Jump to content
Play3.de

Kain Morgen

Members
  • Content Count

    0
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About Kain Morgen

  • Rank
    Amateur
  1. Hallo, ich möchte mir bald einen neuen PC zusammenstellen und für diesen dann auch einen 4k TV als Display anschaffen. Habe gesehen, dass Samsung seit 2015 bei den Input Lags scheinbar Klassenprimus unter den Fernsehern ist. Ich schätze an der Verzögerung von 21-27ms werde ich mich auch nicht stören, da ich die meisten Shooter ohnehin nicht mag und am liebsten RPGs und Adventures spiele. Am ehesten könnte der Lag bei reaktionsschnellen Fightern für mich relevant werden. Mein Hauptinteresse liegt am UE55JU7590 (oder dem europäischen Modell 7500). Falls ich irgendwo ein Schnäppchen finde und dafür auf 3D und native 100Hz verzichten möchte könnte es auch ein Modell der 6er Reihe ab 2015 werden. Bei der Auswahl werde ich darauf achten, dass HEVC, HDMI 2.0 und HDCP 2.2 vorhanden sind. Aktuell tendiere ich bei der Grafikkarte zu der Radeon R9 390 oder 390X. Diese scheinen bei niedrigerem Preis laut Benchmarks leistungsstärker zu sein als die GeForce 980er. Jetzt aber die Fragen, die mich etwas verunsichern: Kaum eine Grafikkarte hat HDMI 2.0. Laut meiner Recherche nur die GeForce 950 und 960. (Also 970 und 980 nicht?) Diese sind aber ne ganze Ecke schwächer als die Radeon 390(X) Zu den aktiven DisplayPort -> HDMI2.0 Adaptern habe ich gemischtes Feedback gelesen. Vielleicht waren die Ursachen der negativen Berichte aber auch nur Kinderkrankheiten und sind inzwischen behoben? Funktionieren diese Adapter inzwischen und dann ich damit (solange meine CPU und meine GraKa mithalten) mein Display auch über HDMI bei 4k in 50 oder 60 Hz betreiben? Wie wirkt sich da dieses HDCP 2.2 aus? Für die Zukunft wäre es wohl gut, wenn der Fernseher das gleich mitbringt, weil es einen Chip voraussetzt, der nicht so einfach nachgerüstet werden kann. Was ist denn, wenn aber meine Ausgabequelle dieses HDCP 2.2 nicht kann? Sagt der Fernseher dann "Schade, da kommt kein mit HDCP 2.2 kodiertes Signal an, also bleibt der Bildschirm schwarz!"? Oder ist es dem Fernseher egal, wenn die Quelle kein HDCP 2.2 fordert? Wie ist es mit dem skalieren? Das Radeons werksmäßig Ränder abschneiden habe ich gelesen und auch, wie man das bei den Einstellungen zum Overscan beheben kann, auch. Soweit so gut. Mit meinem alten Samsung PS50B430 (zugegeben vergleichsweise ein Dinosaurier mit nur HD-Ready Auflösung) kommt es bei Auflösungen unterhalb von HD-Ready dazu, dass das Bild immer kleiner wird und der Rest von schwarzen Balken umrahmt wird. Ich befürchte nun, dass wenn ich bei meinem zukünftigen PC dann doch mal auf 1080p oder diese 2560x... Auflösung 'zurückschalten' muss (z.B. bei Grafikmonstern wie The Witcher 3), dass dann auch bei dem JU7590 diese schwarzen Balken einen Großteil des Bildschirms einnehmen könnten bei Gamingmodus. Oder wird dann trotzdem effizient auf Vollbild skaliert? Also bei 1080p Eingabe jeder Pixel durch 2*2 Pixel in der Ausgabe ersetzt? Das wäre jedenfalls viel besser als dann effektiv nur einen Viertel der Bildschirmgröße zu benutzen. Würde mich freuen wenn ihr mich etwas schlauer machen könnt. Danke.
×
×
  • Create New...