Jump to content
Play3.de

Coshi

Members
  • Content Count

    154
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Coshi

  1. Danke Euch! So minimale Schnitte sind völlig ok, ich hatte nur Sorge, dass die Spiele womöglich stark geschnitten sind was hier zum Glück nicht der Fall ist.
  2. Hallo, da ich über die Suchfunktion nicht fündig wurde und meine Google Recherche mich auch nicht richtig weitergebracht hat: Ich möchte mir das Heavy Rain & Beyond Two Souls Bundle für die PS4 zulegen. Ich kenne beide Spiele noch nicht von der PS3. Wenn ich richtig recherchiert habe, ist Heavy Rain in Deutschland seit dem Release für die PS3 uncut und auch die PS4 Version. Beyond Two Souls soll wiederum in der deutschen USK 16 und der PEGI 18 (Österreich) geschnitten sein. Die AT Stores wiederum bewerben ihre PEGI 18 Versionen als uncut. Langsam blicke ich hier nicht mehr durch. Frage: Was ist denn nun richtig? Und lohnt eine AT - Version für 50 - 55€? Die Preise schwanken zwischen unter 40€ bis knapp 60€ bin momentan unsicher was und wo ich am besten kaufe. Danke!! Nachtrag: Habe doch noch die Info gefunden, Heavy Rain ist definitiv in der USK 16 uncut während Beyond Two Souls in der USK 16 UND der PEGI 18 Version identisch minimal geschnitten sind, die Uncut - Bezeichnungen der AT Stores sind hier offenbar falsch man kann also einfach die günstigste Version kaufen da der Inhalt gleich ist. Nur die US - Version ist tatsächlich uncut, beinhaltet aber kein Deutsch.
  3. Das Thema ist uralt und ich habe mir schon etliche Tipps durchgelesen und ausprobiert, doch scheinen die Meisten von permanent langsamen Downloads betroffen zu sein. Mein Problem ist, dass Downloads vom PSN generell nach 1-2 Minuten mit vollem Speed extrem langsam werden und die Restanzeige auf mehrere Tage hochgeht. Unterbreche ich den Download und starte ihn wieder, gehts wieder für 1-2 Minuten schnell und dann wieder langsam. Momentan lade ich seit gestern die knappen 30GB Driveclub aus dem PSN per LAN Kabel. Hardware: PS4 CUH 1216 über LAN (DLAN Netgear) Fritzbox 7390 VDSL 25000 Telekom, 25000 down und 5000 up liegen auch tatsächlich an Die PS4 Firmware ist auf dem neuesten Stand und die Fritzbox auch. Manuelle Einstellungen der Internetverbindung mit den Standard - Tipps bringen nichts und auch die Umstellung auf WLAN und zurück nicht; Da kommen trotz super Empfang sogar angeblich nur Down 900 und Up 150Kbits an laut PS4 Selbsttest. Handy und Laptop haben an selber Stelle im WLAN fast vollen Speed wie im LAN. Im LAN zeigt die PS4 Down 20000 an und Up 3000 damit könnte ich leben. UPnP habe ich in der Fritzbox auch freigegeben und wirklich alles durchprobiert bin langsam ratlos. Da WLAN so auffällig langsam ist kann es sein, dass die Fritzbox ein Hardwareproblem hat / Reklamationsfall? Gestestet habe ich natürlich mehrfach zu verschiedenen Zeiten und es gibt keine weiteren Verbraucher. Danke!
