Jump to content

Burgherr

Members
  • Posts

    786
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Burgherr

  1. @TiM3_4_P4iN Hallo, es gibt bereits einen sehr ähnlichen Diskussionsstrang im Genre Shooter: http://www.play3.de/forum/shooter/146761-borderlands-3-2015-2016-a.html Grüße Burgherr
  2. @ Lichtenauer Was ist denn die Realität in dem Spiel? Das ist doch das Problem. Völlig sinnfreie Wechsel von Traum zu Realität und umgekehrt. Dann gibt es noch Wechsel aus einem Traum in einen anderen Albtraum. Was soll der Schwachsinn. Wie erklärt man, daß Handlungen innerhalb eines Traumes die Wirklichkeit verändern? Oder noch besser: Ich finde einen Gegenstand in einem Traum. Super, den nehme ich gleich mit in die Realität; nach dem Aufwachen... oder vielleicht auch früher? Fantasie ist schön und gut. Aber auch Fantasiewelten sollten nach einem in sich geschlossenen Regelwerk funktionieren. Das Ausweichen in transzendente Traumwelten ist reine Realitätsflucht, um sich jedweder Logik entziehen zu können. Wenn innerhalb einer Geschichte wesentliche Dinge in Träumen stattfinden, die naturgegeben völlig losgelöst von Kausalitäten sind, entzieht sich die Handlung komplett den Erklärungswünschen des Publikums. Dadurch hat der Autor, oder in diesem Fall der Entwickler, alle Möglichkeiten, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Das Ergebnis ist allerdings die totale Willkürlichkeit des Geschehens. Polemisches Fazit: Wer auch immer Geschichten innerhalb von Träumen oder mit Zeitreisen erzählt, möchte lediglich eine unausgegorene Idee verbreiten, ohne diese verständlich erklären zu können und zu wollen.
  3. Ich habe den DLC jetzt auch durchgespielt. Die Qualität ist gut. Der Umfang ist eher dürftig, zumindest wenn man hauptsächlich die Größe der Gebiete betrachtet. Spaß macht die Erweiterung jedenfalls und der Preis von 10€ ist angemessen. Interessierte sollten daher besser bis zum 04.02.2016 das Angebot nutzen. Die normal veranschlagten 20€ sind zu viel Geld für die Erweiterung. Grüße Burgherr
  4. @vangus Leider kann ich seit einiger Zeit hier nicht richtig zitieren. Da ich aber trotzdem auf zwei Aussagen von Dir konkret eingehen möchte, mache ich Deine Zitate kursiv in meinen Text kenntlich. Zitat von vangus: Nur die reinen Spielspaß-Bomben wie Rocket League oder wahre Kunstwerke wie Journey sind relativ zeitlos, alles andere ist oft schon nach paar Monaten veraltet. Falsch. Spiele sind eben nicht nach ein paar Monaten veraltet; weder am PC noch an den Konsolen. Die einzige Ausnahme ist nur beim Generationenwechsel der Konsolen möglich. Deine Aussage ist so fundamental falsch, daß sie Deine Qualifikation und Kompetenz, objektiv über Videospiele im Allgemeinen zu urteilen, in Frage stellt. Du hast eine sonderbare Einzelmeinung, die man nicht verallgemeinern sollte. Zitat von vangus: Spiele muss man immer sofort nach dem Release durch zocken, nur dann kann man die bestmögliche Erfahrung herausholen. Aus welchem Verkaufsgespräch stammt denn diese Werbebotschaftsperle? Ich hoffe Du bekommst Geld für die PR-Tätigkeit. Gegenargumente: Zu Release haben viele Spiele noch reichlich Fehler und einige Bestandteile sind noch nicht 100% implementiert. Das ist nicht die bestmögliche Erfahrung! Serverprobleme bei möglichen Onlineaspekten werden teilweise erst nach gewisser Zeit behoben. Spiele sind nicht nach ein paar Monaten veraltet. Das hatten wir bereits. Jedenfalls wird die Erfahrung durch eine Wartezeit von ein paar Monaten nicht schlechter. Wenn jemand generell 6 bis 9 Monate wartet bevor er ein Spiel deutlich günstiger kauft, um dann die technisch