rank
    Spieler

Personal Information

  • Wohnort
    Schweiz
  • Interessen
    Ping-Pong

Gamer's Life

  • PSN-ID
    raphurius

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Habe mich nun endlich nach 4 Jahren an The Witcher 3 Wild Hunt herangewagt :-) Technisch ist es meiner Meinung nach mittlerweile natürlich etwas altbacken, doch die ganze Welt und ihre atemberaubende Atmosphäre sind bis heute einzigartig. All diese liebevoll designten Haupt- und Nebenquests sind einfach absolut grossartig und nahezu perfekt in die Story integriert. Werde da bestimmt noch eine Weile beschäftigt sein. Zudem sollen die beiden DLC‘s ja ebenfalls echt gelungen sein. Hoffe nur das die Netflix Serie in etwa auch diese Qualität aufweisen kann.
  2. Es ist durchaus möglich länger andauernde Inhalte für Dreams zu erschaffen, auch weit über mehrere Stunden. Momentan macht sich die Community allerdings noch mit den vielen Möglichkeiten von Dreams vertraut, daher sind es bislang noch eher etwas kürzere Spielerfahrungen. Bei den einzelnen Kreationen gibt es glaube ich durchaus eine gewisse Limitierung was eingefügte Objekte, Effekte usw. betrifft, da ansonsten auch die Framerate in die Knie geht. Man muss also genauso Kompromisse eingehen wie das richtige Entwickler bei ihren Produktionen machen. Es besteht jedoch die Möglichkeit mehrere Kreationen miteinander zu verbinden, so dass sie wie Levelabschnitte wirken. Bin richtig gespannt was da in Zukunft noch kommen wird. Bereits jetzt ist es absolut erstaunlich wie kreativ die Leute sind und was sie sich alles einfallen lassen.
  3. Ab heute starten die Sommerangebote im PS-Store, die unter anderem auch zahlreiche Aktionen zu diversen VR-Spielen beinhalten wie z. B. Astro Bot, Tetris Effect, Superhot VR uvm. Als nicht VR-Titel ist zudem jedem die Horizon Zero Dawn Complete Edition zu empfehlen. https://www.play3.de/2019/07/24/playstation-store-massive-sommerangebote-ab-heute-verfuegbar/
  4. Über ein Remaster würde ich mich auch sehr freuen! Leider sind die The Darkness Spiele etwas in Vergessenheit geraten, da sie Verkaufstechnisch glaube ich hinter den Erwartungen zurück blieben. Mit einer VR-Version könnte man jedoch das Interesse an der Reihe sicherlich wieder etwas ankurbeln. Alleine schon die Verfolgungsjagd am Anfang des ersten Teils, oder die Stimme der Dunkelheit die dich ständig ruft... da krieg ich gleich wieder Gänsehaut :-)
  5. Da geht mir ja bereits die Düse wenn ich schon nur daran denke ;-)
  6. Bin echt gespannt was du davon hälst, gehört meiner Meinung nach zu den wohl beeindruckendsten PSVR Spielen bislang. Echt beachtlich was die Entwickler in nur gerade mal 18 Monaten programmiert haben. Hoffe sehr das wir in Zukunft noch weitere Abenteuer mit dem kleinen witzigen Astro Bot erleben dürfen. Für RE7 hatte ich bisher leider noch keine Zeit, habe gerade einmal die Demo Version angetestet. Aber alleine diese hatte es schon echt in sich was Atmosphäre und Anspannung betrifft ;-) Im First-Person VR Bereich wäre bestimmt auch ein The Darkness Spiel richtig krass, dass wäre geradezu wie gemacht für dieses Medium mit den beiden Monstertentakeln und könnte zudem auch Inhaltlich noch einiges zu bieten haben.
  7. Anscheinend habe ich einfach einen etwas anderen “Anspruch“ an Spiele als du vangus. Ich fand diese Gen auf jeden Fall genauso unterhaltsam und interessant wie die letzte. Es gab wieder einige Spiele die Spass machten, unterhielten und einen ans Herz gingen. Ausserdem kann man doch nicht erwarten dass ständig nur absolute Spieleperlen erscheinen, die nahezu alles richtig machen. Das ist einfach nicht möglich und liegt zudem auch immer im Auge des Betrachters. Ist ja bei Filmen und Serien dasselbe. Wie du zuvor schon ansprachst steht in naher Zukunft ein Generationswechsel an, von daher ist es ja ganz verständlich, dass es Sony und Co. etwas ruhiger angehen lassen. Zumal ja hinter verschlossenen Türen schon an den nächsten Krachern gearbeitet wird. Spiele wie Journey oder Edith Finch werden aber auch in Zukunft besondere Ausnahmetitel bleiben.
  8. Anspruchsvoll würde ich das nicht nennen, oder zumindest nur im weitesten Sinne. Denn du konzentrierst dich hier ausschliesslich auf ein bis zwei Bereiche die Videospiele zu bieten haben und lässt somit andere wie z.B. Gameplay usw. mehr oder weniger komplett aussen vor. Zur Info ich habe bislang weder Bloodborne noch Sekiro durchgezockt, ersteres habe ich mal angefangen um mir in etwa ein Bild machen zu können welchen Reiz diese Spiele ausmachen. Ich habe diese Spiele aus dem einfachen Grund genannt um die wirklich erstaunliche Bandbreite an Titeln wieder zu geben. Zum anderen konnten für mich weder Uncharted noch RDR2 an ihre Vorgänger anknüpfen. Ersteres war viel mehr eine Klettersimulation und RDR2 war, wenn auch gewollt, einfach viel zu träge und zäh im Gameplay. Das soll nicht bedeuten dass ich die Spiele grundlegend schlecht fand, ich konnte die teils verfolgten neuen Ansätze auch durchaus nachvollziehen, doch leider entsprachen sie meinem persönlichen Spielgeschmack einfach nicht. Natürlich zählt VR dazu, zumal es die Möglichkeiten wie man Videospiele erlebt erweitert hat. Durch neue und kreative Spielideen kann das Medium auch in Zukunft wachsen. Edith Finch wäre in VR sicherlich noch beeindruckender gewesen. VR ist als Ergänzung zu betrachten, da sie ja nicht unabhängig von der PS4 funktioniert. Bei der PS3 waren es damals die Motion Controller, 3D sowie die Eye-Toy Kamera. Ich kann mich bislang nicht beklagen was das Spieleangebot anbelangt. Wobei ich dir vielleicht in Bezug auf die Indies recht geben muss. Hoffe Sony konzentriert sich in Zukunft nicht zu sehr auf AAA-Titel, sondern bedient die Community auch weiterhin mit hochqualitativen Indieproduktionen.
  9. Gefühlt war die PS3 Ära schon sehr abwechslungsreich und brachte einige neue sowie interessante Titel mit sich wie z.B. Little Big Planet, Puppenspieler, Journey, Flower, Valiant Hearts, Brothers aToTS, Walking Dead Staffel 1, Unfinished Swan, Uncharted, Last of Us, InFamous, Resistance, Motorstorm, Killzone, Heavy Rain, Heavenly Sword, Enslaved, Darksiders, Army of Two, Bioshock, Dead Space und Red Dead Redemption. Zudem kamen grandiose Fortsetzungen zu bestehenden Serien wie God of War und Ratchet & Clank. Meiner Meinung nach bietet die PS4 jedoch ein ebenso grandioses wie vielfältiges Spiele Angebot wie das der PS3. Gerade VR hat hier zuletzt einiges dazu beigetragen. Spiele wie Astro Bot, Moss, Superhot, Beat Saber, WipeOut, Tetris Effect, Rez, Alumette, Farpoint, Firewall, Blood and Truth, The lost Bear und Robinson The Journey haben das Gaming echt bereichert und weiterentwickelt. Hinzu kamen noch diverse hochkarätige Spiele wie z.B. The Witcher 3, Horizon Zero Dawn, Bloodborne, Sekiro, God of War, Spiderman, Dreams, Last Guardian, Concrete Genie, Resogun, Nex Machina, Celeste, Dead Cells, Bound, What Remains of Edith Finch, Unravel, The Division, The Order 1886, Detroit, Driveclub, Hellblade, Hob, Inside, Rime, The Witness, Rocket League, Titanfall 2 und Until Dawn. Zum Ende der Gen erscheinen ja zudem noch beeindruckende Titel wie Last of Us 2, Ghost of Tsushima und Death Stranding. Also wenn die nächste Gen (PS5) nur ansatzweise so gut wird wie die letzte und aktuelle, bin ich mehr als zufrieden. Komme ja jetzt kaum noch nach mit Spiele zocken. Man stelle sich vor ich wäre noch im Besitz einer Nintendo Switch, das würde ich niemals gestämmt kriegen ;-) So nebenbei, echt schade dass Indie Perlen wie Gris und Katana Zero bislang noch nicht für die PS4 angekündigt wurden :-( Als Videospieler kann man sich momentan doch echt nicht beklagen, ist für jeden etwas dabei, von Fortnite bis Anno irgendwas...
  10. Futuristisches Rennspiel: - WipeOut macht ebenfalls richtig spass, und bietet auch einige Komfortfunktionen die motion sickness entgegenwirken. Zudem sieht es einfach richtig gut aus und liefert ein einzigartiges Mittendringefühl.
  11. Eine kleine Liste der VR-Spiele die empfehlenswert sind. Jump‘n‘Run: - Astro Bot Rescue Mission - Moss Action & Shooter: - Blood & Truth - Firewall Zero Hour - Superhot - Farpoint Rhythmus- u. Musikspiele: - Beat Saber - Tetris Effect - Rez Infinite - Thumper
  12. raphurius

