Jump to content

Deathstroke

Members
  • Posts

    2736
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Deathstroke

  1. Ich warte immer noch das die Gold Edition mal günstiger wird. 50 euro sind mir immer noch zu viel.
  2. Ich glaube du hast schon wieder meinen letzten Post überlesen weil du immer so schnell antwortest
  3. Ja der erste Rambo ist sowieso ein sehr tiefgehender Meilenstein über die Trauma von Kriegsveteranen und ein Film der vor allem Rambo als Survivalist stark hervorhebt. Das ganze Szenario von ihm alleine im Wald gegen die feindlichen Polizisten bei dem er nur handgemachte Waffen und Messer hat ähnelt dem Szenario aus Tomb Raider 2013 ganz extrem. Am besten finde ich aber First Blood II und Rambo 2008 (Teil 4) wegen des dschungel settings und weil man hier Rambo wirklich auf der Spitze seines Könnens als Guerilla Kämpfer sieht der mit Bogen und Messer aus dem Hinterhalt zuschlägt. Grade der vierte ist da einfach so ein brutales und kompromissloses Meisterwerk. Und grade das gameplay in Rise of the TR hat mich extrem daran erinnert, vor allem das Stealth gameplay.
  4. Die Idee war damals eher ein Gegenstück zu Indiana Jones zu schaffen, ähnlich wie dem was Naughty Dog Jahre später mit Nathan Drake in Uncharted gemacht hat. Einen John Rambo hatte man damit nicht im Sinn. Intressanterweise ist die Lara in den neuen TR Games allerdings sehr stark von Rambo inspiriert, sehr viel mehr als von Indy. Wenn man sich bspw. mal den ersten Rambo Film "First Blood" anschaut wird man da sehr viele Parallelen zu den neuen TR Games erkennen. Wie Rambo, so ist Lara oft auf ihr Können als Survivalist angewiesen und ist in den neuen Games oft blutig und durch Kampf und Umgebung geschunden. Sie muss wie Rambo oft zu extremen Mitteln greifen um ihren Körper durch Verletzungen hindurch zu pushen. Die Szene im 2013er TR wo Lara sich unter großen Schmerzen verarztet erinnert extrem an Szenen aus First Blood wo Rambo dasselbe tut oder in Rambo III wo er sich mit einer Fackel eine Wunde im Unterleib kauterisiert. Auch wie Lara bspw. nass, frierend nur mit einer Fackel durch Wasser im Untergrund watet ist im Grunde fast 1:1 aus First Blood übernommen wo Rambo das selbe macht und sich wie Lara auch sein Equipment aus der Umgebung zusammenbastelt. Dann ist da der Bogen. Während die klassische Lara nie wirklich Bogen benutzt hat, so ist diese Waffe quasi stets eines der Markenzeichen von John Rambo gewesen. Wie Lara mit Pfeil und Bogen im Guerilla stil gegen feindliche Söldner vorgeht ist im Grunde fast 1:1 von Rambo im zweiten Film (First Blood II) übernommen wo er gegen viatnamesische und russische soldaten mit Bogen im Dschungel von Vietnam kämpft (Lara bekommt es in Rise of the TR bspw. auch mit russischen soldaten zu tun). Noch deutlicher ist das im vierten Rambo film (Rambo, 2008) wo Rambo ausschliesslich mit Pfeil und Bogen aus dem Hinterhalt gegen brutale Soldaten in Myanmar kämpft. In Rise of the TR wurde ein weiteres Markenzeichen von Rambo hinzugefügt - das Messer und Töten aus dem Hinterhalt. In jedem Rambo film hat er eine Variation des berühmten Rambo messers (ein Survival Knife in den meisten Fällen wie man es auch in Rise of the TR hat) und benutzt dieses um seine Feinde durch Tarnung und schnelles und lautloses Zuschlagen aus dem Hinterhalt (Boden, Bäume, Gebüsch etc.) auszuschalten. Rambo ist in der Öffentlichkeit fälschlicherweise als der maschinengewehr feuernde action held verschrien doch in Wirklichkeit ist er eigentlich ein Guerilla Experte der oftmals seinen gegnern Fallen stellt und sie aus dem Hinterhalt mit Messer oder Bogen ausschaltet. Dieses Stealth Töten ist ein Feature auf das in Rise of the TR ein großer Fokus gelegt wurde und so die Parallelen zu Rambo nochmal deutlich verstärkt hat. Und wenn man sich mal Laras neues Messer in Shadow of the TR anschaut (was fast genau wie Rambos messer aussieht) und die Tatsache das sie auch weiterhin hauptsächlich auf Messer und Bogen setzen wird macht nochmal deutlich das Lara Croft inzwischen ironischerweise keine weibliche Indiana Jones mehr ist sondern vielmehr eine weibliche John Rambo mit Archäologie einflüssen.
  5. Die sonne ist mir bei dem Bild eigentlich relativ egal, mir gehts eher darum wie super Lara aussieht im Game....
  6. Square hat ein sehr geiles CG artwork von Lara in Shadow of the TR veröffentlicht, welches einen ersten Blick auf ihren neuen Look gibt. Gefällt mir sehr gut und die Parallelen zu Rambo sind mit dem neuen messer jetzt noch deutlicher.
  7. Nachdem ich die letzten Wochen damit verbracht habe einen 100 % run von FF XII hinzulegen und diesen vor ein paar Tagen mit der Platin abgeschlossen habe (siehe FF XII thread), habe ich nun mit meinem ersten PS4 run von FF IX angefangen. Ich werde soviel wie nur möglich bei diesem run machen (inklusive einem zweiten Bonusrun für die berüchtigte Excalibur II Waffe) mit Ausnahme von zwei Dingen: - Seilspringen - Frösche fangen Das Seilspringen ist eine der schwersten und nervigsten Minigames und für die entsprechende trophy muss man 1000 (!!!!!) perfekte Sprünge am Stück schaffen. Das ist sogar noch um einiges heftiger als den 200 Blitzen in FF X auszuweichen (und das war schon frustrierend ohne Ende). Die Belohnung dafür ist auch mager. Das Frösche fangen habe ich schon auf PS1 gehasst. Es dauert lange, ist nervig und bringt nur was wenn man ernsthaft Quina in seiner Party hat und levelt (Was ich nie getan habe und auch bei diesem Run nicht tun werde), da man durch das Frösche fangen ihre/seine ultimative Waffe Gastro Fork bekommt. Da ich diese beiden Sachen auslasse entgehen mir dadurch vier trophies (100 seilsprünge, 1000 seilsprünge, 99 frösche fangen und Gastro Fork bekommen) und damit leider auch zum ersten Mal bei einem Final Fantasy die Platin trophy. Aktuell bin ich grade in Dali, also noch ganz am Anfang des Games. Meine Endgame party werden Zidane, Steiner, Freya und Eiko sein.
