Jump to content

Cat_McAllister

Members
  • Posts

    370
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Cat_McAllister

  1. Hab auch schon paar Jahre eher angefangen. Ende der 80er, bin 87er Baujahr. Bin so '89, '90 rum mit dem Gaming in Berührung gekommen, hauptsächlich mit Nintendo. Aber auch verschiedenem Anderem in Arcadehallen, Einkauscentren bei Ausstellern und Bla. Die Playsie hatte ihre Anfänge ja '94 in Japan und ab '95 bis '96 rum dann auch bei Uns und sonstwo so langsam. Bin dann so ungefähr 1997 oder '98 rum mit meiner ersten PlayStation in Berührung gekommen.
  2. Schätze hier haben sich wohl gerade 2 wahrhaftige Technik- und PlayStation-Enthusiasten gefunden, wenn ich Dir da so aus deiner SeEle schreibe =D Scheinen ja Punkt-Genau einer Meinung zu sein. Wer weiss, vielleicht connected man Sich ja mal im PlayStation-Network. Scheinst Dich ja auch ganz gut auszukennen in Sachen PlayStation wenn Du die ganzen Liebeserklärungen Sonys in Astros PlayroOm ebenfalls verstanden hast als Retrogamer der ersten Jahre. Das Spiel ist aber auch ein totaler, unfassbar eindrucksvoller Fanservice-Liebesbeweis allererster Güte von Sony! Da spürt man durch und durch wie sehr Sony ihre PlayStation-Familie lieben, schätzen und ehren.
  3. Wahrlich ein Träumchen! Pure Liebe diese Konsole, insbesondere in Kombination mit Astro's PlayroOm. Da kann man Sony nur gratulieren zu all den Innovationen im Zusammenspiel aus Monster-SSD, dem nativen UltraHD mit HDR-User Interface das Mir ebenfalls sehr gut gefällt nach etwas Eingewöhnung, dem Tempest Engine-3D Sound und Oben drein noch dem Dualsense-Feature des neuen Controllers der von Astros PlayroOm herrlich angesprochen und vorgestellt wird auf einer sehr elegant gelösten Abenteuerreise die Einen all die Meilensteine, Kindheits- und Jugendserfahrungen gekonnt nochmal erleben lässt indem die Konsole bedacht ihre Muskeln spielen lässt als Trigger-Einleitung auf das was noch folgen wird diese Generation. Diese Präsentation der PlayStation 5 durch Astros PlayroOm hat vergleichsweise schon fast was von der allerersten Orchester-Präsentation auf der E3 2016 von God of War, welches ebenfalls um Welten in einer ganz anderen Liga spielt im Vergleich zu seinen Vorgängern und eine neue cineastische Ära des Gaming eingeläutet hat. Ein regelrechtes Feuerwerk der Emotionen das Sony mit der PS5 in Astros PlayroOm gezündet hat. Hoffentlich haben Sie damit nicht schon zuviel versprochen in Sachen Hype für diese kommende Generation an Emotionsachterbahnen der Erlebnisse die Uns ereilen wird. Der Auftakt ist wirklich fulminant und verlangt danach, dass Sie nun auch liefern für die Zukunft wie versprochen mit Astros PlayroOm. Jetzt wissen die Leute was sein kann, jetzt werden Sie vermissen was Sie bis anhin nie zu kennen vermochten in Sachen Gaming. Sony hat Einen ganz bewusst und gezielt verwöhnt und getriggert. Nun muss sich ALLES an Astros PlayroOm messen diese Generation und die Entwickler sind gefordert. Es wird nicht leicht das Erlebnis zu übertrumpfen oder auch nur erfolgreich daran anzuknüpfen. Ich bin gespannt was die Entwickler und Publisher diese Generation kreatives zaubern werden um unsere Sinne zu verwöhnen auf einem nie dargewesenen Level der Unterhaltung. Gerade auch durch die enormen Möglichkeiten der Monster-SSD welche ganz neue Spielprinzipe- und Designs ermöglicht. Welche der gewaltige 3D-Sound und die DualSense-Features gekonnt untermalen und gezielt verstärken für ein Maximum an Innovation und Immersion.
