Jump to content

Mampfred

Members
  • Content Count

    0
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Mampfred

  • Rank
    Amateur
  1. Ja, das hab ich auch verstanden. Nur die 50Hz der PS2 werd ich da wohl mit hineinverwechselt haben und das meintest du dann evtl.? Naja ist erstmal egal, da ich noch nicht soviel mit der PS2 und älteren Konsolen generell am TV getestet habe. Und ich musste erst jetzt schmerzlich herausfinden, dass mein verwendetes RGB Kabel defekt ist und garkein RGB Signal mehr überträgt. Habe aber zum Glück noch ein 2. hier und das funzt und das sieht man auch deutlich. Die Combfilter Funktion am TV ist zwar noch aktiv wählbar, führt aber zu keinen Veränderungen mehr aber das Bild sieht ja so schon sauber, scharf und ruhig aus, wie ich es eigentlich auch immer gewohnt war. Und vielleicht noch als Ergänzung, weiß ja nicht, ob du dich auch darauf bezogen hattest: Wenn ich 24p BD's mit Hilfe des BD-Players in 60Hz ausgebe, dann heisst es, dass dies zu Rucklern führt. Ist mir aber noch nicht aufgefallen. Und ich gebe BD's daher weiterhin in 60Hz aus (ohne IFC), da der 24p Smoother auf Niedrig kaum FC retuschiert und auf Hoch dafür extrem soap'd. Ich kann mit der 24p > 60hz Variante also ganz gut leben. Stimmt, die meisten PS3/360 Spiele laufen in 720p. Dann zeigt der TV das auch so an. 1080p steht nur da, wenn ich im XMB bzw. Dashboard bin. Bei der PS2 (am AV1 Scart Eingang) steht hingegen weder eine Auflösung noch eine Hz Angabe, sondern nur RGB. Mein alter Pio hatte hier noch die Bildzeilen (525 bzw. 625) angezeigt. Okay, ich kann halt nur wiedergeben, was ich sehe und die Rückschlüsse waren dann eben etwas gewagt. Also ich hab grad nochmal Tekken Tag Tournament und Tekken 5 auf PS2 gespielt im Spielemodus AN. KEIN Lag. Natürlich ist dieses "KEIN" messbar und ergibt dann sehr wohl einige ms aber die sind vernachlässigbar. Ungefähr so wie das von mir gern als Vergleich herangezogene XMB der PS3. Dann sinds eben die Konsolen, also die PS2 laggt weniger, als die PS3. Das klingt auch irgendwie logischer, da die PS3 mit mehr Technik vollgepumpt ist, als die PS2. Die Balken lassen sich wegzoomen, die Geschwindigkeit jedoch bleibt gleich. Also aus einem PAL Spiel lässt sich wohl nicht ein NTSC Spiel künstlich erzeugen. Das IFC sorgt dafür, dass langsame Kameraschwenks flüssiger laufen aber wenn man schneller schwenkt, ruckelts auch hier. Es nützt wahrscheinlich kaum was bei First- und Third-Person Spielen, also immer wenn man eine Kamera steuert. Vielleicht eher bei 2D Titel oder Adventures. Achwas, darum gings nicht. Es war nur sehr viel, auf was du dich bezogen hattest und ich wollte den Wust nur etwas aufdröseln. Schön, wenn wir darüber reden können. Genau.
