Jump to content

raphurius

Members
  • Posts

    835
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by raphurius

  1. Bin mittlerweile ebenfalls durch mit GoWR. Im grossen und Ganzen ein toller Nachfolger des an sich schon grossartigen 2018er Titels. Trotzdem hätte ich mir etwas mehr erhofft von Ragnarök. Meine grössten Probleme hatte ich unter anderem mit dem Pacing auf Grund der Semi-Open World und dem sich ständig wiederholenden Ablauf. War zeitweise echt ermüdend immer und immer wieder die selben Areale ablaufen zu müssen. Hätte hier einen geradlinigeren Ansatz durchaus bevorzugt. Ausserdem bemerkt man hier deutlich die Cross-Gen Entwicklung. Gerade auf Grund der OneShot Kamera, fallen hier die häufig aufkommenden engen Gänge oder Kletterpassagen sehr negativ auf meiner Ansicht nach! Zudem wirkt GoWR stellenweise auch sehr in die länge gezogen, vielleicht auch einfach um die 80€ zu rechtfertigen, was an sich aber sehr schade wäre! Das Spiel hat teilweise grossartige Momente, doch leider steht es sich leider zu oft selbst im Weg. Hätte eine stringenter erzählte Geschichte ala The Last of Us2 um einiges mehr abgefeiert! Auch wenn gerade vieles sehr negativ rüber kommt, so hatte ich trotzdem viel Spass mit dem neuen Teil dieser Saga und habe unzählige Stunden hintereinander mit dem Titel verbracht. Insgesamt hätte ich mir jedoch mehr Mut zu neuen Mechaniken und der gleichen gewünscht!
  2. Komme aus der Schweiz und konnte mein Headset Problemlos beim Händler vor Ort vorbestellen. (Händler: World of Games.ch) Weiss nicht genau wie es mit Bestellungen aus dem Ausland funktioniert, denke aber es sollte auch funktionieren.
  3. Bei besagter Stelle hatte ich echt auch Erinnerungen an UC: LL. Finde Ragnarök bisher auch echt erstklassig, doch an die grafische Brillanz eines Forbiddon West reicht es trotzdem nicht ganz heran. Rein Charaktertechnisch ist Ragnarök Forbiddon West aber um meilenweit voraus! Genieße jede Sekunde von GoW!
  4. Alleine das sich die Bills noch in die OT gerettet haben zeigt einfach deren klasse. Josh Allen ist echt ne Maschine. Leider fehlte zum grossen Sieg noch ein wenig. Alles in allem aber ein grandioses und spannendes Spiel. # Geiler Sonntag!
  5. Was ein geiles Spiel! That‘s Football! 🏈👍
  6. Schaue zur Zeit die dritte Staffel von Mythic Quest auf Apple TV+. Mir gefällt die Serie auf Grund der Gamingthematik und der daraus resultierenden Referenzen sehr. Macht einfach Spass all die herrlich überzogenen Charaktere wieder zu sehen!
  7. Habe ebenfalls ca. 3h reingespielt und bin bislang absolut begeistert. Die Atmosphäre und Inszenierung sowie die Charaktere sind einfach grossartig. Kratos macht wie gewohnt keine Gefangenen und schnetzelt sich dank verbessertem Movement nun noch härter und facettenreicher durch die Gegnerhorden! Die Grafik gefällt mir bisher ausserordentlich gut, vor allem die Gesichter der Figuren wirken um einiges detaillierter, als es noch im Vorgänger der Fall war. Ab und an gibt es aber auch einige Texturen die doch etwas unschärfer wirken. Ausserdem sehen die Animationen des Wassers während man sich auf dem Boot befindet teilweise sehr undynamisch aus. Für mich persönlich aber absolut kein Beinbruch, dafür macht Ragnarök einfach viel zu viel Spass! So nun wünsche ich allen hier noch ne richtig gute Zeit mit dem neusten Abenteuer von Kratos & Atreus, lasst es krachen! 👊🙂
  8. Anlässlich des 20. Jubiläums haben Insomniac Games einen Artikel auf dem PlayStationBlog verfasst. https://blog.de.playstation.com/2022/11/04/wir-feiern-20-jahre-ratchet-clank/ Einfach eine grossartige Serie. Hoffe das Duo bzw. das Quartett bleibt uns noch lange erhalten und wir dürfen auch in Zukunft noch einige Abenteuer mit Rachet, Clank, Rivet & Kit erleben!