  8. Gibt ein massives neues Update zu Injustice 2 welches dem Game alle features der kommenden Legendary Edition verpasst. Dazu gehören unter anderem Lv 30 Levelcap, neues Gear für alle Charaktere, neue skins, neue Augment slots etc. Die Legendary Edition die in 3 tagen rauskommt wird zudem alle DLCs, skins etc. beinhalten.
  9. Und nun zum finalem Post: 100: Die fünf Judges Der finale Kampf im Trial Mode ist einer den man im Hauptgame nicht bestreiten kann sondern nur im Trial Mode. Hier bekommt man es mit allen fünf Judges (Gabranth, Drace, Ghis, Bergan und Zargabaath) auf einmal zu tun. Diese haben viele buffs, enorm hohen Level, machen enorm viel schaden und buffen und heilen sich gegenseitig. All dies macht diesen Kampf zu dem mit Abstand schwersten Superboss in Final Fantasy XII. Wichtig ist das man nicht in diesen kampf mit Reverse Status geht, da Ghis dann sofort Elixire auf den betroffenen Charakter wirft und diesen tötet. Ohne das Accessoire Nihopalaoa ist der Kampf fast nicht zu schaffen da es extrem wichtig ist so viele Debuffs wie möglich auf alle fünf Judges zu casten. Natürlich sind auch hier Level 99, Ribbon, beste armor, beste Waffen, Buffs (Haste, Protect, Bravery, Bubble), Dispelga (um die Buffs der Judges zu entfernen) umd Gambits für schnelles heilen und wiederbeleben extrem zu empfehlen. Ein Charakter sollte kurzzeitig das Nihopalaoa anlegen und dann Remedy auf alle fünf Judges werfen (Niho kehrt die wirkung von heilitems um). Dies wird dafür sorgen das die Judges von allen Debuffs erwischt werden gegen die sie nicht 100 % immun sind. Als erstes sollte man sich dann auf Ghis und Drace konzentrieren. Sobald diese fallen dann Bergan ausschalten. Dann am besten Sleepga gegen Gabranth und Zargabaath einsetzen (um zu verhindern das diese sich gegenseitig heilen) und diese dann einzeln besiegen. Ansonsten gibt es noch eine extrem einfache Methode die Judges zu besiegen. Dazu benötigt man Lv.99, die Esper Zeromus, eine Bubble Mote, das Nihopalaoa accessoire und ein Elixir. Man sollte dem beschwörer das Niho anlegen, Zeromus beschwören und dann sofort eine Bubble Mote auf diesen werfen. Dadurch erhöht sich dessen maximal HP auf rund 70.000. Dann ein Elixir auf Zeromus werfen. Da man Niho angelegt hat wird das Elixir die HP von Zeromus auf 1 reduzieren. Dann auf Zeromus wechseln und seinen Big Bang Angriff ausführen. Der Schaden den Big Bang macht ist stets das fünffache von der differenz zwischen Zeromus `aktueller HP und seinen maximal HP. Mit Level 99, Bubble und nur 1 HP beträgt diese differenz rund 70.000. Mal fünf macht rund 350.000 Schaden auf alle Judges. Dies sollte vier der 5 Judges umgehend töten, nur Bergan soltle danach noch stehen dann aber schnell erledigt werden da er alleine keine Chance haben sollte. Mit dem Sieg ist der Trial Mode abgeschlossen und man erhält die Imperator trophy sowie Zugang zum Weak Mode (das ganze spiel mit Lv. 1 von vorne durchspielen, für die Platin aber nicht notwendig) Danach fehlte mir nur noch die Scrivener trophy für die ich alle Gegner (normale gegner, Marks, Elite Marks, Bosse, Esper und Rare game gegner) einmal besiegt haben musste. Das hat einige Stunden gedauert da ich erst diverse Bedingungen erfüllen musste in den Gebieten um die rare game gegner auftauchen zu lassen. Schlussendlich aber hatte ich nach 180 Stunden den letzten gegner besiegt und damit die Platin trophy eingefahren. Danach machte ich dann aus Spaß nochmal den finalen Endboss um das Ende der Story nochmal zu erleben und beendete somit einen meiner besten Final Fantasy runs aller Zeiten.
