Jump to content

Deep-Throat

Members
  • Posts

    0
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Deep-Throat

  1. vor 4 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

    Ich verurteile keinen Pädo für seinen trieb auch wenn ich ihn nicht nachvollziehen kann, ich verurteile ihn wenn er ihnen nachgibt. Man kann sehr wohl etwas dafür wenn man sich dafür entscheidet etwas falsches zu tun was anderen Menschen schadet - auch wenn man noch so """GEIL""" ist. Wie gesagt, du bist nicht an einem ernsthaften Konsens interessiert, trotzdem lässt es mein Ehrgefühl nicht zu so einen Menschen wie dich mit jedem scheiß davon kommen zu lassen. 

    Und was willst du tun, damit ich nicht davon komme ? :D 

  2. vor 3 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

    Das war nicht auf das Kiffen bezogen, mir ist es völlig egal was du dir hinter die Binde haust solange es dich davon abhält so einen Stuss von dir zu geben. Ich meinte eher Pädos oder Kriminelle welche gegen Sinnvolle Gesetze verstoßen. Kiffen ist genau so zu unrecht geächtet wie es Homosexualität ist. 

    Schon mal daran gedacht, dass Pädos oder Kriminelle Opfer ihrer Umstände sind ? Du wolltest Menschen nicht so schnell verurteilen, wenn du nicht weißt was sie durchgemacht haben. Außerdem können Pädophile auch nichts für ihre Triebe.  

  3. vor 4 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

    Es ist absolut nicht hinzunehmen das EGAL wer auch immer ausgeschlossen oder gehatet wird, solange Er/Sie niemandem anderen damit schadet und sich an geltende Gesetze hält! 

    Was willst du denn dagegen tun ? Threads in einem Playstation Forum erstellen und somit die Welt retten ? Langsam solltest du dich echt lächerlich fühlen mit deinem Hate gegen mich. 

     

    Es sollten auch die Leute die das Gesetz brechen oder anderen schaden nicht gehatet werden. Hass ist niemals gut egal gegen wen. Außerdem weißt du nicht was diesen Menschen passiert ist, dass sie soetwas machen. 

  4. vor 2 Minuten schrieb Gunse:

    Cannabiskonsummenten nicht vergessen, müssen sich auch seit Jahrzehnten verstecken 🤘

    Zu denen zähle ich mich übringens auch. ^^ 

    Viele sehen mich deshalb auch als Drogenjunky an. Ist auch deren gutes recht. Ich leb mein leben wie ich es will, wer was denkt ist mir egal. 

  5. vor 4 Minuten schrieb R123Rob:

    Nach sowas braucht man gar nicht mehr weiterlesen. Absolut ekelhaft. 

     

    Das alte/neue "Ich habe nichts gegen Ausländer/Flüchtlinge, aber.."

    Es ist nur ekelhaft, weil du da etwas hereininterpretierst. 

     

    Ich würde mich selbst nicht als normal bezeichnen. Ich sehe es sogar als Kompliment an,weil für mich normal sein bzw. zur breiten Masse zu gehören keine Errungenschaft ist. Ich bin echt ein ziemlicher Sonderling, was bestimmte Verhaltensweisen betrifft und ich bin stolz drauf. Allerdings zwinge ich keinem auf mich als normal anzusehen. Ich finde man sollte eher seinen eigenen Charakter so weit stärken, dass es einen nicht mehr angreift. Ich war schon immer ein Außenseiter, deswegen weiß ich zumindest zu einem kleinen Teil wie sich Konsolenheini fühlt. 

     

    Merkt ihr, dass ihr als heteros das als Angriff seht, aber Konsolenheini das ganz neutral aufgefasst hat, ohne da etwas zu interpretieren bzw. zu bewerten ? 

    • Like 2
  6. vor 1 Minute schrieb BigB_-_BloXBerg:

    Es geht vor allem darum, das Homosexuelle Menschen gleichberechtigt behandelt werden und keine negativen Konsequenzen durch ein Outing erfahren müssen, ob eine solche Beziehung nun gleichwertig zu einer in deinen Worten "normalen" Beziehung sind, steht doch überhaupt nicht zur Debatte. Du schiebst den Fakt immer schön zur Seite, dass es mit absoluter Sicherheit viele schwule Fußball Profis gibt, sich allerdings kaum jemand dazu bekennt und so seine komplette Karriere eine Maskerade erliegt. Was glaubst du warum die das tun? Weil sie nicht überzeugt davon sind ob ihr Beziehungsmodell gleichwertig mit dem "normalen" ist? Oder vielleicht weil sie nun mal NICHT normal damit umgehen können ohne für ihre Gleichberechtigung zu kämpfen und so vielleicht ihre komplette Karriere auf´s Spiel setzen? Du drehst und wendest dich wie eine Made im Speck, aber auch wenn du dich bemühst deine homophobe Scheiße weich zu verpacken, so schimmert der Geruch davon doch zwischen den Zeilen durch! Lass es doch einfach, stör dich doch nicht daran. Nutz deinen Fake Account doch bitte um auf humane Art zu Trollen, Zeitgemäß ohne Stock im hintern. 

