Jump to content

Sasuchi Yame

Members
  • Posts

    37
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Sasuchi Yame

  • Birthday 05/07/1985

Gamer's Life

  • PSN-ID
    SasuchiYame

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Sasuchi Yame's Achievements

Spieler

Spieler (3/9)

22

Reputation

  1. Hatte mir das Game spontan nach den ersten Testberichten doch noch geholt und habe gestern Abend die ersten Stunden mit den Guardians verbracht.... sehr sehr geil Der Humor und die Charaktere sind wirklich sehr gut getroffen. Musste schon mehrmals schmunzeln/lachen, wenn sich die Charaktere untereinander piesacken xD Sehr unterhaltsame Popcorn-Action. Bin jetzt gerade am Beginn von Kapitel 5 und wollt eigentlich gar nicht mehr aufhören.... Heute Abend nach Feierabend gehts weiter An die Steuerung muss ich mich noch etwas rantasten, aber ansonten läuft das Spiel sehr geschmeidig. Hatte nur einen kleinen Bug bisher, wo sich Star-Lord aufgehangen hat und nicht mehr reagiert hat (während der Rest weiterlief). Kurzer Checkpoint-Respawn und gut wars. Hab mich aber schon geärgert, weil ich ein Kostümpaket gesehen, aber nicht hinkam. Bin dann zu weit vorwärts gegangen und kam anschließend nicht mehr zurück; der Nachteil der Linearität 😉 Aber gut, werde sicherlich noch nen zweiten Run machen. Allein nur, um es nochmal auf englisch zu spielen. Die dt. Syncro ist bisher wirklich gut, aber so kleine Übersetzungsdinge wie "die Wächter" anstatt "der Guardians" finde ich doch etwas störend. Mann muss nicht alles auf Teufel komm raus übersetzen ^^'' Der Soundtrack hingegen ist wirklich bombe. Wenn der Huddle kommt, bin ich voller Vorfreude, welcher Track nun kommt. Den ersten Boss habe ich mit A-HA und Take on me niedergemacht, sooo geil xD xD Daumen hoch
  2. Also ich bin mit dem DLC am WE durchgekommen und hatte nur einen größeren, leider systemstörenden, Fehler. Naja, Spielstand von einer Stunde zuvor geladen, nochmal alles gemacht und dann ging es zum Glück. Ansonsten lief es sehr rund. Die Story hat auch wieder Spass gemacht. Bin mal gespannt, was ihr zum Ende sagen werdet 😃 Nur diese Rebellenmissionen fand ich zu eintönigt. War irgendwie immer dasselbe. Die Idee an sich war gut, die Umsetzung... naja. Hätte ich die Maximalstufe nicht für 2 Trophäen gebraucht, hätte ich sie glaube komplett außen vor gelassen. Das Attentatsystem für die "großen Ziele" fand ich hingegen gut, war ein bisschen back to the roots mit verschiedenen Lösungsansätzen und Attentatsoptionen. Bitte mehr davon
  3. Zelda: Skyward Sword Nach anfänglichem "Frust" mit der Steuerung hab ich mir irgendwann reingefuchst. Bin wie immer begeistert und muss sagen, das "klassische" Spieldesgin finde ich persönlich doch besser als das offene Prinzip von BotW.
  4. Naja, ich habe MOTU noch nicht ganz abgeschrieben. Die Animationen sind gut und die Charaktere bieten viel Fanservice. Klar gehts erstmal nur um Teela und Schmieden des Schwertes der Macht... und ja, man bekommt stark den Eindruck, dass hier ein Genderstempel zwangsweise durchgedrückt werden soll/muss... aber es ist erst Part One. Mal sehen, was in der zweiten Halbzeit noch so passieren wird. Außerdem denke ich, dass aufgrund des Titels Masters of the Universe (und nich wie früher nur He-Man and the Masters of the Universe) jeder Charakter ein bisschen mehr screentime bekommen soll. Ist ja zumindest bei Evil-Lynn, Teela, Man-at-Arms und auch Orko recht gut genutzt worden. Ich werde es mir auf jeden Fall zu Ende ansehen und dann ein abschließendes Urteil bilden.
  5. @Tobse@Eloy29 Puh, also was ihr so schreibt... da bin ich ja froh, dass ich nicht zugegriffen hab. Eigentlich hatte mich das nordische Mythologie-Setting auch sehr interssiert und hatte ehrlich gesagt auch ein Diablo-like auf dem Schirm. Schade.... dann wohl doch nochmal nen run in Vikings - Wolfs of Midgard.
  6. Hm, da muss ich mal überlegen... SEGA Master System Game Boy Game Boy Color Game Boy Advance Game Boy Pocket SNES N64 Gamecube Wii Switch PSP PS1 PS2 PS3 (Fat und danach Slim, da die Fatlady abgeraucht ist) PS4 PS5 Dazu eigentlich immer nen Gaming-PC im "normalen" Bereich um ein paar Klassiker zu spielen oder mal ne Runde WoW.
  7. Ohje, das klingt jetzt nicht wirklich begeistert. Hoffe, sie bessern da noch etwas nach. Eigentlich hatte ich geplant, mir das neue Rocksmith zuzulegen und in die Serie einzusteigen. Bei mir war ebenfalls der Plan, mir das (Grund)Gitarre-Spielen ein bisschen selbst beizubringen.
  8. Argh, wie ärgerlich... 😣
  9. Die Bestellungen bei Amazon sind aktiviert (für Prime). Ich drücke allen die Daumen und viel Erfolg. Im Moment siehts echt gut aus!