  4. Da empfehl Ich Bose Noise Cancelling-Around Ear-Kopfhörer. Die kann man zusammen schalten und dem Sound so gemeinsam lauschen den Einer der Kopfhörer zugespielt bekommt. Ohne dürftige Adapterlösung. Weiss nicht mehr obs die Bose QuietComfort 35 II waren oder die NoiseCancelling 700er, aber welche von denen lassen sich Miteinander verbinden damit Beide vollkommen Verlustfrei mit bestem Sound synchron diversem Content lauschen können. Der eine Kopfhörer der den Sound zugespielt bekommt, zum Bleistift vom TV, überträgt den Sound dann in Echtzeit auf den 2ten Kopfhörer der gekoppelt und synchron geschalten wurde durch die Bose-App. Hab es Selbst nie getestet, aber vor Jahren mal davon gelesen als Ich se damals hatte. Hatte nur ein Exemplar, ihr müsstet dann halt 2 kaufen. https://www.bose.ch/de_ch/products/headphones/over_ear_headphones/quietcomfort-35-wireless-ii.html#v=qc35_ii_black
  5. Hab Ich da zufällig was von Division 2 gelesen? Spiel Ich aktuell auch sehr aktiv, Allgemein seit die Erweiterung erschien.^^ Vielleicht connected man sich ja mal. Ja, man darf gespannt sein, was wird mit den ganzen Games. Wann se kommen, was se für ein Erlebnis bereit halten werden und zu welchen eventuellen Verschiebungen es noch kommen könnte oder auch nicht. Besser wird es wohl erst wieder wenn die Durchseuchung komplett abgeschlossen ist und die Herde ausreichend ausgedünnt wurde. Darauf wird ja gezielt hinfabriziert. Dat wird noch lustich werden die kommenden Jahre.. Ich denke da werden noch genug Dämpfer hinzu kommen bis es endgültig im Griff ist mit Corona. Aber immerhin geben sich die Spieleschmieden trotz allem grösste Mühe Uns denoch mit neuem Futter zu versorgen und es so angenehm wie möglich zu gestalten. Dafür sollte man Dankbar sein, immerhin sind dat reine Luxusgüter. Die endge!len neuen Fernseher mit allem Schnickschnack, die Konsolen und ihre Videospiele. Es ist schön, dass unser Hobby in solchen Zeiten überlebt und Uns weiter so ge!le Erlebnisse ume Ohren und Augen knallt auf höchstem Niveau. So kann man sich zumindest etwas von der trostlosen Realität ablenken, die mehr und mehr zu Grunde geht.
  6. Ihr versteht dat falsch, Mädels. Die Verbesserungen auf der linken Seite sind die PS4 Pro-Verbesserungen die man bei Spielen mit PS4 Pro-Optimierungen seit 2016 bekommt. Wenn ein Spiel also PS4 Pro-Support bekommen hat und es noch keine PS5-Version gibt vom Spiel, dann spielt man auf der PS5 die verbesserte PS4 Pro-Version des Spiels die auch schon etwas schnellere Festplatten und ne bessere Framerate unterstützte als auch verbesserte Texturen und Auflösungen. Aber die PS4 Pro hat halt nur etwas mehr als doppelt soviel Leistung wie die PS4 mit 4,2 Terraflops im Vergleich zu den 1,8 der PS4. Das bringt schon angenehme Verbesserungen mitsich und ein Gran Turismo Sport sieht dadurch auch seit Release absolut Real aus als wär es echt und kein Videospiel mehr, aber das ist natürlich bei weitem nicht mit der PS5 zu vergleichen was die PS4 Pro kann. Schon Alleine weil die Monster-SSD fast 100 mal schneller is als herkömmliche HDD-Festplatten der Old Gen und die neue Konsole zudem Leistung satt mitbringt dank der enorm effizienteren und fortschrittlicheren, besseren Hardware-Architektur die komplett neue Möglichkeiten erschliesst im Vergleich zur Old Gen.
  7. 40'000 Stück sind scho verdammt krass, besonders auf so nem handlichen, kleinen Controller. Endge!le Idee von Sony als Textur der neuen DualSense-Controller.
  8. Hatte Langewe!le und nix zu tun, da hab Ich einfach Mal aus lauter Jux und Tollerei mein Set getestet um zu sehen wie weit Ich im 8 Spieler-Raid Alleine komme.