    @Konsolenheiniich weiß du bist ein lieber Kerl und möchtest niemandem etwas böses, aber hier darfst du einfach nicht so nachgiebig sein. Der Typ ist nur hier drin um diesen Thread runter zu machen. Neuer Account, sofort mit diesem Müll hier rein und am haten. Du hast wirklich das recht sauer zu sein auf so einen feigen Schwanz!

    So ist halt das Leben. Der eine wird benachteiligt, weil er schwul ist, der andere eben weil er schwarz ist. Der eine kann seine Religion nicht ausleben. Wieder ein anderer wird gemobbt weil er dick ist. Das ist menschlich, das ist die Realität. Wach bitte auf. Ich weiß du hättest gerne eine rosa rote Welt, in der alle sich lieben. Ich hätte das auch gerne. Ich habe euch nur aufgezeigt, dass ihr den falschen Weg wählt um für diese Realität zu arbeiten. Du kannst nicht jedem aufzwingen, dass sie schwul sein akzeptieren. Das habe ich euch versucht zu vermitteln. Konsolenheini hat es verstanden und er versteht auch meine Argumentation. Er sieht mich auch nicht als schwulenfeindlich an oder als troll. Er ist ein sehr intelligenter Mensch und hört sich gerne die Gegenseite an und versucht sie zu verstehen. Was man von dir leider nicht behaupten kann. 

  7. Am 5/17/2022 um 11:03 PM schrieb Konsolenheini:

    Mal was Privates von mir, ich wurde von meinem eigenen Vater zusammengeschlagen als er erfahren hatte dass ich schwul bin.. da war ich gerade mal 16 Jahre alt.

    Diese Erfahrung hat mich bis heute geprägt. In der Schule wurde ich gemobbt, weil man irgendwann herausgefunden hatte dass ich so bin wie ich bin.. 

    Schwuli, schwule Sau und so weiter sind die schimpfworte Nummer 1 an deutschen Schulen... Ich habe selbst erlebt wie sich das anfühlt wenn man so gemobbt wird.. dabei habe ich gar nichts gemacht, ich hatte weder eine Beziehung mit jemanden in der Schule noch sonst was...

    Ich habe normal Fußball gespielt in der Pause, tischtennis, aber eine Information hat gereicht und ich war Gespräch Nummer eins...

    https://www.l-iz.de/leben/gesellschaft/2021/05/das-ist-ja-voll-schwul-probleme-von-queeren-kindern-und-jugendlichen-in-der-schule-389211

    Auch ist die selbstmordrate bei schwulen, bisexuellen drei bis viermal höher als bei heterosexuellen..

    Dabei möchte ich keinen Selbstmord schmälern, denn jeder Selbstmord ist schlimm wenn jemand dazu getrieben wird, egal ob schwul, bi oder hetero usw...

    Jedes Leben ist wertvoll :)

    In meiner Familie bei meinen Eltern hängen ganz viele Bilder von meiner Schwester und ihrem Mann, im Wohnzimmer und im Rest des Hauses. Von mir und meinem Freund kein einziges... Im ganzen Haus nicht.. 

    Nichtsdestotrotz habe ich auch gute Erfahrungen gemacht.. so habe ich auch einige heterosexuell Leute kennengelernt die wirklich gut zu mir waren. :)

    Was will ich damit sagen? Ja wenn man Queer ist, hat man es tendenziell schwerer durchs Leben zu kommen, allerdings sind wir weder besser noch schlechter. Und Mal ehrlich, wir alle haben im Leben unser Päckchen zu tragen.. wenn wir uns alle gegenseitig helfen würden, die Päckchen des anderen zu tragen, würde es allein leichter fallen durch Leben zu gehen :) Liebe, Freundschaft, Verständnis, ist der Schlüssel zum Glück..

    ..

    Genauso sind nicht alle heterosexuellen Menschen gemein zu queeren Menschen, einige sind sogar sehr solidarisch :)

    Es gibt halt immer zwei Seiten der Medaille. 

    Ich für meinen Teil kann nur sagen es ist richtig und wichtig, aktuell zumindestens, Zeichen zu setzen, egal ob im Fußball oder sonst wo.