  4. War vorhin nach der Arbeit mal im MM also dort werden beide Farben (schwarz & weiß) für 299,00€ angeboten. Amazon dagegen bietet nur die schwarze Version im Angebot an. Was ich aber interessant fand: Der MM - Verkäufer wies mich explizit darauf hin, dass Sony genau wie Apple nur 12 Monate Garantie gibt (Der Unterschied zu den 24 Monaten, die der Gesetzgeber einräumt, dann aber ab dem 7. Monat schon die Beweislastumkehr eintreten kann usw. ist mir bekannt). Daher die Frage: Da Amazon bekannterweise sehr kulant handelt, wie sieht es bei MM aus, wenn die PS4 zwischen dem 13. und dem 24. Monat abraucht? Der vor Ort - Berater hat unverhohlen durchklingen lassen, dass man dann die A - Karte hat und MM daran interessiert ist, die (meist unsinnige) Zusatzgarantie (4 Jahre für 80,00€ extra) zu verkaufen. Zusammengefasst: (Stand 15.12. abends) - Amazon bietet nur die schwarze Version an und kann momentan frühestens ab dem 18.12. liefern, unter Vorbehalt - MM bietet beide Versionen an und die Ware ist vor Ort sofort mitnehmbar, aber ab dem 13. Monat bei Defekt schlimmstenfalls A****karte
  5. Seit ein paar Tagen bewirbt Mediamarkt aktiv sein Angebot: Eine Playstation 4 mit einem Controller in schwarz, das aktuelle Modell "CUH 1216" mit 500GB Festplatte ohne Spiele oder weiteres Zubehör für 299,00€. Bis jetzt war der Preis für dieses Modell immer bei 349,00€ und meines Wissens nach hat aktuell nur Amazon nachgezogen. Was meint ihr, wird der Preis nach Weihnachten wieder steigen oder bleibt der jetzt bei 299,00€? Ich hatte schon seit Längerem vor, eine weitere PS4 zu kaufen und bin nun am überlegen... andererseits hat man vor Weihnachten auch immer noch so derart viele andere Kosten.
  6. Sorry nochmal für Anfänger: (Habe auch grad eine Mail bekommen für meinen zusätzlichen Dying Light DLC, der aber nur mit AT Account funzt). 1: Ich installiere das Spiel mit einem AT Account 2: Der AT Account muss als primärer Account auf meiner PS4 hinterlegt sein 3: Dann lade ich den DLC über den österreichischen PSN Store runter und installiere ihn 4: Dann starte ich das Spiel regulär über meinen sekundären deutschen PSN Account und kann alles nutzen? Danke!
  7. Danke Euch!! Ich nehme einfach mal die neuere Version und falls sie piept wird sie umgetauscht.
  8. Da ich nicht recht fündig geworden bin, frage ich hier mal nach: Die aktuelle 1200er PS4 Version ist etwas leiser und stromsparender als die 1100er Version, soll aber auch wärmer werden und es gibt Berichte über unangenehme Fieptöne. Die alte Version ist je nach Modell bis zu ca. 30€ günstiger und hat noch die Sensortasten statt echter Knöpfe verbaut und die Hochglanzoberfläche. Da ich nicht so viel zocke ist der Stromverbrauch zu vernachlässigen, mir gehts mehr um die Geräusch und - Wärmeentwicklung. Manche Käufer meinen, die alte PS4 wäre im Gesamten hochwertiger, andere finden die Neue besser. Bin grad unschlüssig, welche Version ich nehmen soll. Im Moment tendiere ich zur CUH - 1216A mit 500GB und 2 Controllern die Alternate grad für 374€ inkl. Versand anbietet. Da würde ich mir dann noch später bei Amazon eine 2TB SSHD dazu holen. Danke für Rat und Tipps!
  9. Das ist weil ich beruflich pendele und und nicht immer die PS4 mitschleppen will. Ja, mit der 2TB Festplatte das habe ich auch schon überlegt. Dann würde ich gleich eine 500GB Version nehmen und eine 2TB Hybridplatte einbauen.
  10. Brauche mal euren Rat bitte: Ich möchte die Tage eine zweite PS4 kaufen. Am liebsten mit der 1TB Festplatte und 2 Controllern. Die Bundles mit Spielen interessieren mich nicht, habe schon Spiele bzw. die, die mich interessieren sind nicht dabei. 1: Die neue CUH 1200 Version ist sparsamer, leiser und hat keine Klavierlackoberfläche mehr, soll aber auch wärmer werden. Da ich nicht exzessiv zocke, ist der Stromverbrauch mit 20-30W weniger nicht wirklich ausschlaggebend. Ist es trotzdem ratsam, zum neuen Modell zu greifen? 2: Hier fließt Punkt 1 mit ein. Der Saturn in meiner Nähe bietet die 1TB Version in schwarz mit 2 Controllern für 399€ an. Ist aber das "alte" Modell. Da ich nur allein zocke, bin ich mit der ersten PS4 mit nur einem Controller immer gut hingekommen, denke aber, dass ein Ersatzcontroller nicht schaden kann. 3: Mein TV, Heimkino usw. ist alles in schwarz. Würde da eine weiße PS4 blöd aussehen? Optisch gefällt mir die weiße PS4 und besonders der weiße Controller besser als die schwarze Version. 4: Habe die weiße PS4 im Bundle 1TB mit 2 Controllern nirgendwo gefunden wird das gar nicht angeboten? Danke für Tipps und auch alternative Vorschläge!
