Jump to content

simply mod

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by simply mod

  1. 51 durchgespielte (bis Abspann, nicht zwangsläufig vollständig) GRIS (PC) Burly Men At Sea (PS4) Frostpunk (PC) Ghost of a Tale (PC) Jurassic World Evolution (PC) Persona 3 Portable (Vita) Super Mario Galaxy (Wii) New Super Mario Bros. (DS) Super Mario Galaxy 2 (Wii) A Hat in Time (PC) Super Mario 3D Land (3DS) Mystic Quest (3DS) Metroid: Other M (Wii) Far Cry 5 (PC) Dragon Quest VI (DS) Rayman Legends (WiiU) Yoshi's Crafted World (Switch) Yoshi's Island: Super Mario Advance 3 (3DS) Devil May Cry 5 (PC) Golden Sun (3DS) Golden Sun: Die vergessene Epoche (3DS) Spyro the Dragon (PS4) Spyro 2: Ripto's Rage! (PS4) Spyro: Year of the Dragon (PS4) Kula World (Vita) Jak & Dexter: Precursor Legacy (Vita) Chibi Robo Zip Lash (3DS) Luigis Mansion (3DS) Kirby und das extramagische Garn (3DS) Captain Toad Treasure Tracker (3DS) Alan Wake (PC) Transistor (PC) Stories Untold (PC) Last Day of June (PC) Hyperdimension Neptunia Re;Birth 1 (Vita) The Witness (PC) The Legend of Zelda: A Link to the Past (Switch) The Legend of Zelda (Switch) Pokemon Let's Go Pikachu (Switch) Final Fantasy XIII (360) Wolfenstein Youngblood (PC) Luminours Arc (DS) Pokemon Schild (Switch) Cat Quest 2 (PC) Into the Breach (PC) FAR Lone Sails (PC) Kirby's Dreamland 3 (Switch) Fire Emblem Radiant Dawn (Wii) Castlevania: Dawn of Sorrow (DS) Evergarden (PC) 11-11 Memories Retold (PC) Angefangen aber nicht durchgespielt habe ich noch Evil Within (PC).
  2. Habs vor ziemlich genau einem Jahr am PC gespielt. Es ist im Grunde ein Stealth Game, aber bspw. ohne "Sichtbarkeitsanzeige", was manche Schleichpassagen sehr hakelig/schwierig macht. Ebenso sind die "Hinweise", um im Spiel weiterzukommen, teilweise sehr lose... "guck mal, irgendwo in der Kanalisation liegt was im Wasser, was du aber erst siehst, wenn du drauf stehst". Ich hab das Spiel trotz der Schwächen durchgespielt, weil es unheimlich viel Charme hat.
  3. Ich habe 2017 angefangen, eine Statistik über beendete Spiele zu führen und bin bei 70 beendeten Spielen, wobei eins (Dragon Quest VII auf dem 3DS) schon in 2016 begonnen wurde. Das Ganze wurde bei mir Ende 2016 in einem Forum durch eine "Game Challenge" gestartet, in der jeder sich für 2017 ein Ziel setzen konnte. Ich habe dann auch für mich beschlossen, 2017 mal "breiter aufgestellt" zu spielen und mich aus meinem angestammten Territorium (JRPGs & Jump'n'Runs) herauszuwagen. Außerdem habe ich mich dem Backlog gewidmet und auch versucht, alle vorhandenen Plattformen zu nutzen (sieben verschiedene sind es insgesamt geworden, wenn bei Nintendo VC Titeln nicht die native, sondern die wirklich genutzte zählt - sonst wären es zwei mehr). Rund 40 Spiele stammen aus 2013 oder neuer, der Rest ist recht gleichverteilt seit 1991. Darum war mir persönlich auch recht egal, was in 2017 selber herauskam - mit den Switch-Blockbustern und Wolfenstein II habe ich zwar auch einige 2017er-Spiele gespielt, mit Nioh, Horizon und einigen anderen gibt es aber auch noch vieles, was ich nachholen kann.
  4. Ich wechsle meine Stromanbieter jährlich (Ersparnis und Aufwand stehen für mich in sinnvollem Verhältnis) und kündige den alten oft ein halbes Jahr vor Ablauf der Vertragslaufzeit (um es nicht zu vergessen) ohne schon einen neuen zu haben (weil die neuen Verträge oft nicht so weit in die Zukunft abgeschlossen werden können und sich Konditionen möglicherweise ändern). Bislang hat da nie ein Anbieter reagiert mit "Kundenrückgewinnung" oder so.
  5. Oh, mit Blick auf die nächsten 2 Jahre kommen natürlich auch noch Spiele wie Zelda A Link between Worlds (Kämpfen ist wichtig, aber ohne Gewaltdarstellung) und Luigis Mansion 2 in Betracht, die aber nicht unbedingt für junge Gamingneulinge geeignet sind, da sie schon etwas Erfahrung voraussetzen, aber im Grundschulalter allgemein schon spielbar sind. Mit vorhandenen Lesekenntnissen sind auch Pokemonspiele eine klare Empfehlung.