  10. Okay nun die letzten beiden Posts zu meinem FF XII run ;) Habe nun wirklich alles zu 100 % durch und die Platin geschafft. Gesamtzeit ca. 180 Stunden. Die letzten 10 Stages des Trial Mode haben es echt in sich. Hiermal mein Bericht zu den Bossen: 91: Magick Pot Dieser gegner ist extrem schwer da er im Grunde so ziemlich immun gegen fast alles ist und ausserdem noch dutzende von Hecteyes beschwört. Mit einer Lv. 99 Party sind die kein Problem, den Pot zu verletzen aber fast unmöglich mit herkömmlichen Methoden. Gibt man ihm ein Elixir kann man ihn für kurze Zeit angreifen aber er ist schwer zu treffen weil er am hin und herwetzen ist. Im Endeffekt habe ich es geschafft ihn mit diversen Knot of Rust items zu bewerfen, welche Dark schaden verursachen weil dies so ziemlich das einzige war mit dem ich ihm Schaden zufügen konnte. Im Endeffekt nicht unbedingt schwer aber nervig. 92: Shadowseer, Slyt, Pandemonium, Fenrir und Phoenix Okay das ist ein deftiger Fight. Ähnlich wie die Shadowseer Mark Hunt mit dem Unterschied das man hier nicht gegen alle Pharos Bosse (und dann Shadowseer) hintereinander kämpfen muss sondern GLEICHZEITIG. Hier ist es wichtig sehr gute Armor zu haben (Ich hatte Maximillian, Brave Suit, Circlet und Grand Helm) um den Angriffen stand halten zu können. Sehr gute waffen wie Excalibur, Wyrmhero Blade, Tournesol, Zodiac Spear oder eventuell sogar einige der unsichtbaren ultimate weapons wie Seitengrat sind zwar sehr schwer zu bekommen, lohnen aber spätestens ab hier gewaltig. Hab meine Gambits so eingestellt das alle immer gezielt auf einen gegner gegangen sind, mit Curaga und Curaja geheilt wird und buffs wie Hastega, Bravery, Protectga, Shellga und Bubble aktiv waren. 93: Red Chocobo Lv 99 Ein roter Chocobo klingt jetzt erstmal nicht besonders gefährlich. Wenn es sich dabei aber um den sehr seltenen Lv 99 Red Chocobo handelt der mit seinem Choco Meteor eine Party unter Lv.90 ausradieren kann und man dann auch noch drei dieser Chocobos auf einmal bekämpfen muss, sieht die Sache schon ganz anders aus. Glücklicherweise hatte ich eine starke Lv. 99 Party mit besten waffen und optimaler Armor und mit derselben Strategie wie bei dem vorherigen Kampf ging das recht schnell. Die Lv 99 Red Chocobos gehören übrigens zu den Rare game gegnern (80 gegner die im normalen game nur unter ganz gewissen Bedingungen auftauchen und die man alle mindestens einmal besiegen muss für die Scrivener Trophy) so das man wenn man sie hier besiegt, sie nicht mehr im Hauptgame finden muss was sehr hilfreich ist da die chance das ein solcher Chocobo im Hauptgame auftaucht enorm klein ist. 94: Gilgamesh Okay da gings dann so langsam ans Eingemachte. Dieser Kampf funktioniert theoretisch wie der finale Kampf gegen ihn in den Lhusu Mines. Nur das er hier um einiges stärker ist. Zudem kann sein Hund Enkidu mit einigen Angriffen selbst einen lv.99 Charakter sofort töten. Daher ist es sehr wichtig sich erst auf Enkidu zu konzentrieren und sich dann Gilgamesh vorzunehmen. Ständiges Protect, Haste, Bubble und stete heilung und schnelles Wiederbeleben sind hier sehr zu empfehlen. Ach ja und natürlich sollte man spätestens jetzt mit jedem Charakter Ribbon ausgerüstet haben, denn die nervigen Debuffs in diesem (und späteren) Kämpfen können einem das Genick brechen. Idealerweise sollte man aber ohnehin mit idealster Ausrüstung im Trial Mode antreten und da ist Ribbon absolut Pflicht. 95: Ultima Die zweitmächtigste aller Esper dreht auch hier mächtig auf. Es ist dringend empfohlen für diesen Kampf White Masks anzulegen da diese Holy absorbieren. Ansonsten ist die Yagyu Darkblade eine gute waffe dank Dark Element und natürlich die esper Zodiark und deren Final Eclipse Technick. Das fieseste an Ultima ist nichtmal so sehr das man alle 30 sekunden ein anderes handicap bekommt, sondern vielmehr das sie mit Holyja den reverse status auf einen Charakter zaubern kann (Ribbon schützt nicht). Dadurch nimmt der charakter durch Heilung schaden und Ultima zaubert dann nur allzugerne Renew (maximale heilung) auf die ganze Party was wenn man Pech hat und alle drei im Reverse Zustand sind mal eben die ganze Party ausradiert. Daher ist es wichtig sich hier nicht so sehr auf Buffs oder sogar Heilung zu konzentrieren sondern Ultima so schnell es geht zu besiegen. Mit den richtigen Waffen, ausgerüsteten White Masks und hohem level sollte das recht schnell gehen. Umso länger der Kampf dauert umso schlechter. 96: Abysteels Das klingt jetzt nicht sonderlich gefährlich, besonders für Stage 96. Abysteels sind die standard Fledermaus gegner in den Henne Mines. Haben hohes level sind aber eigentlich nicht sehr gefährlich (und exzellent zum Leveln im Hauptgame). Das Problem ist das man es hier mit fast 80 Abysteels zu tun bekommt, die einen enorm schnell überwältigen können, selbst mit Level 99. Gottseidank gibt es eine einfache Lösung. Abysteels sind schwach gegen Holy. Also Ultima beschwören und ihren besten Angriff Eschaton vom Stapel lassen. Und dann hat man schonmal locker die Hälfte der Abysteels erledigt. Dann entweder Elixir werfen und das ganze wiederholen oder die restlichen Abysteels auf normalem Wege erledigen. Mit Buffs und stetigem heilen sollte das kein Problem sein. Wenn man nen Black Mage bzw. Red Battlemage dabeihat kann man auch einfach Sleepga casten und dann mit Curaja (Abysteels sind untot und damit mit Heilung zu verletzen) immer wieder draufhalten. 