  11. Habe nach längerer Zeit mal wieder die PS3 angemacht an und dachte schon, es liegt an meiner Internetverbindung. Erst das Update verlief normal - Neustart - dann Fehler 80710092 - keine Internetverbindung. In den Netzwerkeinstellungen wird allerdings die Internetverbindung als erfolgreich angezeigt (IP abrufen) und danach scheitert die Anmeldung im PSN. Müssen die verdammten Hacker das Netzwerk ausgerechnet an den Feiertagen lahmlegen, wenn man endlich mal zum Zocken kommt...?!
  12. Inzwischen habe ich das iPhone 6 Plus schon knappe 3 Wochen in Betrieb und bin vor allem von dem sagenhaft guten Akku beeindruckt. Betriebssystem iOS 8 läuft auch super schnell und das Display ist ebenfalls super. Kleiner Wermutstropfen: Ich nutze den Vertrag noch mit einer zweiten SIM (Ultracard bzw. Red Data SIM) diese steckt in einem billigen einfachen Nokia. Für den Sport, Gartenarbeit, am Auto schrauben usw. nutze ich dann das Nokia sprich überall wofür das iPhone zu unhandlich bzw. zu empfindlich ist. Bei eingehenden Anrufen klingeln beide Handys gleichzeitig. Während das Nokia sehr zuverlässig arbeitet, kam es jetzt schon zweimal vor (beide Handys lagen nebeneinander) dass das Nokia (2G / GSM) klingelt aber das iPhone (LTE / 4G) gar nicht als hätte kein Anruf stattgefunden. Netzempfang war in dem Moment aber da. Keine Ahnung ob das an Vodafone oder am Handy liegt habe aber das iPhone im Verdacht (vorherige Kombination Galaxy S5 und Nokia gabs nie diese Probleme) werde das mal weiter beobachten. Dass das Klingeln auf einem Handy im 4G Netz länger dauert als bei einem 2G Handy, weil es erst von 4G (nur Daten) auf 3G wechselt, ist mir klar, habe beide Handys wirklich sehr lange klingeln lassen.
  13. Habe nun seit vorletztem Dienstag also rund 10 Tage das iPhone 6 Plus in spacegrau mit 64GB hier in Benutzung und versuche mal als iOS / Apple Neuling, der davor nur Android hatte (Ausschließlich Samsung Galaxy's) einen kurzen, möglichst unvoreingenommenen Eindruck zu schildern: - Optik und Verarbeitung sind allererste Sahne - Display prima aber nichts besonderes im Vergleich zu Super Amoled - der Akku hält sehr gut durch und ist vor allem im Standby extrem sparsam, obwohl WLAN, GPS usw dauerhaft an sind. Normalnutzer kommen etwa 2 Tage hin, bei starker Nutzung 1-1,5 Tage (auf Galaxy Note 2 - Niveau). - die verbauten Lautsprecher machen einen tollen Klang - Touch ID (Fingerabdrucksensor) funktioniert sensationell gut - Empfangs und Sprachqualität auf üblichem Niveau. Großes Manko: Man kann bei schlechtem Empfang zwar von 4G auf 3G umschalten, 2G (GSM) steht aber nicht zur Wahl. Gerade hier hat man immer noch das stärkste Netz, auch wenn nur zum Telefonieren geeignet. - Durch das gewölbte Display sind Schutzfolien etwas kleiner und wölben sich selbst am Rand (so 1-2mm) und sieht richtig sch*** aus - Schickes Alu hin oder her, das Teil wirkt empfindlich. Was nützt einem ein immer dünneres Handy, wenn es durch die Hülle doch wieder dicker und zum Plastikbomber wird... iOS 8: Verdammt schnell und sehr stabil. Einfach super. Auch die Bedienung ist nach kurzer Umgewöhnung intuitiv und sehr angenehm. Großer Pluspunkt gegenüber den oft schon werkseitig überladenen Android Versionen. Der iTunes - Zwang bzw. der Griff zu anderen Synchronisationsprogrammen (ohne Jailbreak) ist mehr als gewöhnungsbedürftig. Selbst wenn man über eine auf dem iPhone installierte Klingelton App einen Klingelton installieren will, braucht man den PC. Auf dem Windows 8.1 - PC ist iTunes allerdings eine Katastrophe, schmiert regelmäßig ab und die Synchronisation mit dem iPhone ist mehr als ruckelig obwohl das Programm an sich einfach und narrensicher ist. Dass im geschlossenen iOS System die Sicherheit, Bedienbarkeit und