Jump to content

Weichmacher

Members
  • Content Count

    54
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Weichmacher


  1. vor 14 Stunden schrieb Doniaeh:

    Nach der Demo muss ich auch sagen, dass mir das Kampfsystem nicht so wirklich zusagt

    man muss ja sagen, das kämpfen an sich ist schon ziemlich beeindruckend. Allerdings fehlt mir trotz allem etwas der taktische Aspekt oder vielleicht bin ich da einfach noch nicht so warm darin. Das ist auf jeden Fall eine Art der Steuerung bzw. eine Art des kämpfen mit der man wirklich gut üben und mit der Zeit besser und besser werden kann. Könnte natürlich sein, dass der Kampf gegen Ruby oder Emerald Weapon dadurch noch um einiges extremer wird als schon beim Original.

     

    Kam euch der Kampf gegen den Skorpionsboss auch ein wenig sich ziehend vor? ebenso hatte ich das Gefühl, dass ich rein gar nichts gegen seine Raketenangriffe tun konnte bzw. auch niemals aus dem Explosionsradius der Schockwelle entfliehen konnte. Ich wurde einfach jedes Mal getroffen, unabhängig davon ob ich mich jetzt schnell bewegt habe oder nicht. Das hat immer wieder für Frustmomente gesorgt. Wie war das bei euch?

    • Like 1

  2. Ich konnte es mir nicht nehmen lassen direkt einmal selber Hand anzulegen. Die Demo mit Rund 8 Gigabyte ist nach etwa 1 Stunde vorbei. Wenn man die ganzen Locations genießt und überall einen guten Blick drauf wirft, können es gute 90 Minuten werden.ich habe mir direkt am Anfang die Zeit genommen um mir das Introlied angehört und es ist wie erwartet, super!

     

    Was mir besonders aufgefallen ist, ist die Liebe zum Detail. Man kann Cloud stufenlos schnell bewegen. Läuft man beispielsweise über einen der am Anfang besiegten Gegner durch Wedge und Jesse, so stolpert Cloud. Besiegt man einen Gegner, so löst sich dieser in liebevoll gestalteter Grafik auf und " kehrt zurück zum Planeten", was man allerdings im Laufe der Geschichte erst erfährt. Man erkennt immer wieder die Schauplätze und ich habe mich ständig umgeschaut, wie denn das alles nun realisiert wurde. Es ist wirklich toll! Alleine schon die T- förmige Verbindungsbrücke zum Reaktor ist einfach sagenhaft!

     

    Mit dem Kämpfen habe ich mich allerdings ziemlich schwer getan. Vor allem wenn Barret dann noch ins Spiel kommt, wird alles etwas unübersichtlich. Gegner greifen von hinten an, gleichzeitig muss man Befehle geben und nicht zu vergessen ausweichen. Man hatte die Möglichkeit zwischen zwei Angriffsmodi: offensiv und allgemein. Beim ersten teilen die Schläge deutlich mehr Schaden aus aber man ist auch weniger flexibel und kann Gegner nicht aus weiterer Entfernung schnell angreifen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass man jederzeit die Zeit anhalten kann um sich in Ruhe durch das Menü zu bewegen. Hier ist das nicht so, dass sich die Gegner in Zeitlupe bewegen, nein, sie stehen vollkommen still und es tut sich nichts. Das einzige was sich dann noch leicht bewegt sind die umherfliegenden Funken, wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe. Mit ein wenig Übung ist hier sehr sehr viel Dynamik im Kampf und man hat reichlich Spaß damit.das ganze System ist viel lebendiger, als ich das noch von FF15 in Erinnerung habe. Während man zum Beispiel noch bei Cloud Angriffsmodi wählen kann, so bleiben diese bei Barret komplett aus. 

     

    Ich persönlich finde Barret als etwas "over the top". Vor allem im Aufzug gestikuliert er, wie man das noch vom Original gekannt hat. Alles in allem sind die Dialoge relativ flach gehalten und nicht wirklich mitreißend aber trotz allem gut in Szene gesetzt und vertont.

     

    Was haltet ihr davon?

     

    • Like 2

  3. gern geschehen, ich erinnere mich daran weil ich damals bei einem Kumpel war, der schon die Playstation 2 hatte und ich eben leider noch nicht. Ich weiß noch ,wie ich staunend vor dem alten Röhrenfernseher saß und gesagt habe "boah die graaafik" haha.

    Viel Spaß damit


  4. vor 2 Minuten schrieb Rushfanatic:

    Also ich habe fast 10h gebraucht nur um bis zu Vegeta zu kommen, man kann schon einiges nebenbei machen zu looten gibt's auch einiges. 

