Jump to content

Danielus

Members
  • Posts

    1708
  • Joined

  • Days Won

    15

Everything posted by Danielus

  1. Also das wäre ja auch ein guter Kauf! SquareEnix vernichtet ja in den letzten Jahren systematisch fast alles was sie geschaffen haben, nur um peinlichen NFT Trends zu folgen!
  2. Ist halt wieder so ein üblicher Fall von gutes Marketing, Hype und nette Grafik, aber keinerlei Substanz. Aber gut, vielen Leuten (inklusive denen hier im Forum) wird das vermutlich ausreichen um Geld auszugeben, also whatever...
  3. Wobei WoW im Vergleich zu anderen Spielen, selbst sowas wie Gardenscapes, eher wenig Umsatz generiert...
  4. Also ich behaupte mal ganz frech: Das wird nichts! Die alten Marken von Blizzard, vor allem die RTS auf dem PC wie Starcraft und Warcraft, werden für MS eher uninteressant sein, weil Nische. Der Fokus liegt eindeutig auf Cross-Plattform, etvl. sogar Mobile, und da passen diese Nischen-Produkte nicht rein. Sieht man ja auch bei Ubisoft mit die Siedler, welches gerade krampfhaft seit Jahren in ein Kompetitives PvP Spiel mit Mikrotransaktionen umzubauen versucht wird.
  5. Und wer hat jetzt von PSNow gesprochen? Wenn man jemandem Hate vorwerfen möchte, sollte man es nicht direkt mit infantilem Ablenk-Versuch untergraben. Bitte beim Thema bleiben (auch wenn es schwer fallen mag).
  6. MS merkt jetzt eben langsam das sich mit Milliarden in eine Branche einkaufen, in welche man selbst eher wenig geleistet hat, nicht so einfach funktioniert. Da sind schon andere dran gescheitert! Ramschpass scheint gefühlt auch langsam den anektdoten-faktor zu verlieren... Hätten sich mal lieber auf die Spiele-Entwicklung konzentrieren sollen ¯\_(ツ )_/¯
  7. Nur das diese "Neutralität" bei den ca. 3 sehr bekannten Xbox-Trollen, welche hier seit Monaten ständig auffallen, eindeutig nicht gegeben ist.
  8. Das liegt wohl auch hauptsächlich an der aktuellen Zielgruppe! Viele Anhänger der Xbox und vom Gamepass sind aktuell diejenigen welche einfach das absolute minimum investieren möchten, wie sich ja auch oft bestätigt. Was würde aktuell von Xbox übrig bleiben, wenn der Gamepass nicht wäre?
  9. Mal sehen wie lange dieser Thread hier noch offen bleibt...
  10. Soviel Text und kein Inhalt... Das was MS bezweckt beeinflusst mehr oder weniger JEDEN in der GANZEN Branche! Genau darum geht es doch bei dieser Untersuchung...
  11. Da merkt man direkt wieder wie gewisse Nutzer (passend zur Farbe) richtig Giftig werden, wenn der Overlord-Konzern mit seinen fadenscheinigen Plänen auf Hindernisse stößt. Altes Thema, alte Meinung: Wenn Microsoft doch noch Erfolg im Gaming haben möchte, dann sollen sie sich endlich mal selbst bemühen, und der Branche entsprechend kreativ werden als auch würdige Produkte abliefern. Die "Wir machen einfach alles billig" Strategie stößt langsam an ihre Grenzen, wie man an dem zurückgehendem Wachstum des Gamepass bereits sieht. Ist eben wie bei Netflix! Das "Endlos viel Content" Konzept erschöpft sich irgendwann, vor allem wenn die ganzen Blockbuster meist sowieso nicht im Gamepass sind, außer sie sind auf den anderen Platformen restlos gescheitert (Outriders, Avengers etc.). Und Call of Duty sowie WoW werden dort dann wohl auch nicht landen, wie es aussieht.
  12. Ich will nicht Säkularisiert werden >.<
  13. Ja toll, und ich darf das jetzt erklären 🤬
  14. Wollte dich nur freundschaftlich warnen, aber ich glaube die haben das mitbekommen... Hatte vorhin grade einen verpassten Anruf von einem "John Wick", wer auch immer das ist... 🤔
  15. Ja gut, das ist ein Argument. Die Frage ist natürlich wie es sich dann rechnen wird, und ob man den Kurs so beibehalten möchte. Denn du weißt ja, einmal Blut geleckt... Ebenfalls stellt sich die Frage wie die Spielerschaft es aufnehmen und sich ggf. anpassen wird. Der Vorstoß in Richtung Cloud und Abo ist ja auch bei Sony passiert. Die AAA-Blockbuster sind ja mittlerweile auch mehr Prestige und Werbung, um die eigene Hardware besser zu vermarkten! Wer weiß wie sich das alles wandelt und entwickelt, in Zukunft...
  16. Dann brauchen wir ja nicht darüber diskutieren, und wissen wo die Reise hingeht.
  17. Hab mal im Leak-Haupquartier nachgefragt! Irgendjemand hat da ein GoW-Leak Kopfgeld auf dich ausgesetzt, lauf also besser los...
  18. Nintendo ist halt wie Apple. Die Marke macht es und die Kundschaft ist bereit dafür zu zahlen. So ist das ja auch Wirtschaftlich in Ordnung. Wenn ich mir aussuchen könnte morgen der CEO eines Gaming-Unternehmes meiner Wahl zu sein, würde ich vermutlich auch Nintendo wählen!
  19. Heute vs. damals... Gaming ist jetzt Big Business mit Milliarden Einnahmen. Entscheidungen beruhen jetzt auf Metriken und Trends, und die sagen das Gambling und Mikrotransaktionen mit F2P-Zugang sich einfach besser rechnen als Premium Titel mit einmal Zahlung und der Verpflichtung zum nächsten Projekt. Wir können es mögen oder verabscheuen, aber so hat sich das ganze die letzten 10 Jahre eben entwickelt.
  20. Leute die für Aufmerksamkeit Leaks und Spoiler verteilen... Sehe da den unterschied nicht! Das Konzept ist das selbe.
  21. Wobei aber auch die oftmals nur auf bekannten Marken aufbauen. So wirklich neues kommt da auch eher weniger... Hier und da mal ein neues Mario (Kart), bald das nächste Zelda, und Splatoon 3, oder das x-te Animal Crossing. Dazu vielleicht noch mal ein altes SNES Spiel remastern und teuer verkaufen...
  22. Wird es auch generell nicht mehr geben. Die meisten großen Publisher wollen nur noch sichere Strategien fahren, und verkaufen lieber Remaster und Remakes zum Vollpreis. Oder halt gleich F2P/GaaS etc. Große Entwicklungen mit 100+ Millionen Budget werden zur absoluten Seltenheit werden, weil keiner das Risiko eingehen möchte. Die Trends gehen eben eindeutig immer weiter zu Gratis-Spielen mit Mikrotransaktionen. Glaube ohne Sony und Nintendo wäre der Premium/Singleplayer Markt schon fast am Ende, oder zumindest nicht mehr bei den großen dabei.
  23. Ist halt die Generation Influencer. Jetzt mal eben die ganzen Klicks und Ad-Sense Einnahmen abmelken, solange der Trend noch anhält.
×
×
  • Create New...