bessere und fehlerbefreite Variante davon zu spielen, kann er sich sein Spielerlebnis nicht dadurch ruinieren, daß ein anderes, neueres Spiel das gerade gekaufte im Vergleich schlecht aussehen lässt, da das neuere Spiel schließlich auch erst mit einer Verzögerung von 6 bis 9 Monaten gekauft und erlebt würde. Der Spieler erlebt also die gesamte aktuelle Entwicklung in korrekter Chronologie mit einer Verzögerung von ca. 6 Monaten. Ganz allgemein: Wieso sollte ich mich diesem merkwürdigen Zwang aussetzen, etwas sofort kaufen und spielen zu müssen, da es sonst nicht mehr gut sein könnte? Ich spiele zum Vergnügen, und nicht aus Angst, daß mir ein Spiel nach gewisser Zeit nicht mehr gut genug ist. Das ist mir völlig unverständlich. Geiz ist zwar nicht geil, aber es gibt ein Preis/Leistungsempfinden, das auch die Spielerfahrung beeinflussen kann. Wenn ich denke, daß ich einen vernünftigen Preis für ein Spiel bezahlt habe, habe ich automatisch schon mal eine positive Sicht auf dieses Spiel, da ich bereits das Gefühl habe, ein gutes Geschäft gemacht zu haben. Anders verhält es sich, wenn man aus welchen Gründen auch immer (oft ist es von außen herangetragene Beeinflussung durch massive Werbung) ein Spiel zum Maximalpreis erwirbt, von dem man eigentlich weiß, daß er zu hoch ist. Klar, daß redet man sich immer irgendwie schön, und ruinieren wird es das Spielerlebnis auch nicht. Der unangenehme Eindruck ist aber vorhanden. Ich warte auf die optimierte GOTY-Fassung mit allen bisherigen Erweiterung und spiele zum halben Preis (oder weniger) die optimale Erfahrung. Beispiel gefällig? Bloodborne GOTY für 35,99€ im PSN für PS4, ursprünglich erschienen am 25.03.2015, also 10 Monate alt. Die darin enthaltene Erweiterung ist übrigens erst 2 Monate alt. Grüße Burgherr
  5. Hallo, ich spiele erstmal NG+1. Ich habe derzeit keinen Charakter im NG und einen neuen Charakter fange ich wegen dem DLC nicht an. Grüße Burgherr
  6. Ich habe mir den DLC für den aktuellen Angebotspreis von 9,99€ (inkl. PS-Plus-Rabatt) jetzt auch gekauft und werde die Erweiterung zeitnah durchspielen. Den Einstieg habe ich gestern bereits gemacht. Bisher läuft alles im leicht abgewandelten Kathedralenbezirk ab. Grüße Burgherr
  7. @donjoe Level 50 bis 60 ist für Anor Londo genau richtig. Der DLC wird allgemein ab Level 80 empfohlen. Da Du für den DLC sowieso noch in die Archive des Herzogs musst, solltest Du ca. Level 80 erreicht haben nachdem Du Seath besiegt hast. Ansonsten kannst Du noch Ariamis dazwischen schieben um Dein Level zu erhöhen. Grüße Burgherr
  8. Hallo, danke für die Antwort. Normalerweise benutze ich Firefox als Browser. Eben habe ich es mit dem Internet Explorer versucht und hatte das gleiche Problem. Ich werde die Tage noch ein paar Versuche auf unterschiedlichen Rechnern und Plattformen mit anderen Betriebssystemen unternehmen, um zu sehen woran das liegt. Grüße Burgherr
  9. Hallo, ich habe eine Frage an die Moderatoren. Warum kann ich meinen Beitrag mit der Liste meiner 100 Lieblingspiele nicht mehr editieren (http://www.play3.de/forum/spiele-all...rag-lesen.html) ? Wenn ich die Liste editieren möchte, erscheint im Bearbeitungsrahmen überhaupt kein Text. Bis vor einigen Wochen konnte ich die Liste regelmäßig aktualisieren. Ich bitte um Hilfe. Grüße Burgherr Nachtrag: Das Problem scheint sich bei mir nicht auf den genannten Beitrag zu beschränken. Auch diesen Eintrag hier kann ich nicht vernünftig editieren, da der gesamte vorherige Text beim Editieren verschwindet. Ich konnte lefiglich mit Copy/Paste über die Zwischenablage meinen ursprünglichen Text beim Editieren wieder einfügen.
