Jump to content
Play3.de

Snofru

Members
  • Content Count

    45
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Snofru

  • Rank
    Fortgeschritten
  • Birthday 08/08/1985
  1. Stellt sich mir gerade die Frage ob du ein rundenbasiertes JRPG oder ein Strategie-JRPG auf einem Viereckraster suchst. Ich finde Valkyrie Chronicles halt so ein Mittelding. Wenn du ein S-JRPG's suchst wäre vlt noch Disgaea ein Tipp, mehr fallen mir für die Kategorie aber leider nicht ein.
  2. Final Fantasy X HD hab ich vergessen, aber das kennt wohl jeder.
  3. Sponten fallen mir folgende Spiele ein: Legend of Heroes Trails of Cold Steel (Serie) Eternal Sonata Fairy Fencer F Hyperdimension Neptunia (Serie) Wenn es nicht unbedingt rundenbasiert sein muss dann Tales of ... (Serie) Star Ocean (Serie) Ich empfehle ja Legend of Heroes Trails of Cold Steel und Tales of.
  4. Ich weiß nicht ob du dein Problem schon gelöst hast oder nicht, aber die Spieldateien deinstallieren und neu instellieren löst manchal auch Probleme, wäre zumindest einen Versuch wert.
  5. Hi, ich spiele seit 4 Wochen Destiny und suche einen Clan für PVE mit dem ich eigentlich alles und vor allem den Endcontent bestreiten kann. Am PVP habe ich mich bisher nicht versucht, steht aber noch auf meiner To-Do-Liste. Mein Hauptcharakter ist ein Warlock Lv. 40 mit einem Lichtlevel von 240, mein zweiter Char ist ein Titan Lv. 11, Lichtlevel 56 (also noch im Aufbau). Am liebsten wäre mir ein eher kleiner, familiärer Clan bei dem es eher um den Spaß und gechilltes Zocken geht. Ich Zocke in der Regel eher am Nachmittag und Abend sowie am WE. Ich selbst bin 30 Jahre, zocke seit ich 5 bin (der gute alte Gameboy). Ich bin wahrscheinlich kein totaler Noob, aber auch kein Hardcore Gamer, da es mir eher um den Spaß am Zocken geht. Headset ist vorhanden. Grüße PSN: Blacksnofru
  6. Das fiel mir auch gerade noch ein : Tales of Symphonia Remake (+Nachfolger) Final Fantasy X Remake (+X-2)
  7. Hi, ich würde dir auch, wie viele hier, zur PS3 raten, gibt einfach mehr Spiele und nur weil sie älter sind, sind sie ja nicht automatisch schlechter, ausserdem bekommt man schon relativ preisgünstig sehr gute Spiele. Zwei Anmerkungen von mir: Wenn deine Freundin Rollenspiele (a la KH) mag, solltet ihr euch vielleicht mal die Tales of Reihe ansehen. Sind keine "Must-Have"-Titel, aber das Kampfsystem ähnelt dem von KH, die Story ist immer sehr gut (Tales of Xilia 2 mal ausgenommen), es ist relativ einfach. Wenn deine Freundin noch dazu den Manga Stil mag, solltet ihr das wirklich mal antesten. Tales of Graces f Tales of Xilia Ausserdem ist Ni No Kuni noch sehr zu empfehlen, Rollenspiel in einem nicht zu übertriebenen Mangastil, exzellente Story, das Kampsystem basiert auf dem Fangen und Trainieren verschiedener Kreaturen/Monster (ähnlich Pokemon). Ansonsten wünsche ich dir viel Glück und Erfolg zum Bekehren deiner Freundin :-)
  8. Ich würde meinen Account auch auf jedem Gerät deaktivieren, dass ich nicht mehr besitze. Immerhin kann man seinen Account nur an eine begranzte Anzahl von Geräten binden. Hat man alle möglichen Geräte von Sony, kann man ohne Deaktivierung irgendwann an seine Grenzen kommen, vorallem wenn man mal ein Gerät verkauft, es kaputt geht, geklaut wird und man dann ein neues Kauft. Aus dem Grund würde ich auch jedem empfehlen, seinen Account auf Geräten die nicht im eigenen Besitz sind zu deaktivieren. Wie gesagt, dass geht dann aber direkt auf dem Endgerät oder über das Internet.
  9. Hi, erstmal gibt es keine dummen Fragen nur dumme Antworten. Nun zu deiner Frage. Du musst deinen Account nicht löschen. Dein Account bleibt dir für alle deine Geräte erhalten (PSP, PSVita, PS3 und PS4), wäre ja auch blöd, da unter deinem Account auch deine PSN-Käufe laufen. Was du machen musst und auch möchtest, ist deinen Account auf der PS3 deaktivieren, dazu kannst du glaube ich direkt auf der PS3 unter Accountverwaltung deinen Account auf der PS3 deaktivieren. Eine andere Variante wäre, dass du das auf folgender Seite machst: http://faq.de.playstation.com/app/answers/detail/a_id/6815/~/ger%C3%A4tedeaktivierung. Anschließend kannst du noch dein Profil auf der PS3 löschen, dann bist du auf der sicheren Seite. So würde ich es zumindest machen.