  2. Die HF Community und die Play3 Community sind ja nicht unbedingt eins. Mein Beitrag sollte den Leuten im HF und hier im Play3 Forum helfen. Ich weiß nicht, ob ich da was verwechsele, darum möchte ich meine 3 von dir zitierten Aussagen aber nochmal erläutern: Ältere Spielekonsolen laufen ebenfalls in 50Hz dort ist es mir nur wenig aufgefallen... Es hieß, dass FC bei 50Hz Material in Erscheinung tritt (bei Panasonic Plasmas). Darum habe ich in meinem Post beim Thema FC alle Quellen aufgezeigt, wo der TV oben links 50Hz anzeigt. Das war bei DVD's, einigen BD's der Fall. Die PS2 spielt Spiele in 50Hz oder 60Hz ab, je nach Wahl, welche einige Spiele bieten. PS1 Spiele nur in 50Hz. Und dort mir der FC ebenfalls mal kurz aufgefallen. Wenn diese 50Hz jetzt nichts mit den 50Hz zu tun haben, die sich auf das FC beziehen, dann ok...muss ich nochmal länger austesten. dann laufen sie in 60Hz und ohne sichtbares FC... Das bezog sich ausschliesslich auf BD's und nicht auf Spiele. In 24p Wiedergabe gab es deutliches FC zu sehen. Gibt der Player diese in 60Hz wieder, ist von FC garnichts zu sehen. Ich wollte nicht den Anschein erwecken, Filme mit Spielen zu verwechseln, sondern nur meine Beobachtungen neutral wiedergeben. Diese "echten 24Hz" sind mir sowieso zu krass In 60Hz läufts einfach geschmeidiger, angenehmer für mich. Dagegen ist der Soap Effekt der IFC/24p Smoother Option mir wieder zu weich, zu sehr Lindensraße. Niedrig oder Mittel mag noch gehen aber ich bevorzuge das "Original", wobei das originale 24p Original mir nun doch zu...original ist. Und wieder schilderte ich nur meine Beobachtungen. Ich habe 3 PS1 Spiele und 1 PS2 Siel auf der PS2 getestet und einen niedrigeren Lag festgestellt, als zb. DOA5 oder LOU auf der PS3. Und wie gesagt laggen eher die Spiele an sich und nicht die Konsolen, denn das PS3 XMB laggt im Gegensatz zu den Spielen kaum. Daraus lässt sich nun aber leider nicht schließen, dass PS3 Spiele kaum laggen. Einige tuen es mehr, andere weniger. Und die getesteten PS1/2 Spiele taten es nunmal kaum, wodurch ich mir die These erlaubte, dass Retro Spiele weniger bis kaum laggen im Gegensatz zu Current/Next Gen Spielen. Heisst das, dass der TV die Spiele, die die PS2 in 50Hz wiedergibt in 60Hz hochrechnen kann und diese dann NTSC-mäßig laufen? Konnte ich nur leider nicht beobachten. Das Spiel wird ja von der PS2 ausgegeben und wenn da nur 50Hz rauskommen und die PAL Anpassung mieß ist, was soll der TV da machen? Die Schrägstreifen könnten doch auch Interferenzen gewesen zu sein, Störungen? Aber außer dem TV hab ich eigentlich nichts ausgetauscht.
  3. Nach einigen Wochen, die ich nun im Besitz des GTW60 in 50" bin, möchte ich hier nocheinmal sozusagen meinen Zweiteindruck abgeben. Zugegeben etwas zu ausführlich aber ich habe die einzelnen Kategorien fett markiert, sodass man schneller zur gewünschten Information findet. Wenn ich vom "alten Pio" schreibe, ist mein 2004er Pioneer PDP 435 FDE Plasma gemeint, den ich bisher hatte. Optik: Schlank, schick, schön. Das Display ist horizontal schwenkbar, der Fuß schlicht und unauffällig. Fernbedienung liegt gut in der Hand und bietet leichtgängige große Tasten mit spürbarem Anschlag. Sogar mit Beleuchtung: Die erste Taste oben rechts wird vom Sonnenlicht aufgeladen, wodurch diese im Dunkeln leuchtet, wodurch man sie im Dunkeln leicht findet und betätigen kann, wodurch dann die anderen Tasten leuchten und sichtbar werden. Nettes Gimmick, wenn das Tastenlayout mal nicht so schnell in Fleisch und Blut übergehen will. Ich kann sie aber mittlerweile blind bedienen. Größe: Die 50" sind für mich völlig ausreichend, sodass das Display nicht zu groß oder zu klein wirkt. Ich sitze 3 Meter entfernt. Bei BD's mit besonders viel Detailreichtum wie zb. Samsara oder 3D Filmen setze ich mich auch schonmal auf 1,50 Meter