Jump to content

Van_Ray

Members
  • Posts

    64
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Van_Ray

  1. Ach krass, Westworld geht schon los. Muss noch Staffel 3 gucken. Man kommt ja gar nicht mehr hinterher...
  2. Habe in der letzten Woche vier Serien beendet: Shadow and Bone (Netflix) - 7/10 Habe ich geguckt, weil es als das große Fantasy-Ding von Netflix angekündigt wurde. Spielt in keiner ans europäische Mittelalter angelehnten Fantasy-Welt wie GoT oder LotR, sondern orientiert sich an Russland zum Ende des 19. Jahrhunderts und hat was von Steampunk, was es per se schon mal interessant macht. Habe ein bisschen gebraucht, bis ich reingekommen bin, aber ab Mitte der Staffel hat es mich überzeugt. Soll mWn sogar recht bald eine zweite Staffel auf Netflix kommen. Winning Time (Sky) - 9/10 Die nächste große HBO-Serie von Sky. Es geht um den Aufstieg der Lakers ab 1979/1980 mit Magic Johnson. Absolut grandiose Serie, kann ich nur jedem empfehlen, der Sport-Serien mag bzw. was mit Basketball anfangen kann. Habe 1-2 Folgen gebraucht um reinzukommen, weil ich erst nicht so richtig wusste, ob die Serie Comedy sein will oder ernst zu nehmen ist, aber wenn man sich an den Stil gewöhnt hat einfach richtig gut. Zweite Staffel soll bereits in Arbeit sein. The Boys (Staffel 2 / Prime) - 8/10 Was soll man dazu sagen? Sind wahrscheinlich alle schon im Hype um Staffel 3 angekommen, ich war leider etwas langsamer. Hat mir einen Ticken schlechter gefallen als Staffel 1, weil es aus meiner Sicht etwas lange gebraucht hat, um richtig in Fahrt zu kommen. Hintenraus dann die letzten 3-4 Folgen mit Stormfront richtig grandios. Ich habe mich weggeschmissen vor Lachen als sie alle am Ende auf sie eingeprügelt haben. Freue mich jetzt auf die dritte Staffel. Kenobi (Disney+) - 6/10 Viel Licht und viel Schatten. Ich bin ja der Meinung bei den Star Wars-Sachen hätten sie lieber Filme draus machen sollen. Bei Kenobi auch, einfach ein bisschen straffen, ein paar unnütze Nebenstränge rausschneiden, Budget ein bisschen hoch und du hast einen 2,5 Stunden Blockbuster fürs Kino. So gibt es leider ein paar Logiklöcher und dämliches Figurenverhalten. Ich bin auch die ganze Staffel nicht klar gekommen, dass sie mir eine höchstens 7jährige als 11 verkaufen wollen. Schade, wirklich viel Potenzial liegen gelassen, gerade weil auch McGregor toll war. Weiter gehts bei mir mit The Boys und Borgen (hole ich komplett nach).
  3. 🤣 Alles klar, danke für deinen wertvollen Beitrag zum Thema. Dann hoffe mal schön, dass Sony untergeht, damit ich in mein Kopfkissen weine. Das musst du auch, ganz stark hoffen. Viel mehr bleibt dir ja nicht, nachdem Microsoft in einer ganzen Generation neben "more of the same" Forza und Hola diese vier Granaten gebracht hat. War zwar scheiße, aber hey immerhin was neues. Wenn ich übrigens die letzten 1,5 Jahre Revue passiere seitdem die Xbox am Start ist mit genau null Output, dann bleibt wie gesagt nur hoffen. Gut, dass ich mit dem Third Person-Einheitsbrei von Sony zufrieden bin. Das sieht im Gegensatz zu Star Field dann auch aus wie 2022 und nicht wie 2012. Und wenn ich dann noch etwas Abwechslung brauche spiele ich einfach total altbackene IPs wie Returnal, Astro Bot, Bloodbone oder wie du sagen würdest: Sonys Einheitsbrei.