Zuverlässigkeit groß geschrieben wird, merkt man in vielen kleinen Details. Ob die dadurch entstehenden Nachteile und die Mondpreise eines iPhones gerechtfertigt sind, ist mehr als zweifelhaft. Ich habs genommen, weil ich kostenlos dran gekommen bin würde aber privat keine Riesensumme dafür hinlegen oder eine Vertragsverlängerung + Einmalzahlung von mehreren hundert Euro eingehen. Das brandneue Galaxy Note 4 ist dem iPhone 6 Plus technisch in allen Belangen deutlich überlegen (bis aufs Betriebssystem und auch das ist Geschmackssache) dabei deutlich günstiger und doch wird es nie diesen unverständlichen Kultstatus erreichen und nach einem Jahr ist es eben alt während dann das iPhone 6 Plus gebraucht bestimmt wieder gute Preise erzielen wird (Wertstabilität). Mein persönliches Fazit: Kein Mensch braucht ein iPhone, aber viele wollen eins haben. Man zahlt für einen Kult / großen Namen stolze Preise und bekommt als Vorteil das wunderbare iOS, die tolle Verarbeitung und die hohe Wertstabilität (gebraucht weiterverkaufen). Dafür nimmt man das geschlossene iOS in Kauf, den nicht wechselbaren Akku und dass es nicht wasserdicht ist. Für umsonst würde ich wieder ein iPhone nehmen. Müsste ich es selbst zahlen würde ich zu Android greifen.
  14. Danke für die Hinweise Dass sich das iPhone 6 Plus schon bei leichtem Druck in der vorderen Hosentasche verbiegen soll, halte ich für zweifelhaft, da es bei so vielen verkauften Geräten bei einem derartig gravierenden Fehler wohl schon zu massenhaften Reklamationen gekommen wäre. (?) Schön ist das ganze natürlich trotzdem nicht. Auch den Wahn, ein Smartphone auf Teufel komm raus immer dünner zu machen statt ihm einen vernünftigen Akku zu gönnen und es wasserdicht zu machen kann ich nicht nachvollziehen. iOS verbraucht genau wie auch z.B. Android Speicherplatz. Bei einem 16 GB iPhone 5 / 6 wird man wohl etwa noch 10 GB frei haben. Daher habe ich ja auch das 64 GB Modell gewählt. Ich muss zugeben, dass ich langsam an meiner Wahl zweifle: Das iPhone 6 Plus ist verdammt teuer und bis auf das hochgelobte iOS Betriebssystem meinem momentanen Galaxy S5 in praktisch allen Belangen unterlegen. Heute habe ich zufällig erfahren, dass man ab dem iPhone 5 nicht mehr manuell von 3G aufs 2G Netz umschalten kann, wenn man mal in einem empfangsschwachen Gebiet ist. (2G/GSM = fast immer stärkeres Netz als 3G/UMTS, langsames Internet aber man kann wenigstens telefonieren). Da das iPhone 6 noch ordentlich Lieferzeit hat, könnte ich noch stornieren und ein anderes Handy nehmen. Da ich keinerlei Zuzahlung habe wäre es schön blöd, kein Handy zu nehmen. Das Sony Xperia Z3 wäre eine Alternative oder womöglich auch das Galaxy Note 4 das bald kommt.
  15. Vielen Dank für die ausführliche Aufklärung und deine damit verbundene Mühe Habe nun das iPhone 6 Plus spacegrau bestellt in 64GB da 16GB vielleicht etwas knapp bemessen, ich aber nicht wirklich viele Daten drauf mache. Werde das mal in Ruhe ausprobieren mit der iOS - Welt. Da ich beruflich ein Büromensch bin der sehr sorgsam mit seinen Geräten umgeht und für Sport / Freizeit noch ein Zweitgerät habe (Zweitkarte / Ultracard) bin ich grad am schauen welche Hülle das iPhone bekommen soll. Schwanke noch zwischen einer dünnen transparenten Hülle oder doch einem stabilen Spigen Case, das das Gerät dann aber größer macht wie bei meinem Galaxy S5. Eine Displayfolie aus stabilem Temperglas / Panzerglas wie ich sie auch schon auf dem S5 habe soll auf jeden Fall drauf. Ich konnte wie gesagt schon mal letzten Freitag beide neuen 6er iPhones kurz in der Hand halten und sie machten zwar einen sehr gut verarbeiteten, aber auch recht kratz - und stoßanfälligen Eindruck. Wär echt schade wenns gleich einen bösen Sturz hat und Schaden nimmt.
