Jump to content

kaluschnikop

Members
  • Posts

    138
  • Joined

  • Last visited

3 Followers

Personal Information

  • Wohnort
    Nahe Hamburg

Gamer's Life

  • PSN-ID
    Deine_Oma

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

kaluschnikop's Achievements

Zocker

Zocker (4/12)

106

Reputation

  1. Hab mal überflogen und finde die Diskussione gerade interessant. Ich glaube alle, also Fans sämtlicher Konsolen, müssen sich ganz grundsätzlich mal einfach zusammen reißen. Gefühlt fühlt sich jeder gleich persönlich angegriffen, wenn User XY ein Hauch Negativität, Ironie oder Sarkasmus in Richtung Konkurrenz Konsole wirft. Lasst doch jemanden Krüppel S schreiben, was tangiert euch denn sowas? Steht doch drüber und gut ist. Ich bin aber auch der Meinung, das Fans einer bestimmten Konsole, einfach eine andere Erwartungshaltung an den Tag legen müssen, wenn sie sich dann in einem Forum anmelden, indem es in erster Linie nur über die andere Konsole geht. Natürlich muss und sollte man erwarten können, das hier sachlich auch über Nintendo und Xbox diskutiert wird, aber man muss eben auch immer sich dessen bewusst sein, dass ein Großteil nicht hier ist, weil sie Multikonsolero sind. Das ist auch vollkommen ok, da hier klar kommuniziert wird, das es ein Forum für PS Fans ist. Das soll nicht heißen das man sich deswegen hier nicht anmelden sollte, aber man sollte ggf. nicht soviel Zeit und Mühe hier reininvestieren, denn am Ende blieben Fans einer Konsole immer treu, egal wie logisch man versucht positive Aspekte der anderen Konsole an den Mann/die Frau zu bringen. Ich z.b. habe auch seit Jahren eine XBox One X zu Hause stehen. Ich bin z.b. kein Fan des GP, obwohl mein Jahresabo für schlappe 42 Euro noch läuft, denn ich nutze den Null und würde für mich persönlich behaupten, die PlayStation ist im Gesamtpaket die bessere Konsole. Auch wenn mich News zur Xbox interessieren, melde ich mich bei XD nicht an, weil ich sehe wie dort zum Teil auch sehr sachliche und konstruktive Kritik zur Xbox teilweise schon mundtot gemacht wird, was sehr schade ist, da gerade dort der PS Community immer sehr fanatisches und teils schon kindliches Verhalten vorgeworfen wird. Ich persönlich würde mich auf der Seite nur viel zu sehr ärgern, da dort meine dann auch mal negative Meinung sofort von zig Fans als nichtig abgestempelt würde (was hier oft nicht anders ist, leider) und am Ende bin ich dann bloß ein blöder Blauer der sich mit Absicht anmeldet um zu "trollen". Insofern lasse ich es lieber gleich sein
  2. Ich glaube kaum ein Streamingdienst/Aboservice rentiert sich bei mir so sehr wie Spotify. Ich liebe und lebe Musik und durch Spotify habe ich einige tolle Künstler gefunden. Ich habe 2021 sogar zu den 5% der Deutschen gehört, die am meisten Zeit Musik gehört haben mit etwas über 68k Minuten. Meine Hauptplaylist umfasst aktuell auch mehr 2.000 Songs und die sind quasi schon "gefiltert", sprich ich hau nicht wie viele von Bands einfach ganze Alben rein, sondern selektiere was mir wirklich gefällt. Wenn ich mir vorstelle, ich hätte das alles gekauft, wäre ich wohl ziemlich arm, oder um einiges an Musikerfahrung ärmer.
  3. Ganz simpel, in dem Menü links auf Cloud Gaming gehen und einfach runter scrollen, da kommen irgendwann alle Titel.
