Jump to content

Crysis

Members
  • Posts

    362
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Crysis

  1. Sony erlebt im Übrigen Aktuell wirklich Goldene Zeiten. Die PS5 läuft wie Butter. Also die verkauft sich quasi von alleine. Die richtig großen Knaller kommen erst 2021 und das dürfte der PS5 nochmals einen ordentlichen Boost geben. Vermutlich schafft Sony sogar die Angepeilten 22,5 Million Konsolen dieses Jahr an den Handel auszuliefern und zu verkaufen. Schon verrückt wie schlecht es Sony mal ging. Die Aktien waren mal unter 10 Euro Wert und viele Studios mussten ordentlich Federn lassen, selbst bei Santa Monica Studio wurden Leute zu jener Zeit entlassen, alles auch sehr gut festgehalten in Raising Kratos. Mittlerweile geht es Sony so gut, das man in der Lage ist Crunchyroll für über 1 Milliarde zu kaufen und diverse Studios nicht nur deutlich auszubauen sondern auch neue Studios zu kaufen. Mein Herzenswunsch wäre es ja, das Ember Lab schon bald teil der Sony Studios wird. Die Jungs und Mädchen haben es einfach verdient, sofern sie überhaupt an einer Übernahme seitens Sony interessiert sind. Aber die Tatsache das ihr nächstes Spiel PS5 Exklusiv sein soll, spricht schon sehr für sich. Glaub das Studio hat wirklich große Pläne die nur mit einem starken Publisher wirklich umzusetzen sind. Solche Talente verdienen auf jedenfall die nötige Aufmerksamkeit seitens Sony. Zumal sie dank ihrer Vorgeschichte im Bereich Animationen in der Filmindustrie auch super zu Sony passen würden und eine wirkliche Bereicherung wären. Eigentlich warte ich ja nur noch darauf das Sony die Übernahme verkündet.
  2. Naja müssen ist immer sone Sache. Generell muss Sony gar nichts. Die Qualität, die man sich laut Hermen Hulst auch verschrieben hat, steht bei Sony eben an oberster Stelle. Da kann MS auch Doppelt und Dreifach so viele Studios haben, wenn die meisten Spiele dann eher unterdurchschnittlich sind. Zudem denke ich gibt es bezüglich 2K mittlerweile wieder Entwarnung, wies scheint ist MS an anderen Studios Aktuell dran: Laut Jeff Grubb sind die Entwicklerstudios Crystal Dynamics, IO Interactive und Avalanche Studios Kandidaten für eine Übernahme durch Microsoft. Aber geht hier ja eher um die Sony Studios und ich denke, Sony hat es bei der Aktuellen Beliebtheit nicht wirklich nötig auf MS zu reagieren. Zumal Sony schon so ziemlich die besten Studios unter sich vereint hat. Wieso diverse Spiele so einen Hype generieren ist mir sowieso immer wieder schleierhaft. Liegt wohl daran das, die beliebtesten Spiele oftmals Multiplayerelemente beinhalten, mit einer nahezu Unendlichen Spielzeit. Sony setzt halt eher auf Kinoreife Singleplayer Erfahrungen. Wobei man in vielen Sony Studios ja scheinbar auch mehr Geld in Multiplayer Erfahrungen investieren möchte, wie Bspw GG, ND und Gerüchteweise auch bei Insomniac Games. Vermutlich auch bei London Studios. Solange die Singleplayer Erfahrung nicht darunter leidet, werde ich auch weiter bevorzugt Spiele der Sony Studios kaufen. Ich bin halt einer der die klassischen Singleplayer Spiele liebt, Ausnahme Monster Hunter World. Anmerkend sei noch erwähnt sind bei den Sony Studios meist mehr als 1 Spiel in Entwicklung, wenige Ausnahmen bestätigen die Regel. Alleine bei Insomniac G. arbeiten 400+ Mitarbeiter was dem Studio die Möglichkeit gibt rein theoretisch an 3-4 Spielen gleichzeitig zu arbeiten. Zuletzt war die rede von 25 Spielen die sich in arbeit befinden mit den neuen Studios darf man vermutlich nochmals 3 bis 4 dazurechnen. Alleine BluePoint Games scheint ja mit seinen 70 Leuten Aktuell an 2 Spielen zu arbeiten wovon 1 Spiel vermutlich ein Remake einer bekannten Sony Marke ist.
  3. Budgetmäßig soll es bei Spiderman MM liegen, glaube also nicht wirklich daran das es so heftig wie in deiner Vorstellung wird. Aber es wird vermutlich trotzdem ein sehr gutes Spiel wieso auch nicht, mal schauen was die Leute von BP da planen.