  9. Hola Mädels =D Na, alles gut bei Euch? Wie läuft's in Division? Ich find das Update hat keine grossartige Veränderung gebracht, spüre auch keinen Unterschied mit den 60 Frames. Spielt sich irgendwie immer noch wie immer butterweich, bis auf eine Ausnahme. Nach dem Update hatte Ich letztens zum allerersten Mal ne heftige Ruckelorgie auf dem Dach des Hotel Grand Washington in der invasierten Variante mit 3 Randoms. Dat Spiel hat zuvor noch nie geruckelt seit Release, lief immer geschmeidig. Hoffe das bleibt ein Einzelfall.^^ Gut finde Ich die Reduzierung der benötigten Optimierungsressourcenmenge um 75% und die Halbierung bei der Herstellung von Optimierungsressourcen um 50%. Erleichtert das optimieren erheblich meines perfekten Traumsets, welches Ich nutze. Damit laufe Ich sogar Legendär Alleine und ganz entspannt mit fast allen Direktiven aktiv, bis auf 2. =D
  10. Bestätigt ist wie gesagt nichts, aber Sie haben es ja angeteasert im Spiel selbst als man das SHD-Netzwerk im Keller des weissen Hauses reaktiviert hat. Im Video der Ansprache des geretteten Präsidenten an seine Nation. Da sah man wie das ganze SHD Netzwerk wieder Online ging im kompletten Nordamerika und sah unter anderem auch die SHD-Suchermine da liegen mit der Golden Gate Bridge und San Francisco im Hintergrund. Ein nächstes Division oder eventuell eine Erweiterung im Stil von New York könnten in San Francisco angesiedelt sein, eher aber ein Nachfolger. San Francisco steht ja eh bereits dank Watch Dogs 2 im Grundgerüst zur Verfügung. Hatte die Sequenz noch im Kopf, wo man San Francisco sieht udn hab dann das Bild Oben aus einem Video gescreenshottet von nem Lets play eines Spielers. Als Ich es kurz nach Release bei Mir reaktiviert hatte, da war dat Spiel noch jung. Hab leider keine eigenen Aufnahmen und selbst wenn, bin Ich mittlerweile auf der PS5 unterwegs. So oder so konnte Ich kein eigenes FoOtage beisteuern. Aber könnt ja auf YouTube danach suchen, gebt einfach "SHD Netzwerk-Reaktivierung" ein bei der Suche.
  11. Wohl wahr. Ein erstes echtes Next Gen-Division könnte richtig Kino werden auf der PS5, das Upgrade für Division 2 ist ja scheinbar leider nicht allzu spektakulär. Aber Ich lasse Mich natürlich gerne eines besseren belehren. San Francisco wäre wirklich Top. Gibt viele Optionen, denn das SHD-Netzwerk wurde ja Landesweit reaktiviert. Wir werden's ja sehen, ob und was denn kommt oder eben nicht. =D Aber Ich habe grosse Hoffnungen für ein echtes Next Gen-Division mit von Grund auf integriertem DualSense-Support und mehr. Spiele es auch seit einigen Wochen wieder recht aktiv. Bin aktuell sehr am optimieren und feintunen meines Sets. Ressourcen sammeln und SHD-Kalibrierung und so.
  12. Hola und soO in die Runde, Na, wie läuft's bei Euch so in Division 2? Noch welche aktiv? Freut ihr Euch scho auf ein nächstes Division? Bin gespannt ob, wann und wohin die Reise weiter geht. San Francisco wurde ja angeteasert von Ubisoft, darf man also gespannt sein.^^ Wer weiss ob es sich bewahrheitet. Oder beim anteasern bleibt.
  13. LöL.. Wat war dat denn? Hab Ich auch noch nie gehabt. Nix passiert, hab nochmal gedrückt weil Ich dachte is nix passiert und dann nochmal.^^ Dabei kam es jedes mal an.
  14. Crippin' in heisst die, glaub Ich
  15. Die Jacke und den Wagen bekommst beides in ner Nebenquest-Reihe, sogar Miteinander in der selben Mission. Die Jacke zu Beginn der Mission, den Wagen nach Abschluss dieser.