    Anthem

    Mit der Spezialattacke des Rangers sollte es auch ganz einfach klappen, da er mehrere Gegner auf einmal anvisiert.
  13. @ Zockerfreak Also mich packte die Neugier zunehmend mit fortlaufendem Spielverlauf. Ich war echt gespannt, wie es zu all den aktuellen Begebenheiten gekommen ist. Für mich war die Story eine echte Überraschung und somit neben dem flüssigem Gameplay sowie dem frischen Setting echt klasse.
  14. PS4: 1. God of War 2. Shadow of the Colossus 3. Red Dead Redemption 2 4. Spiderman 5. Celeste PSVR: 1. Astro Bot Rescue Mission 2. Moss 3. Tetris Effect 4. Wipeout 5. Beat Saber
  15. An dieser Stelle möchte ich jedem Spidermanfan hier empfehlen, sich den neuen Kinofilm “Spiderman Into the Spiderverse“ anzusehen. Der Film ist einfach richtig genial geworden und wird der Marke Spiderman mehr als gerecht. Alleine der Look und Inszenierung gepaart mit der enormen liebe zum Detail sind schlicht weg beeindruckend. Er sprüht förmlich nur so vor coolen Ideen und diversen Anspielungen aus vergangenen Filmen. Hier passt meiner Meinung nach einfach alles, von der Story über Charaktere bis hin zum Soundtrack. Hut ab was Sony hier abgeliefert hat. Mein persönlicher favorit dieses Jahr was Superheldenfilme betrifft.
×
×
  • Create New...