97: Zodiark Okay nun gehts so langsam auf die Zielgeraden und ab Stage 97 kommen die mit Abstand stärksten Bosse in Final Fantasy XII. Beginnend mit der mächtigsten Esper Zodiark. Wie auch im Zodiark Kampf im Hauptgame gilt hier unbedingt Black Masks anzulegen um seine Angriffe mit Darkja zu absorbieren die er sehr oft und gerne macht. Holy elementare Waffen wie Exalibur und Wyrmhero Blade sind enorm zu empfehlen (Dazu am besten White Robes ausrüsten die Holy Schaden boosten) ansonsten Shell, Bubble, Bravery und Haste draufhaben. Per Gambit regelmäßig heilen und wiederbeleben wenn nötig (Zodiarks Darkja kann einen charakter manchmal sofort töten) - und wie immer Ribbons ausrüsten. Es ist allerdings wichtig Zodiark permanent anzugreifen und unter Druck zu setzen damit er nicht dazukommt sich mit Great Barrier gegen Ende des Kampfes immun zu machen. Wie schon bei Ultima sollte man diesen Kampf so schnell wie möglich beenden. Natürlich kann man auch Ultima beschwören und mit ihrem Holy Angriff Eschaton ordentlich Schaden machen. Man sollte seine Mist energie aber nicht zu sehr verschwenden, die wird noch enorm wichtig im letzten Kampf..... 98: Yiazmat Oh ja, Stage 98 wirft einem tatsächlich Yiazmat entgegen, welcher im Hauptgame der mit Abstand stärkste Superboss ist und für den man normalerweise Stunden braucht um ihn zu besiegen dank seiner heftigen 50 Millionen HP. Im Hauptgame war man auch schon fast gezwungen Yiazmats vernichtenden Angriffe mit Reverse und Decoy abzufangen wenn man lange genug überleben will. Im Trial Mode rate ich davon aber dringenst ab. Denn Yiazmat ist hier längst nicht so stark wie im Main Game. Er hat nur 8 Millionen HP und ist längst nicht so schnell und aggressiv wie im letzten drittel des Kampfes gegen ihn im Hauptgame. Dennoch ist er sehr stark, kann mit Rake schnell charaktere töten, macht viele debuffs wie sleep und stone und sein wind elementarer Cyclone Angriff ist auch hier vernichtend. Hier sind starke Waffen zu empfehlen, die stärksten die man hat. Allerdings auf gar keinen Fall elementare Waffen (ausser Dark element da ist er schwach gegen), da er fast alle Elemente absorbiert. Ribbon ist Pflicht ebenso wie Bubble, Haste, Bravery und Protect. Shell reduziert die Wahrscheinlich von instant death mit Rake auf 50 %. Ausserdem sollte man so oft es geht Wither (Stärke senken) und dann Expose (Abwehr senken) gegen Yiazmat einsetzen (sowie natürlich seine Buffs mit Dispel regelmäßig entfernen aber das sollte inzwischen Standard bei jedem kampf sein) . Was enorm hilfreich sein kann ist den Gendarme Schild auszurüsten (absorbiert alle Elemente und das einzigste item was Wind absorbieren kann). dadurch wird man nämlich durch Yiazmats vernichtenden Cyclone Angriff geheilt. Allerdings ist das Gendarme Schild sehr schwer zu bekommen. Spawnchance der Schatzkiste beträgt weniger als 5 % und die chance das der Schild dann darin ist ebenfalls unter 10 % Mit ständigem heilen, wiederbeleben (Gambits einrichten) und konstantem Angriff um seine HP schnell runterzukriegen (Zodiarks Final Eclipse Angriff kann hier auch ordentlich was reissen) und natürlich bestmöglicher Armor und hohem Level sollte der Kampf aber nicht so ein Alptraum werden wie im Hauptgame. 99: Omega MK XII FF XIIs version von Omega Weapon ist im Hauptgame ein optionaler Boss den man im Great Crystal finden kann und den man besiegen muss um die Wyrmhero Blade im Bazaar herstellen zu können. Er ist allerdings keine Mark Hunt und man bekommt seltsamerweise auch keine Trophy wenn man ihn besiegt. In der westlichen PS2 version war Omega einer der härtesten Superbosse mit über 10 Millionen HP aber in der japanischen und der Zodiac Version hat er nur 1 Million HP und ist um einiges einfacher zu bezwingen. Viele benutzen gegen Omega die Reverse/Decoy Strategie (beides auf einen Charakter zaubern so das Omega immer nur diesen Charakter angreift und durch seine Angriffe heilt), das sollte man im Trial Mode aber UNBEDINGT nicht machen, da man wenn man Stage 100 im Reverse Zustand betritt quasi sofort getötet wird (Die gegner in Stage 100 werfen Elixire auf Charaktere die im Reverse zustand sind was diese sofort tötet). Darum empfehle ich stattdessen Omega mit Wither anzugreifen und so seine Stärke zu senken bis er nur noch wenig Schaden macht und dann mit den besten Waffen die man hat draufzugehen neben dem üblichen Buffen und heilen. Mit hohem Level (hier sollte man schon Lv 99 sein) und gutem Equipment kein allzuschwerer Kampf. Stage 100 und der Abschluss meines Runs dann im nächsten und finalen Post.
  11. Okay habe nun nochmal rund 15 Stunden gespielt und habe die Cerobi Steppe abgegrast, welche einige enorm wertvolle Schätze hat (mit Diamond Armlet 10 % Erfolgschance) und habe nun mit allen Charakteren das beste Equipment was es im Game gibt (Grand Helm, Circlet, Maximilian, Grand Armor, Lordly Robes, Brave Suit, White Mask, Black Mask). Auch an Waffen habe ich jetzt die besten waffen im Game inklusive Ultima Blade, Ragnarok, Excalibur, Wyrmhero Blade, Great Trango, Seitengrat, Holy Rod, Bonebreaker, Masamune, Yagyu Darkblade und Zodiac Spear. Einige davon sind extrem schwer zu bekommen (Kiste für Zodiac Spear hat 1 % spawnchance und die unsichtbaren Waffen wie Seitengrat haben 3 % spawnchance sowie 5 % erfolgschance das richtige zu kriegen!). Dazu wie gehabt alles gelernt, alle Zauber, techniken etc. und Level 99 mit allen Charakteren. Dermaßen vorbereitet habe ich dann die letzte große Herausforderung begonnen - den Trial Mode durchzuspielen. Das gute am Trial Mode ist das man hier nicht nur zahlreiche rare game gegner besiegen kann (seltene gegner die im spiel nur unter ganz besonderen Vorrausetzungen auftauchen und besiegt werden müssen wenn man die Scrivener