  4. Mal so eine Frage für Doofe. Ich nutze den Game Pass Ultimate derzeit vermehrt am PC und würde ganz gerne mal die Cloud Möglichkeiten mehr nutzen. Jetzt hab ich in der App mal selektiert zu den Titeln, die über die Cloud spielbar sein sollen. Jetzt ist aber die Frage, wie starte ich denn so ein Spiel? In der App am PC werden mir ein paar Titel vorgeschlagen, da geht das wunderbar, nur wenn ich mir alle Spiele anzeigen lasse, könnte ich das Spiel nur installieren, aber es gibt da kein Button der sagt, jetzt über Cloud spielen oder sowas. Ich übersehe bestimmt was, aber ich finde auch so selbst nicht heraus was. EDIT: Nevermind, ich war einfach zu Lost. Habs mittlerweile selbst gefunden
  5. Naaa super. Dann ist die Trophäenbeschreibung absolut irreführend. Da hätten sie auch einfach die drei Modelle in die Beschreibung hauen können. Na gut, dann starte ich bei Null, anstatt wie derzeit angenommen zwei
  6. Ist diese Liste offiziell bestätigt? Gehen wirklich nur diese 3? Der Mercedes Sauber C9 und auch der Mazda 787B, oder auch das Gruppe 1 Auto von Jaguar aus den 80ern wo mir gerade der Name nicht zu einfällt, zählen nicht obwohl sie ebenfalls Le Mans Sieger sind?
  7. Manchmal könnte ich Polyphony ja echt erwürgen. Der Porsche Gruppe 1 Wagen in der Hagerty Collection ist natürlich kein Le Mans Sieger, denn die Entwickler hauen - natürlich - das Chassis von 1988 da rein. Gewonnen hat das Modell aber 1986 und 1987 🙃 Somit darf ich weiter auf einen dritten Wagen warten, damit ich endlich diese dämliche Silber Trophäe bekomme. Danach kommen nur noch ein paar Online Rennen und dann gehört die Platin endlich mir
  8. Weiß einer zufällig ob der derzeit noch erhältliche BMW McLaren F1 GTR Race Car für die Trophäe mit den 3 legendären Siegerautos zählt. Soweit ich weiß hat das Auto 1995 Le Mans gewonnen, aber bei dem Modell steht ja 97 dran. Hab kein Nerv jetzt von meinen mühseligen 10,7 Mille Credits soviel rauszuballern ohne das dass dann zählt.
  9. Ich denke das wird man hier bestimmt schon irgendwann mal reingeschrieben haben, aber wer sich im Sport Modus für die Werkshersteller Meisterschaft einträgt, bekommt sowohl Gruppe 4 als auch Gruppe 3 Fahrzeug des gewählten Herstellers for Free in die Garage. Weiß jetzt allerdings nicht, ob die nur geliehen sind. Hab jetzt jedenfalls dadurch den Porsche RSR for free. Der hat mir neben dem V12 Vantage von Aston Martin zumindest in GT Sport noch am besten von den Gruppe 3 Fahrzeugen gefallen. Habe das nämlich gestern eher zufällig entdeckt
  10. Da hast du nicht Unrecht. Mir geht es darum, dass ich eine bestimmte Auswahl an Autos gerne haben möchte. Ich will bei weitem nicht alle haben, aber ich möchte eine Handvoll bestimmte Wagen haben. Ganz oben auf meiner Liste stehen Wagen wie z.B. Mazda 787B oder Nissan R92CP Race Car. Ich weiß jetzt schon, dass mir die Möglichkeit beide Wagen normal zu erwerben kaum gegeben sein wird. Das war eben bei anderen GT Teilen nicht der Fall und genau das möchte ich auch gerne genauso wieder haben. Das mit dem Leihen ist ansich ne gute Idee. Ich würde es tatsächlich begrüßen, wenn man ein System wie bei Forza Horizon implementiert. Dort können Spieler ihre Autos verkaufen. Dort gibt es quasi ein Auktionshaus. So hätte man wenigstens die Möglichkeit, ein seltenen Wagen über ein ebay angelegtes Bietsystem zu erwerben und evt. auch für eine höhere Verfügbarkeit zu sorgen. Es gibt viele kleine Schrauben die man ziehen und drehen kann. Nur müssen sie halt gedreht werden.