  4. Ich wusste gar nicht, dass ich Ghost of Tsushima oder Days Gone schon mit Vorgängern auf der PS3 gespielt habe, aber danke für die Aufklärung. State of Decay, Quantum Break, Sea of Thives und Sunset Overdrive also. Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Performance in 7 Jahren. Da bin ich ja total aus dem Häuschen wenn ich an die aktuelle Generation denke bei diesen Bomben, die mich da erwarten.
  5. Forza wird genau das gleiche Spiel wie das letzte Forza in hübscher. Auch nichts anderes als das was du bei GT kritisieren würdest. Es sind Rennspiele, was soll da passieren? Die werden nicht mit Düsenjets fliegen. Alles von Bethesda ist exakt gleich oder wo ist der Unterschied zwischen Skyrim, Fallout und Star Field außer das unterschiedliche Setting. Sie nutzen selbst die gleiche Gammel-Engine, die schon vor 10 Jahren veraltet war. Konsistente Hauptstory gibt es bei keinem davon. Aber guck dir gerne Sonys IPs an (TLoU: zwei Spiele; Horizon: zwei Spiele; GoW: kompletter Reboot mit zwei Spielen; Ghost of: komplett neue IP; Days Gone: komplett neue IP, die nicht mal fortgesetzt wird) und erzähl mir nochmal, dass Sony seine Serien melken würde. Wenn mal jemand neue IPs bringt, dann ist das Sony mit ihren eigenen Studios. Natürlich setzen sie erfolgreiche Reihen wie Uncharted oder God of War fort (sie wären ja auch bescheuert das nicht zu tun), aber versuchen wie bei God of War wenigstens mal was neues. Was ist denn neu bei Forza, Horizon oder Halo? Nichts. Und Gran Tourismo gibt es seit den 90ern und wurde nicht mal im Ansatz so gemolken wie Forza inkl. Horizon. Ich habe selbst Forza 5 und 6 und das vorletzte Horizon gespielt. Es ist more of the same teilweise im zweijährigen Rhythmus. Ein vollständiges GT (abgesehen von Sport) gab es nicht mal in der gesamten PS4-Generation, also wo wird das von Sony gemolken?
  6. Sorry, aber das einzig "kreative" was von MS kommt, kommt von gerade eingekauften Studios. Was produziert denn MS, das "innovativ" ist? Forza Teil 12, Forza Horizon Teil 9, Flight Simulator Teil 8, Halo Teil 25 oder was habe ich übersehen? Und bei den Übernahmen ist anscheinend Star Field der heiße Shit. Also ein Fallout / Skyrim im Weltraum mit den gleichen Gesichtsannimationen anno 2012. Herzlichen Glückwunsch. Da nehme ich gerne das gleich aussehende GoW / Uncharted / Ghost of (neue IP) / TLoU / Horizon (neue IP in der letzten Gen) / Days Gone (neue IP)
  7. Eigentlich müssen sie nur Gameplay von God of War zeigen, das wischt schon mit allem den Boden auf was MS für die nächsten 12 Monate gezeigt hat. Das sollte also ziemlich easy sein.
  8. Ich fand Episode 4 von Kenobi jetzt auch nicht schlecht. Ich finde die düstere Stimmung aus den Episoden 2-4 sehr gelungen. Man fragt sich aber schon, ob es da eine Serie gebraucht hat oder ob man das ganze nicht etwas straffer erzählen könnte und daraus einen Film machen würde. Was die Dummheit des Imperiums angeht, das ist doch wohl nicht neu. Ich meine in der Ursprungstriologie schaffen es ein paar zerlumpte Rebellen das gesamte (gefestigte) Imperium inkl. Todesstern zu Fall zu bringen. Da stellen sich die Imperialen auch wie die letzten Menschen an. Bei James Bond schießen die Bösen auch immer vorbei und wenn ihn der Oberschurke in der Gewalt hat versucht er ihn auf die absurdesten Arten zu foltern inkl. Ausbruch statt ihn einfach zu erschießen. Sowas darf man nicht hinterfragen.