ran. Bild: Bin kein Fachmann und vertraute der allgemeinen Meinung im HF-Forum und hier und ich kann nicht sagen, dass ich enttäuscht worden bin. Ich benutze die AVF Settings auf Prof. 1 für Spiele und Filme. Bei Games schalte ich zusätzlich den Spielemodus EIN. Bei 3D BD's benutze ich den THX Mode mit Schärfe 0, IFC HOCH und der 3D Bildwiederholfrequenz auf 120 Hz. Bei 3D Games ebenfalls aber IFC AUS und Spielemodus EIN. Sound: Die TV-Lautsprecher klingen besser als ich dachte. Der optische Digitalausgang gibt nur dann Mehrkanalton aus, wenn es vom TV Signal kommt. Zuspieler werden nur in 2.0 ausgegeben. Diese müssen zwecks 5.1 & Co.-Ausgabe also separat an einen AVR angeschlossen werden. Schwarzwert: Hammer. Vom alten Pio ein riesen Sprung. Nur wenn garnichts oder ganz wenig gezeigt wird, unterscheidet sich das Bildschwarz im voll abgedunkelten Raum nur leicht vom Rahmenschwarz. False Contouring: 50Hz: TV, DVD's und einige BD's. Da ich sogut wie kein TV schaue und das IFC etwas Abhilfe schafft, ist das kein Problem. DVD's schaue ich eh immer weniger und wenn BD's in 50Hz daherkommen, dann i.d.R. nur bei Doku's und dort macht das IFC dann auch gute Arbeit. Ältere Spielekonsolen laufen ebenfalls in 50Hz dort ist es mir nur wenig aufgefallen. Ich hatte noch keine Zeit für eine ausgedehntere Testsession. 24Hz: BD's in 24p. Hier hilft es beim BD-Player die 24p-Ausgabe AUSzustellen, dann laufen sie in 60Hz und ohne sichtbares FC. Diese "echten 24Hz" sind mir sowieso zu krass. Bei 60Hz Quellen wie Kinofilmen auf BD's und Spielen von PS3 & 360 ist davon natürlich nichts zu sehen, da FC wenn dann nur bei 50Hz und 24Hz auftritt! Plasma-Flimmern: Fällt nur auf, wenn man seitlich bzw. ober-/unterhalb am TV vorbeischaut. Aber wer macht das schon. Kenne das schon von meinem alten Pio. RBE: Ebenfalls vom alten Pio bekannt ist mir dieser Effekt. Fällt aber auch nur auf, wenn man bei starken Kontrasten (zb. Film-Abspann) die Augen schnell von einem Punkt zum anderen bewegt. Aber wer macht das schon. 3D Crosstalk: Doppelte Konturen, mal hier, mal da. Stört mich jetzt nicht sehr, da 3D jetzt nicht DER Kaufgrund war, sondern nur eine nette Nebensache. 3D-Effekt ist schön anzuschauen. Die beliebten Pop-Outs hätte ich mir aber irgendwie imposanter vorgestellt. Echtes 3D-Kino ist da wohl noch 'ne Ecke besser. Nachleuchten: Ich fahre ihn nicht intensiv ein und habe noch keine nachleuchtenden Symbole o.ä., trotz häufiger Videospiele festgestellt. Versuche aber schon, bei längeren Pausen im Anschluss auf TV-Vollzoom umzuschalten oder den Bildlauf zu aktivieren. PS3/360 haben aber sowieso Bildschirmschoner. Wärme: Nach meinem Empfinden feuert er genauso wie mein alter Pio. Wie sehr mich das stört, muss sich erst noch zeigen, wenn die Außentemperaturen mal wieder auf über 30 Grad ansteigen. Der GTW hat wie auch der STW keine Lüfter, macht also auch keine Geräusche. Surren: Kommt mir etwas leiser vor als beim alten Pio. Kaum auszumachen und für mich nicht störend. Kommt man aber vom LCD Lager, kann ich mir vorstellen, dass man sich daran stößt. Input-Lag (Button-Lag): Mit der Option Spielemodus EIN ist er gleich auf mit meinem alten Pio. Ich bin also zufrieden. Sichtbare Verschlechterungen in der Bildqualität, sind mir dabei nicht aufgefallen, sodass beim Zocken der SM immer EIN bleiben kann. Bei AUS spüre ich schon einen Unterschied. Einen kürzeren IL würde man m.E. nicht merken, da der Großteil des spürbaren Lags immer vom Spiel an sich kommt. Das PS3 XMB (Hauptmenü) zb. hat einen kaum spürbaren Lag. Bei DOA5 hingegen ist er wieder deutlich spürbar. Bei Tekken 4 (PS2) wiederum kaum spürbar, etwa so wie das PS3 XMB. Tekken 4 mit Spielemodus AUS fühlt sich in etwa so an wie DOA5 mit SM EIN. Next-Gen Spiele laggen wahrscheinlich stärker als Retro-Spiele wobei es auch hier Unterschiede gibt, wie