  10. Tipp: PSN!!! 13,50 Euro für PS3 inkl. PSVita Version als PSPlusler, weiß nicht ob man es irgendwo günstiger bekommt, aber nur noch bis zum 14.08.2013
  11. Ok, ok ich höre auf mir Gedanken zu machen und Fragen zu stellen :-) Kommt wahrscheinlich daher, dass man selbst an der Uni arbeitet, dann stellt man erstmal viele Fragen. Für so was finde ich es einfach praktischer Probanden im persönlichen Gespräch zu befragen, obwohl man sich ja wieder an Richtlinien halten muss um die Aussagekraft zu gewährleisten und dann doch wieder wenig Spielraum für abweichende Fragen vorhanden ist. Und da ist natürlich noch der Kostenaspekt, der sich für eine Diplomarbeit nicht lohnt.
  12. Für mich bleibt dann immernoch die offene Frage: Warum bezieht man sich im erten Teil der Umfrage so auf das erst genannte Lieblingsspiel? Als Marketingmensch kann ich nicht davon ausgehen, dass jedes Spiel ein Lieblingsspiel ist. Allgemeiner wäre da besser gewesen.
  13. Dann machen aber die Fragen zu einem Lieblingsspiel keinen großen Sinn, da ich der Meinung bin, dass der Großteil der Spiele die man kauft keine Lieblingsspiele in dem Sinne sind. Ich würde bei Lieblingsspielen nur eine Handvoll nennen (10-20%), der Rest ist viel Interessanter Nur driften mir die Fragen sehr stark in das Psychologische ab. Bsp. dafür sind Ansehen bei Freunden, eigene Gefühle bei Fehlkäufen, Vertrauen in das eigene Können. Ich finde die Fragen Zielen auf zu viele Richtungen ab, als dass sich ein roter Faden erschließt. Zumall man nicht alles in einer Diplomarbeit bearbeiten wird können. Aber gut ich bin kein Fachmann in Marketing und Medienmanagement. Das ganze wird schon einen fundierten Hintergrund haben.
  14. Du musst aber überlegen, dass der Student der die Diplomarbeit schreibt evtl. noch keine Große Erfahrung mit sollchen Dingen hat. Er bekommt das Thema und scheint sich dazu Fragen überlegt zu haben. In wie weit die sinnvoll sind ist natürlich fraglich. Der Betreuer des Studenten (Doktor oder Prof) wird am Ende wirklich jmd. sein, der vlt. auch keine große Ahnung von Videospielen hat. Und dann kommt sowas bei raus. Aus diesem Grund würde mich halt das Thema der Diplomarbeit interessieren. Wo soll die Umfrage hin führen?
  15. Ich würde ja gern mal wissen wie der Titel der Diplomarbeit lautet und welches Ziel man damit verfolgt, bzw. die Zusammenfassung lesen. Ich meine es sind schon recht seltsame Fragen dabei. Ich denek auch es sind viele unsinnige Fragen. Die große Frage im Marketing Bereich ist doch nicht ob ich mir ein Spiel zutraue, finde die Fragen dahingehend komisch und ich denke die gehen in den falsche Richtung (deswegen wäre der Titel und die Zielsettzung mal Interessant). Die meisten Gamer würden sich doch Spiele sofort bei erscheinen kaufen, die Frage ist doch immer nur ob man das Geld dazu hat und nicht ob man sich das Spiel zutraut. Ausserdem verstehe ich nicht, warum man sich bei den Fragen auf das Lieblingsspiel bezieht. Wirkliche Lieblingsspiele machen doch ein Bruchteil meiner Sammlung aus, aus diesem Grunde sind diese doch vernachlässigbar gering (zumindest wenn es ums Marketing geht). Die Masse an Spielen die Ich habe würde ich nicht als Lieblingsspiele bezeichnen (vlt. 80-90%), und gerade in diesem Sektor ist doch mein Kaufverhalten bzw. mein Spielverhalten viel Interessanter für das Marketinggeschäft. Ich meine es ist doch klar, dass ich mein lang ersehntes Lieblingsspiel sofort bei Release kaufe und es sofort zocke, aber wie sieht es bei Nicht-Lieblingsspielen aus??? Viel Interessanter diese Fragestellung. Mich würde Interessieren ob der Verfasser der Diplomarbeit selbst Gamer ist oder nicht? Denn für mich machen die Fragen keinen großen Sinn. Es wird zwar etwas auszuwerten geben aber den Gehalt, den Nutzen finde ich fragwürdig. Aber gut, ich habe mitgemacht und wenn es der Diplomarbeit hilft ist es ja in Ordnung und sollte unterstützt werden, bin selbst Doktorand an einer Uni. Also viel Glück bei der Diplomarbeit.
×
×
  • Create New...