trophy machen will) und somit einen Großteil der Bestiary komplettieren kann, sondern das man im Trial mode von diversen gegnern enorm wertvolle Sachen stehlen kann. So bspw. Ribbon von Hashmal in Stage 49, die Wyrmhero Blade von Famfrit in Stage 50 usw. Dies kann man zudem beliebig oft machen und so gezielt Equipment farmen da man diese Items ins Hauptgame übertragen kann. Meine Party bisher war Vaan, Balthier und Fran. alle mit Ribbon und Vaan mit dem Bonebreaker. Dieser verursacht zu 100 % Sap und Disease bei gegnern was eine tödliche kombination darstellt (Sap reisst maximal HP runter und Disease macht heilen unmöglich). Die anderen beiden haben den Seitengrat Bogen, die stärkste waffe im spiel (Attack power 224). Damit habe ich lange Zeit alles an gegnern in sekunden ausradiert (sogar bosse). Ab Stage 70 wurde es dann aber schwieriger. Einige machen sich immun gegen physische attacken (Deathgaze, Behemoth King) und Chaos war wieder schwerer weil hier physische attacken gar nicht möglich sind. Da musste ich dann auf meine spellcaster Ashe und Penelo wechseln die mit Scathe, Flare und Holy draufgehalten haben. So richtig übel wurde es dann in Stage 86 wo es gegen die Piraten Rikken, Elza und dutzende an Piraten adds geht. Die sind nämlich alle berserk und können selbst eine Level 99 party in sekunden ausradieren. Hier hat mir Zodiark den Arsch gerettet, dessen Final Eclipse Attacke alle normalen piraten sofort ausradiert hat und Elza fast getötet hat. Mit nur noch zwei gegnern war es dann sehr gut machbar. Danach kam der Hellwyrm auf Stage 87 aber der ist hier viel einfacher als im main game. Mit Ribbon und Holy absorbierendem equipment kein Problem. Ich bin nun aktuell bei Stage 91 (von 100) was bedeutet das nun die wirklich harten Brocken kommen wie Lv. 99 Chocobos, Ultima, Zodiark, Yiazmat, Omega und die berüchtigte finale stage mit allen 5 Judges auf einmal (Ghis, Bergan, Drace, Gabranth und Zargabaath). Jetzt wird sich zeigen wie gut ich wirklich vorbereitet bin ;)
  12. Für mich ebenso. 2018 sah sonst eher mau aus. Dissidia NT ist scheinbar ein Reinfall, bei God of War bin ich mir aufgrund des neuen settings und gameplays noch sehr unsicher und die richtig dicken kracher (FF VII Remake, Last of Us 2, RE 2 Remake) kommen alle nicht vor 2019. Zudem nichts neues von meinen anderen Franchises. Ich beschäftige mich dieses Jahr vor allen mit Remasters. FF XII ist wahrlich eines der allerbesten Spiele die ich je auf PS4 gespielt habe, hab da schon über 160 Stunden reingesteckt und bin immer noch lange nicht am Ende. Vollkommen anderes Erlebnis als damals auf PS2. Danach habe ich noch FF IX vor mir sowie die FF XV Royal Edition. Ein game was mich enorm reizt ist Monster Hunter World. Habe die Vorgänger nie gespielt und kenne den Franchise nicht aber das Ding sieht so dermassen episch aus. Zudem kommen nun auch Devil May Cry kostüme und waffen ins Game. Ich warte jetzt nur noch darauf das es günstiger wird. Aber davon abgesehen gab es bisher kein neues Game 2018 wo ich gesagt habe "Das wird sofort an Tag 1 gekauft" Das hat sich mit Shadow of the TR nun gottseidank geändert. In 6 Monaten gehts endlich wieder los. Alle TR Fans sollten sich übrigens unbedingt den neuen Film ansehen. Sehr eng an den letzten beiden Spielen von dem was ich gesehen und gehört habe. Grade aus dem 2013er Game werden ja regelrecht ganze szenarien übernommen. Fans waren bisher begeistert.
  13. Und laut dem quellcode sollen Vorbestellungen wohl ab 27. April möglich sein. Sicherlich kein Zufall das dies zum Zeitpunkt des Filmstarts enthüllt wird. Clever Marketing. Übrigens geht aus dem Quellcode auch hervor das Shadow of the Tomb Raider das Finale der Trilogie von Laras Origins sein soll. Ich denke das mit dem nächsten Game dann ein Zeitsprung gemacht wird und wir dann eine erwachsenere und deutlich erfahrene Lara sehen werden, die sicher mehr eine Kombination der classic und modernen Lara sein wird.
  14. Okay mein Run nähert sich seinem Ende aber ich kann mit Sicherheit und Stolz sagen das dies mein bester FF XII run aller Zeiten geworden ist. Es ist viel Zeit und Arbeit reingeflossen aber dies war mit Sicherheit auch das beste FF XII Erlebnis was ich je hatte. Also nun zum aktuellen Stand. Alle meine Charaktere sind Level 99. Zum Leveln empfehle ich ab ca. Lv. 70 Pharos Subterra und ab Lv.80 die Henne Mines. Die Gegner dort sind extrem stark, seid also sicher das ihr eine gute defensive und Buffs wie Protectga, Shellga sowie mächtige Heilzauber (Curaja, Renew) habt. In beiden Gebieten sind Holy waffen wie Excalibur, Holy Lance (beide zu bekommen im Great Crystal, dafür müsst ihr aber die Esper Ultima besiegen) sehr hilfreich. Was in beiden gebieten auch extrem zu empfehlen ist sind Ribbons (immun gegen debuffs) da die gegner da mit üblen debuffs wie Disable, Stop oder sogar Disease um sich werfen. Ribbons findet ihr eine in Pharos, eine in Subterra, eine in den Henne Mines und ansonsten kann man diese in Stage 49 des Trial Mode von Hashmal stehlen (chance ist 3 %, mit Thieffs Cuffs ausgerüstet 6 %). Sind keine Ribbons vorhanden (NICHT zu empfehlen) dann unbedingt jemandem die Remedy Lore 3 license beibringen und diesen per Gambit Remedys benutzen lassen. In den henne mines gibt es eine stelle (Crossover Section C) mit einem schalter und mehreren Türen. Legt man den schalter um erscheinen 18 Abysteels. Haben alle charaktere Embroidered Tippet angelegt (Doppelt XP) kann man dort in rund 20 sekunden 108.000 XP farmen. Das macht rund 1 million XP in 6 minuten. Eine bessere Stelle zum Leveln gibt es im Game