zb. bei DmC, welches kürzer laggt, als DOA5 oder The Last Of Us. Der TV kann die spiel-internen Lags natürlich nicht ausgleichen. Hier muss an die Spieleentwickler apeliert werden, das zukünftig zu beachten. SCART-Adapter: An der TV-Rückseite befindet sich eine kleine schmale Buchse, in die der Adapter eingesteckt wird (mit ca. 20 cm Kabel), an dessen Ende sich dann die eigentliche SCART-Buchse befindet. An die können dann weitere Geräte angeschlossen werden. Getestet wurde ein DVD-Player und eine PS2. Beides funktioniert problemlos ebenfalls wenn sie über einen Scart-Umschalter angesteckt werden. Bei der PS2 sind jetzt sogar diese kleinen schrägen Streifen verschwunden, die ich sonst immer in schwarzen Ladebildschirmen oder dem PS2 Startmenü hatte. Keine Ahnung was das war. Die Option 3D-Combfilter erscheint wahrscheinlich nur, wenn das Signal über AV/SCART eingespeist wird. Diese hat bei meinen Tests mit der PS2 dieses Ameisen-Flimmern in Schriften entfernt und damit das Bild ruhiger gemacht. HDD-Recorder: Nach Lektüre der Bedienungsanleitung und der eHelp handelt es sich hierbei meinem Empfinden nach um eine stark abgespeckte Variante und keinen vollwertigen HDD-Recorder. Mit meinem alten HDD-Recorder kann dieser zumindest nicht mithalten. Wer besonderen Wert darauf legt, sollte sich hier um ein extra Gerät kümmern. Aufnehmen kann man nur auf HDD, nicht auf USB Sticks. Media Player: Konnte ich nicht testen, da meine HDD bzw. USB-Stick vom TV nicht erkannt wurden. Wahrscheinlich müssen sie erst mit dem TV formatiert werden, bevor man dann Files damit abspielen kann. Verstehe nur nicht, was an meiner HDD so falsch sein soll bzw. an deren File-System. Sonst. Features: Werden von mir nicht benutzt, von daher kein Feedback möglich. Mögl. Macke/Bug: Manchmal springt der TV von sich aus in den Startbildschirm, während ich gerade durch die Einstellungen navigiere. Der Startbildschirm erscheint eigentlich nur, wenn man die HOME-Taste drückt. Das passierte mir in den ersten Tagen mehrere Male und ich vermute, dass es nur bei schnellem Navigieren durch Menüs passiert evtl. in Verbindung mit einem ungünstigen Winkel der FB zum TV. Das neueste Software Update habe ich bereits installiert, kann aber leider nicht mehr genau sagen, ob sich die Situation danach geändert hat. Bisher ist es mir aber nicht mehr passiert. Fazit: Alles bestens Kommentare oder Fragen bitte per PM, da ich den Thread wohl erstmal nicht weiter verfolgen werde. Danke nochmal an Boehser Onkel und einige andere User für Kommentare und Meinungen.
  4. Dann doch lieber AUSstellen, obwohl AUTOmatisch eigentlich selbst entscheiden können sollen müsste ob das Spiel/BD Deep Colour ausgibt oder nicht und mein Pana kann laut BDA sowohl Deep Colour als auch x.v.Colour (aka Super Weiß). Nach dem Text des Burosch-Links nutzt nur der PC den vollen RGB-Bereich, Filme / Spiele nur den begrenzten. Demnach macht der VOLLe Bereich wohl nur Sinn, wenn man den TV als PC Bildschirm einsetzt oder? Dann würde das bedeuten, dass alle diese 3 Optionen tatsächlich nutzlos (für mich) sind, da ich weder Camcorder habe (Super Weiß) noch den TV am PC verwende (RGB VOLL) und Deep Colour noch nirgends Verwendung findet. Kann man das so als neue Erkenntnis stehen lassen? Nochwas, warum sorgt die IFC (100Hz / Smoother / Flüssigbildmacher...) eigentlich nur bei Filmen für flüssige Bildabfolge und nicht auch bei Spielen? Mich hat schon immer gestört, dass Spiele einfach nie wirklich flüssig laufen. Ich meine jetzt nicht Ruckler / Framerateeinbrüche sondern sone Art Daumenkino. PS2 Spiele laufen zb. schon flüssiger als PS1 Spiele und das hatte mich damals schon sehr gefreut. Ich hoffe das bessert sich mit der PS4 auch nochmal! Wenn nicht oder es sogar immer noch so Sachen wie Tearing oder Flimmerschatten gibt, setzt ich diesmal aus...