  6. Wie schon kurz erwähnt ist der DS (DS, DS Lite, DSi, DSi XL) die Vorgängergeneration, die Spiele der 3DS-Familie nicht abspielen kann. Gebraucht ist das Gerät noch erhältlich, sonderlich spannend ist das aber nicht, weil die DS-Spiele auch auf dem 3DS laufen. Beim 3DS gibt es inzwischen sechs Modelle: (Old) 3DS: Erstes Modell, sehr kleines Display, inzwischen neu quasi nicht mehr erhältlich (Old) 3DS: Wie 1., aber mit größerem Display, ebenfalls neu quasi nicht mehr erhältlich (Old) 2DS: Einziges nicht klappbares Modell, kleines Display, kann kein 3D, ist noch neu erhältlich New 3DS: Neues Modell, mittleres Display, wird neu glaube ich nicht mehr verkauft, Restbestände sind aber vorhanden. Hat wechselbare "Faceplates" New 3DS XL: Neues Modell, größeres Display, ist noch neu erhältlich New 2DS XL: Neues Modell, größeres Display, kann kein 3DS, ist noch neu erhältlich Einige Größendaten (u.a. Display) sind hier[/aufgelistet], grundsätzlich gibt es die o.g. kleinen Displays (3,53 Zoll), die größeren (4,88 Zoll) und als einzigen Ausreißer die Nr. 4, den New 3DS mit mittleren 3,88 Zoll. Bei den Funktionen gibt es folgendes, was nicht jeder kann: 3D: Können alle, die kein "2D" im Namen haben. "New" Spiele: Laufen nur auf Geräten mit New im Namen. Das sind aber nur SNES Virtual Console Spiele (alte SNES Spiele, nur als Download) sowie bislang ein(!) Retailspiel (Xenoblade Chronicles X, ist aber von Inhalt/Komplexität her 12+). amiibo Unterstützung: Amiibos sind Nintendos plattformübergreifendes Toys-to-Life, allerdings ist das nicht wie bei Skylanders Hauptinhalt, sondern absolut optional und schaltet üblicherweise nur Skins frei. amiibos brauchen auf Geräten, die kein New im Namen haben, einen extra Reader. Grundsätzlich gibt es vier Sachen die man prüfen sollte: Preis: Den 2DS gibts mit Spiel immer wieder für 80€ oder sogar noch weniger, vgl. Konsolenschnaeppchen.de. Die Spiele sind bei Nintendo immer sehr preisstabil, einen Wert von 25-30€ für das jeweilige Spiel kann man schon veranschlagen. Beim New 2DS XL gehts bei rund 140€ los (Launchpreis vor wenigen Wochen war 150€ - richtige Angebote gabs noch nicht), beim New 3DS XL gehts bei 180-190€ los - im Gegensatz zum 2DS haben beide Modelle zum Preis aber kein Spiel dabei! Robustheit: Der 2DS ist sehr robust für den Umgang, allerdings nicht klappbar, damit also etwas pfleglicher zu transportieren. Hier müsste man mal in sich gehen und sich fragen, wie sorgsam dein Sohn allgemein mit sowas umgehen kann. Displaygröße: Ich fand die kleinen (3,53") Displays zu klein, allerdings sind Geräte mit größeren Displays auch als Ganzes größer. Wenn dein Sohn aber nicht gerade zu den kleineren seines Alters gehört sehe ich da aber kein Problem. Aussehen: Es gibt je nach Modell eine größere Anzahl an Farben und teilweise Special Editions mit besonderem Design. Beim New 3DS (ohne XL) sind die Sachen zudem tauschbar. Mit schwarz/dunkelblau macht man sicherlich bei einem Jungen nichts falsch, evtl. gibts aber andere Sachen, die er noch cooler findet. An sich wäre die erste Frage gewesen, ob das Spieleangebot sich überhaupt lohnt. Das stelle ich aber jetzt ans Ende, weil ich da ganz klar der Meinung bin, dass es lohnt. "Kindertauglich" gibt es verschiedene Gruppen, für Details wären Let's Plays auf Youtube eine Möglichkeit, sich einen eigenen Eindruck zu machen. Jump'n'Runs: Grundsätzlich ein starkes Genre auf Nintendokonsolen. Gute Spiele sind auf jeden Fall New Super Mario Bros. 2, Kirby Triple Deluxe, Yoshis Woolly World und Super Mario 3D Land. Für den Nintendo DS gab es ebenfalls gute Jump'n'Runs, die auch auf dem 3DS laufen, bspw. New Super Mario Bros (nicht schlechter als Teil 2), Kirby Super Star Ultra, Sonic Colours. Mario Kart 7: Kein Genre, sondern einfach DAS Arcade Rennspiel. Es gibt auch ein Rennspiel aus der Skylanders Serie und sicher auch was von Sonic Allstars, aber an Mario Kart kommt nichts ran. "Special Interest"/Shovelware : Hierunter fallen für mich Spiele wie Nintendogs & Cats, Landwirtschaftssimulator, Meine Tierarztpraxis, Pferdespaß Hühott und Konsorten. Gefühlt richten sich 75% davon an Mädchen und 98% davon sind augenscheinlich Schrott, aber gerade bei jüngeren Kindern kommt sowas gut an. Falls du selber überlegst, damit ebenfalls spielen zu wollen, gibt es sicherlich noch viel mehr gute 3DS Spiele, aber das ist ja derzeit nicht deine Frage
×
×
  • Create New...