Jump to content

Lady Hunny

Members
  • Content Count

    156
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

1 Follower

About Lady Hunny

  • Rank
    Zocker
  • Birthday 11/07/1991

Personal Information

  • Wohnort
    Im Käsekuchenland :3
  • Interessen
    Zeichnen, Schreiben, Musik, Games und allerlei Dinge

Gamer's Life

  • PSN-ID
    ChocoxBunny

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Bullet for my Valentine - Temper, Temper
  2. Muss ja nicht haargenau so gemacht werden wie Teil 1 und 2, sollte aber dennoch in etwa der Maßstäbe entsprechen, die bei Dead Space gesetzt wurden. Und wenn den Entwicklern diesbezüglich keine neuen Veränderungen mehr einfallen, die das Game weiterhin zu einem richtigen Dead Space machen könnten, ohne zu sehr an die Vorgänger zu erinnern bezüglich Location oder sonstwas, dann sollten sie die Reihe vielleicht besser abhaken, bevor es noch schlimmer wird. Resident Evil und DmC sind da meiner Meinung nach das beste Beispiel. Innovation schön und gut aber ein Game sollte im Kern immernoch gleich bleiben und die Erwartungen erfüllen, die man von Vorgängern schon bekommen hat. Wenn dies allerdings nicht machbar ist und die Ideen ausgehen, werden eben einfach ein paar Shooter- und viel zu viele Action Elemente eingebaut. Das ist ja das traurige. Ich denke gegen Veränderungen hat hier keiner was aber WIE sich diese immer auswirken und auszeichnen ist eben die andere Sache... Aber wie gesagt, ich würde es mir dennoch holen. Rein um der Story Willen. Anhand einer Demo möchte ich wirklich nicht urteilen, denn manchmal werden die Passagen, die man spielen kann auch einfach nur furchtbar schlecht für einen Einblick gewählt. Dennoch ist es eine Art Vorgeschmack und der ist leider mehr bitter als köstlich u.u
  3. RE6 auf Profi und endlich die Platin freigeschaltet Hat auch lange genug gedauert!
  4. Final Fantasy 7 und nebenbei ein wenig The Darkness 2 :>
  5. Bin ich derselben Meinung. Mein Freund hat die Demo mal angezockt, ich hab zugeschaut...und was ich da gesehen habe ist wirklich mehr als nur enttäuschend :/ Dabei war Dead Space endlich mal wieder ein richtig gutes Horrorspiel ohne zu viel Geballer und diesem ganzen Mist - das Ambiente hat gestimmt, die Licht- so wie Soundeffekte waren einfach genial, der Flair erschreckend düster und beklemmend - und nun sowas. Vielleicht wäre ein weiteres Raumschiff bereits zu ausgelutscht gewesen, nach zwei Teilen kann ich das auch verstehen aber dann /sowas/ als Alternative zu wählen ist nicht gerade umwerfend und ehrenwürtig vertretend für solch einen Titel. Und dann noch diese Baller-Elemente...als würde Horror nicht mehr ohne funktionieren (wobei es doch gerade umgekehrt ist). Nichtsdestotrotz werde ich mir das Game zulegen und es durchzocken - um der Story Willen, weil mir Isaac wirklich ans Herz gewachsen ist und ich wissen möchte, wie es weitergeht. Obgleich dies wohl der letzte Teil mit ihm sein wird...aber den Ruhestand hat er sich wohl verdient. lol
  6. Ach, da war Shadows of the Damned auch nicht besser ^^ Seither schockt mich an vulgären Ausdrücken absolut nichts mehr xD
  7. Dem schließ ich mich vollkommen und kommentarlos an^^' In meinen Augen einfach nur schrecklich. Düsterer Flair hin oder her. Ich werd mir das nicht antun
  8. Before Their Eyes - Dawn of my Death
  9. Doch, ich! ^_^ Anfangs war ich auch der festen Überzeugung, dass der Söldner Mode von Teil 5 gelungener und auch spaßiger ist aber mittlerweile hab ich meine Meinung geändert. Sind beide sehr unterhaltsam. Doch wegen der Level stimm ich dir zu. Die sind wirklich ein wenig mager. Zwar konnte ich zwei der DLC Maps freischalten aber eine fehlt mir dennoch. Hoffe, die kommen irgendwann in den Store zum Freischalten oder sie fügen noch mehr hinzu :/ Mein bestes Ergebniss war irgendetwas mit 998.--- bei 'Mining the Dephts'. Versuche immernoch die Mille mit meinem Freund zu knacken *lol*
  10. Redest du nun von der Map oder von der Musik? Denn die war eigentlich ebenfalls nicht sonderlich gruselig sondern nach so einiger Zeit mehr als nur nervig^^ Und so angsteinflößend fand ich die Minen gar nicht. Viel zu hell und was am meisten frustet, sind die Käfer, die dort mit einem Hit töten können. Die Urban Chaos Map ist da meiner Meinung nach schon unheimlicher. Oder die Katakomben eben wegen der normalen Zombies die ein wenig ans alte Feeling rankommen. Und S-Ränge bekommst du glaube ich, wenn du mehr als 210.000 Pkt bekommst. Bin mir allerdings nicht ganz so sicher. Musste mal ein wenig rumprobieren. Sind auf jeden Fall nicht mehr die 150.000 wie bei RE5^^ (Multiplayer Mode). Kann sein, dass es im Solo Mode anders ist!
  11. Within Temptation - Running Up That Hill
  12. Hallo Lady :)