  5. Hab was gefunden: http://www.burosch.de/technische-informationen/151-der-hdtv-bildeinstellungs-thread.html Nach diesem Link und meiner bisherigen Recherche empfehle ich: für Spiele RGB-Bereich > VOLL (nur wenn TV dies ebenfalls unterstützt!) Reduz. Cross Colour > AN (nur bei Composite/Scart Verbindung) Für BD BD/DVD Video-Ausgangsformat > YCbCr Ausgabe 1080p 24 Hz > AUS (Ausgabe erfolgt in 60Hz, dies reduziert False Contour/24Hz Bug bei Panasonic Plasmas sollte aber eigenäugig verglichen werden, da das nur mein Eindruck ist.) Für Deep Colour hab ich noch nix gefunden.
  6. Ich habe jetzt mal diese Setting hier verwendet: http://www.avforums.com/forums/plasma-tvs/1762335-panasonic-tx-p50gt60-reviewers-recommended-best-settings.html Sieht jetzt noch n bisschen topper aus. Sooo tief das Schwarz! Ich würde aber trotzdem gerne nochmal auf die Optionen RGB-Bereich, Super Weiß und Deep Colour zu sprechen kommen. RGB-Bereich verbessert angeblich den Schwarzwert. Nun muss dafür aber bei PS3 und TV beiderseits VOLL eingestellt sein, damit es wirkt. Dann allerdings sieht das Bild NICHT schwärzer aus, das geschieht nur bei sich überkreuzender einstellung (Normal/Voll). Mich deucht aber dass dort dann Details verloren gehen und die scheinbar hellere VOLL/VOLL oder auch NORMAL/NORMAL Einstellung tatsächlich korrekt sind. Bei Super Weiß muss die Ausgabe über YUV erfolgen, richtig? Ich habe HDMI also bleibt diese Option ja eig. irrelevant für mich. Und Deep Colour sollte in Erscheinung treten, wenn die BD / Spiel das unterstützt also kann man es anlassen ja?
  7. So nun hab ich seit einigen Tagen den TX-P50GTW60 und bin schonmal sehr zufrieden. Im Spielemodus ist er IL-technisch gefühlsmäßig auf einem Level mit meinem alten Pio. Ich muss also keine Verschlechterung hinnehmen. Das XMB reagiert quasi synchron mit Tastendruck. (Das IL, welches vom Spiel "mitgebracht" wird bleibt natürlich und ist vom Hersteller gewollt oder einfach nur schlampiger Programmierung zu verdanken.) Bild und Schwarzwert sind auch extrem gut. Eine Scart-Buchse (Adapter) befindet sich im Zubehör, allerdings kein Cinch-Adapter falls es wen interessiert. Dafür Composite- & Component als 1 Eingang kombiniert! 3 x HDMI. Könnt ihr mir sinnvolle Einstellungen vorschlagen, sowohl für HD Spiele als auch SD (PS2, GC etc.)? Gerade so Sachen wie Color Management, Farb-Remastering, Rauschunterdrückung, Remaster-Prozess MPEG, Remaster-Prozess Auflösung, Leuchtkraft-Verstärker sagen mir nicht viel. Kann es sein, dass der 'Spielemodus' einfach nur die Zwischenbildberechnung (IFC) auf 'AUS' setzt? Komisch ist nur, dass ich bei dem Bekannten seinen Samsung LE32B679 LED auch die Zwischenbildberechnung und co. deaktiviert hatte und dies den Input Lag nicht merklich beeinflußt hatte. Dort muss ja zusätzlich der Input auf 'PC' eingestellt werden, damit sich der Lag verkürzt. Komisch. Wie kann man die 3 Optionen der PS3 'RGB-Bereich', 'Super Weiß' und 'Deep Color' am sinnvollsten zum Einsatz bringen? Einfach alles anstellen oder erhöht das dann auch nur wieder den IL? Der TV hat ebenfalls eine '1080p Pure Direct' und eine 'HDMI RGB-Bereich' Option. Hat die evtl. was mit den oben genannten PS3 Optionen zu tun? Aktiviere ich zb. RGB Bereich 'VOLL' bei der PS3, sieht die Einstellung 'VOLL' TV-seits etwas blasser aus als 'NORMAL', welches hierfür ein kräftigeres Schwarz hat, dafür allerdings Details/Graustufen zu verschlucken scheint.
  8. Nach der Email von Panasonic müsste der Adapter ja auf einen richtigen Scart Eingang enden und nicht nur bloße Chinchs bieten. Welchen TV hattest du nochmal?