  16. Zu iOS & Windows Phone kann ich nichts sagen, da ich es nicht kenne. Was ich zu iOS auf dem iPhone gehört habe: 1: Alle Apps sollen von Apple geprüft sein, bevor sie in den App Store kommen (Malware usw. sowie ob sie stabil laufen) ? 2: Trifft das auch auf die benötigten (oft mehr als fragwürdigen) Berechtigungen der Apps zu (Zugriffe auf Telefonbuch, persönliche Daten usw.?) 3: Ein iPhone wird nie langsamer und muss nie auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, es bleibt immer stabil ? 4: Ein iPhone ist immer intuitiv zu bedienen und lässt dich nie im Stich (auf die Software in Kombination mit der abgestimmten Hardware bezogen) Kann hierzu ein iPhone Nutzer unvoreingenommen was sagen?
  17. Danke für die Info @spider2000 200Mbit von der Telekom? Die Entwicklung geht auf jeden Fall dahin, dass immer größere Datenmengen verbraucht und gefordert werden. Wenn man allein die PS4 sieht und als Beispiel ein Spiel nimmt, das 40GB groß ist und du kaufst es im Playstation Store als Download Content: Im Idealfall mit z.B. DSL 50.000 ca 1GB/3 Minuten = 40x3 = 120 Minuten Download - Zeit. Mit DSL 200.000 wären es im Idealfall nur noch 30 Minuten. Und in 10 Jahren wird man sagen: Boah wie konntet ihr nur so leben? Wir laden ein 2 Terabyte - Spiel(1 Terabyte = 1024 Gigabyte/GB) in 5 Minuten und das ist schon verdammt langsam...
  18. Ausschlaggebend ist hier der maximale Datendurchsatz im Mbps, entweder 500 oder 600. Mbps wird auch gern als Mbit bezeichnet. Beim Internet ist eine 16.000er Leitung (16 Mbit) angestrebter Standard und soweit ich weiß, hat noch niemand in Deutschland mehr als DSL 100.000 (100 Mbit) (über Kabel Deutschland zum Beispiel). Die DLAN Adapter können bis zu 500 bzw. 600 Mbits übertragen, in beiden Fällen fürs Internetsignal mehr als ausreichend. Da reichen die günstigeren aus deinem Link dicke aus. Die schnelleren Adapter sind für Nutzer interessant, die über ihren Router gespeicherte große Datenmengen schnell übertragen müssen, z.B. von einer Festplatte auf eine andere (PC an PC im Netzwerk z.B.) dürfte die wenigsten Otto Normalverbraucher betreffen. Ein Gigabit Port kann hardwaretechnisch bis zu 1 Gigabit (1000 Mbps bzw. Mbit, nicht zu verwechseln mit Megabyte) pro Sekunde übertragen. In der Praxis kommt bei den teureren Adaptern mit den Gigabit Ports auch etwas mehr an, ist allerdings für Otto Normalverbraucher der nur sein Internetsignal weiterreichen will zu 99% irrelevant. Ich habe in meiner Wohnung VDSL 25.000 anliegen und DLAN Adapter mit nur 200 Mbps (alter Standard) reichen völlig aus, um die volle Internetgeschwindigkeit zu übertragen.
  19. Das Galaxy S5 habe ich seit Mai und bin sehr zufrieden mit dem Gerät: Super Display, tolle Kamera, Akku hält rund 2 Tage usw. Habe noch ein Case von Firma "Spigen" drauf das nennt sich "Neo Hybrid" deckt die Seite und die Rückseite ab und die Kamera liegt nicht mehr frei auf, wenns auf dem Tisch liegt. Aufs Display habe ich eine relativ dicke Displayschutzfolie vom Typ "Tempered Glass / Temperglas / Panzerglas" drauf ist wesentlich dicker als normale Folien, saugt sich selbst blasenfrei fest und bietet super Schutz. Ans iPhone hatte ich gedacht, weil ich mir zu meinem Firmenvertrag kostenfrei ein neues Handy aussuchen kann; das S5 gehört zu meinem privaten Vertrag. Das iPhone kam jetzt in die engere Wahl weil ich mal persönlich erleben will, warum (fast) alle Apple Nutzer so begeistert davon sind. Und um sich dazu selbst ein Urteil bilden zu können, muss mans mal (zumindest eine Weile) im täglichen Gebrauch gehabt haben denke ich.