  4. Haha da bin ich gespannt. Aber wer weiß! Vor Insomniac Games mochte ich die Spiderman spiele auch nicht. Muss man schauen was bei rauskommt und mit wieviel Liebe das ganze dann 2024+ erscheint.
  5. Man darf auch nicht vergessen, das Sony ein Unternehmen ist und Unternehmen sind auch Gewinnorientiert. Es kann natürlich nicht nur nach den Privaten wünschen verschiedener Leute gehen. Denke mal es gibt nicht wenige, die sich lieber ein neues Resistance wünschen und da wäre dann vermutlich auch nicht viel mehr Innovation drinn als in einem neuen Spiderman Ableger, aber jeder hat halt einen ganz persönlichen Geschmack und Spiderman ist eben nun wie Kaugummi bei Insomniac, das werden die so schnell auch nicht los bei dem übertriebenen Erfolg. Selbst MM hat sich ja schon einige Million Mal verkauft und verkauft sich immer noch blendend. Da sieht selbst Ratchet and Clank RA etwas schwach aus bei solchen Verkaufszahlen und nicht zu vergessen Spiderman 2 hat stand jetzt schon über 12 Million Aufrufe bei Youtube. Ich werds mir vermutlich auch holen wenns kommt, den ich wurde immer gut Unterhalten mit den Spiderman Spielen. Spiderman PS4 hab ich sogar als eines der wenigen Spiele Platiniert.
  6. 😅 Ich bin jetzt schon total begeistert. Spiele Aktuell Ghost of Tsushima auf PS5 und nur alleine durch das Dual Sense fühlt sich das schonmal deutlich besser an als damals auf der PS4. Natürlich ist die PS5 auch sehr leise und Ladezeiten gibts innerhalb des Spiels quasi gar keine mehr, schnell reisen ist quasi sofort. Abseits davon war Ratchet and Clank RA schon der Absolute Traum und zeigt was uns inZukunft erwarten wird und bei den ganzen Trailern der Spiele die kommen werden kann ichs auch kaum erwarten. Sony hat zudem in letzter Zeit soviele Talente dazugekauft, das man sich auf Unfassbar tolle Spiele in dieser Gen freuen darf. X-Box SX: JA kp Gamepass halt. mal schauen was die Zukunft bringt. Bin gespannt auf Forza Horizon 5. Rechne bei der SX nicht mit den großen krachern, wobei ich von Psychonauts 2 sehr positiv überrascht wurde. Generell sind beide Konsolen gut, wenn auch die PS5 einfach die klare kaufempfehlung bekommt von mir.
  7. Ja genau da sei doch gleich das Spiderman von 1982 erwähnt wo man auch schon schwingen konnte. XD Kannst du dir ja mal ansehen in Evolution of Spider-Man Games 1982-2020 auf Youtube. Ich fand das Gameplay von Spiderman war eine der größten Stärken des Spiels. Aber hat ja jeder so einen anderen Geschmack was das betrifft, ich hatte meinen Spaß.
  8. Ich bin auch kein Spiderman Fan, aber das Gameplay, die Spielwelt und die Handlung haben mich doch sehr angesprochen. Aber ich kann auch verstehen, das man damit nicht jeden begeisern kann. Arbeitskollegen von mir sind auch nicht so wirklich begeisert von Spiderman und da kann das Spiel noch so gut sein. (Sind übrigens auch beides reine Shooter Fans). Aber Sony plant ja für diese Gen viele Neue IPs, da ist dann sicher auch was für dich dabei.
  9. Das stimmt vor Insomniacs Spiderman hat mich die Spielereihe nie interessiert. Vor allem das Ende von Spiderman war mal mega Episch.
  10. Ich hoffe sehr das es bald mal wieder eine Studioführung online geben wird zu Insomniac Games, war schon wirklich sehr interessant das alles zu sehen. Vor allem wie sich dort die kleinen Teams absprechen und an den Projecten arbeiten, auch das ist sicher ein grund wieso das Arbeitsklima als besonders gut wahrgenommen wird. Wie das ganze jetzt Corona bedingt ist lässt sich sehr schwer sagen, wird die Projekte sicher auch sehr erschweren.
