Jump to content

EdwardElric

Members
  • Posts

    62
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by EdwardElric

  1. 72% sind doch ganz gut. Es muss nicht immer an der 90er Marke kratzen. Auf der PS3 waren genau diese Spiele noch Geheimtipps und haben meistens mehr Spaß gemacht als die Großen. 

    • Like 1
  2. vor 55 Minuten schrieb R123Rob:

     

    Puh, welche Version sehen wir hier? Der Debüt Trailer damals war richtig klasse, aber mittlerweile sieht es optisch wie ein mittelmäßiges PS4 Spiel aus. Die Animationen der Gesichter sind sogar noch drunter. Ich ahne schlimmes. 

  3. vor 11 Stunden schrieb Vermillion1203:

    Hier heißt es man freut sich in den kommenden Monaten weitere Details zum Controller mitzuteilen. Kann also noch dauern. Vielleicht ja noch zum Weihnachtsgeschäft. 

    https://blog.de.playstation.com/2022/08/23/wir-stellen-vor-den-dualsense-edge-wireless-controller-ein-extrem-anpassbarer-controller-fuer-playstation-5/

    Preis schätze ich mal 150€. Schade finde ich das anscheinend nur 2 Tasten auf der Rückseite vorhanden sind. 

    Gerade das könnte interessant sein. Ich hatte einen Reflex Pro von Scuf, den empfand ich aber als total unhandlich mit vier Rücktasten. Der hier sagt mir mehr zu. 

  4. vor 9 Stunden schrieb Gurgol:

    Danke dir. 

    So schlecht sieht das doch gar nicht aus?

    Ich wusste gar nicht, dass die an noch was anderem als Star Wars arbeiten.

    Ja, sieht super aus. Selbst wenn Quantic Dreams Entwickler wäre, würde es zehnmal besser sein als die letzten beiden langweiligen Schlaftabletten. Das gesamte Studio hat sich nach Heavy Rain auserzählt. 

  5. vor 21 Minuten schrieb Horst:

    Ferrari hat ihm echt nicht gutgetan. Er war auch zum denkbar schlechtesten Moment bei Ferrari gelandet. Was die zu der Zeit für Wagen abgeliefert haben, war lebensgefährlich!!

    Was natürlich vollkommener Quatsch ist. 2017 bis zu den letzten Rennen um die WM gekämpft (in Singapur am Start auf P1 mit dem Teamkollegen kollidiert) und 2018 durch viele Fahrfehler den WM Titel sogar verspielt. Der Ausfall 2018 in Hockenheim war dann sogar der große Karriere Knick. Also so schlecht kann der Ferrari ja nicht gewesen sein. 

  6. Gerade eben schrieb AlgeraZF:

    Hat Russel ja bis auf die letzten Rennen auch gemacht. Erstmal abwarten ob Hamilton wirklich dauerhaft schneller ist. 

    Mal davon abgesehen das ich Vettel nicht sonderlich hoch einstufen würde. Da ist Hamilton schon ein stärkerer Teamkollege. 😉 

    Das stimmt. Vettel war schon immer etwas überschätzt. 

    Bin gespannt wie die neuen Regeln ab Belgien greifen und ob Mercedes dann noch näher dran ist oder sogar vorbei. Ich ahne schlimmes. 

  7. vor 22 Minuten schrieb Diggler:

    Ich finde es echt traurig, dass wir bezüglich Streaming jetzt immer mehr beim alten TV-Modell zurück sind, mit wöchentlichen Releases und nicht Komplettstaffeln.

    Das finde ich bei Netflix noch immer besser, auch wenn zuletzt auch Stranger Things in 2 Blöcke unterteilt war.

    Naja, aber tun die Firmen nicht alles, um die Abos der Leute in die Länge zu ziehen. 

    Finde ich auch extrem nervig. Und dann gehen die Folgen meistens nur 30 min bei Disney. Ziemlich enttäuschend aktuell die Entwicklung. 

    • Like 1
  8. vor 1 Minute schrieb AlgeraZF:

    Ist halt die erste Saison für Russel bei Mercedes. Hamilton fährt da schon ewig. Das ist ein sehr großer Unterschied. 
    Und trotzdem hat Russel nach gut der Halbzeit mehr Punkte als Hamilton. 
    Trotz Ausfall als das mit dem schweren Zhou Unfall war. 
    Da fällt es mir schwer Hamilton so extrem hoch einzustufen. 

    Und Hamilton hatte die ersten Rennen laufend Pech mit dem Safety Car oder sonstigen Sachen.

    In den letzten Rennen hat Russel im Rennen meistens nicht den Hauch einer Chance gegen Hamilton. Ja, es ist die erste Saison von einem Russel. Aber das Wunderkind ist er nicht. Leclerc hat Vettel gleich in der ersten Saison in die Schranken gewiesen. 