  10. Nachdem ich ursprünglich voller Enthusiasmus auf die Veröffentlichung gewartet hatte, ernüchtert mich der Videovergleich von Original und Remake. Ich kann beim Remake (Refined Mode) kaum Unterschiede zum Original feststellen. Das ging mir schon bei den Charaktervideos so, da dachte ich allerdings noch, daß dabei lediglich Sequenzen des aufpolierten Originals gezeigt wurden. Das Originalspiel ist schon klasse, aber ich hatte mich zusätzlich auf ein aufwendiges Remake gefreut. Danach sieht es leider überhaupt nicht aus. Hier ist der Link zu dem Videovergleich: http://www.play3.de/2015/12/14/odin-sphere-leifthrasir-die-modi-%E2%80%9Cclassic%E2%80%9D-und-%E2%80%9Crefined%E2%80%9D-im-videovergleich/
  11. Die Spielweise der Darmstädter ist natürlich nicht attraktiv, bis auf die Zeitschinderei durch übertriebenes Schauspielern aber vollkommen in Ordnung, und ihren sportlichen Möglichkeiten angemessen. Mich ärgert einfach, daß man gegen einen derart defensiven Gegner, der hauptsächlich bei Standardsituationen gefährlich ist, eben genau den Gegentreffer durch einen Freistoß kassiert. Das ist so unnötig und dämlich.
  12. Bitte versuche nicht, uns mit den verblendeten Werbebotschaften von Sony auf den Arm zu nehmen. Oder willst Du uns etwa wirklich erzählen die Spiele der IGC sollte man ausschließlich mit den überteuerten UVPs zum Erscheinungtermin bewerten. Relevant ist lediglich der Zeitwert zum Zeitpunkt der Einbindung in die IGC des PS-Plus-Angebots. Dieser Wert ist um ein Vielfaches geringer. Zudem möchte ich nochmals versuchen, Dir verständlich zu machen, daß es sich bei PS-Plus für viele Spieler um einen Zwang handelt, bei dem sie nicht unbefangen wählen können. Für viele Spiele benötigt man nun mal die Möglichkeit des Onlinespielens, wodurch die Käufer gezwungen sind PS-Plus zu abonnieren. Man hat dabei eben nicht die freie Wahl, und der von Dir immer ins Feld geführte Vorschlag des kompletten Verzichts aufs Videospielen ist doch lächerlich, da wir hier schließlich von Menschen reden, die gerne Videospiele spielen, und im Falle von Sony-Kunden bis zur Einführung der PS4 ohne PS-Plus Zwang online spielen konnten. Viele PS3-Spieler gehörten zur Gruppe der Leute, die die PS4 gleich zu Markteinführung gekauft haben (Kundentreue). Sony kann froh darüber sein, schließlich hatte Sony somit sehr früh eine belastbare PS4 Basis. Damals hieß es noch, das für die PS4 quasi obligatorische PS-Plus würde in allen Aspekten aufgewertet. Und nun? Was soll jemand denn machen, der die PS4 im Wohnzimmer hat und gerne CoD, Destiny, Battlefield, Star Wars Battlefront etc. spielt, aber mit dem PS-Plus Angebot unzufreiden ist? Ach ja. Der kann ja wählen, und sich beispielsweise einen adäquaten PC kaufen und umsonst online spielen. Kostet ja nur 800 bis 1000 Euro. Hier wurden von Sony einfach Fakten geschaffen und nachdem man recht früh mehrere Millionen PS4-Käufer (Abhängige) hatte, die so oder so PS-Plus abonnieren, weil sie es müssen, schert sich Sony einen Dreck um das ehemalige Versprechen das PS-Plus-Angebot aufzuwerten. Mal eine andere Frage: Arbeitest Du für Sony?
  13. @ DARK-SOULINGER Danke und Grüße zurück. Mag sein, daß 20€ für den DLC gerechtfertigt sind, aber die Art und Weise wie die Preiserhöhung durchgeführt und kommuniziert wurde, kann ich nicht akzeptieren. Der DLC wird früher oder später im Preis reduziert. Da bleibe ich ganz entspannt und greife dann vermutlich zu. @ redfield84 Wenn wir beide bei 15€ zuschlagen, können wir nochmal unsere Koop-Skills aufpolieren. Übrigens habe ich die Platintrophäe zwischenzeitlich erspielt.