  11. Im Grunde wäre es auch gar nicht mal so schlecht, wen Sony ein Gamestudio in Deutschland gründen würde in Zukunft. Die Macher von INDUSTRIA könnten vielleicht ein wirklich interessantes Studio bilden, das vielleicht das Gefühl von Half Life in einem großen Tripple A Projekt wiederbeleben könnte. ^^ Vielleicht sollte ich mal mit den Jungs Kontakt aufnehmen, sind ja bislang nur 2. INDUSTRIA hat viel Potenzial und wäre mit dem nötigen Budget sicher ein Hit. Zudem Fehlt es Sony ja Aktuell ein wenig an Shootern. Oh ganz vergessen, das Project würde sicher auch Optimal für ein zukünftiges PS VR Spiel sein.
  12. @ AlgeraZF: Im Übrigen merkt man an Marvels Spiderman, das die Mitarbeiter riesen Fans der Spinne sind, sonst wäre das Spiel wohl kaum so beliebt. Ein Studio das kein Bock auf diverse Spiele hat, merkt man es auch an, siehe FlatOut 4: Total Insanity und Roller Coaster World. Auch bei Wolverine wird es sicher ähnlich sein. Ich bin da zwar noch etwas Skeptisch was das ganze angeht, aber irgendwie freue ich mich auch sehr die Interpretation von Insomniac Games zu Wolverine zu sehen. Das wird dann sicher nicht nur auf Blut Fontänen und Zerstückelung hinauslaufen, sondern eine wirklich ernste Story mitliefern, so zumindest meine Hoffnung zu dem ganzen.
  13. Ich glaube nicht das Insomniac direkt 3 Marvel Spiele entwickelt, zudem glaube ich auch nicht das man sich von jetzt auf gleich von Ratchet and Clank verabschieden wird. Das Studio ist sowieso noch am wachsen. Muss man einfach schauen was die Zukunft bringt. Ich rechne jedenfalls in den kommenden Jahren noch mit einer großen Überraschen, auch wenn ich Innerlich zerstört war, als Wolverine angekündigt wurde, obwohl ich ein riesen Fan von Wolverine bin. Aber ich hab eben mit einer völlig anderen IP gerechnet. Interessanterweise wurde das Seitens Insomniac Games noch nicht dementiert, mal abwarten und Tee trinken, vielleicht ist diese Überraschungs IP noch nicht vom Tisch. Man darf gespannt sein, auch denke ich haben die Konzeptarbeiten für einen weiteren Ratchet and Clank Ableger bereits begonnen und das fertige Spiel dürfte in 3-4 Jahren dann vermutlich erscheinen. Jedenfalls wenn man die Abstände bei Wikipedia so betrachtet.
  14. Im übrigen denke ich auch das Insomniac an noch unangekündigten Spielen arbeitet. Der Druck von aussen aber so groß wurde, dass man jetzt sehr verfrüht ankündigen musste, das Spiderman 2 und eben Wolverine in Entwicklung sind um erstmal wieder an den jeweiligen anderen Projekten in ruhe arbeiten zu können. Das erklärt auch wieso Spiderman 2 für 2023 angekündigt und wolverine noch nichtmal ein Datum bekommen hat. Nach Spiderman 1 passt das nämlich so gar nicht zuInsomniac so früh die Spiele anzukündigen. Trotzdem sind das verdammt starke Marken, was alleine die Aufruf auf Youtube zeigt. Spiderman 2: über 12 Million und Wolverine etwa 4 Million.
  15. Wer sagt den, das Insomniac die Spiele machen muss? Also ich hatte nochmals Kontakt mit Insomniac und die waren wirklich begeistert, den Leuten mitzuteilen das man jetzt an Wolverine arbeiten darf. Besonders war man auf die reaktion der Leute gespannt die überwiegend positiv war. Insgesamt erwarten uns ja in dieser Gen sehr viele neue IPs wies scheint und Insomniac wird sicher auch noch an etwas anderem arbeiten ausser den Marvel Spielen. Bei 400+ Mitarbeitern dürfte einiges machbar sein.
  16. Kann man schwer sagen, das kaufverhalten von Sony kann man wirklich schwer einschätzen. Mit Firesprite und Nixxes Software hab ich zum Beispiel absolut nicht gerechnet, dass kahm absolut überraschend. Vermutlich kommt es auch ein wenig darauf an wie gut sich die Studios im Unternehmen machen und wie groß später der Konkurrenzdruck von aussen wird. Aktuell geht s Sony wirklich gut und man ist in der Lage große Studios zu kaufen. Lassen wir uns einfach Überraschen. Momentan rechne ich damit das Sony pro Jahr etwa 2-3 Studios kaufen wird die irgendwie schonmal mit Sony zusammengearbeitet haben.