  9. City on a Hill (Staffel 2) - 7/10 Schon letztes Jahr ging die Serie über die Kriminalität im Boston der 90er Jahre weiter, wieder produziert von Ben Affleck und Matt Damon. Insgesamt eine gelungene Fortsetzung der großartigen ersten Staffel. Ich würde sie einen Punkt schlechter bewerten als den Vorgänger, weil die ersten zwei, drei Folgen etwas schleppend in Gang kamen und der zentrale Kriminalfall in der ersten Staffel interessanter war. Kevin Bacon als Jackie Rohr war allerdings wieder herausragend, alleine für ihn und seine Rolle lohnt sich die Serie. Ansonsten auch wieder alles sehr hochwertig was Kostüme, Drehorte und Kulissen angeht. Man fühlt sich wie in den 90ern. Weiter gehts für mich mit Winning Time auf Sky...
  10. Bin als Azubi auch mal mit einer Nespresso-Maschine gestartet: http://ecx.images-amazon.com/images/I/413G36QPYYL.jpg Le Cube, geiles Teil. Kaffee hat auch geschmeckt, irgendwann war es mir dann zu viel Müll wenn man viel Kaffee trinkt. Aber wenn man seine Mischung gefunden hat spricht da aus meiner Sicht auch nichts dagegen. Kommt immer drauf an was einem schmeckt.
  11. Habe eine De' Longhi Dinamica ECAM 350.55.B und bin damit ganz zufrieden. Meine Frau und ich trinken täglich so 8-10 Capuccino und ab und an mal einen Espresso und dafür ist sie wirklich geeignet. Vorher hatte ich eine Standard-Kaffeemaschine für ca. 100 Euro mit eigenem Mahlwerk. Das ist auch eine gute Einsteigermöglichkeit, war mir dann aber auf die Dauer zu umständlich mit dem separaten Milchaufschäumer. Aber ganze Bohnen und dann frisches Mahlen muss aus meiner Sicht schon sein. Edit: Im Büro haben wir eine Jura, da finde ich den Kaffee aber auch nicht wesentlich besser. Hängt immer stark von den Bohnen ab, ich nehme Lavazza in mittlerer Intensität.
  12. Danke! Werde ich mal reingucken. Ray Donovan habe ich auch durch, auch eine super Serie.
  13. Du meinst diese ganzen 90er-Serien (eine Folge 45 Minuten, pro Folge ein Fall, eine übergeordnete Handlung gibt es nicht außer dass es die gleichen Ermittler sind) - sowas gucke ich nicht... 😂
  14. Weiß nicht was mit Law and Order gemeint ist, habe ich nicht gesehen 😆 Ich denke mal du meinst den generellen Aufbau. Jede Staffel von Bosch ist ein mehr oder weniger in sich geschlossener Fall (manchmal auch zwei Fälle, die dann was miteinander zu tun haben), die Staffeln sind untereinander verbunden und nicht unabhängig nebeneinander und die Vergangenheit von Bosch (warum ist er Polizist geworden) spielt auch immer wieder eine Rolle.
  15. Habe hier noch sieben Bücher von Connelly rumstehen, die ich noch lesen will. Die Zeit... 😄
  16. Auf jeden Fall. Bosch ist eine meiner liebsten Krimi-Serien überhaupt (Titus Welliver ist hervorragend als Bosch) und Michael Connelly ist als Autor für die detaillierte Schilderung des US-Polizei und Justizsystems bekannt (war selbst Polizeireporter bei der LA Times). Mit der Zeit sprichst du was an, Bosch hat "leider" auch schon sieben Staffeln. Aber es lohnt sich wirklich, wenn man Krimis mag.
