Jump to content
Play3.de

Abstrus

Members
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Abstrus

  • Rank
    Fortgeschritten
  1. Ich war jetzt 'ne Woche nicht trainieren um mein Lernpensum für die Prüfungen zu schaffen, war dann nach der Prüfung Beine trainieren. Nach einer Woche ohne Training: -Muskeln haben gesponnen -Heftigster Muskelkater seit langer Zeit bei gleichem Gewicht wie die Male davor.
  2. Kann ich so unterschreiben, bin auch wieder auf KH umgestiegen, merke da einfach den Brustmuskel besser. Konnte auf 30kg pro Kurzhantel hochgehen, ich war glücklich x). Sollte mich öfter auf Nikotinentzug setzten .
  3. Würde den Fokus aber auch nicht zu sehr auf den Sixpack legen, besonders wenn man ganz am Anfang steht und sich dann soweit definiert, sieht man meistens einfach nach gar nichts aus. Geh einfach mal ins Freibad und guck Dir die Hautständer an. Vor allem, du hast recht wenig Fett, Du könntest jetzt mit 'ner guten Ernährung und gutem Training gut aufbauen, und zur nächsten Sommersaison definieren. Nur so als Vorschlag. Außerdem mögen Frauen oftmals so ein kleines Kopfkissen doch etwas mehr . Wobei die Betonung auf klein liegt ;). Muss mir trotzdem selbst widersprechen, ich kanns verstehen, war mein halbes leben lang dick, das höchste war 106kg (ohne sportliche Ausstattung) und will meinen körper einmal in der "perfekten" Form sehen, wenn ich das Ziel erreicht habe, weiß ich gar nicht, worauf ich dann trainiere. Edit: Achja, was beim Fettabbau helfen kann: Grüner Tee, Fischöl-Kapseln (Omega 3 Fettsäuren) in Verbindung mit sportlicher Betätigung, und es sind keine Wundermittel.
  4. Hab gestern mal gemerkt, wieviel das Krafttraining im Freibad, zumindestens beim Spaßplanschen bringt. Rücken und Beintraining sei dank . Kennt ihr das, zu 4t, 2 nehmen jweiweils einen auf die schultern und die müssen sich dann oben umstoßen? Ist lustig, wenn der auf den Schultern halt schon im Wasser hängt und man selber noch locker gerade stehen kann, und untergetaucht wirste auch nicht so leicht x). Was ich heute aber feststellen musste, ich tu mich extrem schwer mit dem Training, wenns draußen extrem heiß ist, ich packs einfach Konzentrationsmäßig nicht. Außerdem machen Kniebeugen mit dickem Sonnenbrand auf den Schultern irgendwie keinen Spaß .
  5. Weiß nicht wie du gesplittet hast, aber mein Bizeps wächst deutlich besser, seitdem ich ihn an den Rückentag gelegt habe, habe auch nur 2 Übungen a 3x8. Wenn Du lange Arme hast, wird dein Arm eh lange sehr dünn aussehen, ich kenne das Problem . Du nimmst an Kraft zu, aber es ist anfangs halt zu wenig Masse für zu viel Arm. Wichtig ist auch, das Du den Trizeps nicht vergisst, der macht 2/3 des Arms aus, der Bizeps ist eigentlich ein kleinerer Muskel.
  6. Ich hab aber auch selten Muskelkater bzw. wenn, dann nicht lange. Edit: *chrm*
  7. Die kommen, wenn ich mit dem Ergebnis zufrieden bin
  8. 10kg reines Fett wären ein kcal defizit von gut 70000 o.o ~2300kcal defizit am Tag. Gut, die Annahme ist eh hinfällig aber 10kg wirken wirklich unglaublich o.o. Gut, man verliert nie nur Fett, aber naja. Bin ganz froh, das ich derzeit mein Gewicht halte, es optisch aber weniger wird. zB. an der Brust, dieser Fettstreifen der am Muskel, unter der Achsel lang zum Rücken läuft, hat sich gut dezimiert(persönlich gesehen, finde ich das schlimmer als Bauchfett ), das Fett am Innenschenkel, Latt etc. ebenfalls. Vorallem: Der Hüftspeck verliert endlich an Volumen, den trage ich leider schon seit gut 8 Jahren mit mir rum, wird wohl als letztes verschwinden.
  9. Kann ich Rush recht geben, ab 16 mit leichten Übungen ist ok. Wirst am Anfang, was auch besser ist, eh erstmal an die Maschinen geschickt, bzw. bei uns im Studio werden viele Eigengewichtübungen verschrieben. Ich werde mich mal an einer Low-Carb-Diät versuchen, die ersten 2 Tage sollen ja ziemlich hart sein, weil der Körper die Glucosespeicher der Muskeln aufbraucht. Muss ich mich noch etwas einlesen und einen neuen EP ausarbeiten. Grundsätzlich kann man ja sagen, das die Protein/Fettzuvor recht hoch gehalten wird und durch die hohe Einnahme von Protein vergreift sich der Körper nicht am Muskelprotein. Auch wenn Studien belegen, Fettreduktion findet nur über das kcal-Defizit statt, soll die Low-Carb-D den Stoffwechsel nicht so schädigen. Hat jmd. Erfahrungen damit, in Verbindung mit dem Krafttraining? Bzw. Produkte mit Fett/Proteingehalt aber ohne KH? Als mögliche Kandidaten für die allg. Ernährung schwirren mir jetzt Magerquark, Thunfisch und pute im Kopf herum.
