Jump to content

Ener

Members
  • Posts

    2691
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Ener

  1. Bei Terminator und Rambo sollen die Fortsetzungen besser sein? Terminator 2 ist ein Klasse Film, aber gegen den Ersten finde Ich dennoch chancenlos. Die düstere Endzeitstimmung fängt das Original um Welten besser ein. T2 ist doch eher typisches Popcorn-Kino,wenn auch einer der Besten Filme in der Kerbe. Geschmackssache, sind doch zwei ziemlich verschiedene Filme. Genauso verhält es sich wohl mit Stirb Langsam 1 & 3, die find Ich beide sehr gut auf Ihre unterschiedliche Art & Weise. Rambo 2 hingegen über den ersten zu stellen grenzt an Gotteslästerung. Da akzeptier Ich auch keine andere Meinung. Basta. Geschmack hin oder her, Teil 1 ist besser Schwer zu sagen, welche Fortsetzungen besser sind. Persönlich gefällt mir der dritte Teil von Indiana Jones am Besten. Kill Bill Volume 2 (alleine schon wegen Mai Pai) ist besser, aber in dem Sinne keine Fortsetzung. Mehr will mir beim besten Willen nicht einfallen. Ein Paar Fortsetzungen nehmen sich nicht viel. aber für ein "Besser" reicht es dann doch nicht ganz.
  2. Japp, das normale. Hab Ich gar so gern die Schlange der orangenen Männerchens platt gefahren, frag mich bis heute was die zu bedeuten hatten xD Du bist dran
  3. Grandios wandelbarer Charakter-Darsteller. Sowohl Gut als auch Böse. Gehört zu den ganz Wenigen, die den Oscar, sieht man ihn als höchste Filmauszeichnung und nicht als plumpen Medien-Mist, wirklich verdient haben. In seinem Fall gar zwei. Um wenn es geht? Kevin Spacey. (u.a.: American Beauty, Sieben, Die üblichen Verdächtigen, L.A. Confidential, Die Jury) So überzeugend wie es sonst vielleicht nur Al Pacino geschafft hat, insbesondere im fortgeschrittenen Alter genial, "Carlito`s Way" und "Im Auftrag des Teufels" leben von seiner schauspielerischen Leistung. Jean Reno folgt auf Nummer 3. Das ist von Mathilda.
  4. Myst... An dem Spiel bin Ich echt verzweifelt, aber was willste machen als Adventure-Fan. Durch muß es ja mit aller Gewalt^^ Hier noch ein Klassiker:
  5. Mit dem bunten Bild nach vorne, Auf Empfehlung des Elektronik-Fachmarktes. HAHAHA, Sparnummer Ich weiß^^ Hab ne klassische Röhren-Glotze, also nix groß zum einstellen. Konnt mir den Beitrag trotzdem nicht verkneifen xD
  6. Die folge kam diese Woche auch im TV, sagenhaft. Lieblingsstaffeln von mir sind allerdings so um 6-9. Find Jefferson zu geil, genauso Griff (falls man den so schreibt) im Schuhladen, die fehlen mir in den früheren Staffeln.
  7. Hall of Fame: Erklärt sich ja eigentlich von selbst? Ich stelle ein Spiele-Cover in Form eines Bilds rein. Cover ist die bunte Seite der CD/DVD/BluRay Hülle, die einen vom Regal aus anlacht und sagen will "Kauf Mich". Wer auflöst stellt das nächste rein. Preise: Wahnsinnige Anerkennung oder (und vor Allem) peinliche Blicke, was man doch alles für schlechte Spiele kennt:unschuldig: P.S.: Natürlich macht es Sinn, den Namen des Spiels vorher auf dem Bild unkenntlich zu machen:)
  8. Eine deutliche Sprache sprechen auch die Rezensionen bei Amazon. Volle fünf Sterne jenseits der 100 Bewertungen sind schon eine Rarität. Allerdings wird mitunter zuviel vom Film verraten. "Dagegen wirkt Schindler`s Liste so bedrohlich wie Ponystreicheln" trifft den Nagel auf den Kopf... und Ich empfinde Schindler`s Liste als sehr bedrohlich. Hab mal eine herausragende Rezension parat. Amazon.de: Berger Andreas "Katak...ss Rezension von Die letzten Glhwrmchen Werd mir "Das Schloss im Himmel" heut Abend reinziehen, wird schon nicht verkehrt sein.