  17. Im Übrigen sollte Sony Ember Lab übernehmen, ist nicht davon auszugehen, das Sony das Studio direkt wieder schließt falls das nächste Spiel eher unterdurchschnittlich wird. Sony geht es Aktuell Finanziell wirklich gut und wenn ein Studio übernommen wird, bleibt es auch erstmal unter der Flagge von Sony. Das man damals Evolution Studios geschlossen hat, dürfte eher daran liegen, das man sowieso schon Finanziell zu kämpfen hatte. Es ist nur eine reine spekulation, aber wäre es Sony besser gegangen damals hätte man das Studio vermutlich neu Strukturiert, ähnlich wie jetzt Japan Studio die zu Team Asobi wurden. Talente fliegen nicht so schnell wieder raus bei Sony.
  18. Also war der Chrunchyroll kauf auch nur zum Angeben, wo Sony 1,2 Milliarden USD gelegt hat? Jedenfalls wurde diese zahl ja auch genannt.
  19. Kommt sicher auf die größe der Studios an. Ein Studio wie Ember Lab, sofern sie sich kaufen lassen, dürfte keine bedeutende Summe Wert sein. Das geht bei Sony sicher unter Zinsen. Dennoch denke ich nicht, das man dieses Jahr noch von einer Übernahme lesen wird. Denke mal Sony hat erstmal genug übernommen. Aber für nächstes Jahr rechne ich ziemlich sicher mit weiteren Übernahmen.
  20. Natürlich ist es das wichtigste, was ein Studio in Zukunft leistet. Trotzdem ist es immer recht interessant zu wissen, wieviel Sony gelegt hat. Ich vermute sowieso das nach der Sony Übernahme von Insomniac am Ende noch weiter Geld in das Unternehmen geflossen ist, Intern ist man jedenfalls aus allen Wolken geflogen, als man an Wolverine arbeiten durfte. Denke mal ohne die Sony Übernahme sicherlich ein Unding. Jetzt kann man an ganz anderen Dingen arbeiten und wirklich großes leisten. Aber ob Wolverine gut wird muss sich erst noch zeigen. Vielleicht verläuft die Entwicklung auch problematisch ab und das Spiel wird nie veröffentlicht. Für mich etwas zu früh angekündigt das ganze.
  21. Wie ich immer öfters schreibe, hoffentlich Ember Lab als nächstes : ) Wenn Sony deren Potenzial nicht erkennt, dann weiß ich auch nicht weiter. Dann hat hermen Hulst eindeutig die Falsche Position.
  22. Ja natülich, wobei es ja auch hieß das man weiterhin an Remakes und Remaster arbeiten wird, neben der eigenen IP. Wie das gehen soll werden wir ja sehen in Zukunft. Also ganz aus ihren Schatten werden sie nicht treten, was ja auch gut ist. Man sollte das weiter machen, was man einfach am besten kann und Sony braucht auch gute Spieleschmieden, die alte Klassiker zum Leben erwecken.
  23. ^^' Also genau weiß man es auch nicht. Denke mal Sony wird BPG gut zugeredet haben, das man sich am Ende auf eine Übernahme geeinigt hat. Aktuell genießt Sony ja irgendwie den bestmöglichen Ruf als Publisher wies scheint. Es ist aber trotzdem etwas merkwürdig das man keine Kaufsumme genannt hat, also gehe ich schon stark davon aus das es hierbei nicht wirklich ums Geld ging, sondern eher darum, das man sehr viele Gemeinsamkeiten gefunden hat und die Visionen des Studios teilt. Aber ich lass mich da auch gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn die Kaufsumme Atronomisch hoch war.
  24. Wieso wurde dann eigentlich keine Kaufsumme genannt, wenns ja wies scheint nur ums Geld geht? BluePoint Games hatte sogar sehr lange gegen eine Sony Übernahme angekämpft wies scheint. immerhin hat man erst vor kurzem noch groß damit angegeben, das man ein Unabhängiges Studio sei. Was für mich schon den Eindruck erwecken lässt, dass man eigentlich auch Unabhängig bleiben wollte. Denke mal Sony wird schon genug geboten haben, das man jederzeit hätte zu Sony wechseln können und andere große Publisher haben sicher auch schon Unsummen geboten, immerhin ist BluePoint Games nicht Umsonst das vermutlich beste Remake Studio in der gesamten Spiele Industrie. Es ist fast schon Verschwendung sie an eine neue IP zu setzen, andererseits möchte man ja auch mal wissen, wozu das Studio in der Lage ist, wenn man eigene Ideen verwirklicht.
×
×
  • Create New...