Jump to content

Mustang&Sally

Members
  • Posts

    21
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Mustang&Sally

  1. glaub da stimmt bei dir was nicht, bei mir läuft es einwandfrei und das seit Tagen.
  2. Commodore 64. Mein absolutes Highlight damals, ich war nicht mehr oder nicht weniger als 8-10 Jahre alt. Damals gab es bei uns in der Straße einen Nachbarn, komischer Typ mit langen Haaren usw. aber ein echter Nerd, hatte Haufenweise C64 und Atari Systeme, durch ihn bin ich dann darauf gestoßen. Ich erinnere mich sogar noch an das Spiel "zurück in die Zukunft" und haufenweise andere, vor ein paar Monaten erst habe ich mir auf YouTube ein Zusammenschnitt aus allen Commodore 64 Spielen angeschaut, weil ich einfach bis heute noch manche Lieder im Kopf hatte. Nostalgie pur! Etwas weiter weg gab es ein Zeitschriftengeschäft, dort gab es dann über Magazine die mich überhaupt nicht interessiert hatten weil ich nur diese Disketten haben wollte. Zu Hause dann eingelegt, den Befehl eingegeben (irgendwas mit run" und los ging das Ganze.
  3. Ich verstehe die ganze Diskussion hier nicht,Egal wie viel man braucht oder nicht, das Spiel verlangt so viel und so viel Speicherplatz und das muss man eben haben, hat man es nicht, braucht man sich doch nicht darüber auszutauschen?
  4. Ja das kann schon sein und du hast recht, aber ich merke es beim neuen Gerät welches ich bekommen habe auch ganz leicht in den leisen Tönen. Wenn ich Rocket League spiele mach ich den in Game sound sehr leise, und da muss ich manchmal ein wenig fummeln und der Ton ist dann, ja es ist schwer zu beschreiben, fast kratzig. Man muss dann mm für mm nach vorn und hinten drehen bis das Rädchen so steht, das man es in Ordnung ist. Ich würd es ehrlich gesagt nicht mehr kaufen, wenn dieses kaputt geht wechsle ich auch zu etwas anderem.
  5. Weißte was Budget? Ich kann sagen dass das Turtle Beach Stealth 520 und das 510 Käse sind. An sich sind diese Headsets wirklich gut, aber die Regler für die Lautstärke von Chat und Sound leiern etwa nach 6-10 Monaten, je nach Nutzung aus. danach möchte man es lauter und leiser stellen und irgendwie hat man das Gefühl dass die Bewegung von diesen Rädchen nicht korrekt erfasst wird. Jetzt kannst du dir das Geld sparen und in den YouTube Kanal investieren Nur ein böser Scherz. Von dem würde ich definitiv die Finger lassen, mein letztes wurde von Amazon anstandslos Ausgewechselt, die scheinen wohl zu wissen was Sache ist. Nichtsdestotrotz hat man damit früher oder später Schwierigkeiten.
  6. Gut geschrieben, was mir in Phantom Pain gefallen hat ist irgendwie diese gewisse Atmosphäre, man kann es nicht mal wirklich beschreiben, aber die Welt in sich, mit der Musik, mit allem was man finden und freischalten kann, hat schon irgendwie so seinen ganz eigenen Charme. Allein die Musik von Snake Eater war grandios. Das Lied am Anfang und auch das ganz am Ende beim Abspann haben mich ziemlich mitgerissen! Aber zurück zum aktuellen Teil, ich finde es trotz allem auch wenn man jetzt eine offene Welt hat und das Ende im Grunde genommen sehr plötzlich kommt, sehr sehr gut, es ist ein absolut gelungenes Spiel mit einer top Atmosphäre und das Gameplay, die Steuerung und alles an sich bewegen sich auf einem unglaublich hohen Level. Du machst in letzter Zeit ziemlich viele Themen zu diesem Spiel auf, man merkt eine Begeisterung
  7. Ich habe gleich an etwas ähnliches gedacht, Kurushi. Hat mir auch damals ziemlich gut gefallen
  8. würde ich alles so unterschreiben. Es gibt, wie du sagst, so viele Momente bei dem Spiel, die man alle gar nicht zusammenfassen kann. Ich glaube, würde dieses Spiel heute auf den Markt kommen, Erstveröffentlichung, würde es wahrscheinlich lange nicht all das in einem hervorrufen was es damals eben getan hat.