    Oh, danke für's Kompliment, sowas hört man gerne :)

    Aber klar doch kann ich dir was basteln :) Gerne.

    Na wenn du Lieblingsbilder haben solltest, dann schick mal rüber. Andernfalls such ich was Schönes :)

     

    Liebe Grüße.

  13. Bin voll und ganz derselben Meinung^^' Die Stimme von Drake habe ich sofort wiedererkannt, weil die einfach einmalig und zur Abwechslung mal eine super gute, deutsche und auch glaubwürdige Synchrostimme ist. Allerdings passte sie null zu Jake, weil sie einfach diesen typischen, charmanten Klang hat und der gute Wesker Jr. ist ja doch ein wenig...raubeiniger. Da sind die englischen Synchros doch wieder wesentlich besser abgepasst. Besonders die deutsche von Chris ist zum Würgen schlecht x_x Aber, was ich sagen muss, anfangs fand ich die von Leon auch sehr schrecklich, ist eben das gewöhnungsbedürftige mit den deutschen Synchros, da ich die generell nicht leiden kann (die Amis können das einfach viel besser und realistischer, eben vor allem in Games :/ ) aber nach ner Weile ging sie eigentlich und war sehr angenehm. Hat auch gut zu Leon gepasst. Genauso wie die von Ada. Überraschend gut sogar^^ Alles in einem gesagt, freue ich mich allerdings über den Patch und die englischen Synchros mit deutschen Untertiteln Noch ein kleines Feedback zum Game von mir : Habe alle Kampagnen durchgespielt und dachte eigentlich, es wäre schlimmer aber das Gegenteil ist der Fall. Mir hat es wirklich Spaß gemacht, RE6 zu daddeln und ab gewissen Punkten wollte ich auch stets wissen, wie es weitergeht, weil einfach die Neugierde steigt. Das Gameplay war gewöhnungsbedürftig, vor allem der Söldnermodus aber mittlerweile hänge ich wirklich jeden Abend mit meinem Freund vor der Konsole und hab richtig mega Spaß dran. Das Feeling ist zwar nicht mehr dasselbe und ich glaube, wäre der Coop nicht dabei, dann würde ich es auch gar nicht so oft zocken aber im Großen und Ganzen bin ich wirklich überzeugt von der Story und auch vom Game. Bereue den Kauf keine Sekunde^^ Das einzigste, was wirklich fehlte, waren diese typischen Notizen, einfach Tagebücher, in denen man sich schlau machen konnte, was die Hintergrundinfos bezüglich Virus usw angeht. Das mit den Archiven dank der Schlangenabzeichensuche ist schon ein wenig arg plump gestaltet und auch ein klein wenig enttäuschend. Mit RE4 hat die Veränderung angefangen aber selbst da hatte man noch Unterlagen zum Durchstöbern und das fand ich echt gut so. Vielleicht...in ferner Zukunft mal wieder, was ich sehr hoffe. Ansonsten :
×
×
  • Create New...