     

    danke für die Auskunft. Ja, was sich so bei lets plays gesehen habe, gefällt mir schon ganz schön gut. Ich glaube ich gebe dem Ganzen eine Chance zumal ff7 ja jetzt verschoben wurde

    • Like 1

  5. naja, ,ich habe es zwar noch nicht, hatte allerdings immer sehr lange auf so ein Spiel gewartet im Dragonball Universum.

    wie würdet ihr den Umfang beschreiben?gibt es auch außerhalb der story genug zu tun oder auch viel zu erkunden

    bzw. viel zu looten, zu finden was man dann noch wirklich gebrauchen kann?

     

    Oft ist das ja so, dass viele Spiele zwar viel Umfang haben aber sich die meisten Sachen kaum voneinander unterscheiden und irgendwie nur an copy & paste erinnern.


  6. Richtig. Was jetzt fraglich ist, wie soll das ganze mit der Erscheinung an Karfreitag aussehen? Karfreitag ist, und darüber müssen wir uns ja nicht streiten, ein bundesweiter Feiertag und somit bedauere ich es sehr, dass die Post mir mein Paket vermutlich nicht zustellen wird.

     

    Irgendwie steht das ganze doch unter keinem guten Stern.


  7. also wirklich, Entschuldigung aber was für eine dämliche Art und Weise eine Frage zu stellen.

     

    erstens, tut mir wirklich leid wenn ich deine Illusion kaputt mache, aber es gibt den Weihnachtsmann nicht. Hoffe ich habe jetzt nicht die Katze aus dem Sack gelassen und zweitens: du zeigst bei deiner Fragestellung genauso wenig Interesse, wie überhaupt einmal wenigstens kurz 2 Minuten lang selbst zu recherchieren und mal ein paar Modelle herauszusuchen. Stattdessen schickst du von vornherein Leute los die sich für dich jetzt hier die Finger wund schreiben. und jetzt machen sich sogar manche die Mühe und helfen dir und du kannst noch nicht einmal irgendwas kommentieren oder wenigstens jetzt einen Hauch von Interesse zeigen.

    • Like 1

  8. ist diese Sache mit "rundenbasiert" nicht darauf bezogen dass man dieses eben wie bereits beschrieben im Hybridmodus nutzen kann? Sonst würde Runden basiert im Grunde bedeuten dass man selber einen Zug macht bevor der Gegner seinen Zug machen kann. War das nicht damals im ATB System so geregelt, dass man es auf "warten" stellen konnte?

     

    Worauf ich auch tierisch heiß bin, ist das ganze Waffen und Upgrade System. Hier habe ich so richtig Lust die Charaktere hochzuleveln. jegliche Limit Breaks freischalten und ich hoffe, es gibt wie im Original auch am Ende in dem Krater diese Zone in der man so herrlich Punkte sammeln konnte. Ich bin mir nicht mehr sicher aber erinnere mich an drei rote Bälle die jeweils sehr viel EXP abgeworfen haben. Zudem gab es doch noch diesen kleinen Zwerg, welchen man meines Wissens nach füttern konnte mit Elixieren. Hach, es gibt so vieles. Werde vielleicht das Original vor dem Release noch einmal in Ruhe durchspielen.


  9. vor 12 Stunden schrieb kenshiro100:

    ich habe mir extra urlaub genommen. Nur um dann das spiel suchten zu können^^

    ich weiß nicht wie oft ich den ersten Teil durchgespielt habe. Trotz allem habe ich nie die beiden Weapon besiegen können. Den einen unter Wasser und den anderen in der Wüste um Gold Saucer.

     

    Finde ich toll dass ihr alle bei diesem Thema somit diskutiert. Was waren eure tollsten Momente in dem Spiel? Bei mir persönlich war es absolut die Szene wo man das erste Mal Midgar verlassen hat und dann die Musik während sich die ganze Crew von der Autobahnbrücke abgeseilt hat. Auch noch eine meiner Lieblingsszenen ist das verkleidete Wall Market. Einfach irre witzig zu der Zeit.

     

    Was ich weniger mochte ,war die ganze Thematik rund um Yuffi in Wutai, als sie einem das Equipment weggenommen hat und man sie ständig suchen musste.