  9. Ziemlich cool, du meinst den Ritter der Runde, also dieser Beschwörungszauber? Ja, damals war das auch so etwas, ich erinnere mich auch noch, und auch bei mir sind es schon 20 Jahre, unglaublich, wie ich mir damals immer Zeitschriften gekauft habe oder wollte das eine Eltern mir eine kaufen bloß weil es Tipps und Tricks gegeben hat wie man an das ein oder andere im Spiel kommt. Da hat man damals in der Schule von Hand Tricks auf einen Zettel geschrieben und sie den Freunden gegeben, das hat alles so ein bisschen dazu beigetragen dass dieses Spiel einfach ein großes Rätsel war und man nicht schnell mal einfach im Internet nachschauen konnte wie etwas geht.
  10. @President Evil: Stimmt, so wie du es erzählst, dämmert es mir. War es nicht so das dann nicht Cloud sondern Zack in Nibelheim eingetroffen ist und Cloud war nur einer der Links oder Rechts als normaler Shin Ra Soldat stand? Stimmt, diese Rückblende war auch ziemlich ziemlich gut! Ja, mit Sephiroth waren wirklich nahezu alle Szenen gut, ebenso in der Villa, wo unten Vincent der Vampir eingeschlossen war, auch eine ziemlich gute Szene als er herausgefunden hat dass er ein Klon ist und seinen Verstand verloren hat. Was tatsächlich auch sehr schön war, war das Hochklettern an der Wand vom Walmart, das stimmt. Sehr sehr gut sogar!! die Geschichte rund um Nanaki bzw. Red hat mir weniger gefallen ich fand aber die Geschichte über den Planeten gut, erzählt vom alten. Und jetzt mal ehrlich, wer von euch hat Smaragd Weapon im Wasser und den Weapon Wurm in der Wüste besiegt? ich habe das nie geschafft...
  11. Stimmt da gab es zwei, man konnte diese meine ich noch bei den Eltern starten...und Zack saß irgendwie in einer Art....Kutsche? Bin mir aber nun auch echt nicht sicher. Im nachhinein war ja Zack Cloud, wow...echt echt lange her das Ganze. Ich frag mich wohl was die aus dem Remaster machen. Das mit Sephiroth wäre echt nicht so toll Noch eine Szene. Der Start mit der Rakete ins All. Richtig richtig gut.
  12. @president evil: haha, stimmt, das mit dem Namen war wirklich gar nicht schlecht. Gut das du Tifa den Namen der Ex gegeben hast und nicht Aeris Haha. Zum Thema Rückblende: Ich fand die Rückblende zum Thema Sephiroth in Kalm ziemlich öde. Das war mit einem meiner Szenen die ich gar nicht gerne gespielt habe obwohl sie sehr gut gemacht war mit dem Kampf gegen den Drachen und einfach die Rückblende und Beziehung zu Sephiroth.
  13. danke für die Antwort. Stimmt, die Szene ist auch fast schon legendär, wenn man dann durch ist und in die Höhle kommt, sieht man wie Sephiroth die Schlange aufgespießt hat. Sehr sehr cool! Alleine auch schon dass man aus der alten Gräberstadt, wo Baret heimisch war, über ne Seilbahn zur Gold Saucer kommt ist einfach nur gut!!
  14. Hallöchen, Was sind eure größten und besten FF7 Momente? Ist bei manchen sicher schon lange her,1997, vielleicht haben manche ihr Wissen etwas aufgefrischt mit dem Remaster. Meine allerbesten Momente sind: - die Flucht nachdem der erste Reaktor in die Luft gejagt wurde. - Das erste mal Walmart!! Damals erschien es mir so als hätte man unendliche Möglichkeiten. - Der Abstieg raus aus Midgar mit der Musik und das Gefühl, dass man jetzt in diese offene Welt entlassen wird, zur damaligen Zeit einfach nur Hammer. - Ganz Klar die Gold Saucer, die ganzen Minispiele und auch die Kampf Arena, heute wird das vielleicht nicht mehr jeden umhauen aber zu der Zeit war das grandios. - Die Szene als Mann in der Gold Saucer in dem Gruselhaus übernachten musste, sehr sehr toll. Überhaupt war die musikalische Untermalung bei so vielen Szenen im Spiel einfach nur sagenhaft gut. Man möchte es natürlich nicht immer wieder von vorne spielen aber wenn man es nach Jahren wieder einlegt, fühlt es sich genauso an wie damals. Heute kann man damit sicher niemanden mehr aus dem Hocker hauen weil beim Spielen wahrscheinlich einfach die Fantasie etwas fehlt, da man ja alles in allerbester Grafik usw. vorgesetzt bekommt. Vielleicht gibt es ja jemanden der sich dafür auch so begeistern kann, würde mich mal brennend interessieren!!
  15. Das ist schon leider bei mir Jahre her und damals noch auf der PSX. Ich würde dir raten vielleicht ein lets Play im Netz zu suchen zu dem Thema. Vielleicht hast du irgendeine Kleinigkeit übersehen oder sonstiges, und vielleicht wird genau das dort behandelt. Viel Erfolg.