nicht. Und da man für die letzten 10 level rund 300.000 - 500.000 XP fürs leveln braucht ist dies auch definitiv die schnellste Methode. Allerdings MÜSST ihr stark genug sein 18 Abysteels (Lv.80) zu besiegen und zu überleben. Shell und Protect helfen wie gesagt enorm, ebenfalls Gambits für schnelle heilung und wiederbeleben. Dort kann man übrigens auch viel Gil farmen. die schätze von den Abysteels haben mir später rund 1 million Gil eingebracht ! Habe das Lincense Board mit allen 6 Charakteren komplett fertig (und hab aktuell sogar noch 14.000 LP für allle charas übrig lol) und habe alle Magien und Techniken. Einige der besten Magien wie Hastega (SEHR wichtig), Holy, Flare, Ardor etc. sind in starken Gebieten wie Pharos oder dem Great Crystal gut versteckt. Lösungsbuch ist hier empfohlen um alle zu finden, glaubt mir es lohnt sich. Viele starke magien tauchen in ganz bestimmten Shops auf (Scourge, Esunaga etc.) nachdem man Pharos betreten hat. Schaut vor allem in Balfonheim und dem geheimen Händler in Nabudis (versteckt in einer ecke im zweiten gebiet wenn ihr vom Salikawood kommt) nach. Der Zauber Cleanse (heilt Disease - sehr nützlich) lässt sich nur als schatz in der Cerobi Steppe finden - spawn chance des Schatzes liegt bei 20 %. Zu finden im Terraced Bank Gebiet in einer Falle neben einem felsen in der Mitte des Gebietes. Ich habe alle Esper besiegt und gesammelt. Einige dieser Kämpfe brauchen viel an Vorbereitung und die richtige Ausrüstung und Strategie. Generell empfehle ich unbedingt euch das Nihopalaoa Accessoire zu besorgen, eines der besten im Game. kriegt man im Bazaar oder aber in Pharos Subterra (spawn chance 5 %) oder den Henne Mines (spawn chance 25 %). Damit dreht man die wirkung von Heil Items um. Wenn jemand Remedy Lore 3 hat und mit dem Niho ausgerüstet ein Remedy auf den gegner wirft, wird der gegner JEDEN debuff drauf bekommen gegen den er nicht 100 % immun ist. Das ist grade gegen Bosse, Esper und Marks extrem hilfreich. Die drei schwersten Esper sind sicherlich Chaos, Ultima und Zodiark. Um Chaos in Nabudis zu erreichen müsst ihr erst die Medaillon sidequest abschliessen da ihr die beiden medaillons in Nabudis einsetzen müsst. Dann müsst ihr die Bosse Humbaba und Fury besiegen. Daraufhin bekommt ihr das finale Medaillon mit dem ihr Chaos erreichen könnt. Wenn ihr eine Magie orientierte party habt sind eure chancen sehr gut, wenn ihr wie ich eine physisch orientierte party habt bekommt ihr ein problem da man gegen Chaos keine normalen Angriffe benutzen kann. Das führte dazu das der Kampf für mich ungeheuer schwer war und ich nur dank diverser Motes und techniken nach rund 30 Minuten überlebenskampf Chaos in die Knie zwingen konnte. Quickening Chains helfen auch sehr gut (sind magisch). Oh und vermeidet UNBEDINGT element angriffe gegen Esper. Fast alle Esper halbieren element schaden oder absorbieren ihn sogar. Nur in einigen Fällen sind einige Esper schwach gegen ein bestimmtes Element (Adrammelech ist schwach gegen wasser, Famfrit ist schwach gegen Blitz, Belias ist schwach gegen Eis, Mateus ist schwach gegen Feuer, Hashmal ist schwach gegen Wind, Ultima ist schwach gegen Dark und Zodiark ist schwach gegen Holy). Ultima ist ein besonders knackiger Kampf da man alle 30 sekunden ein neues handicap bekommt (aber nie mehr als eins gleichzeitig): HP Drain, MP Drain, kein angriff, keine magie, keine Items und dann wieder von vorne. Weisse Masken (absorbiert Holy) sind empfohlen ebenso wie Dark waffen wie etwa die Yagyu Darkblade für die shikari jobklasse oder Darkshot mit guns wie etwa Formalhaut. Wenn man Ultimas Holyja aber zu oft absorbiert zaubert die Esper Reverse auf die ganze truppe (heilung verursacht schaden) und dann zaubert sie Renew was die ganze Party sofort ausradiert. Darum ist es so wichtig das die Reserve Charaktere genauso stark sind wie die Hauptparty. Und dann ist da Zodiark, die mächtigste Esper. Benutzt Dark element (sein Darkja ist extrem vernichtend) und ist schwach gegen Holy. Waffen wie Excalibur, Holy Lance oder sogar die mächtige Wyrmhero Blade (kann man auf stage 50 vom Trial mode von Famfrit stehlen) welche Auto Bravery, Auto Faith und Combo Rate 80 % hat, sind sehr zu empfehlen ebenso wie White Robes (verstärkt Holy angriffe um 50 %). Ribbons sind zu empfehlen da Zodiark vernichtende Debuffs erzeugen kann. Zodiark hat mich damals auf PS2 echt niedergemacht und viele Versuche und Nerven gekostet. Ein kampf den ich nie vergessen habe. Vor allem weil er sich gegen ende des kampfes immun gegen physische attacken macht. Diesmal war ich allerdings mit Lv.80 und meinen Waffen und Rüstung so dermaßen stark das er lediglich zweimal Darkja (was ich absorbiert habe) machen konnte und ich ihn so schnell plattgemacht habe das er gar nicht dazu kam sich immun zu machen. Aber um so stark zu sein muss man schon einiges investieren. Lohnt sich aber wie hier dann ungemein. Von den Mark Jagden habe ich nun auch 43 von 45 abgeschlossen. Mir fehlen im Grunde nur noch 3 optionale bosse - Behemoth King (den mache ich als nächstes) sowie die beiden ultimativen Superbosse Hell Wyrm (8 Millionen HP) und Yiazmat (50 Millionen HP). Das werden ziemlich heftige Schlachten auf die ich nun über 150 Stunden hingearbeitet habe. Sobald diese gewonnen sind gehe ich dann zum finalen Boss und schliesse die Story ab. Dann fehlen mir nur noch zwei trophies zur Platin - den Trial Mode durchspielen und alle Gegner im game besiegt haben (da fehlen mir noch einige der rare game gegner die nur unter gewissen Voraussetzungen spawnen). das grase ich dann nach Ende der story ab.