  10. Google mal Fighter Fitness, gibts soweit 'ne umsonst DVD zum download, bzw. da hatte ich 'nen ganz guten freien Plan mit Eigengewicht her. Die DvD hab ich mir allerdings nicht angeguckt, hab ja jetzt mein Studio:naughty:.
  11. nachdem ich für die tiefen Kniebeugen ordentlich Gewicht runternehmen musste, bin ich jetzt wieder bei 80, könnte besser sein, aber naja. besser als 100 und 'n Bewegungsradius von 15° . Der nächste Kraftakt wird aber die Matheprüfung morgen sein. Immerhin ist die Nachmittags, kann ich vorher noch zum Training, nach dem Training ist man immer so wunderbar konzentriert und hat den Kopf frei, perfekt!
  12. ich hab die Brust auch vorher schon getroffen (Mir ist es wichtiger die Technik korrekt auszuführen, als viel Gewicht zu nehmen), aber ich persönlich habe gemerkt, das meine Muskeln besser drauf ansprechen wenn ich sie auf mehrere Arten malträtiere. Vorher hatte ich zB. 3x8 BD 3x8 SBD 5x8 Butterfly Ich hab den Muskel getroffen, aber es ging "nur" bis zum MV, kein Brennen nichts und ja, ich hab die Stange bis auf die Brust abgesenkt, die letzten 2 WDH waren zwar immer knapp, bzw. gingen gar nicht mehr (hab keinen Trainingspartner). Irgendwie wollen meine Muskeln nur dann brennen, wenn ich sie mit mehreren Übungen schinde. Scheint bei Dir anders zu sein. Und nein, ich trainiere nicht ultra lasch , sicher auch nicht mit der höchsten Intensität( Ohne TrainingsPartner ist mir das frei teilweise zu gefährlich, da setzte ich dann noch 2 Maschinensätze hintendran um den Muskel ordentlich auszuquetschen), aber ich versuche jedes mal an mein Limit zu gehen, und es wird stetig besser, komme immer dichter dran . Ich finds immer super, wenn einem nach dem Beintraining bei fast jedem Schritt die Beine drohen wegzubrechen, hehe. Aber ich kann hier nur schreiben, was für mich am besten funktioniert, das fieseste am Training ist ja, das es kein Einheitsrezept gibt.
  13. Bankdrücken 2x Aufwärmsätze 3x 6-10 Arbeitssätze 2x min 5 Negativ Bankdrücken 3xmin10 KH-SBD 2x8-12 Cable-Crossover 3x8-12 2x15-20 -> Gew runter, bis keine halbe WDH mehr möglich. Dips 3x10 Trizepsdrücken/ziehen 3x10-12 Enges-BD 2x10-12 und morgen kommt der Rückentag. Kreuzheben 2x Aufwärmsatz 3x 4-6 Arbeitssatz ( im 3tn gerade 4 schaffen) 2x leichte 8-15 Latzug 1x Aufwärmsatz zur Brust(breit) 3x6-10WDH im3tn 10, notfalls mit kurz Absetzten und dann 1-2, bis 10 3x schwere Sätze, eng 2x min 10(weniger Gewicht) -> Dann bis keine halbe WDH mehr möglich Kabelzugrudern 3x5-10 1x10 mit weniger GEwicht -> 15-20KG runter, bis keine halbe WDH mehr, wieder 15-20 runter usw. KH-Rudern 3x5-8 3x10 fliegender Wechsel Reverse Butterfly 3x10-12 SZ-Curls 3x8 Hammer-Curls 3x8 Beintraining bleibt gleich, schultern ändern sich wie folgt: Schulterdrücken 5x8 Explosiv hoch, langsam runter im 5tn keine 8 WDH schaffen Seitheben 3x10 Frontheben 2x10 Shrugs 3x15 Edit: Achja, hab mir testweise mal den Hellburner von Peak bestellt, und trinke Unmengen von grünem Tee, ist mein Cola-Ersatz.
  14. Ich steh auf meinen neuen Trainingsplan, endlich fühlt sich meine Brust mal zerstört an x).
  15. Ich hab mich da 'nem Trainer drüber unterhalten. Mein Grundbedarf (20,187cm,88kg) liegt bei ~2100kcal. 'ne Stunde Krafttraining kostet je nach Intensität 500-1000kcal, nehmen wir mal 750. Da ich Student bin, sitze ich viel, nochmal ~500kcal (am Tag) da ich rund 6 mal die Woche beim Sport bin, komme ich also auf einem Gesamtbedarf von 3350kcal, dazu gehe ich 2-3mal die Woche laufen, schwankt aber immer, sind meistens 30-60 min. Wären bei einer Stunde nochmal ca. 700kcal. 4050kcal. Mehr als genug, um zu futtern wie ein Tier, die EW/KH Werte anzuhalten und 200-300kcal unterm Tagesbedarf zu bleiben.
×
×
  • Create New...