  11. Hab nach meinem letzten Post nicht alles gelesen, aber es ging auch viel um die aktuelle Sitution des Spiels und ich habe gerade Lust dazu auch nochmal etwas ausführlicher meinen Senf abzugeben. Zunächst, ich finde nicht, dass die Leute, die sich beschweren, nur mimimi sagen. Klar soll einem nicht der halbe Fuhrpark fürn Appel und Ei hintergeramscht werden und klar soll man sich nicht Gruppe 1 Fahrzeuge nach 2 Stunden Rennenfahren leisten können, wäre das die Realität von GT7, würde ich das genauso kritisieren, denn das wäre auch falsch. Grinding war schon immer ein fester Bestandteil der Reihe und hat auch einen Aspekt des Spielspaßes sogar ausgemacht, denn man war richtig glücklich, nach stundenlanger Arbeit sich einen bestimmten Wagen leisten zu können. Das war seit GT1 immer dabei und ich habe mich auch in GT7 sehr auf dieses Element gefreut. ABER und genau das ist der Kern der Kritik, Polyphony Digital macht das Grinding - zumindest nach meiner Auffassung - ganz bewusst unlukrativ und mit Absicht schwerer als es sein müsste. Das liegt zum einen daran, dass Sie die Karriere von GT7 viel zu kurz aufgebaut haben. Der Cafe-Modus ist nett, aber bei weitem nicht so umfangreich wie andere GT Teile. In jedem GT Teil vorher (außer Sport und Prologue Teile), hattest du einige Events mehr, der Late Game Content von GT7 ist einfach schwach und es wäre dem Entwickler wohl möglich gewesen 40 Events mehr in das Spiel für nach den Menübüchern zu programmieren. Dann das Preisgeld, was soll man dazu sagen, es war nicht sonderlich hoch, jetzt ist es nochmal nach unten gesetzt worden. Zeitgleich haut man ein Statement raus man wolle ja gar nicht das Leute wegen einem Auto grinden? Das ist einfach ein ganz mieses Statement zu einer Politik, die ganze was anderes aussagt. Wieso setzt man denn die Preisgelder runter? Als hätte man vorher nach 5 Stunden Fahren auch nur ansatzweise mehrere Millionen Credits gehabt. Dann ist die Ausbeute und vorallem auch die Droprate der Ticketbelohnungen viel zu wenig. Vorallem, nach welchen Kriterien bekommt man denn zb 1 Stern Ticket, oder 5 Stern Ticket? Wieso schaffe ich es in einem 2 Sternticket 10k Credits rauszuziehen und bei einem 4 Stern Ticket bekam ich 5k. Das macht doch alles null Sinn. Es wird betont man halte sich bei den Autopreisen an die reale Welt. Ich habe es hier schonmal geschrieben, in der realen Welt kann ich Autos auch wieder verkaufen. Wieso gibt es diese Funktion denn nicht mehr? Warum soll ich drei verschiedene Supras in meiner Garage vergammeln lassen? Die würde ich lieber zu Geld machen und mir dafür ein Auto holen, welches ich auch wirklich fahren will. Das ging früher immer und so hatte man immer die Wahl seinen Fuhrpark zu "opfern" für Geld. Es vergessen wohl viele, dass Grinding in früheren GT Teilen darin bestand, das Event mit dem besten Wagengewinn zu fahren, warum? Weil man den Wagen immer und immer wieder gewonnen hat und man diesen nach dem Event verkauft hat. Da hat das Preisgeld eine marginale Rolle gespielt. Egal wie man es dreht und wendet, das Grinding und Geldfarmen in GT7 ist einfach unnötig schwer und von Polyphony Digital in meinen Augen bewusst so erschwert worden, um die MTs einfach lukrativer erscheinen zu lassen. Das ist für mich ein Fakt, mag sein das andere das anders sehen, aber nach aktuellem Stand ist mir einfach schleierhaft, wie man auch nur ansatzweise das Geld für Fahrzeuge wie den Jaguar XJ13 oder den McLaren F1 aufbringen soll. Und bitte kommt jetzt nicht mit, ja das Spiel spielt man ja auch über Jahre hinweg. Ja, das mag sein, aber ich habe keine Lust mir für 8 Monate kein Fahrzeug und Tuning mehr zu gönnen, weil ich dann mit dem Vedienst aus den Onlinerennen dann meine 18,5 Millionen Credits zusammengeschustert habe. GT7 ist ein tolles Spiel, welches mir viel Spaß macht, aber genau dieser Punkt, hinterlässt in mir einen faden Beigeschmack und daran muss sich einfach etwas ändern. Sie sollen die Events erhöhen und das Preisgeld nach oben setzen, ganz einfach.