  9. Fairnesshalber kann die Foren-Leitung ja einen Thread für "Meutereigehabe der User unterbinden" erstellen Geb da allerdings Recht, als öffentliche Diskussion dient das nur der Stimmungs-Mache, weiterhelfen tut das niemandem, eher das Gegenteil, auch wenn ein dadurch entstehender Nachteil leider nicht Objektivität wahrt. Aber ich will was das angeht eigentlich gar nicht mitreden dürfen. Kann die Erfahrung nur bestätigen, aus meiner Zeit als administrativer Beistand einer "größeren" Foren-Community.
  10. Sagenhafte Vereinigung. Meine Signatur ist ebenfalls ein Zitat Al`s. Eine Serie voller Weisheiten des Alltags, wie: "Mit einer schwangeren Frau schlafen ist wie ein Auto volltanken, daß man bereits zu Schrott gefahren hat"
  11. Auch mal Abramowitsch spielen: Tor: Petr Cech (Chelsea London) Abwehr: John Terry (Chelsea London) Fabio Cannavaro (Real Madrid) John Arne Riise (AS Rom) Carles Puyol (FC Barcelona) Mittelfeld: Steven Gerrard (FC Liverpool) Franck Ribery (Bayern München) Cesc Fabregas (FC Arsenal) Nani (Manchester United) Angriff: Zlatan Ibrahimovic (Inter Mailand) Fernando Torres (FC Liverpool)
  12. Blöd weil: Es wurde ja eigentlich nach etwas anderem gefragt (Wie bzw wo Zelda für den PC möglich bzw auffindbar ist). Und Ich find die Antwort im Sinne von "Kauf dir was Neues" bei einem Problem zu vorhandenem Equipment immer sch..ön sch..eiße. Könnt Ich immer explodieren, das löst kein Stück Probleme, man geht ihnen nur aus dem Weg... langweiliges Leben Aber wie gesagt, bin hier deiner Meinung, auch weil es nicht viel Kosten verursachen sollte.^^
  13. Irgendwie ist das blöd, was MaDaMaZe da schreibt, aber mir bleibt nix anderes übrig als íhm voll & ganz zuzustimmen. Vor Allem in Anbetracht dessen, daß man meistens so altes Zeugs bei ebay ins Kreuz geschmissen bekommt. Es ist auch nicht das Selbe, Spiele zu emulieren, das Feeling von damals will dabei einfach nicht aufkommen, zumindest bei mir nicht. Hab mir letztes Jahr nen schönen Amiga 500+ ersteigert + Zubehör, obwohl ich das auch hätte emulieren können. Plötzlich macht das Zeug gleich doppelt soviel Spaß..
  14. Das ist irgendein Mortal Kombat oder?
  15. Ener

    Bester Fussballer

    Für mich ganz klar Steven Gerrard. Zieht keine Show ab, ist team-dienlich, in der Offensive ohnehin grandios, ist sich auch nicht zu schade zu verteidigen, das noch mit Erfolg. Da kommt keiner ran von diesen hochst(er)ilisierten, schönspielenden Blitzlicht Fußball-Heinis á la Ronaldo und wie sie alle heißen.