    Das gleiche gilt übrigens auch zu anderen Themen ! Denn auch Rassismus sollte aktiv bekämpft werden, umso wichtiger ist es immer wieder Zeichen zu setzen :)

     

    Mit dem Ziel irgendwann keine solche Zeichen mehr zu setzen müssen, weil man einfach akzeptiert wird egal welcher Nationalität man angehört, welche hautfarbe man hat, ob behindert oder nicht, welcher Religion man angehört oder nicht, welche Sexualität man hat und so weiter und so weiter :)

    Wichtig ist, dass man den Diskurs hält :) nur wenn wir Menschen miteinander reden können wir uns Stück für Stück annehmen :)

    Jeder Mensch ist nämlich einzigartig und wertvoll :)

    Ich wünsche euch allen einen schönen Abend. :)

    Ach ja: trotz meiner vielen schlechten Erfahrungen, Versuche ich stets offen zu sein... Für die Vielfalt zu sein auf die verschiedensten Arten.... Darum auch als Erkennungsmerkmal hier im Forum bei mir, der Regenbogen als Sinnbild für Zusammengehörigkeit aller Menschen ! :) Mag naiv sein, aber ich glaub dran :)

    Ich hab deshalb n bissl privates von mir und zum Thema liebe und aktzeptanz geschrieben, hier im Fußball Thread, weil ich die Hoffnung habe damit Brücken zu bauen :)

    Denn: Love can build a Bridge !

     

    Ich finde es sehr interessant was du schreibst, danke für deinen Einblick. Ich finde es schrecklich was dir widerfahren ist.

    Aber eine Sache möchte ich dir auf den Weg geben: Die Natur hat nun mal vorgesehen, dass Mann und Frau sich perfekt ergänzen. Das ist FAKT. Nun gibt es einige Leute die schwul sind. Ist das verwerflich ? Ganz und gar nicht. Aber warum muss man darauf bestehen, dass beide Beziehungsmodelle als ebenbürtig angesehen werden ? Finde ich nicht. Man kann die Gesetze der Natur nun mal nicht ändern, so sehr man es auch will.  Es ist nicht schlecht schwul zu sein aber es ist auch nicht normal. Es wird immer etwas abnormales bleiben und da kannst du auch nicht von deinen Eltern erwarten, dass sie das auch verstehen und Bilder von euch aufhängen. Wenn ich jetzt als Mann anfange mich zu schminken und Frauenkleider zu tragen, kann ich auch nicht von jedem erwarten das als normal anzusehen und meine Eltern würden dann auch keine Bilder davon aufhängen.

    Wenn du versuchst um Gleichberechtigung zu kämpfen, ziehst du noch mehr Hass auf dich und sorgst dafür, dass das Problem verschlimmert wird. Alleine dieser Thread hier. Warum postet man sowas ? Denkst du dadurch wirst du besser akzeptiert werden ? Wenn jemand dick ist hat er genau so mit Mobbing und Ausgrenzung zu kämpfen wie du. Ist das gut ? Nein ganz und gar nicht. Trotzdem gibt es immer einige Leute die von der Norm abweichen, weil sie schwul sind, dick sind oder irgendwie anders aussehen. Warum gibt es Hass auf der Welt ? Weil es Menschen gibt die sich selbst nicht lieben. Da hilft es nichts um Gleichberechtigung zu kämpfen. Vor Allem dieses Wort "kämpfen". Man kann Hass nicht bekämpfen, man verstärkt ihn durch das kämpfen noch weiter. 

    Ich hoffe du siehst das nicht als Angriff oder mich als schwulenfeindlich oder sonst was an. 

    Liebe Grüße und alles gute weiterhin ! 

  8. vor 2 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

    So und genau bei dem Punkt bin ich bei dir. 

    Hab im Endeffekt das gleiche ausgesagt, falls du es nicht verstanden hast.... Dieser Thread ist sowas fürn Arsch. 

     

    Kennt ihr diesen Typen von Little Britain, der der einzige schwule im Dorf ist ? So kommt mir der Threadersteller vor. 

  9. vor 2 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

    Eben nicht, es ist ein Kampf für Gleichberechtigung welchen du hier versucht ganz billig und populistisch ins Gegenteil zu drehen. Mir ist es gleich ob jemand Männlein oder Weiblein attraktiv findet, mir ist auch völlig egal was du dazu sagst oder darüber denkst. ich brauch dich auf keine Seite zu argumentieren. Ich möchte mich einfach nur positionieren um Leute die deine """"MEINUNG"""" verletzt zu zeigen, das du völlig alleine damit bist. Natürlich entscheidet man sich bewusst ob man mit einer Person Pimpert oder nicht, aber nicht ob man auf einen Mann oder auf eine Frau steht. Entweder du stehst auf einen Typen, auf eine Frau oder auf beides, du kannst es dir aber nicht aussuchen. Deshalb ist alles was du vorher geschrieben hast einfach hirnrissig. Allein schon das du sich einsetzen für Gleichberechtigung als "Propaganda" betitelst, zeigt mir was für ein Schlag Mensch du bist. 

