Jump to content

Kiezkind

Members
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Kiezkind's Achievements

Amateur

Amateur (1/12)

2

Reputation

  1. Kann ich diese dann auf meinem deutschen psn-account installieren? Wie sieht es dann später mit etwaigen dlc aus? ich finde dazu auf die schnelle nichts.
  2. Bist du HSV-Carsten? Meine persönliche Hunt-Nemesis... Edit: Gutes Spiel heute, nur der HSV!
  3. Dass es alle haben, behauptet ja auch keiner. Vll. haben deine Freunde eine neuere Revision und Sony hat tatsächlich den Kondensator gewechselt? Oder einfach andere games gezockt, für die die Konsole die Leistungsaufnahme reduziert. Oder sie hatten Glück. Ich berufe mich auch nur auf mein Umfeld (3 Freunde mit Day-One PS5, alle buzzen) sowie v.a. die megathreads auf reddit, resetera usw.. Im übrigen hat die von dir in diesem Zusammenhang zu Recht gelobte Series X nur keine Probleme mit spulen-fiepen, weil die betreffenden schwingenden Teile innerhalb der Konsole werkseitig mit Silikonpaste, Kunststoffharz oderwasauchimmer auf der Platine fixiert wurden. Per se kann spulen-fiepen bei allen Formen von Netzeilen oder Grafikkarten auftreten und ist v.a. bei letzteren je nach Modell eher die Regal als die Ausnahme. Meine eigentliche Frage: Hast du deine Konsole vor Ablauf eines Jahres reklamiert oder danach? Ich überlege, ggf. auch nochmal tätig zu werden; wie du schreibst wird es eher schlimmer als besser...
  4. Ich werde dieses Jahr 40 und spiele seit dem C64. Derartige Gedanken kommen mir im Hinblick auf videogames allerdings nicht. Wie hier auch Tenor ist, "sortiert sich" der Alltag v.a. durch Kind und Beruf anders (schöne Formulierung eines Vorredners), aber an den Nagel hängen werde ich mein liebstes Hobby nie. Viel mehr "Panik" habe ich letztens bekommen, als mich der neuerliche "Fusion-Festival" newsletter erreicht hat und ich überlegt habe, wie lange ich schon auf dieses und andere Festivals fahre. Dort wandert man (gefühlt) mittlerweile langsam aber stetig vom alterstechnischen Modalwert der Besucherschaft ab und fragt sich, ob man jetzt bald zu alt, spießig und peinlich für derartigen Zeitvertreib ist...
  5. Das Spulenfiepen der PS5 bedingt sich durch das verbaute Kondensator-Modell (welches auch schon in der PS4Pro vor sich hin fiepte, hier auch schon mehrfach erwähnt). Ich lese hier und in div. Foren/Reddit seit Monaten zu dem Thema mit, da ich auch selbst betroffen bin. Sicher mag es Personen geben, die Glück haben und dessen Gerät aufgrund der Fertigungsvarianz des Kondensators nicht brummt oder fiept. Ich halte es gleichwohl für wahrscheinlich, dass es die meisten aus diversen Gründen einfach nicht wahrnehmen und/oder es anderen Quellen zuschreiben (z.B. Lüfter, Laufwerk) oder es sie schlicht nicht juckt (ignorance is bliss, mein Neid). Unter den "Pedanten", die dem Problem einen entsprechenden Wert beimessen und die sich um ein coilwhine-freies Modell bemühen, ist der Tenor weltweit eindeutig: Frequenzen und Schallleistung variieren, aber spulenfiepen haben sie alle (respektive die meisten). Ich bin deshalb, wie viele andere, zu der Entscheidung gelangt, 1-2 weitere Revisionen ins Land ziehen zu lassen und irgendwann ein neues Modell zu kaufen. Bis dahin empfehle ich gute Over-Ear Kopfhörer.
  6. Du hast Recht, natürlich schließt spulenfiepen durch andere Komponenten einen lauten/defekten Lüfter nicht aus und umgekehrt. Ist vll. etwas missverstädlich formuliert; nur stelle ich fest, dass viele das latente spulenfiepen dem Lüfter zuschreiben (welcher zudem ja außerdem ein ähnliches Geräusch erzeugen kann), und wollte dafür sensibilisieren, dass durch Lüfter-Tausch, Reklamation etc. u.U. kein befriedigendes Ergebnis erzielt wird. Edit: Zumal es bei bei dem oben geposteten Video schon relativ deutlich nach dem ps5-typischen coil-whine klingt.
