Jump to content

President Evil

Members
  • Content Count

    1506
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

President Evil last won the day on July 20

President Evil had the most liked content!

Community Reputation

772 Excellent

5 Followers

About President Evil

Personal Information

  • Wohnort
    Hinten Links

Recent Profile Visitors

4885 profile views
  1. Vorallem werden die auch nach Veröffentlichung noch keinen Champagner schlürfen. Wenn die jetzt bis zur letzten Minute daran arbeiten, werden wahrscheinlich die ersten zwei Monate Updates im Wochentakt veröffentlicht
  2. Hab ich mir auch grad gedacht. Gabs das schon mal, dass ein Spiel das Gold war verschoben wurde? Naja, ich finde ja besser später und sauber, als früher mit Macken. Trotzdem; ich dachte immer nach Goldstatus gibts nur noch so eine 'schön zu haben' Politur
  3. Joa. Einige Episoden davon sind echt geil!
  4. Eigentlich kann es nur einen geben
  5. "Ol' blue eyes" Frank Sinatra Gentleman und Lebemann - Wenn ich sowas wie ein Vorbild habe, dann ist er es. Party hard - But with class
  6. Willkommen in der wunderbaren Welt des Sim-Racing
  7. Daran Arbeitet man. Allerdings tun das Mediziner und keine Magier. Wie gesagt, braucht man dafür u.A. (Saisonale) Langzeitdaten die einfach noch nicht vorliegen. Und ein zweiter Test wird im Normalfall nur bei einem positiven Befund gemacht - Diesen muss man natürlich erst abwarten. Für den zweiten Test gibt es die Dafür eingerichteten Referenzlabore
  8. Ja aber was soll man tun, wenn man es nicht weiss? Ein Referenztest wird auch in D gemacht. Da bin ich ziemlich sicher. Das ist absoluter standart und Deutschland hat ein gutes Gesundheitssystem. In der Schweiz wird z.b der zweite Test immer in einem anderen Labor ausgewertet als der erste
  9. Ob jemand an- oder mit covid starb ist schwierig flächendeckend zu bestimmen. Dafür müsste man ja jeden sezieren und das würde jeden Rahmen sprengen. Auf der Gegenseite gibt es auch Covid-tote die nicht als solche erkannt werden. Ich würde niemals jemand als Spinner bezeichnen, nur weil er skeptisch ist. Die meisten erfahren die Infos nur über die Medien und von denen wurden wir oft genug belogen... Besser Dinge hinterfragen, als alles blind zu glauben
  10. Also im Frühling wurde viel weniger getestet, da damals einfach weniger Tests zur Verfügung stehen. Seit Sommer testet man jetzt immer an der Kapazitätsgrenze, was zu relativ ausgeglichenen Testzahlen führt. Im Moment wird diese Kapazität aber überstapaziert. Sprich es melden sich mehr Leute mit Symptomen, als Tests zur Verfügung stehen. Die hoffentlich bald zugelassenen Schnelltests würden das sicher wieder entspannen und man kann dann mehr testen. Du hast natürlich völlig recht damit, dass die effektiven Fallzahlen wenig ausssagekraft haben, da dieser Wert an die Anzahl Tests gebunden ist. Viel wichtiger ist die prozentuale Positivitätsrate. Und einen Anstieg von rund 3% auf 26,5% zu ignorieren wäre wahrscheinlich nicht so klug. Ein weiterer wichtiger Wert ist natürlich auch die Zahl an Hospitalisierungen. Denn eins sollte man nicht vergessen; Das die Massnahmen schwerwiegende wirtschaftliche Konsequenzen hat, kann niemand bestreiten. Die wirtschaftlichen Konsequenzen von 'keine Massnahmen' sind aber kaum berechenbar und das sollte nicht vergessen werden. Es ist echt verdammt schwierig. Jeder tut so, als wüsste er am besten was richtig ist. Aber das weiss in Wirklichkeit niemand. Die Politik hört in diesem Fall auf die Wissenschaft. Und was die tun ist keine Gewissheit. Die Massnahmen werden nach 'bestem Wissen und Gewissen' empfohlen. Nicht mehr und nicht weniger. Und gerade an 'Wissen' fehlt es momentan noch an allen Ecken und Enden...
  11. Also zunächst mal muss man verstehen, dass JEDER Test eine Fehlerquote birgt. Egal ob Grippe-, HIV, oder Schwangerschaftstest. Deshalb gibt es im Falle eines Positiven Bescheids immer einen Nachtest. Hier steht nichts davon, dass der CT-Wert ignoriert wird sondern, dass noch keine verlässlichen Grenzwerte dafür bestehen. Und das ist nur logisch. Um solche Werte zu eruieren bedarf es Langzeitstudien und solche Daten existieren schlicht noch nicht. Einfaches Beispiel; Ein Grippevirus ist in beheizten Räumen (also im Winter) ansteckender, da sich die Aerosole in dieser Luft besser tragen. Bei Ebola ist es genau umgekehrt. Solche Erkentnisse und 100te Andere müssen bei solch einem Schwellwert berücksichtigt werden. Man kann nur mit den Waffen kämpfen die einem zur Verfügung stehen. Es ist ein bisschen wie bei einem Videospiel RPG; Gewisse Waffen kann man erst ab einem gewissen Level führen. Und in Sachen Sars-Cov-2 ist die Medizin momentan vielleicht auf Level 3 von 99 - Das ist nichts. Aber glaub mir. Unzählige Forscher Arbeiten im Moment am 'Aufleveln' und 'Daten farmen' 😉
×
×
  • Create New...