  16. Also Ich kann damit 1A rum heizen auf der PS5 ohne Probleme =D Macht gut Laune. Hab sowieso kaum Probleme, ausser den häufigen Abstürzen seit Update 1.04. Vor dem Update hatte Ich gerade mal einen, nach erst 8 Stunden. Mittlerweile schmiert es aber hier und da manchmal ab nach einigen Stunden, wobei Ich es dann manchmal neu einstellen muss in den Einstellungen. Untertitel aus, Mucke 25 Prozent, Steuerungsprofil Unverarbeitet, alle Filter ausser den Blendenflecken aus. Gamma auf Maximum um das tiefste Schwarz auszureizen, danach das HDR an und Tone Mapping auf 0,60, Maximale Helligkeit auf 0,80 weil das Bild sonst nen Graufilter bekommt und das Papierweiss bei meinem QLED auf 4000 Nits. Damit die Lichtquellen die Umgebung gut erleuchten und maximale Dunkelheit in der Nacht, so dass man nicht mal mehr den Charakter sieht wenn kein Licht mehr ist. Nur Pechschwarz. Keine Hand vor Augen, gar nix.^^ Abgesehen vom Sternenhimmel wenn es gerade nicht bewölkt und der Himmel frei ist. Nachtrag: Ich versteh nur nicht so recht warum das Papierweiss und die maximale Helligkeitseinstellung vertauscht wurden, die maximale Helligkeit ist eigentlich die Papierweiss-Einstellung und die Papierweisseinstellung die maximale Helligkeitseinstellung die bis 10'000 Nits hoch geht. Ist bestimmt ein Zeugnis der Crunch-Übermüdung.
  17. Schaade, etwas Dunkel geraten die Bilder ohne HDR. Naja, was solls. Hoffe es gefällt trotzdem. 😃 Wollt eh nur mal paar Postkarten vorbei schicken aus Night City.^^
  18. Für @spider2000 Hier kannst Dir die verschiedenen Lebenspfade mal genauer anschauen in nem kurzen Video. Dann hast was worüber die nächsten Tage ein wenig nachdenken kannst, was Dir am meisten zusagt. =D Will schliesslich gut überlegt sein, denn es gibt kein Zurück hinterher. Erst bei eventuellen weiteren Durchgängen.
  19. ? Mit 3 Charakteren starten? Ich glaub Du verwechselst da was, dat is kein GTA V. Du erstellst Dir da Selber nen Charakter in nem Editor und kannst dann aus 3 verschiedenen Lebenszweigen wählen was zu Dir am ehesten passt. Strassenkind (Street-Kid), Landei fernab der Stadt (Nomad) oder reicher Schnösel mit vielen "Connections", Intrigen und Lügen aber ohne Freunden "Mittendrin" in der blasphemischen Seifenblase (Corpo). =D Vermutlich total verblendet, fernab jeglicher Realität und mit riesigem Egoproblem. Da dürften die 2 anderen Lebenspfade vermutlich deutlich geerdeter bzw Bodenständiger ausfallen. Man darf gespannt sein. Vorallem inwiefern sich diese von Einander unterscheiden. Werde denke Ich auch mehrere Anläufe nehmen um die Vielschichtigkeit des Spiels in Gänze aufzusaugen, welche CDPR da gezaubert haben. Ich denke Cyberpunk 2077 dürfte das Videospielmedium wie Wir es kennen komplett umkrempeln, neue Massstäbe setzen und Alles bisher dargewesene vollkommen revolutionieren. Die Art wie Wir Videospiele betrachten, über diese denken und se wahrnehmen werden. Ein echter Gamechanger wie damals Grand Theft Auto: San Andreas 2004 auf der PlayStation 2. 16 Jahre hat es gedauert bis Endlich ein würdiger Nachfolger erscheint, der dieses Prädikat als neuer Gamechanger auch verdient für das gesamte Medium ansich. Jetzt und in der Zukunft.