  16. Moin, heute kommt auf Super RTL "Das Schloss im Himmel". Kann zwar mit dieser ganzen Anime und Manga Geschichte größtenteils nix anfangen, die Ghibli Filme die Ich bisher gesehen hab (Prinzessin Mononoke, Chihiro`s Reise..., Die letzten Glühwürmchen) gefallen mir aber, insbsondere natürlich "Die letzten Glühwürmchen". Vermutlich der Beste und zugleich Schlimmste Zeichentrickfilm aller Zeiten. Für Kenner: Lohnt es sich, für "Das Schloss im Himmel" später aus dem Haus zu gehen? Einerseits würd ich den Film gerne sehen, andererseits hab ich jetzt schon Durst^^
  17. <= Linkspfote @ Br@inde@d & Rayan1991 Betreibt Ihr zusammen nen Laden? Passt aber auf, nicht das irgendwelche Punks Euer Geschäft schließen wollen. Flaggen & Co. immer unter dem Tresen weiterreichen
  18. Mit gefährlichem Halbwissen zu diskuttieren ist eh viel witziger in einem anonymen Forum Auch wenn das Thema sicher nicht lustig ist, insbesondere für Betroffene. Der Grund-Konflikt besteht ja schon seit der Gründung Israels. Wobei die Palästinenser da mein vollstes Verständinis bekommen, das sie davon nicht begeistert sind und so auch kundtun. Soweit nix verwerfliches. Für die Bevölkerung kam das nunmal einer Enteignung gleich, auch wenn es sich von politischer Seite anders darstellt. Freilich muß sich den Schuh aber nicht die israelische Bevölkerung anziehen, sondern die UN. Letztendlich hat sie diesen Konflikt begonnen und schaut nun mehr oder weniger tatenlos zu. Also die Schuld sucht man bei beiden Parteien eigentlich vergeblich. Trotzdem denke Ich, macht man es sich nur unnötig schwer, das alles muß nicht sein. Mittlerweile ist der Konflikt rein ideologisch und existiert wegen religiöser Scheuklappen. Ich meine: Verfolgt man überhaupt noch ein Ziel, beziehungweise glaubt man, dieses mit der aktuellen Handlungsweise zu erreichen? Fast überall in der zivilisierten globalen Welt funktioniert das Nebeneinander Leben verschiedener Kulturen, warum nicht im Nahen Osten zwischen Juden und Muslimen? Ist der Name des Staates nicht scheißegal? Hätte die UN "das Ding" einfach Paläsrael genannt und Religionsfreiheit vorgeschrieben, sowie religiös motivierte Politik-Parteien in dieser Demokratie verboten, vielleicht wäre alles ok. Eine Generation warten und es gibt erste Familien, bestehend aus je einem muslimischen und einem jüdischen Elternteil. Alles ist gut. Zumindest wäre das im Christentum wahrscheinlich, wie das nun mit religiösen Barrieren bei den anderen großen Religionen aussieht mag ich nicht beurteilen... das ist eine andere Geschichte. Am liebsten würd ich mit dem Finger schnipeen und alle Religion der Welt wäre weg, wie niemals dagewesen, hach, wäre das eine friedliche Welt. Ach Ja: Im Moment oder generell? (Grad karierte Boxershorts vom H&M)
  19. Das zumindest die Fahreigenschaften/-physik bei der GT-Reihe dem echten Auto fahren vielleicht noch am nähesten kommt, ja, ok. Von "Realismus" ist es aber nichtsdestotrotz sehr weit entfernt. Das ist der selbe Unsinn wie die Behauptung, wer Ego-Shooter spielt könne mit einer echten Waffe umgehen. Was man allerdings sehr gut "lernt" ist der Streckenverlauf, also das Szenario. Ohne die Aussicht auf GT5 wäre ich wahrscheinlich niemals in Versuchung gekomen, ne PS3 zu kaufen. Insgesamt und mit Überrundung des restlichen Feldes das Beste Autorennspiel überhaupt. Und das ausdrücklich ohne Schadensmodell, was ich durchaus für sinnvoll halte. Bei Anspruch auf Realismus wäre ein Schadensmodell wohl eher der größte Frustfaktor statt Segen. Bei dem kleinsten Rempler irgendwelche Folgeschäden, die garantiert schwerer wiegen als ne Zeitstrafe. Immerhin schafft man im Strassenverkehr auch mit 30km/h Aufprallgeschwindigkeit locker nen Totalschaden, im Spiel sind 30km/h nen Witz. Bei einem 24h Rennen nach der Hälfte mal schön im Kiesbett stecken bleiben, ohne Kollision, einfach fest gefahren. Zu heftig über die Curps und ne kaputte Aufhängung. Bei schwerem Unfall "Game Over", weil Fahrer tot. Nee, Danke, das bedeute auch viele kaputte Controller. Fahrt einfach vernünftig und rammt nicht rum, dann fällt ein fehlendes Schadensmodell gar nicht auf P.S.: Ich find die vorangegangene Diskussion hier im Thread interessant. Angenommen ihr könntet Euch auf Unentschieden einigen, wer mehr Ahnung vom Auto fahren hat, messt ihr dann Eure Lümmel? Nehmts mir bitte nicht übel, aber Erwachsen wirkte das von beiden Parteien (zumindest auf mich) nicht. Halte es übringens auch für nicht okay, wenn ein Admin/Moderator andere User in ihrer Persönlichkeit kritisiert oder abwertende Formulierungen verwendet. Eine gewisse Distanz und Neutralität sollte schon gewahrt sein, aber was weiß ich schon...