  20. Wird hier jemand das neue iPhone 6 oder 6 Plus bestellen? Hatte gestern zum Release die Gelegenheit, mir beide Geräte kurz mal anzuschauen und in die Hand zu nehmen. Muss dazu sagen, dass ich noch nie ein Apple Gerät hatte, bis jetzt immer Samsung / Android. Von der Größe her sagt mir das 4,7" eher als das große 5,5" Modell zu, da ich mit dem Smartphone kaum Mails schreibe oder Websites aufrufe sondern eher nur Apps nutze wie Facebook, Whatsapp usw. ab und an mal ein Foto. Allerdings soll der Akku des "kleinen" iPhone 6 recht mau sein und wenn man bei normaler bis intensiver Nutzung nicht sicher über den Tag kommt ist das schon wieder ein absolutes KO - Kriterium für mich. Dazu der stolze Preis und der Umstand, dass das iPhone 6 hardwaremäßig dem Galaxy S5 in praktisch allen Belangen unterlegen ist (Akku, Display, Kamera, Wasserdichtigkeit usw.) Positiv dagegen: Apples iOS soll ja sehr schön flüssig, stabil und sicher sein. Und bei guter Pflege hat ein gebrauchtes iPhone einen hohen Wiederverkaufswert. Irgendwie liebäugele ich trotz allem schon mit einem iPhone, keine Ahnung warum
  21. Gran Turismo 5 für die PS3 gebraucht für 6€ bei Amazon Prime inklusive Versand
  22. Danke für die vielen interessanten Beiträge Möchte nochmal hinzufügen, dass mein Anfangspost bzw. die Frage an sich, wie es einem Normalsterblichen zeitlich möglich ist, derart viele Trophäen zu erspielen in keinster Weise negativ oder gar abwertend zu sehen ist. Es war wirklich nur reine Neugier. Wie das auch einem normal berufstätigen Menschen mit Familie und anderen Hobbies möglich ist, wurde ja hier schon anschaulich erklärt. Also bitte kein Streit, dass mein Thema die Gemüter derart erhitzt hatte ich nicht erwartet. Nun vertragt euch bitte alle wieder
  23. In letzter Zeit bin ich ab und an auf Playstation Profile / ID's gestoßen, wo tatsächlich manche Leute etliche hundert Platin Trophäen haben und natürlich entsprechend noch viel mehr Gold, Silber usw. Längst nicht alle Spiele sind kurz und einfach manche haben ja auch 80 und mehr Stunden Spieldauer und eine verdammt schwere Platin wie man so nachlesen kann. Ich frage mich nur interessehalber, wie diese Profis das machen: Wird praktisch jedes Spiel gekauft und gnadenlos durchgezockt und über Jahre jede freie Minute (auch der Urlaub) damit verbracht, an der Playstation zu zocken? Anders kann ich mir das kaum erklären. Vielleicht kann ja mal so ein Profi hier was dazu sagen oder jemand, der einen / eine persönlich kennt ?
  24. Meine Alu Sticks waren heute im Briefkasten, oh welche Freude. Wollte sie gleich einbauen und siehe da, keiner meiner ganz kleinen Kreuzschlitzschraubenzieher passt auf die Schrauben auf der Rückseite des DS4. Die Spitze ist mittig einfach bei allen zu dick / zu breit selbst bei denen aus dem Feinmechanikerwerkzeug die sonst die richtige Größe haben. Nachtrag: Ihr braucht den Kreuzschlitz "PH 0 für Phillips Schrauben" meist in der Länge 60mm (PH 0 x 60mm). Also meine Sticks sind von den Maßen 1:1 identisch mit den originalen von Sony, habe sie vor dem Einbau direkt nebeneinander gestellt (Höhe) und auch die Teller (Handauflage) gegeneinander gehalten. Das ist ja der Hauptkritikpunkt an den Xbox ONE - Sticks, dass sie wohl rund 1cm höher sind und das wohl bei Shootern bei L3/R3 vielen Nutzern Probleme bereitet. Mittig sind sie etwas rutschiger als die Originale und am Rand finde ich haben sie dafür besseren Halt. Ausserdem bilde ich mir ein, dass sie beim Anschlagen an den Rand lauter klackern als die originalen Sticks habe aber keinen zweiten DS4 zum Vergleich. Verarbeitungsqualität ist allererste Sahne und optisch machen sie richtig was her (habe auch die Silbernen genommen). Die 12€ sind gut angelegt.
×
×
  • Create New...