  20. Streamen ist auch relativ sinnlos, da maximal 720p unterstützt werden von NOW. Runterladen, installieren und nativ von der Konsole rendern, dann kommt's gleich viel besser. Find es sowieso bekloppt, dass nur maximal witzlose 720p ermöglicht werden. Zum Glück kann man alle Spiele runterladen auf die Konsole und installieren, abgesehen von den PS3 Spielen da diese ne ganz eigene Hardware-Architektur hatte. So macht das streamen überhaupt gar keinen Sinn =D Das müssen die dringend ausbauen, damit man Now auch unterwegs nutzen kann am Tablet oder Smarty wenn der Bedarf bestehen sollte je nach Situation und man mal irgendwo längere Warte- oder Reisezeiten überbrücken will und eventuell dass Smarty oder Tablet dabei hat dafür. Ich find das Angebot an sich ganz gut, so konnte Ich sogar welche Spiele anspielen und oder richtig spielen die Ich sonst nie gekauft hätte. F1 2020 zum Bleistift, oder Rage 2 und ne Menge anderes was drin war oder rein kam. Ich hatte günstig zugeschlagen bei den Days of Play-Angeboten zur E3-Zeit. Hab es bisher nicht bereut. Ich musste mein Plus verlängern weil es im Dezember abgelaufen wäre udn sah, dass Now ebenfalls reduziert ist wie das PS Plus. Da dachte Ich kann man nicht viel verkehrt machen um es Mal ein Jahr auszuprobieren ob es was taugt und auch mal wieder einige alte PS3- und PS2 Spiele zu spielen. Leider fehlt aber sehr vieles, was gut war. Gerade bei der PS2. Need for Speed: Underground 2.. GTA IV. Die alten Gran Turismo-Teile um der alten Zeiten Willen... Und so vieles mehr. Gerade das PS2-Angebot ist geradezu lachhaft mickrig ausgefallen. Ne Handvoll Titel. Aber Tron hab Ich sehr gerne wieder Mal gespielt von der PS3, dat Spiel zum Film von 2009. Habs damals gesuchtet. Das ge!le is man kann all seine alten Spielstände wieder nutzen die man in der Cloud gesichert hatte. Hab dann gleich mal nach all der Zeit ein Neues Spiel Plus gestartet in Tron, weil Star Wars Jedi Fallen Order in Mir Erinnerungen daran geweckt hatte weil diese Wallrun-Passagen von Tron damals auch in Star Wars ihr Revival fanden. Waren sogar noch ein paar Multiplayer-Runden drin in paar verschiedenen Modis mit nem Kumpel und NPCs, unter anderem mit dem Lichtrad auf grossen Rastern. Ge!le Sache.
  21. Ich kann das Erlebnis halt nur zwischen Spielen ohne Trueforce wie Assetto Corsa und Spielen mit Trueforce wie Assetto Corsa Competizione vergleichen, oder wenn Ich dann auf andere Spiele wie Grid und GT Sport in Relation noch ausweiche. Und The Crew 2 und Driveclub um das Arcade-Erlebnis am Lenkrad zu testen im Vergleich zu den Semi-Simulation und Simulationsspielen um es besser in Relation zu setzen. Denn diese bieten nur das alte vorgerenderte und vorgefertigte Force Feedback-Erlebnis im Vergleich zu Trueforce-Spielen. Aber ja, hast recht. Ich bin noch ein ziemlicher Neuling, denoch weiss Ich was Ich am Lenkrad spüre. Zudem habe Ich meine Hand mal ans Lenkrad des Autos meiner Mom gelehnt letzte Nacht, als Sie auf der Autobahn ne entspannte Gerade lang fuhr um zu spüren wie sich ihres im Vergleich dazu anfühlt als Wir Zeitungen austragen gefahren sind in der Frühzustellung. Und Trueforce hebt das Erlebnis demnach definitiv aufs nächste Level, wenn Du Eins wirst mit dem Wagen so als ob Du in einem realen Auto sitzt. Abgesehen davon, dass das Sim-Lenkrad die G-Kräfte halt nur über das Lenkrad selbst an Mich weiter geben kann, welches Ich aber auch ein wenig über den Sitz spüre da das Lenkrad ja durch die Lenkradhalterung direkt mit dem Playeat Evolution Alcantara verbunden ist in diesem Ich sitze. Wenn das Lenkrad richtig Feedback-Vollgas gibt am Anschlag bei heftiger Rennaction, dann spürt man das auch schon Mal über den Sitz durch seine Kraft die das Lenkrad hat. Besonders wenn es Dich mal Vollgas dreht mehrmals bis Du zum Stillstand kommst und das Lenkrad Amok dreht dem Wagen entsprechend wegen der G- und der Fliehkräfte die auf den Wagen wirken. Vorallem find Ich es auch krass wenn Du in Assetto Corsa Competizione Aquaplanning hast durch Pfützen, wenn es regnet oder die Strecke noch nass ist. Wenn Du spürst wie Du beispielsweise beim linken Vorderrad in voller Fahrt auf einmal eine Unterbodenwäsche bekommst und das Rad seinen Grip verliert in der Pfütze. Heftiger Sche!ss, aber habs gut abgefangen udn gerettet ohne die Kontrolle zu verlieren. Hab die Pfütze ja zum Glück kommen sehen und konnt dem entsprechend gut reagieren.