  9. Also wenn du seit 10 Jahren nichts mehr gezockt hast, gibt es da schon so einige Erfahrungen die frischen Wind mit sich brachten, wie z.B. Hades, Returnal, Death Stranding, Hollow Knight, Stray, Sifu, it takes two, Furi und natürlich PlayStation VR (Astro Bot RM, Beat Saber, Tetris Effect, Farpoint usw.) Gibt also genügend gute Gründe die PS5 noch etwas zu behalten und einfach etwas mehr auszuprobieren als Fifa & GT7. Schade wird Driveclub nicht mehr im Store angeboten, dass hätte dir vielleicht spass bereitet. War ein toller Racer, der jedoch leider durch seine Startschwierigkeiten in der Versenkung verschwand.😔 Wurde vom selben Team entwickelt wie damals die Motorstorm Reihe.
  10. Die PSVR1 ist bisher das einzige Headset das mir zugelegt habe, daher freue ich mich umso mehr über all die Verbesserungen der zweiten Generation. Inside Out Tracking, DualSense Controller, FOV, Eye Tracking, Auflösung sowie Headset Feedback, dass wird einfach grossartig!
  11. Die Move-Controller waren schon echt übel und arg veraltet. Mit mein grösster Kritikpunkt was die PSVR1 betrifft. Alleine das fehlen eines Analogsticks gab einem damals bereits zu denken. Sony wollte halt einfach die Sch….. noch unter die Leute bringen und damit die Produktionskosten niedrig halten. Leider litten daher oft auch diverse Titel unter unkomfortabler Steuerung, was die Immersion und allgemeine Erfahrung oft negativ beeinträchtigte. Angesichts all der Komponenten der neuen PSVR2 geht der Preis also absolut in Ordnung. Nun muss nur der Rest auch abliefern!
  12. War mir schon klar und verstehe natürlich auch deinen Gedanken. VR ist bisher einfach ne Nische, nun ist Sony gefordert mit wirklich guter Software das Ding unter die Leute zu bringen und dafür Werbung zu machen. Mir sind die bisherig angekündigten Titel einfach noch zu überschaubar, auch wenn Horizon CotM bestimmt gut aussieht. Nebenbei fehlen mir auch noch einige Details, die mich wirklich interessieren würden, wie z.B. den hier angesprochenen Kinomodus oder den von Sony zuvor angesprochenen optionalen VR-Modus von kommenden Flatgames usw. All diese Dinge sowie die noch überschaubare Software welche die Power ausschöpfen und Anschaffung des neuen Headsets rechtfertigen, fehlen mir bislang noch. Wie sieht es denn bei dir aus, wirst du dir die PSVR2 zulegen oder ist das nichts für dich?
  13. Dachten sich bestimmt auch einige beim Kauf des Sega Dreamcast und der WiiU! 🙃
  14. Denke nicht dass Sony das Problem mit dem Schwindelgefühl vollständig beheben konnte. Vor allen Dingen da bei PSVR2 auch das FOV etwas grösser geworden ist. Wenn man der ganzen Sache jedoch etwas Zeit lässt und nicht gleich mit einem Titel wie Star Wars Squadrons startet, so gewöhnt man sich immer etwas mehr daran.