  15. So nach einigen Wochen Pause dann gestern mal wieder bei FF XII weitergemacht und läuft weiterhin optimal. Hab gestern den Salikawood, die Phon Coast und die Tchita Uplands durchmarschiert. Dabei habe ich auch recht viel gelevelt da ich auch jedes Gebiet zu 100 % erkunde (Gibt unter anderem eine Trophy dafür). Bin jetzt im Sochen Cave Palace wo der empfohlene Level laut Lösungsbuch 36 ist. Meine Charaktere sind aktuell Level 47. Ich versuche das auch weiterhin so zu halten das alle sechs Charaktere immer mindestens 10 level über dem empfohlenen sind. Dabei helfen die Accessoires Embroidered Tippet sehr gut da diese Doppelt XP pro kampf geben. Das gute ist das man in den Tchita Uplands von den Coeurls per Poach technik eben diese Tippets bekommen kann (Erfolgschance liegt bei nur 5 % aber es lohnt sich extrem). Aktuell tragen meine aktiven Party Mitglieder daher immer die Tippets für doppelt XP und die drei inaktiven Charaktere tragen Golden Amulets (doppelt LP pro kampf). Hat ein Charakter den nächsten level erreicht wird er in der Party durch einen aus der Reserve ersetzt. So levelt man nicht nur effektiv sondern sammelt auch ne Menge LP an. Die meisten meiner Charaktere haben immer rund 1000 LP auf dem Konto, einige sogar fast 2000. Inzwischen haben alle meine Charaktere auch zwei Jobklassen. In beiden sind sie bereits enorm weit vorangeschritten: Vaan = Knight/Bushi (Schwerter, Großschwerter, Katana, Schilde) Balthier = Shikari/Foebreaker (Dolche, Ninja Schwerter, Äxte, Schilde) Fran = Uhlan/Archer (Speere, Bogen, Stufe 2 Weißmagie) Basch = Bushi/Monk (Katana, Stangen) Ashe = Black Mage/Red Battlemage (Stäbe, Keulen, Schilde, Schwarzmagie, Grünmagie, Weißmagie) Penelo = White Mage/Time Battlemage (Stöcke, Armbrust, Weißmagie, Zeitmagie) Nachdem ich dann durch den Sochen Cave Palace durch bin, erreiche ich dann endlich die imperiale Hauptstadt Archades. Und dann geht so langsam das letzte drittel des Games los. Aktuelle Spielzeit liegt bei ca. 87 stunden.
  16. das es kein NG+ beim ersten gibt finde ich auch das einzige wirkliche Manko, fehlende Kapitelauswahl dagegen macht mir gar nichts aus da ich Spiele ohnehin immer nur von anfang bis ende spiele (ausser wenn es um spezifische trophies oder farmen geht) Rise mag zwar ne Riesenauswahl an Kostümen haben aber bis auf zwei (Tank Top und Lederjacke) finde ich die alle zum Vergessen grade für ein TR game. beim ersten trage ich grundsätzlich auch immer das Sure Shot Outfit. Schade das es das nicht im zweiten gibt.
  17. Leech Hunter war heftig, war aber ein Erfolg. habe gleich beim ersten Versuch alle 100 Leeches gefunden und sowohl den Magnum Revolver als auch unendlich Munition für alle Waffen freigeschaltet. Hat aber fast 3 Stunden gedauert. Erstmal muss man quasi durch alle Räume durch und alle Gegner erledigen. Das kann ziemlich heftig sein da man es mit rund 70 gegnern zu tun bekommt (Darunter auch mal eben ein Raum mit fünf Huntern) und fast KEINE zusätzliche Munition findet. Sobald alle Räume gesäubert sind gehts dann ans Einsammeln der Leeches. Das problem ist das Leeches nicht mehr abgelegt werden können und 5 von 6 Inventarplätzen bei beiden Charakteren belegen. Was an sich kein problem wäre, wenn nicht nach ca. 95 gefunden Leeches Zombies in diversen Räumen respawnen. Das kann haarig werden aber gottseidank hatte ich Magnum aufgehoben. Einige zombies gegen Ende musste ich dann aber sogar mit Messer bearbeiten. Nicht in dieser Phase zu sterben ist das nervenaufreibende denn wenn man stirbt darf man ALLES von vorne machen da man zwischendurch nicht speichern kann. Am Ende hatte ich es dann aber gottseidank geschafft und hab dann mit der Magnum Revolver und unendlich Munition den Wesker Mode in 2 Stunden, 57 Minuten durchgeschafft.
  18. Ich hab TR 2013 inzwischen bestimmt schon 7 oder 8 Mal durchgespielt, auch nach ROTTR. Mir gefällt es grade so gut beim ersten das da viel mehr Action gibt, die Kostüme sind auch besser. Klar ist Rise vom gameplay her viel ausgefeilter und umfangreicher hat aber wie ich finde nicht so einen hohen Wiederspielwert wie der erste. Auch das Leveldesign gefällt mir beim ersten deutlich besser als das die ewig kalten schneelevel in Rise. Das Finden der Secrets und Collectibles ist beim ersten auch deutlich weniger nervig und aufwändig. Beides sind großartige Spiele und mir gefällt bei Rise vor allem das Crafting system und das Stealth Killen sehr gut (was unglaublich stark an Rambo angelehnt ist) aber irgendwie lande ich wenn ich Lust auf TR habe immer wieder eher beim ersten Teil als bei Rise. Rise habe ich bestimmt seit 15 Monaten nicht mehr angerührt.