  16. Coole Sammlung, wenn ich die einzelnen im Laden sehe denke ich mir oftmals " wozu eigentlich?" aber wenn man die alle so nebeneinander hat ist das doch ganz nett.
  17. Meine sind absolut: 1. The Witcher 3 2. Rocket League 3. Terraria Edit: Na gut, top 3 Flops noch: 1. Also größter Flop: Infinite Warfare 2. Final Fantasy 15 3. No Mans Sky
  18. Hallo, also ich persönlich kann nur zu Baphomets Fluch raten. Hatte mich damals schon auf der PS1, fasziniert, danach ist dieses point and click bei mir irgendwie untergegangen.
  19. Dachte ich mir gerade auch, auf Amazon gibt es VR Neu für 399. Warum sollte es jemand bei "irgend jemandem" kaufen wenn es das gleiche bei DEM Onlineshop schlechthin gibt, ohne irgendein tolles versiegeltes Game? ich biete 340, einfach weil es nicht vom Händler ist, Garantie hin oder her. An dem Spiel hab ich kein Interesse.
  20. Absoluter Quatsch sich überhaupt die Mühe zu machen solch ein idiotisches Thema anzufangen:facepalm:
  21. Schade, wäre sicher interessant mal mit gleich gesinnten darüber zu plaudern. Scheint wohl doch nicht ganz so viele zu geben die FFVII begeistert sind.
  22. Ich mache jetzt einfach mal einen neuen Beitrag.... Ich habe mir FF VII schon bestimmt fünf oder sechs mal gekauft, damals zur PS Zeit, dann auf der 3, auf der 4, auf dem Iphone nun auch. Aber ist euch aufgefallen das die Übersetzung anders ist bzw. nicht mehr so wie damals? Damals hieß es zum Beispiel "Soldat" es wurde aber geändert in"Soldier" und auch Barret... Sagte damals, und daran erinnere ich mich gut, einen Satz mit "heißsporn" dies wurde dann aber auch geändert, ich bin mir jetzt nicht sicher in was aber es gab zahlreiche Sachen die ich ganz gut in Erinnerung hatte weil ich es einfach so oft gesehen habe und die einfach modernisiert wurden, was ich eigentlich sehr schade finde
  23. Gut geschrieben!!! Auch wenn ich das schon bei einem Beitrag hier geschrieben habe.... Es gibt so manche Momente in der Videospielgeschichte bei mir, die mich unwahrscheinlich gepackt haben! Es gab bei jedem Spiel das ein oder andere was einem gefallen hat, aber so viele Szenen, Momente, damit verbundene Gefühle wie sie bei FF VII heraufbeschworen wurden gab es bei mir nie. Es ist unglaublich wie spannend dieses Spiel anfängt mit seinen Charakteren, mit dem kalten Cloud, Barret Tifa, wie sich alles im siebten Himmel entwickelt, wie man dann doch für Avalanche kämpft. Diese Szene wo man das erste Mal auf Aeris trifft, so unscheinbar und kurz sie auch sein mag, jedoch tiefe Spuren hinterlassen hat und sich durch die gesamte Geschichte zieht. Für mich war damals das Entdecken des Wall Markets einer der Höhepunkte, das Verlassen von Midgar. Das erste Mal in die Gold Saucer eintreten. Die Frage ob man ein Ticket für einmal kauft oder die Dauerkarte die aber wesentlich mehr kostet. Das ied auf Tifas Klavier, auch Vincent der im Keller sitzt. Was ich allerdings als zu lang empfunden habe war der Rückblick wo man das erste Mal in, -hieß es Kelm?- war. Aber alles in allem eine unglaubliche Geschichte, alleine die Flucht aus Midgar auf dem Bike. Unfassbar gut, aber alles wurde noch mal getoppt, durch die grandiose Musik, die man bis heute noch im Kopf hat. Kennt ihr diese Szene als man sich von Midgar abseilt und diese Melodie? Oder die Melodie als man über die Gleise läuft um zu Baretts "Geschichte" zu kommen. Mir fällt der Name des Dorfes nicht mehr ein, die Arbeiterstadt die abgebrannt ist. Es ist unfassbar gut, und ich kann das alles gar nicht mehr erwarten, ich habe mich bei dem Spiel immer so sehr über jede neue Waffe und Fähigkeit gefreut, vielleicht weil es auch damals etwas sehr neues war. Dagegen wirkt das aktuelle FF15 einfach nur wie Müll, auch wenn es ein gutes Spiel ist aber vergleicht man das mit der grandiose vom siebten Teil.... So kommt es nicht mal ansatzweise ran. Phu, danke fürs lesen.
×
×
  • Create New...