  10. Ja das stimmt schon, wobei ich finde, Die haben das ziemlich gut gelöst mit dem neuen System. Zum Teil hat man ATB und zum Teil ist es wirklich dieses actiongeladene. So hat man selber die Wahl und man kann vor allem die Zeitlupenfunktion, so wie ich das verstehe, immer wieder und die ganze Zeit nutzen. Diese Mischung macht es für mich sehr besonders. Ich frage mich wie sie das mit der offenen Welt gestalten werden. Ob man wirklich die einzelnen Dörfer wie beispielsweise kalm als kleine animierte Stadt sieht und sie sozusagen betritt und eine Stadt erst einmal hereingeladen wird, oder ob man wirklich in der offenen Welt herumläuft und die Stadt bzw. das kleine Dorf vor einem tatsächlich riesengroß erscheint.

     

     Ich werde mir da gar nicht so sicher weil es mittlerweile schonRein technisch möglich sein kann so etwas umzusetzen. Damals hat mich zum Beispiel der technische Aspekt schon fasziniert dass man überhaupt in einer offenen Welt herumlaufen konnte. Sowas habe ich gar nicht gekannt. Irgendwann bei FF10 war ich dann enttäuscht das man sich nicht mehr frei in einer Welt bewegen konnte sondern nur noch die einzelnen Orte auswählen konnte per schnellreisefunktion.


  11. Ist vielleicht für viele von euch bereits ein alter Schuh, aber ich habe dieses gameplay Material gesehen und es ist vor allem mal komplett deutsch vertont. Also sowohl im Spiel als auch von den Moderatoren bzw. den zwei Spielern in dem Fall. Interessiert vielleicht den ein oder anderen.

     

     

    Frage: wer ist auch schon heiß wie ein Ofen auf diesen Titel?

    • Thanks 1

  12. Also ich versteh es nicht, nichts für ungut aber es dauert keine 10 Sekunden und man hat das via Google gefunden. Warum diesen Umweg bzw. warum andere losschicken? Jetzt kommt gleich wieder der Shitstorm aber Leute, das ist doch nichts, was man nicht selbst mal schnell rausfinden kann. 


  13. Natürlich, das ist absolut vereinfacht dargestellt von mir. Nichtsdestotrotz, wer heutzutage, und wir leben im 21. Jahrhundert und jeder hat den Zugang zu Medien und zu "Wissen".wer da immer noch nicht gelernt hat dass der Holocaust mit das schrecklichste war was jemals passiert ist auf diesem blauen Planeten, der hat den Schuss einfach nicht gehört. Wer an sowas festhält ist einfach nur kaputt und sollte, sehr angespitzt gesagt, wie Müll entsorgt werden.ich weiß das klingt hart, aber es ist auch hart gewissen Menschengruppen den Tod zu wünschen oder sogar solche schrecklichen Taten zu machen. Was für ein feiger Haufen Mist ist das eigentlich, unschuldige für etwas büßen zu lassen wofür sie noch nicht einmal was können?

     

     Das ist jetzt natürlich nicht das Thema,Schade ist, dass sie wieder eine Gruppe, nämlich die Gamer dafür büßen müssen. Irgendwann haben wir Ballerspiele, in denen statt Blut wohl Popcorn aus den Wunden kommt o. ä.


  14. Das Medienmanipulation, Minderwertigkeitskomplexe, Angst zu versagen, Frust weil man ständig mit dem Thema Sex konfrontiert ist und selber nicht zum Schuss kommt, familiäre Probleme, Probleme aus der Kindheit und psychische Probleme daran schuld sind, daran denkt keiner? Schaut euch doch einfach mal solche Demos und Märsche von Rechtsextremisten an. Man muss sich nur einfach mal die Gesichter der Leute anschauen, die Art wie sie reden, sich verhalten, man merkt schnell dass es da mit der Bildung nicht weit her ist.

    Warum muss die einfachste Lösung auch immer gleich die beste sein? Menschen sind so dämlich.

    Meine persönliche Meinung: die Leute haben zu viel Zeit und zu wenig Erfolg im Leben, deswegen versuchen sie irgendwas zu hinterlassen was in ihren eigenen Augen würdig ist. wer regelmäßig arbeiten geht, feste soziale Kontakte hat um die er sich zu kümmern hat, eine funktionierende Familie, der kommt gar nicht erst auf solche Gedanken also lieber mal da nachhaken als immer an die Gamer zu gehen 

    • Like 1

  15. Ich lasse auch fünf Euro springen, der barmherzige Samariter hat sich auf Play3 verlaufen. Haha, selten so gelacht. Fünf Euro für jemanden der sich hinsetzt, etwas kreiert und Arbeit investiert, dass dann noch so zu nennen als wäre man ein Wohltäter. " ich lasse auch was springen" Oh je. 

×
×
  • Create New...