  19. RE Zero gestern abend durchgeschafft. Ging eigentlich ganz einfach, bin auch nicht gestorben. Eigentlich ein sehr tolles Game was auch nach 15 Jahren immer noch super aussieht. Das einzige was wirklich nervt ist das Item Management bei dem man stets zig items liegenlassen und später wieder einsammeln muss und viel an items hin und hergewechselt werden müssen was zu enorm viel Umwegen und Backtracking führt. Gottseidank erledigt sich das sobald man unendlich munition und Magnum Revolver hat. Jetzt gehts an Leech Hunter um genau das freizuschalten
  20. Ich bezweifle sehr stark das die meisten hier RE Fans der allerersten Stunde sind. Ein paar sicherlich aber nicht die meisten.
  21. Absolut, das ist ohnehin das wichtigste. Will damit auch nur zum Ausdruck bringen das dieses Remake auch für mich einen enormen Stellenwert hat
  22. Und warum schieben dann die Leute hier so einen Frust und warum hat auf der vorherigen Seite jemand gesagt es wäre eine Qual ? Das habe ich schlicht wortwörtlich zitiert. Brauchst hier keinen auf beleidigt machen. Diese Aussagen kannst du so in diesem Thread nachlesen. hehe und ich hab total gewusst das du auf meiner Aussage herumreiten würdest das ich mehr Grund zur Vorfreude auf RE 2 habe als die meisten hier. Natürlich bin ich nicht der einzige auf den das zutrifft. Aber ich behaupte das die meisten hier RE entweder noch nicht seit 20 Jahren spielen oder RE 2 nicht ihr erstes RE Erlebnis war und daher so etwas besonderes darstellt wie für mich. Und nicht böse gemeint (also sei mal nicht so patzig hier, haste ja sonst auch nicht nötig) aber ich behaupte einfach mal das ich mich weitaus mehr mit RE im Detail befasse als 90 % der user hier.
  23. Also wenn Leute schon meinen es wäre eine "Qual" keine News zu erhalten zu dem Spiel und sich allgemein totaler Frust breitmacht dann hat das nichts mehr mit normaler Vorfreude zu tun. Ich freue mich auch auf das Game aber ich dreh nicht am Rad nur weil keine News dazu kommen. Ich spiele RE seit 20 Jahren, RE 2 war mein erstes RE. Demnach habe ich sogar wohl mehr Grund zur Vorfreude als die meisten von euch - aber von mir aus können die auch noch 3 Jahre lang nichts zeigen wenn das Game eh erst in 5 Jahren kommen sollte (nur mal als Beispiel). Ich brauch keine News, Vorberichte. Ich will einfach nur ein gutes Spiel bekommen. Punkt.
  24. Leute macht euch doch nicht so verrückt und lasst es einfach auf euch zukommen. das Game kommt wenn es kommt. Selbst wenn ihr jetzt schon was darüber lest bringt euch das ja nichts da das Game dadurch ja nicht schneller rauskommt. Von mir aus können die das auch erst in 5 Jahren rausbringen, hauptsache das Endresultat stimmt. Und es wär für mich auch okay wenn bis dahin absolut NICHTS an Screenshots, Trailern oder dergleichen kommt. Früher hat man auch einfach aufs Game gewartet ohne den ganzen Trailer gedöns der heute fabriziert wird. Warum lassen wir uns nicht einfach vom Game überraschen wie in den alten tagen ? Finde es gut das Capcom nichts zeigt. Vor allem nicht wenn das Game noch jahre vom Release entfernt ist. Was bringt uns das ? Ein Remake im stile von RE 1 wird es ohnehin nicht werden. Das wird keine feste Kamera und klobige steuerung wie in den 90ern haben sondern im Stile von Revelations werden. Was anderes würde ich auch nicht wollen. Die Zeiten von gerenderten Hintergründen, fester kamera und panzer steuerung sind lange vorbei. und Ego sicht wie bei RE 7 würde das Erlebnis wiederum zu sehr verfremden. Ergo wirds 3rd person 3D werden wie bei Revelations.
  25. Hab mir jetzt nochmal RE 0 für PS4 geholt (derzeit im PSN im Angebot für 8 euro). Habs damals schon auf der PS3 platiniert aber nie für PS4 gehabt. Ich weiss das RE 0 damals auf PS3 ein ernorm schweres game war auf Schwierigkeitsgrad Normal (Capcom hat beim remaster scheinbar Normal so hart gemacht wie damals hard beim original was man auch echt gemerkt hat). Man findet auf normal weitaus weniger munition und heilung und gegner sind sehr viel schwerer zu töten als bspw. beim Original auf normal. Ich weiss noch das RE 0 auf PS3 auf normal durchzuspielen ziemlich heftig war. Das Problem ist das man NUR auf normal (oder hard) den Rocket Launcher und die Submachine Gun freischalten kann, weswegen ich damals auf normal gespielt habe. Da ich die Platin schon habe (zählt für PS3 und PS4 version) habe ich mich entschieden diesmal auf Easy zu spielen was in der Tat um einiges einfacher ist. Man findet vielmehr Heilung und Muni und normale zombies sterben tatsächlich meist nach zwei treffern. Zwar kann ich so nicht den Rocket Launcher bekommen was aber in RE 0 gar nicht so schlimm ist - dank Leech Hunter. Leech Hunter ist ein minigame das nach Durchspielen freigeschaltet wird bei dem man bis zu 100 leech juwelen einsammeln kann. Schafft man es alle 100 einzusammeln ohne zu sterben schaltet man unendlich munition für alle Waffen frei - sowie den Magnum Revolver. Dieser ist noch stärker als die normale Magnum und tötet im Grunde alle normaln gegner mit einem schuss, Bosse in höchstens 5 schüssen. Dank dieser Waffe wird der Rocket Launcher damit schon fast irrelevant. Und da man Leech Hunter auch auf easy spielen kann (was deutlich einfacher sein sollte als auf normal) wenn man das Game auf easy durchgespielt hat wird man den Magnum Revolver auch auf easy bekommen können. Darum habe ich mich diesmal entschieden auf Easy zu spielen und auf den Rocket Launcher zu verzichten und stattdessen mir die Magnum Revolver zu holen. Denn einmal auf normal durchquälen hat mir damals echt gereicht. Zumal ich die trophies dafür alle schon habe.
×
×
  • Create New...