  14. Hallo, aus Kundenperspektive sind die wohlwollenden PS-Plus Kommentare nicht nachvollziehbar. Das PSN funktioniert nicht gut genug, um die Beitragskosten zu rechtfertigen. Selbst wenn das PSN absolut zufriedenstellend laufen würde, wären die Beiträge zu hoch. Und die bisherigen Spiele der IGC seit Einführung der PS4 sind auch viel zu schwach. Sony ruht sich derzeit auf dem Verkaufserfolg der PS4 aus. Und aufgrund des PS-Plus-Zwangs fürs Onlinespielen, kassiert Sony dreist seine Kunden mit hohen Abogebühren ab. Als Dank in Form von Hohn, darf man sich in der IGC Indi-Spiele in Pixelgrafik herunterladen. Auf dem C64 und eventuell noch dem Amiga war das vielleicht mal "State of the Art". Ich weiß allerdings nicht warum ich 25 Jahre Spieleentwicklung beim Benutzen der aktuellsten Konsolengeneration ignorieren und permanent Spiele mit Technik aus den 80er/90ern abfeiern soll. Als Playstationbenutzer hoffe ich, daß sich der Markt wieder zugunsten von Microsoft ausgleicht, damit Sony gezwungen wird, seine Kunden nicht weiter zu vernachlässigen, bzw. abzukassieren. Grüße Burgherr
  15. Ich nehme Sony noch die verlogene Preisgestaltung übel. Erst einen Preis von 15€ ankündigen und dann möglichst heimlich auf 20€ erhöhen. Wobei Sony dann noch verschleiern möchte, daß ursprünglich ein niedrigerer Preis vorgesehen war. Den DLC werde ich erst bei Angeboten von max. 15€ erwerben, wenn überhaupt.
  16. Ich verstehe das Rumgeheule schon, auch wenn Du damit recht hast, daß sich viele Leute trotz Unbehagen das Spiel und die DLCS/Seasonpass kaufen werden. Die Geschäftspraktik ist einfach asozial, indem sie sich ausschließlich auf Gewinnmaximierung und gegen Kundeninteressen richtet. Dabei werden auf perfide Art und Weise normale menschliche Schwächen gegen den Kunden angewendet, so daß er zu Käufen gegen ein vernünftiges Abwägen verleitet wird. Deshalb ist das Argument, jeder könne ganz selbstverständlich objektiv, bzw. unbefangen entscheiden das Spiel nicht zu kaufen, nur sehr bedingt gültig. Grüße Burgherr
  17. Hallo, Freja taucht an dieser Stelle ab NG+ auf. Das hängt nicht mit Bernhart zusammen. Grüße Burgherr
  18. Offensichtlicher kann die regelmäßige Bevorzugung der Bayern durch die Schiedsrichter in entscheidenden Situationen nicht belegt werden. Echt erbärmlich.
  19. Amadeus (Wolgang Amadeus Mozart) Pat Garrett jagt Billy the Kid (Bob Dylan) Eat the Rich (Motörhead) Spiel mir das Lied vom Tod (Ennio Morricone) Zwei glorreiche Halunken (Ennio Morricone) Blues Brothers (Diverse) Watchmen (Diverse) Vier Fäuste für ein Halleluja (Guido & Maurizio De Angelis)
  20. Die vier Programme waren damals nunmal der Standard, daher kam es auch niemandem so vor, als würde er zu wenige Sender empfangen (zumindest bis Mitte/Ende der 80er). Das Schöne daran war natürlich die Übersichtlichkeit. Wenn dann mal ein Bud Spencer Film um 20:15 Uhr kam, konnte man sich schon die ganze Woche darauf freuen und entsprechend die Eltern bearbeiten, den Film sehen zu dürfen. Der Film war am nächsten Tag das Thema in der Grundschule. Schön fand ich, daß es damals extra in Deutschland produzierte Folgen der Sesamstraße gab, mit eigenem Konzept und sehr guten Schauspielern wie Uwe Friedrichsen, Liselotte Pulver, Horst Janson, Manfred Krug und natürlich Samson. Dazu gab es einige Sachen, die bereits damals schon "old-school" waren wie "Klamottenkiste", "Rauchende Colts" oder "Western von gestern", die wir sehr gemocht haben. Wobei ich "Klamottenkiste" und "Western von gestern" favorisierte. Klamottenkiste wurde dabei teilweise in Formate wie "Spaß am Montag"/"Spaß am Dienstag" (mit Werner und Zini, das waren noch Computertricks!) integriert. Nicht zu vergessen: "Ein Colt für alle Fälle". Das haben früher auch alle gern gesehen, sehr zum Verdruss der Eltern.
