Jump to content

Doctor-Flamenco

Members
  • Posts

    466
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Doctor-Flamenco

  1. Für mich was SHH eins der Highlights 2008. Keine Ahnung warum das Spiel überall nur so schlecht wegkommt. Okay, die Grafik könnte besser sein, aber die Silent Hill-Reihe hat nie mit grandioser Grafik gepunktet und sah schon immer eher "mittelmässig" aus. Was viel wichtiger war: geniale Atmosphäre, packende Story und fesselndes Gameplay. Und diese drei Kriterien kann auch Homecoming erfüllen. Auch den Kritikpunkt dass das Spiel zu action-lastig wäre, kann ich nicht nachvollziehen. Für mich war das neue Kampfsystem eine wirkliche Verbesserung, ohne Homecoming zum easy Walkthrough zu machen und die "Angst" vor dem Gegner zu lindern. Ausserdem haben die Entwickler im Gegensatz zu "Silent Hill Origin" (falls das jemand gespielt hat) einige Verbesserungen eingebaut: Erstens) Man kann nicht meht selbstständig (durch Spiegel) in die Parallelwelt wechseln, sondern wird immer wieder vollkommen unvorbereitet hineingeworfen. Zweitens) Die Locations wechseln ständig und man bietet dem Spieler keine Pause. In den letzten Spielen sah es doch eher so aus: Man ist im Krankenhaus, man durchsucht das gesamte Krankenhaus Stockwerk für Stockwerk, man wechselt in die Parallenwelt und durchsucht das Krankenhaus wieder in der anderen Dimension um schließlich durch Silent Hill zum nächsten Gebüde zu laufen (nachdem man zuerst an hunderten Straßenschluchten gedreht und doch anders abgebogen war) und das Spiel geht von Vorne los...etc. Auch die Gewalt hält sich in Grenzen. Manche Leute machen ja so als wäre Silent Hill zum reinen Torture Porn verkommen und ziehen Vergleiche zu sehr dubiosen Folter-Filmen. Klar, sind einige Szenen ziemlich heftig, ich sag nur Bohrmaschine (wird wohl in der deutschen Version sowieso rausgeschnitten sein), aber wie gesagt: Dies sind nur einige kurze Szenen, die weder die Atmosphäre noch dem Spielspaß zerstören.
×
×
  • Create New...