  12. Bei mir kostet der Mclaren F1 sogar 18,5 Millionen. Das ist doch echt lächerlich, soviel grinden kann man nicht mal, bis das der aus dem Angebot wieder verschwindet und wer weiß wann der da wieder auftaucht. Wenigstens hab ich es gestern geschafft die S Lizenz komplett auf Gold zu fahren. Das Event auf Spa hat mich zwar gute 1 1/2 Stunden Nerven gekostet, aber irgendwann hatte ich den Dreh raus und hab die Goldzeit am Ende sogar um fast 1 Sekunde unterboten.
  13. Ich verstehe deinen Ansatz auch und ansich hast du Recht, dass man die Onlinecommunity nicht spalten sollte, aber nicht zum Preis von unverschämten Creditoutput und zu hohen Wagenpreisen. Bei GT Sport ging der ganze Content Zuwachs doch auch und da konnte man sich in ner Stunde locker mal ne Mille zusammenfahren, wieso geht das hier plötzlich nicht mehr? Der Creditoutput war früher auch nicht geringer. Das reine Preisgeld ja, aber du hast früher nach fast jedem Cup oder Herstellerrennen Autos gewonnen und die konnte man früher noch gegen Credits wieder verkaufen. Soll heißen man konnte einfach Rennen XY fahren, Wagen gewinnen, Wagen verkaufen und das Rennen erneut fahren und sich wieder den Wagen holen usw. Überhaupt finde ich das ein Unding das man die Wagen in GT7 nicht mehr verkaufen kann, um sich mal einen kleinen Creditboost zu holen.
  14. Da liegst du aber sehr falsch. In GT4 z.B. war der teuerste Preis für ein Auto 4,5 Millionen. Von diesen Autos gab es genau 4 Stück, der Rest der Autos lag drunter. Ich habe gestern den Jaguar XJ13 in der Hagerty Collection gesehen, für 12 Millionen. Meilenweit also drüber, In GT5 und GT6 fing es an, dass manche Autos komplett drüber mit den Preisen waren. Da gab es aber auch Rennen bzw. Cups, die haben dir dann aber auch mal eben so 500-700k Credits gebracht, nachdem man da aber auch Rennen über 60 Minuten, oder 300 Runden gefahren ist. Hier schrauben sie die Rennen eher noch zurück, was soll daran am wenigsten Grindlastig sein? Wenn ein GT überhaupt wenig Grindlastig ist, dann GT Sport. Dort bekommst du Geld und Autos wirklich hinterher geworfen. Hier ist es aber, meiner Meinung nach, ein Ungleichgewicht aus Creditbelohnung und der Preise einiger Autos und indem sie die Belohnungen noch runter setzen, machen sie es nicht besser. Klar sollen künftige Updates finanziert werden, aber dann nehm ich doch lieber den Season Pass für meinetwegen 30 Euro, bekomme 2 Jahre oder so regelmäßig neuen Content, aber bin nicht gewzungen entweder meinen Job zu kündigen, um die Zeit für das Grinding aufbringen zu können, oder eben Echtgeld in den Erwerb mancher Autos reinzustecken.
  15. Finde die aktuelle Entwicklung auch sehr fragwürdig. Ich hatte ja eigentlich erwartet, dass sie die Belohnungen eher nach oben setzen, nicht aber noch herunter schrauben. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, wann mir ein Sony exklusives Spiel so offensichtlich MTs vor die Nase gesetzt hat. GT war schon immer mit Grinding verbunden, das gehört zum Spielspaß für mich auch dazu, aber so wie sie es hier gemacht haben, ist schon eine Frechheit. Ich habe nichts dagegen, das man die Möglichkeit von Echtgeldeinsatz einbaut, aber hier ist es schon beinahe unmöglich soviel Zeit in das Spiel zu investieren, dass man sich auch nur ansatzweise alle Wagen leisten könnte, oder überhaupt 2-3 Wagen der Hagerty Collection.
×
×
  • Create New...