  17. Ja, Michael Connelly - die Bücher sind ebenfalls sehr zu empfehlen 😀
  18. Mit Lincoln Lawyer bin ich letzte Woche durch. Gute Serie, wer Bosch mag wird auch die lieben. Ansonsten schaue ich neben Obi Wan noch weiter City on a Hill (Staffel 2), Dopesick und Love Death + Robots (Staffel 1).
  19. Die Schauspielerin von Leia ist doch niemals 10 und als sie im Wald ihren "Verfolgern" weggelaufen ist, das war lächerlicher als die Mofa-Verfolgungsjagd in Boba Fett. Aber ansonsten fand ich die zwei Folgen auch nicht schlecht.
  20. Ich kenne das, wenn man mal mit den Kollegen unter der Woche feiern geht. Seit ich Ü30 bin ist der komplette nächste Tag im Arsch 😅 RDR 2 war mit meinem Spielstil schon frustrierend. Wenn du nur zwei Stunden Zeit hast bist du gerade drin, hast die Steuerung gerade wieder halbwegs verinnerlicht und die Session ist auch schon wieder vorbei. Ich habe Monate gebraucht.
  21. Ich feiere deine Einstellung 😀 Mir gehts wie Blacknitro, habe Kinder und muss lange arbeiten. Also maximal mal 2 Stunden am Abend zum Entspannen und am Wochenende vielleicht mal eine Stunde mehr.
  22. Habe zwei Serien am Wochenende beendet: The Boys (Staffel 1) - Grandiose Serie, ist vorher irgendwie komplett an mir vorbeigegangen. Würde eine 9 von 10 vergeben, weil mit der ganzen Superhelden-Thematik wirklich frisch umgegangen wird. Erinnert ein bisschen an Watchmen. Bald startet ja Staffel 3. Halo - Fand ich insgesamt ok, mehr leider nicht (eine 6 oder 7). Habe Halo nie gespielt, von daher bin ich da relativ unbedarft drangegenagen. So fand ich die Serie auch nicht schlecht, aber irgendwie wurde viel Potenzial liegengelassen. Störend fand ich insb., dass der gesamte Handlungsstrang rund um Madrigal mit Kwan Ha genau nichts mit dem Rest der Story zu tun hatte. Das Staffelfinale und den Endkampf fand ich dagegen super und ich würde eine zweite Staffel auch weitergucken, aber da gibts noch viel zu verbessern. Angefangen habe ich gerade mit City on a Hill Staffel 2 und The Licoln Lawyer auf Netflix.
  23. Mass Effect 1 (Legendary Edition) Mein erster Ausflug ins Mass Effect-Universum. Habe ca. 34 Stunden gebraucht inkl. aller Nebenmissionen. Hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Zu bemängeln habe ich nur, dass die Planeten mit den Nebenmissionen insgesamt sehr generisch sind mit nur zwei unterschiedlichen Gebäudetypen, die auf allen Planeten gleich sind.
  24. 😆 Für eine 65-Zoll-Röhre hättest du auch einen Gabelstapler gebraucht. Ich hatte lange eine recht große Röhre (müssen so 48-50 Zoll gewesen sein) second hand über den Vater eines Kumpels mit eigenem TV-Geschäft. Der hat so viel gewogen, dass den meine Umzugshelfer bei jedem Umzug lieber im Treppenhaus fallenlassen wollten.
  25. Der von Samsung ist ein QLED, das ist aufgebohrtes LED statt OLED mit ein bisschen Marketing-Shi-Shi und der andere ist gerade im Angebot. Da hat der 55-Zoller auch UVP von 1.600 und der 65-Zoller UVP von 2.500. Aber ich gebe dir Recht es wird nach und nach mehr OLED-Angebote geben, die Technik ist ja auch nicht mehr ganz taufrisch (warte selbst auf gute Angebote, will auch keine 1.500-2.000 für einen TV ausgeben).
×
×
  • Create New...