  21. Odin Sphere: Leifthrasir Entwickler: Vanillaware / Atlus Publisher: Atlus Release: 14. Januer 2016 in Japan, 24. Juni 2016 in Europa Genre: 2D-Action-Rollenspiel Plattform: PlayStation 3, Playstation 4, PlayStation Vita Bei Odin Sphere: Leifthrasir handelt es sich um ein HD-Remaster des PS2-Spiels Odin Sphere. Zusätzlich enthält Odin Sphere: Leifthrasir auch ein HD-Remake des originalen Odin Sphere. Diese Vorgehesweise begrüße ich wirklich sehr. Die 2D-Spiele von Vanillaware [Odin Sphere (PS2), Muramasa: The Demon Blade(Wii)/Muramasa Rebirth(PS Vita) und Dragon`s Crown(PS3/PS Vita)] gehören zu meinen Lieblingsspielen und zeichnen sich unter anderem durch die wunderschöne, detaillierte Grafik aus. Odin Sphere ist ansonsten derzeit nur für die PS2 oder im amerikanischen PlaystationStore digital erhältlich. Ich denke, daß es auch eine Veröffentlichung für Europa geben wird. Das war bei den anderen genannten Titeln bisher auch so. Ich freue mich jedenfalls sehr auf dieses Spiel.
  22. Hallo, bei bücher.de gibt es Bayonetta 2 momentan für 14,99€ ohne zusätzliche Versandgebühren. http://www.buecher.de/shop/wii-u/bayonetta-2-wii-u/-/products_products/detail/prod_id/41457716/
  23. Danke für die Info. Ja, ich meine die Kelch-Verließe. Das ist natürlich eine dämliche Koop-Mechanik. Trotzdem hätte es bei mir mal funktionieren sollen. Ich hatte sowohl die Kelch-Kennung (Glyphen) als auch das Passwort dem Koop-Partner mitgeteilt. Hat alles nicht geholfen. Generell finde ich die Mehrspielerlösung mit den Glocken miserabel. Bei den Souls-Spielen konnte man zumindest anhand der Rufzeichen schon sehen, an welchen Stellen Koop möglich beziehungsweise Rufen sinnvoll ist. Bei Bloodborne bimmelt man wahllos in der Gegend herum, ohne einen Schimmer zu haben, ob sich andere Spieler für Koop anbieten. Ich werde heute am späten Abend nochmal probieren, Mitspieler für Kelchverließe zu finden. Grüße Burgherr
  24. Hallo, ich habe zwischenzeitlich noch einige Labyrinthe erledigt, und dabei immer mal wieder die Herausforderungsglocke geläutet, um mal gemeinsam zu spielen. Ab und zu kam die Meldung, daß das Läuten einer kleinen Glocke geortet wurde. Allerdings ist dabei nie ein Phantom in meiner Welt erschienen, obwohl ich später mehrere Spieler in der Liste der Spielerbegegnungen für diesen Zeitraum stehen hatte. Umgekehrt konnte ich mehrmals erfolgreich anderen Spielern im Koop helfen. Ich frage mich jetzt woran das liegt. Ich habe damals, als ich das Spiel normal durchgespielt habe, alles alleine gemacht, und nur bei anderen als Phantom geholfen. Daher handelt es sich um meine ersten Versuche, andere Spieler zu mir zu rufen. Ich habe gestern sogar einmal mit verabredetem Password probiert jemanden zu rufen. Das ging auch nicht. Die Netzwerkeinstellung ist auf weltweit und auch ansonsten habe ich keine Netzwerkprobleme. Hat jemand eine Idee welches Problem vorliegt? Grüße Burgherr
  25. Hallo, du solltest einen Pharros-Stein in die entsprechende Bodenapparatur, die sich etwa mittig in dem Gebiet befindet, stecken. Damit aktiviert man die riesige, hängende Laterne. Das macht Licht und vertreibt die Finsterbiester. Grüße Burgherr
×
×
  • Create New...