  9. vor einer Stunde schrieb President Evil:

    Ich finde der Titel sagt eigentlich alles, nicht?

    Also ich habe eben nicht meine Lieblingsspiele gelistet (auch wenn viele drunter sind), sondern halt wirklich Spiele die  wichtig für die Spielegeschichte sind und man als Zocker fast kennen muss.

    GTA hat mir z.B. nie so wirklich zugesagt. Aber in dieser Auflistung war ich eben der Meinung, dass man mindestens mal einen der 3D Teile gespielt haben muss - Ist Videospiel-Geschichte.

    Wenn man das aber bei jedem Titel einzeln begründen würde, würden wir hier ja ganze Essays schreiben.

    Ich finde den Thread cool 

    Das war auch nicht auf bestimmte Listen bezogen, aber nun versteh Ich etwas besser was dieser Thread sein soll. 

    Allerdings bei Titel wie Days Gone als Beispiel würde es mich schon Interessieren warum das ein Spiel ist, welches man gespielt haben sollte. Das ist alles. Aber reine Listen mit Titel sind immer gut. 

    • Like 1
  10. Am 7/16/2022 um 11:09 PM schrieb Uncut:

    Puh

    711,836 Profilaufrufe

    5 Profilbesucher in einer Woche aber knapp 40.000 neue Aufrufe in einem Monat. Ja, macht Sinn. 

    Du musst ja ziemlich armselig sein laufend F5 bei deinem eigenen Account zu drücken, lol.

    • Haha 3
  11. Wer dem neuen Jurassic World 10/10 Punkten gibt hat leider absolut keine Ahnung von Filmen. 

    Da hilft auch das Argument Fanbrille nicht. Der Film ist Rotz von Anfang bis Ende. Aber wer den neuen Resident Evil Film auch so gut bewertet, da wundert mich nichts mehr. 

  12. vor 1 Minute schrieb AlgeraZF:

    Warum sollte man über Filme/Serien oder Spiele berichten die man eh abgebrochen hat oder nicht gut findet?

    Maximal ne Wertung wie 3/10 würde ich dann schreiben. 
    Macht aber auch wenig Sinn wenn man mittendrin abbricht.


    Ich bin oft sogar zu faul etwas zu schreiben obwohl es mir gefallen hat. ^^

    Warum sollte man es nicht machen? Man kann ja auch andere mögliche Käufer warnen mit einem Review. 

    Spricht doch nichts dagegen mal zwei oder drei Sätze zu verfassen, oder? Kann ja jeder so machen wie er möchte. 

  13. vor 10 Stunden schrieb Edelstahl:

    Ich frage mich warum die meisten hier die Obi-Wan Kenobi Serie so feiern. Kann ja eigentlich nur wegen dem Franchise sein mit nem dicken Nostalgiebonus. Alles wirkt so billig und belanglos und das Writing ist wirklich schwach. Dazu noch die ganzen Logiklöcher, oh man. Ja, ich weiß ich habe mich auch von den ersten beiden Folgen einlullen lassen mit einer fetten rosaroten Nostalgiebrille auf, doch die habe ich nach der dritten Folge weggeschmissen. 

    Kann ich so nur so bestätigen. Die ganze Serie fühlt sich wie billiger Fan-Film an. Das kann doch nicht deren Ernst sein. Selbst die Schauspieler leisten keine gute Arbeit. Ich bin schwer enttäuscht, wie von allen Star Wars Serien nach Mando Season 1. Die Kuh muss gemolken werden. 

  14. vor 25 Minuten schrieb spider2000:

    ich habe nichts von bewegung der gesichter erwähnt. sondern das die gesichter allgemein richtig gut aussehen mit vielen details. wenn sie dann sprechen ist es wieder was anderes. sieht aber jetzt nicht so krass schlimm aus. ich kann damit leben.

    und ich finde bestimmt nicht 99% gut allgemein. ich berichte halt meistens nur was mir gefällt

    mir gefällt einiges/vieles nicht, egal ob games, serien oder filme. was mir nicht gefällt, spiele oder gucke ich nicht zu ende und ziehe die reißleine. nur berichte ich meisten nicht davon was mir nicht gefällt oder zusagt. deswegen kommt es den meisten so vor, ob ich fast alles gut finde.

    und die deutsche synchro finde ich bis jetzt gut. wenn es dir nicht gefällt, dann ist das halt so. jeder sieht das halt anders. muss ja nicht jeder das gut finden, was du gut findest.

    ich hinterfrage ja auch nicht, warum der/die dieses essen/trinken nicht mag, diese farbe nicht mag usw.

     

     

    Dann solltest Du das vielleicht mal ändern. Sonst haben hier viele das Bild von dir, dass Du alles nur gut findest. Nicht böse gemeint. 

    Leben kann ich damit auch, hätte mir aber auch mehr erwartet, ehrlich gesagt. Das ist kein Fortschritt zum letzten Spiel. 

×
×
  • Create New...