  20. Nein, ich behaupte sogar, in einem 20m² Raum spielen die B&W besser. Die Avantgarde Acoustic Hörner hätten schlicht zu wenig Raum. Raumakkustik spielt bei Hifi die größte Rolle, da kann man noch so viel für Equipment ausgeben. So würde ich das in etwa einteilen: 5% Verstärker, CD-Player, Kabel etc. 20% Lautsprecher 50% Raumakkustik 25% Gehör Spätestens bei der Aufstellung der Lautsprecher verschenken viele Leute das Potential von mitunter sehr teuren Gerätschaften. Ich hab letztens jmd besucht um mir die T+A TB 160 anzuhören. Mit Sicherheit ein genialer Lautsprecher, aber katastrophal aufgestellt.
  21. Und zum Musik hören befindet sich gleich nebenan mein Musikzimmer. Diese silberne Schrankwand in der Mitte ist übrigens der, scherzhaft ausgedrückt, "Subwoofer", ein Basshorn, bzw sechs Stück davon. Man beachte zwischen "IHM" und den Hornlautsprechern die niedlichen Burmester 909 Endstufen. Die Lautsprecher und die Bilder sind übrigens von der Edel-Schmiede Avantgarde Acoustic, bzw aus der Galerie deren Website. Könnt ja mal spaßeshalber ausrechnen was der Krempel auf dem Bild kostet. Unter Umständen mehr als das Haus, indem das Zeug drin steht. Aber optisch natürlich absolut genial, klanglich vermutlich auch nicht schlecht. Würd ich gern mal hören. Nur andere Farben würd ich für die Hörner nehmen, schönes weinrot oder so. Was ist B&W?
  22. Wenn wir schonmal kurz abschweifen. Hier sitz Ich in meinen Träumen vorm Fernseher
  23. Theoretisch müsste es mit der Decoderstation funktionockeln. Bliebe die Frage, wie es von der Decoderstation zum Sub weitergeht. Wie man sieht, sind nämlich keine 5.1 Cinch Eingänge zu sehen und am Kabel lecken macht auch nur *Surrrrrrrrr*ound auf der Zunge, nicht aber im Lautsprecher-System. Welche der Anschlüsse gehen den vom Sub zu den Satelliten? Vermutlich der fette Control/FR und die vier unteren oder? Zumindest wäre das optimal (und eigentlich auch das einzigst logische), dann bräuchtest lediglich noch drei Kabel von (Stereo-)Cinch auf (Stereo-)Klinke 3,5mm. ... und natürlich ein optisches Kabel für Ausgang TV => Eingang Decoder
  24. Hi, sieht so aus als sei das System vollaktiv, also sowohl Subwoofer als auch Satelliten. Müsste also ohne AV-Receiver gehen, ging ja schließlich am PC auch ohne. Allerdings raff ich das auch grad nicht. Die ersten zwei Bilder sind von deinem Fernseher oder? Die anderen drei vom Sub? Laut Hercules.com ist nen Handbuch bei den Lautsprechern dabei. Schau da mal im Zweifelsfall nach. Die Satelliten schließt du am Sub wie gehabt an, die anderen Buchsen sollten dann Eingänge für das unverstärkte Signal sein. Was isn der Anschluss "Control/FR"? Was für nen Format und wofür soll der gut sein? Schau mal bitte im Handbuch wenn du es findest. Oder ist da ne Sicherung?
  25. Oh, ich auch Chuck Norris isst sein Knoppers um 5 vor halb zehn. Chuck Norris hat den Flammenwerfer erfunden, als er in ein Feuerzeug urinierte. Chuck Norris kann eine Drehtür zuschlagen. Chuck Norris nimmt 3 von "Nimm2". Chuck Norris bekommt 20% bei Praktiker ... auch auf Tiernahrung. Chuck Norris hat bei McDonalds einen Whopper bestellt... und ihn bekommen. Chuck Norris kocht seine 5 Minuten Terrine in 4 Minuten.
×
×
  • Create New...