  10. Tribes of Midgard fand ich ja ganz interessant. Das werde ich glaub mal im Auge behalten. Bei Lost Judgement war ich überrascht, dass es im SoP dabei war. Fand ich cool. ^^ Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen. Bin auch großer Fan der Yakuza-Reihe. Da werde ich wohl wieder zuschlagen Bei Deathloop war ich etwas erschrocken, wie sehr es mich an Dishonored erinnert hat. Hätte auch Teil 3 sein können. 🤔 Death Stranding.... ich weiß nicht. Irgendwie ziehts mich nicht. Kann da absolut nicht einschätzen, ob mir das Gameplay gefallen würde. Was waren das doch noch für Zeiten, wo es für Games in der Regel ne Demo gab... xD
  11. Witzig... ich habe jetzt den Ursprungsartikel nicht gelesen. Aber ich glaube nicht, dass es hier jetzt explizit um die Sequenz mit der Verkleidung ging. Die war, wie bereits geschrieben wurde, auch schon im Original vertreten und wurde nun nicht im Rahmen des Remakes neu erfunden. Nur weil das Bild jetzt in den News genutzt wurde... Das begründet glaub eher auf dem japanischen Flair/Humor mit Cosplay, etc. Würde jetzt nicht die Hand dafür ins Feuer legen, dass da im Original jmd. einen LBGT-Gedanken verfolgt hatte. ^^ Ich denke eher, dass er allgemein denkt, dass es in Videospielen wichtig wäre, das Thema einzubauen für Aktzeptanz usw. und dies nun auch im kommenden Teil in Betracht zieht. Und da denke ich, ist es ein zweischneidiges Schwert. Bei Nebencharakteren, etc. kann man sicherlich problemlos damit arbeiten. Beim Hauptcharakter wird es aber immer zu kontroversen kommen. Viele möchten sich mit dem Protagonisten identifzieren oder versetzen sich in ihn rein. Und da haben sich in der Vergangenheit sicherlich viele dran gestört, wenn man als Hetero einen Homo-Charakter spielte (umgekehrt natürlich ebenso!). Da sind halt RPGs gut, in denen man die Charakterentwicklung frei gestalten kann (MassEffect z.B. hatte das gut umgesetzt). Bei festem Storytelling wirds immer schwer... Grds. soll jeder machen was er will, stört mich nicht. Aber bei dem Medium Videospiele, an denen man sehr interaktiv mit eingebunden wird, wirds glaub echt schwer, da nen guten Konsens für Alle zu finden. Ich werde eher aggro, weil man überall mit diesen Themen zugschüttet wird. Ist wie mit dieser Gendersprache und den "verbotenen" Wörtern wie Moh**nkopf. 🙄 Und Frauen in engen Bienenkostümen ist ja nun alles, aber sicherlich kein förderlicher Beitrag zu einer LBGT-Diskussion... da müssten eher die Frauenrechtlicher abgehen wie schmitkatz xD
  12. Hachja, darauf warte ich auch noch. Verstehe nicht, wieso sie das rausgenommen haben. Vielleicht passte es nicht zur neuen Struktur des Menüs... Hoffe dennoch, dass Sony hier noch nachbessert.
  13. zu 1. Hast du die Spiele bereits installiert aus der Bib, sprich sie tauchen nur nicht in der Schnellauswahl auf (da hier nur begrenzt)? Falls nicht installiert, sollte das nicht gehen. zu 2. Hm, also ich hab meine externe Festplatte (nicht SSD) dran und hab eigentlich bisher noch keine Fehlermeldung erhalten, wenn ich aus dem Ruhemodus rauskomme. zu 3. Soweit ich weiß, leider nicht. Kommt vielleicht noch per Update.
  14. Ich hab erst seit gut nem Jahr das Turtle Beach 700 Stealth. Allerdings hat das nen USB-Adapter mit Digital Audio Anschluss, welcher die PS5 nicht mehr hat. Deswegen wirds dann wohl auch mit dem Surroundsound nicht klappen, wenn ich das richtig verstanden habe. Daher bin ich halt am überlegen wg. nem Neuen. Auf der anderen Seite ist das Turtle Beach noch nicht so alt. Da tu ich mir echt noch ein bissel schwer ^^'''
  15. Haha, ja wahrscheinlich Aber ne Xbox hatte ich noch nie. Nicht weil ich MS nicht mag... aber bin eigentlich immer in der Kombi Nintendo / Sony gefahren... glaube, ansonsten wirds mir einfach zu viel. Ich verpasse dann zwar ein paar Titel (Wohl jetzt auch einige Bethesda-Titel), aber gut ist dann so. Man muss nicht auf allen Hochzeiten tanzen 😉 Wegen der PS4-Games... Ja, sicher kann ich sie noch nachholen. Aber die Liste wird dann immer länger. Ich mache eigentlich bei nem Konsolencut immer auch nen Alt-Game-Cut. Sprich, es werden nur noch Titel zu Ende gemacht, die ich kürzlich angefangen habe oder Titel, bei denen ich noch DLC offen habe, bzw. noch kommen (das wäre aktuell z.b. bei mir AC:Valhalla, Fenyx Rising und Dragon Ball: Kakarot). Ich denke, irgenwann muss man einfach mal nen Schnitt ziehen. Sonst setzt man sich auch selbst unter Druck. ^^ Und dann macht das Abarbeiten auch irgendwann keinen Spass mehr, weil das "arbeiten" überwiegt. Und das ist nicht meine Vorstellung von einem Unterhaltungsprodukt. 😉
×
×
  • Create New...