  22. Tjaja, dass Logitech G923 ist schon ein ge!les Simulationslenkrad. Mir gefällt dass es auch gut Kraft hat um Wiederstand zu geben, oder wie unkontrollierbar die Autos werden je mehr man diese ans Limit bringt. Man spürt unterschiedliche Untergründe, die Traktion der Reifen oder auch den Verlust dieser. Auch blockierende Reifen spürt man geziehlt, wenn zum Bleistift das vordere rechte Rad blockiert oder welches auch immer. Und wie das Lenkrad auch gut gegenlenkt, bei höherer Belastung des Fahrzeugs durch die Geschwindigkeit und Umgebungseinwirkung. Vorallem wenn es Dich dreht udn das Lenkrad dann erstmal Randale macht bis Du zum Stillstand kommst durch das bremsen. Ich liebe das Echtzeit-Trueforce im Gegensatz zum veralteten vorgerenderten Force Feedback, dass nur unpräzise udn vereinzelt etwas Feedback zum Fahrzeug gibt. Man kann einfach keinen Bezug zum Fahrzeug aufbauen, da man es fast nicht spürt. Beim Trueforce wirst Eins mit dem Fahrzeug dass Du fährst, Du spürst alles. Bildest eine wahrhaftige Symphonie mit dem Fahrzeug. G-Kräfte, Schlupfkräfte durch die Echtzeit-Physikübermittlung und Du spürst den Motor, die Kraft des Fahrzeugs aber auch von der Umwelt in der Du Dich bewegst. Du bist einfach voll immersiert. Der Unterschied ist schon mit VR zu vergleichen. Wenn Du ein Spiel ohne Bezug zum Geschehen als ferner Beobachter auf einem Bildschirm spielst, dann hast Du auch nicht das volle Erlebnis wie wenn Du Selbst höchst Persönlich in die Haut des Hauptcharakters schlüpfst. Du bist als Zuschauer aus sicherer Distanz zum Geschehen auf dem Bildschirm lange nicht so involviert. Aber dank Trueforce richtig und direkt in Echtzeit ins Auto einzusteigen und es die ganze Zeit zu spüren, was schon allein mit dem einschalten des Motors beginnt als würdest Du wirklich im Auto sitzen ist ein komplett anderes Level. Du spürst schon Allein im Stillstand durch die Kraft des Motors ob Du Dich gerde in ein Monster gesetzt hast mit Drehmoment und Kraft satt, oder ein schwaches zahmes Schmusekätzen fährst welches kaum zickt. Du spürst verschiedene Untergründe oder auch Curbs viel detailierter und differenzierter wie Banane schon erwähnte. Liegt halt an der direkten Verbindung mit den Ingame-Engines für das Audio und die Spielphysik, wodurch alles in Echtzeit berechnet und ans Lenkrad übermittelt wird mit 4000 Abfragen und Berechnungen pro Sekunde. Bei Spielen wie Asseto Corsa und anderen Spielen die kein Trueforce bieten spürst den Unterschied einfach deutlich hin zu Spielen mit Trueforce wie Assetto Corsa Competizione oder GT Sport und Grid. Gerade ACC bietet durchgehend sattes, verlust-freies und unverfälschtes Echtzeit-Force Feedback. Du spürst wie die Biester gezähmt werden wollen, wie diese kämpfen. Erst recht je mehr diese ans Limit kommen. Immersion pur, schon ganz ohne VR. Du fühlst Dich einfach Live vor Ort im Fahrersitz am Ort des Geschehens inmitten der Rennaction. Volle Kontrolle oder eben auch voller Kontrollverlust, wenn Du es übertreibst und Du zu viel willst und das Lenkrad dann durchdreht und seine ganze Wut an Dir auslässt. Dabei soll das Logitech G923 ja noch eines der schwächsten Sim-Lenkräder sein =D Wie ist dass dann erst bei Lenkrädern mit einem vielfachen dieser Kraft? Ich freu Mir jedenfalls jetzt erst ins Sim-Racing eingestiegen zu sein, mit dem Echtzeit-Force Feedback namens Trueforce in einem erschwinglichen solide verarbeiteten Lenkrad. Zahnrad-Technologie hin oder her. Trueforce ist ein Gamechanger!
×
×
  • Create New...