  15. Ein VR-Modus für Zukünftige Spiele wäre zumindest mal schon ein echt gutes Argument für eine Anschaffung des Headsets. Verstehe nicht weshalb Sony da nicht mehr Informationen dazu raushaut, oder haben sie es etwa schon wieder über Bord geworfen? Nur als Beispiel, ich würde mich ja sehr über ein VR-Modus zu What Remains of Edith Finch freuen! Wie cool wäre es denn das Anwesen der Finch’s mit all der Detailverliebtheit in VR zu erleben? Natürlich stehen mit Horizon CotM, Resident Evil 8 sowie einigen anderen bereits einige coole Spiele in den Startlöchern, doch irgendwie hätte ich mir von dem Medium mehr Mut zu innovativeren und frischeren Ideen gewünscht, so wie beispielsweise bei PSVR1 mit Titeln wie SuperHot, BeatSaber, Tetris Effect oder Moss. Ich für meinen Teil freue mich auf das neue Headset, werde vermutlich aber noch etwas abwarten und dieses Mal nicht gleich zu Beginn dabei sein, es sei denn Sony haut bis zum Release noch die eine oder andere Überraschung raus! Der Preis des Headsets ist mir eigentlich schnuppe, geht vor allem in Anbetracht der verbauten Hardware aber absolut in Ordnung. Gute Technik alleine reicht nun mal aber nicht aus meiner Ansicht nach, es Bedarf vor allem an starker Software! Wie gesagt ich brauche einfach mehr Argumente die eine Anschaffung rechtfertigen. Bin mir ziemlich sicher, dass hier einige auch weniger Probleme mit dem Preis hätten, sofern Kracher wie Half Life Alyx oder der gleichen für das Headset erscheinen würden.
  16. Nachdem ich bereits mit der PSVR1 viel spass hatte, wäre ich auch gerne zum Start der PSVR2 dabei. Doch leider bin ich etwas ernüchtert was die bisherigen Spieleankündigung anbelangt. Mir fehlen da neben Horizon CotM noch einige Kracher die den Anschaffungspreis auch wirklich rechtfertigen. Momentan erscheint mir das Spieleangebot noch zu unattraktiv und altbacken. Hoffe Sony kündigt noch was neues zu Astro Bot an oder zumindest Ports zu Spielen wie Half Life Alyx, Stormland, Lone Echo, Beat Saber, Moss B1+2. Auch als grosser Fan des Headsets, bin ich mir nicht sicher, ob es sich lohnt gleich zu Beginn am start zu sein.
  17. Bereits der erste Teaser im Jahr 2017 machte mich sehr neugierig auf Somerville. Seit kurzem gibt es nun mit dem 15.11.2022 auch endlich ein Release Termin. Das Spiel erscheint für PC und XBox-Plattformen und wird, wenn ich mich nicht irre, auch via im GamePass DayOne erhältlich sein.
  18. Heute wurde der Release Termin zu Somerville (15.11.2022) bekannt gegeben. Somerville ist der Debüttitel des noch jungen und unabhängigen Studios Jumpship. Der Mitbegründer des Studios (Dino Patti), war zuvor auch Mitbegründer von Playdead und arbeitete bereits an Spielen wie Limbo und Inside als ausführender Produzent. Anbei noch der kurze Teaser zum Release Date:
  19. Gehe stark davon aus das wir dieses Jahr noch einige Ankündigungen Seitens Sony sehen werden, sei es auf einem eigenen Showcase oder den Games Awards. Ausserdem wissen wir ja bereits von einigen Titel die uns in Zukunft erwarten, wie z.B. SpiderMan 2, Forspoken, Stellar Blade, Little Devil Inside und bestimmt noch einige mehr die ich nicht auf dem Schirm habe. Ich bleibe nun mal lieber ein Optimist, als dass ich allem eher nur negativ gegenüber stehe. Ich bin auch kommenden GaaS Games nicht abgeneigt, sofern sie sich auf einem ähnlichen Niveau wie andere Sony Titel befinden. Klar hat Sony PlayStation ihre Kommunikationsphilosophie angepasst, müssen sie ja auch, da sich die Branche nicht mehr auf dem selben Stand wie noch 2015 befindet. Man versucht sich breiter und attraktiver aufzustellen. Sei es durch Serienadaptionen beliebter Spielereihen, GaaS Titeln, PSVR2 und natürlich gewohnt hochqualitativer Singleplayer-Erfahrungen. Natürlich ist nicht alles Gold was glänzt, doch ich persönlich beginne mir erst wirklich Sorgen/Gedanken zu machen, wenn es dafür berechtigte Gründe gibt.