  7. Ich habe das hier im Forum schon an anderer Stelle geschrieben: Es ist leider nicht der Lüfter (weshalb sich ja auch so viele wundern, das es nach dem Lüfter-Tausch noch da ist), sondern der Spannungswandler/Kondensator auf der Platine, welcher spulenfiepen auslöst. Sony muss in der Produktion diesen entweder gegen ein anderes Fabrikat tauschen oder aber die Lösung von Microsoft wählen und die Dinger mit etwas Pampe auf der Platine fixieren, andernfalls werden weiterhin der Großteil aller Ps5 fiepen. Wenn alle beteiligten (vorzugsweise Händler gem. 14-Tage-Widerruf respektive Nacherfüllung einer mangelhaften(ist es das?) Sache, andernfalls Garantie geltend machen über Sony direkt) mitmachen, bleibt dir also nur, Lotterie zu spielen bis du Glück hast. Da muss dir nur klar sein, dass a) der Händler, welbst wenn er ohne juristische Auseinandersetzung da konform geht (amazon), aktuell schlicht nicht nacherfüllen kann, weil es kaum ps5 gibt und b) sich Sony wie hier ja auch schon beschrieben wohl irgendwann auf den Standpunkt stellen wird, dass das kein Sachmangel sei. Außerdem habe ich in meinem Umfeld noch keine PS5 gesehen/gehört, die das spulenfiepen nicht hat. Ich find es auch rotz-erbärmlich von Sony, dass die nach all den Jahren (gleicher Kondensator wurde augenscheinlich auch in den letzten beiden Ps4-Pro-Revisionen verbaut) und ihren vollmundigen Versprechungen im Vorwege zum Trotz sowas auf den Markt werfen. Vor allem für pedantische OCD-Patienten wie mich extrem ärgerlich und ich habe den Spaß an meiner Konsole weitestgehend verlorgen ("cant be unheared"). Gepaart mit einem gelinde gesagt durchwachsenem Service-Verhalten ggü. dem/der Kund*in wie es hier ja auch berichtet wird sorgt das für ordentlich Frust. Dennoch, spar dir den Stress und gönn dir ein paar gute, schallisolierende Kopfhörer (is ja eh ein angeratenes Investment) und genieß deine neue Konsole bis Sony sich dazu herablässt, 5 Cent mehr für einen anständigen Konsensator auszugeben und man sein gerät dann wechselt.
  8. Lass es sein. Ich bin extrem pedantisch, was technische Neuerwerbungen angeht und war/bin vom spulenfiepen auch angenervt. Habe damals, nachdem der Media markt nicht geliefert hat, noch eine PS5 von Otto bestellt, welche 2 Tage nach der MM-Konsole ankam. Habe sie einem Freund weiterverkauft. Beide Geräte, die ich zuhause hatte sowie die PS5 meines Bruders haben fiepende Kondensatoren. Wenn man ausgiebig recherchiert und auch die internationalen Foren sowie Youtuber mit einbezieht, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass das verbaute Teil nunmal "spulen-fiept". Durch entsprechende Platzierung im Schrank, lautere Lüfter oder einfach die Unfähigkeit des Gehörs, die betreffenden Frequenzen wahrzunehmen, minimiert sich das Problem mmn für manche einfach.
  9. Ich glaube langsam, dass der leise Lüfter tatsächlich die Ursache für das gesteigerte Spulenfiepen-Empfinden ist. Ich höre es quer durch den Raum relativ hochfrequent; wenn der Lüfter etwas mehr ackern muss (sehr warm im Raum, lange Spiele-Session), klingt es dann bei fast gleichem Summen-Schalldruckpegel (je nach Messpunkt ca. 39 bis knapp 41 dB(A)am Gerät) mehr nach einem leisen rattern, was bei weitem (subjektiv) nicht so nervt... Wusstet ihr, dass Sony für die PS5 die gleichen Kondensatoren verbaut (welche augenscheinlich die Quelle des spulenfiepens sind) wie seinerzeit für die PS4Pro? Finde ich schon ne harte Nummer. Ich habe das Teil damals nach dem dritten Tausch resigniert behalten aufgrund des spulenfiepens; bei 3 PS5 von mir bzw. innerhalb meines Freundeskreises ist es auch gleichförmig vorhanden.
  10. Ich habe einmal eine Frage: Wieso schickt ihr alle eure Konsolen bei Sony ein? Da ihr innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist seid könnt ihr doch im Falle eines Sachmangels einfach gem. §439 BGB beim Verkäufer auf Nacherfüllung bestehen? In diesem Falle wäre ggf. sogar die Forderung nach Eintausch gg. ein Neugerät (is wohl momentan eher Essig) gesetzlich angezeigt.
×
×
  • Create New...