Jump to content

consoleplayer

Members
  • Posts

    2852
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Everything posted by consoleplayer

  1. Man soll nach der Umstellung auf das neue PS+ die Codes wieder einlösen können. Außer ich habe das falsch verstanden. 😅
  2. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das so problemlos gehen würde das Land zu verlassen. Bei uns im Ort ist eine ukrainische Familie und der Vater konnte nur das Land verlassen, weil er eine Doppelstaatsbürgerschaft hat und daher auch einen rumänischen Reisepass. Mit dem ukrainischen Reisepass hätten sie ihn nicht über die Grenze gelassen, hat er gesagt. Aktuell weiß er nicht, ob er sich als Rumäne oder Ukrainer in Österreich registrieren lassen soll. Als Rumäne bekommt er nicht die Leistungen, wie ein ukrainischer Kriegsflüchtling. Als Ukrainer bekommt er aber Probleme bei der Rückkehr aufgrund der Fahnenflucht. Wie auch immer, Stalker 2 dürfte so oder so nicht im Dezember fertig werden.
  3. Am besten dann dieses Thema nicht unnötigerweise auch noch hier aufblähen. 😉
  4. Meinst du, dass da alle desertiert sind? Wenn ja, wird es Probleme geben, wenn sie nach dem Krieg zurück wollen.
  5. Jason Schreier hat gestern (nach der Verschiebung) geschrieben, dass er schon letztes Jahr im Frühling von ein paar Leuten von Bethesda über Sorgen bezüglich des Releasetermins erfahren hat. Leider hat er es als Insider dann aber doch nicht vorausgesagt, dass es zu einer Verschiebung kommt. Bin gespannt, wann mal einer etwas relevantes vorher schon weiß😄 Sehe ich genauso. Keine Chance, dass Stalker 2 noch dieses Jahr kommt. Müssten die männlichen ukrainischen Entwickler nicht sogar einberufen worden sein?
  6. Ich glaube schon. Hoffentlich füttert MS dafür den GP umso mehr mit D1 Thirds dieses Jahr.
  7. Elden Ring ist auch kein technisches Wunder und ist einer der Favoriten auf GOTY.
  8. Verschiebungen sind doch fast schon die Regel in der Branche seit gut zwei Jahren. Cyberpunk, Stalker 2 (schon vor dem Ukraine-Krieg), GOW R, GT7, HFW, Halo Infinite und und und... Jetzt auch gleich noch diese zwei. Ein Armutszeugnis könnte man so gesehen sehr vielen ausstellen. Für mich hat das ganze aber auch etwas Positives. Es zeigt mir, dass der Game Pass kein Freifahrtschein für MS ist, um Spiele in einem bescheidenen Zustand zu veröffentlichen. Ganz offensichtlich haben sie dennoch Qualitätsanforderungen, die sie erfüllen wollen und verschieben zur Not ein Spiel. Das ist auf jeden Fall ein gutes Zeichen und sicherlich die bessere Lösung als ein Spiel in einem miserablen Zustand zu veröffentlichen. Schade bleibt es aber dennoch, weil man sich eben schon auf ein Spiel schon lange freut.
  9. Nach der Verschiebung von Redfall und Starfield:😅
  10. Neben Deathloop fällt mir jetzt noch die Top Gun DLC vom Flugsimulator ein. Ansonsten gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nichts offizielles, nur Gerüchte: Grounded offizieller Release (Gerücht) Forza Motorsport (Gerücht) Goldeneye Remaster (Gerücht) As Dusk Falls (Gerücht) Dieses Jahr müssen es offensichtlich eher die D1 Game Pass Deals richten. A Plague Tale: Requiem, Atomic Heart, Scorn, Replaced,...
  11. Für mich ist es bisher mit riesigem Abstand HFW. Mit Elden Ring kann ich kaum was anfangen. Vielleicht wird GOW R ja noch besser, mal sehen. Stalker 2 wird sicherlich nochmal verschoben und nicht mehr 22 erscheinen und A Plague Tale: Reqiuem wird wohl auch nicht bei den ganz großen mitspielen können. Mal abwarten was sonst noch kommt.
  12. Ohne Redfall und Starfield sieht es 2022 exklusivtechnisch ganz schön düster aus auf der Xbox. Damit ist derzeit nur Deathloop als einziges Firstparty Spiel offiziell angekündigt. Edit: Xbox has no games.
  13. Da hatte ich vorhin eh die Grafik gepostet. Es muss dabei aber berücksichtigt werden, dass diese 14% der Firstparty Titel bzw. 86% der Thirdparty Titel sich auf Stückzahlen beziehen. Wenn man den Umsatz betrachtet, so dürften höchstwahrscheinlich Firstparty Titel doch deutlich mehr ausmachen als diese 14%. Ich habe zwar keine Quelle, aber ich denke, dass es so sein muss. Bei den Thirdpartytiteln sind ja auch jede Menge Indietitel bzw. günstigere Titel dabei, die den Prozentsatz, gemessen an den Stückzahlen, nach oben treiben. Gleichzeitig treiben sie den Umsatz aber nicht im gleichen Ausmaß nach oben. Extrem wichtig sind Thirdparty Spiele auf jeden Fall, nur zeigen diese 86% vermutlich ein übertriebenes Bild.
  14. Die Verkaufszahlen der Nintendospiele sind wirklich sensationell.
  15. Ist das ein Scherz? Dieser Controller erinnert doch sehr an einen anderen. 😄
  16. Ja, das ist so. Die Thirds machen einfach den größten Anteil aus. Dazu muss man dann auch noch sagen, dass dem Plattformbetreiber bei den Thirds im Prinzip keine Kosten entstehen. Sony kassiert einfach 30% der Umsätze der Thirdparty-Entwickler. Bei den eigenen Studios stehen den Umsätzen natürlich die Entwicklungskosten gegenüber.
  17. Das sind schon sehr hohe Verkaufszahlen. 20 Mio. bei TLOU und Spider-Man und das obwohl es nur auf der PS zu bekommen ist.🙌 HZD ist ein super Spiel. Da hätte ich auch so 15 Mio. geschätzt.
  18. Ich kaufe mir die wenigsten Spiele zum Vollpreis. Da finde ich schon 60€ fast zu viel. Nur meine liebsten Spielereihen kaufe ich zum Vollpreis. Auf der Xbox nutze ich den Game Pass und kaufe mir ein interessantes Third erst später im Sale oder lasse es mir zum Geburtstag oder Weihnachten schenken. Auf der PS5 zahlt ein Kumpel immer 1/3 bei den Spielen dazu und kann dafür die Konsole ausleihen und alles spielen. Mir persönlich ist das Hobby Gaming einfach nicht mehr Geld wert.
  19. https://www.ign.com/articles/playstation-300-million-dollars-into-first-party-and-aiming-for-multiple-platforms?utm_source=twitter
×
×
  • Create New...