  9. Tut mir leid, ich muss mich nochmal reinquetschen bzgl. meines letzten Posts zum Thema "fehlender Scart-Anschluss" am GTW60. Habe eine Email vom Pana Service erhalten: "Bezug nehmend auf Ihre Anfrage teilen wir Ihnen mit, dass der Fernseher TX-P50GTW60 keinen direkten Anschluss für Scart mehr besitzt. Dieses wird über einen Adapter gelöst, welcher an den Fernseher angeschlossen wird und auf eine Scartbuchse endet. Damit ist die Anschlussmöglichkeit von Geräten per Scart gewährleistet. Dieser Adapter liegt dem Lieferumfang des Fernsehers bei. Der Fernseher kann per Scart PAL50 und PAL60 sowie NTSC Signale entgegen nehmen." Also alles Prima!
  10. Apropo...ist zwar jetzt leicht Off-Topic aber ich habe gerade festgestellt, dass die neuen Panas nur "Scart via Adapter" haben, also ich meine alten Konsolen garnicht einfach direkt anstöpseln kann. Ich brauche einen Adapter...Hat damit schon jemand Erfahrung? Am Gerät scheint es nur eine Art Mini-Scart Eingang zu sein. Einen entsprechenden Adapter auf Scart in Normalgröße konnte ich bei Amazon nur für Samsung LED finden. Auch auf der Panasonic Seite wird sowas nicht gelistet. Ich brauch irgendne Möglichkeit meine alten Scart-Maschinen an den Pana zu stöpseln. Auf 1080p müssen die dann nicht unbedingt hochgerechnet werden, es reicht, wenn es einfach normal funktioniert.
  11. Danke für deine ausführliche Antwort. Ich frage mich nun, wie genau sich die GTW60, GTW50 und STW50 bzgl. IL im Vergleich schlagen. Die Messwerte sind ja teilweise für unterschiedliche Diagonalen und auch in unterschiedlichen Messmethoden angegeben, sodass die sich schlecht miteinander vergleichen lassen. Ich würde 50" nehmen, hatte bisher 43". Optisch scheinen die 60er wohl wieder n Quäntchen besser zu sein als die 50er also wenns die Sache mit dem IL nicht gäbe hätte ich wohl schon den GTW60 gekauft. Ach und False Contouring/50 Hz Bug...Ich habe ja noch alte PSone/Saturn Konsolen und PS2 Spiele ohne 60Hz Modus und auch Filme schaue ich nur auf DVD's. Könnte mir da die FC Sache auf den Magen schlagen, da das ja alles 50Hz Material ist? Ich war ja schon froh, dass die 60er Reihe überhaupt noch einen SCART Eingang haben
  12. Darum hab ich ja auch den STW 60 gecancelt. Ich habe gelesen, dass gerade ältere Plasmas noch viel niedrigere IL hatten und da könnte mein Pio anno 2004 bereits ganz gut abgeschnitten haben. Daher würd ich gern auf Nummer sicher gehen und nochmal auf meinen Einstiegs-Post verweisen.
  13. Wurden die Messwerte (1. Seite) der Panas immer alle im "Game Mode" genommen oder nur wenn es extra dasteht (VT/ZT60)? Dann ist der Panasonic STW 60 wirklich viel schlechter als seine großen Brüder. Meine Kriterien waren niedriger IL und niedrige Wärmeentwicklung. TV, Internet und Schnickschnack muss nicht sein. Full HD und 3D dagegen schon. Und je einfacher ein Gerät ausgestattet ist, desto besser der IL, richtig? 50% Gaming, 50% SD-DVD (evtl. stelle ich aber auch auf Blu-Ray um). Preis eher zweitrangig. (1.000 - 2.000 EUR?) Meine Auswahl habe ich nach allem Für und Wider (und etlichen Seiten aus diesem Thread) auf die 60er und 50er Panasonic Plasmas begrenzt. Davon ausgeschieden sind: VTW 50 & 60 weil bei denen Lüfter verbaut werden (mehr Hitze, lauter) STW 60 weil der von allen neueren Panas den höchsten IL hat. Zur Auswahl stehen jetzt noch: STW 50 GTW 50 GTW 60 da sie bzgl. IL alle gleich gut zu sein scheinen. Oder sind die 50er immer noch ein Stück besser/schneller als die 60er oder haben andere Vorteile? Diagonale soll 50" sein. Welchen würdet ihr vorschlagen? Bisher verwende ich einen Pioneer PDP 435 FDE Plasma, dessen IL ich nicht kenne, mir aber auch nie negativ aufgefallen ist. Evtl. kennt jemand dessen IL?
×
×
  • Create New...