    Wenn ihr Schwulen in die Opferrolle geht und sagt ihr werdet unterdrückt, dann erschafft ihr das Problem auch. Wie ich gerade geschrieben habe, wenn schwul sein was normales wäre, dann würde man diesen schwulen Fußballspieler wohl kaum in einem Thread hier feiern. Die Leute die für Gleichberechtigkeit kämpfen sind die Leute die das Problem am laufen halten. Vielleicht bist du zu engstirnig um es zu kapieren. Wenn ihr schwulen jemals wollt, dass ihr als normal angesehen werdet, dann solltet ihr rausgehen aus der Opferrolle.

    • Like 2
  10. Wenn schwul sein normal ist wieso gibt es hier einen Thread darüber, dass ein Fußballer schwul ist ? Wieso interessiert ihr euch überhaupt für seine Sexualität ? Schließlich ist er Sportler. Indem ihr allen eure Schwulenpropaganda aufzwingen wollt, macht ihr es erst zu etwas abnormalem. 

    • Like 1
  11. vor 22 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

    Ok, also liegt es in deiner Macht - quasi per knopfdruck- zu entscheiden, ob du einen Mann sexuell anziehend findest oder nicht? Das ist ja korrekt, kannst du mir erklären wie das funktioniert? oder versuchst du einer dummen Argumentation von dem anderen Typen einfach nur Gewicht zu verleihen mit einer Behauptung die absolut hirnrissig ist? Ich meine das wirklich nicht so böse wie es sich vielleicht ließt, aber es ist halt so. 

    Wieso dumme Argumentation ? Meine Argumente sind plausibel und valide. Du akzeptierst nur nichts, was gegen deine Ansichten geht. Als ob ein Mann sich nicht bewusst dafür entscheidet mit einem anderen Mann ins Bett zu gehen.

  12. vor 27 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

     Schwul sein sucht man sich nicht aus, ob du cheats verwendest hingegen schon! Du vergleichst hier 2 komplett unterschiedliche Dinge. Man merkt einfach an deiner Argumentation und Wortwahl das du voll abgeneigt bei dem Thema bist. 

    Woher willst du wissen, dass sie sich das aussuchen ? Vielleicht können sie nicht anders. Woher willst du wissen dass ein schwuler es sich nicht aussucht ? 

  13. vor 37 Minuten schrieb Gunse:

    Halte auch nix davon wenn Straftäter egal welcher immer direkt verurteilt werden von der Gesellschaft. 

    Klar ist es nicht geil, aber auch dieser Mensch ist ein Mensch. 

    Es gibt oft Gründe für das Verhalten von Straftätern, für mich ist es viel interessanter das zu beleuchten als immer nur die böse Tat in den Vordergrund zu stellen. 

    Denkt jetzt nicht ich bin der böse Junge, ist nicht so 😉 mag nur dieses beleuchten aus nur einer richtung nicht so

    Danke genau das habe ich gemeint !

  14. Gerade eben schrieb Duder:

    Genau, dann lass uns doch auch Nazis lieben und Tierschänder, Vergewaltiger usw.

     

    Und dafür hast du dir extra nen Account erstellt? 😅

    Das sind auch Menschen, vergiss das bitte nicht. 

     

    Mein Account ist um Kommentare bei Artikeln zu hintelassen, aber als ich diese schwulen Propaganda hier gesehen habe wollte ich meinen Senf abgeben. 

     

    PS: Weil mich hier viele direkt abstempeln werden, sage ich dazu, dass ich gegen Hass und Gewalt bin egal ob jemand schwul ist oder nicht. Nur nervt mich dieser Trend, dass man jedem aufzwingen muss, dass schwul sein voll normal ist. 

  15. Wenn ich schreibe: ich finde Leute die Cheaten in Videospielen sind schlechte Menschen und ich will mit ihnen nichts zu tun haben ist das okay. 

     

    Aber wenn ich schreibe ich habe was gegen Schwule, ist man homophob und soll ans Kreuz genagelt werden ? 

     

    Doppelmoral vom feinsten. 

  16. Die Leute die hier Schwule aufs übelste feiern sind die selben Menschen die Homophobe, Mörder oder Pädophile ausgrenzen.  Wenn jeder Mensch gleich ist und akzeptiert und geliebt werden soll, wieso nicht die homophoben ? Was habt ihr gegen die ? Mensch ist Mensch sagt ihr doch. 

×
×
  • Create New...