  20. Jede Generation brauchte mindestens etwa zwei Jahre bis die ersten richtigen Kracher hervorstachen. Sehe hier die PS5 daher eigentlich nicht im Nachteil. Sony besitzt genügend grossartige Studios welche alle bereits an neuen Titeln arbeiten, darunter befinden sich bestimmt auch einige neue IP‘s. Abgesehen davon gab es ja bereits einige grossartige Titel von Third Party- und Indie Studios. Siehe z.B. The Pathless, Death’s Door, Kena Bridge of Spirits, it takes two, Sifu, Stray usw. Denke aber auch einfach, dass ich dem Ganzen nicht mehr ganz so kritisch gegenüber, da ich mittlerweile etwas weniger und bedachter Spiele als zu vergangenen Zeiten. Bin aber optimistisch, dass die PS5 ebenfalls eine klasse Generation werden wird. Gut Ding will Weile haben @Diggler! 😉
  21. Im Gegensatz zu dir sehe ich die PS4 Grafik bereits als Maßstab, gefolgt von einem Storytelling eines Krachers wie TLoU2. Es gehört schon eine gute Portion Mut dazu, Titel wie GoW (2018) oder The Last of Us Part2 zu entwickeln. Nicht minder bemerkenswert natürlich auch Spiele wie The Last Guardian, Puppeteer, Dreams, Detroit Become Human usw. Wie bereits geschrieben: Ich möchte eher neue innovative Ideen als bessere Optik! PSVR und DualSense sehe ich aber z.B. als Investition in Innovation. Wenn du beispielsweise Astro Bot Rescue Mission gespielt hast, verstehst du vielleicht eher was ich damit meine. Returnal gehört meiner Ansicht nach klar auch zu innovativen Spielkonzepten. Was die etwas zu sehr in Mode gekommenen formelhaften OW-Spiele von Sony betrifft, gebe ich dir ansonsten aber absolut Recht. Hätte mir da gerade auch in Sachen Gameplay mer Mut zur Veränderung gewünscht! Und da sind wir wieder bei toller Grafik, Horizon FW schaut zwar grandios aus, es fehlte jedoch an Ideen, daher fühlte es sich für mich grösstenteils eher echt anstrengend und langatmig an.
  22. Konkurrenz ist nun mal wichtig und belebt die Branche. Ist diese nicht vorhanden, sieht sich Sony auch nicht gezwungen mehr raus zu hauen als nötig. Meiner Meinung nach hat sich Sony bislang noch nicht wirklich viel zu schulden lassen kommen. Trotz der von dir angesprochenen 10 jährigen Altlast, hindert es Sony nicht daran neue Maßstäbe zu setzen, welche andere richtig alt aussehen lassen. Natürlich steht ausser Frage, dass bei Verzicht auf CrossGen mehr drin wäre, doch machen deshalb die Spiele weniger Spass? Technik ist das eine, innovative neue Spielideen das andere. Um endlich mal auf den Punkt zu kommen, ich bin absolut zufrieden derzeit mit dem Gebotenen und bin daher gespannt was uns in die Zukunft noch alles erwarten wird.
  23. Natürlich kann man über Grafik diskutieren, doch sich ausschliesslich darauf einzuschiessen verstehe ich halt nicht wirklich. Als würde man zwanghaft das Haar in der Suppe suchen?! Ich persönlich habe nichts an der Optik auszusetzen und hoffe daher auf Optimierungen an anderer Stelle. Mir ist klar das Sony Titel sich stets anhand ihrer vorhergegangen Titel und deren Qualität messen muss, aber weshalb stellt man die selben Ansprüche nicht auch bei der Konkurrenz? Daher kam auch mein Vergleich, Sony ist praktisch der einzige der versucht das Medium in allen Facetten voranzutreiben. Meiner Ansicht nach wird das zu sehr unter den Teppich gekehrt. Titel wie GoW, TLoU, Journey, Shadow of the Colossus, Returnal, Demon Souls, PSVR, DualSense usw. sprechen eine eindeutige Sprache und trotzdem wird ständig alles bemängelt, anstatt sich an dem vielseitigen Medium zu erfreuen. @Diggler Niemand hat behauptet du müsstest meine Ansicht verstehen, ich wollte einzig und alleine meine persönliche Empfindung wie ich dem Thema gegenüberstehe mitteilen.
×
×
  • Create New...