Jump to content

Venty

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Venty

  1. Alternativ kanns auch "12345" sein oder sowas. Oder aber, du fragst mal Tante Google oder Onkel Bing nach Default Passwörtern oder nach der Anleitung in PDF. Manche Hersteller bieten die ja auch zum Download an (z.B. Nokia).
  2. Hi. Ich kenn das originale PS3-Headset nicht, aber wenn es einen Micro-USB Anschluss hat (wie die meisten Handys heutzutage), dann versuch doch mal, es mit einem gewöhnlichen Handyladegerät aufzuladen. Die PS3 bringt ganz gemäss der USB-Spezifikation 500 mA Strom, was eigentlich reichen sollte. Nun kanns aber aus irgendeinem Grund sein, dass das Headset damit als Ladestrom nicht zufrieden ist. Handyladegeräte liefern meistens mehr Strom, so zwischen 800 und 1200 mA. Verlieren kannst dabei nichts. Wenns nicht klappt... tja, vielleicht ist der Akku des Headsets hinüber. Der nutzt sich genauso ab, wie bei einem Handy. Eventuell kann man den auch austauschen, aber wie oben geschrieben kenne ich dieses Headset nicht so genau. Ich selber hab seit ein paar Tagen ein Plantronics P90 und daneben ein Logitech USB-Headset. Hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.
  3. Na, dann sieh's doch einfach als unterhaltsames Training fuer deine Englischkenntnisse an.
  4. Hey, das klingt lustig. Ich waer gern auch dabei!
  5. Einfachste Variante ist wohl eine TV-Karte mit Composite-Eingang (FBAS) und ein Composite-Kabel. Das sind die Kabel mit den Cinch-Anschlüssen. Die Videoqualität ist dabei allerdings nicht wirklich besonders, aber für Youtube zum Testen reichts sicher. Für HD wirds einiges komplizierter und teurer, vorallem weil auf HDMI noch dieser tolle Kopierschutz HDCP drauf ist. Gut, bei Spielen ist HDCP nicht immer an, aber verlass dich mal nicht drauf. Es gibt aber eine Art Adapter namens "HD-Fury" der HDMI nach VGA macht. Das VGA-Signal kannst du dann in einen Framegrabber füttern. Problem bei HD-Fury ist, dass du da nur Bild, aber den Ton nicht hast. So richtig kenn ich mich mit dem Zeug allerdings auch nicht aus. Frag doch aber mal lieb bei z.B. Play3 (dem Heft!) oder Games Aktuell nach. Die produzieren ja DVDs zu ihren Heften. So für einen Tip von den Profis, weisstschon.
  6. Noe, ich hab gar kein Platin. Ich spiel zum Spass, nicht wegen den Trophies. Du musst mich wohl verwechselt haben. =:o)

  7. Und ob das geht. Fuers Nokia N900 (bestestes Smartphone wo gibt!) gibts ein Tool, was ueber USB den Dongle emuliert. Eventuell gibts auch eine Android-Version von dem Tool. Man haengt dann einfach sein Telefon an die PS3 und startet das Tool. Nennt sich irgendwas wie PS3Freedom oder so.
  8. Also erstmal: Normal ist das sicher nicht! AFAIK besagt das CE-Zeichen, dass genau sowas nicht passieren sollte. Du hast die PS3 schon mit einem dreipoligen Kaltgeraetekabel angeschlossen und an der Steckdose funktioniert die Erdung auch, ja? Wischts dir in der Wohnung auch an anderen Stellen (Tuerfallen, Wasserhahn, Heizung,...) eine? Hast du Teppich? Man kennt das ja, mit der statischen Elektrizitaet. Was auch noch ist: Statische Elektrizitaet wird durch trockene Luft beguenstigt. Grad im Winter ist das oft der Fall, weil sich die kalte Luft von draussen in der Wohnung erwaermt. Warme Luft kann mehr Wasser aufnehmen -> die relative Luftfeuchtigkeit nimmt ab, die Luft wird "trockener". Aber im Zweifelsfall bringst du besser die PS3 mal zum Checkup, bevor sie oder der wo sie benutzt Schaden nimmt.
  9. Neue Firmware kann dieses Problem nicht beheben. Jedenfalls nicht ohne den Nebeneffekt, dass dann ALLE bisher verkauften Spiele nicht mehr laufen. Um Programme auf der PS3 laufen zu lassen, muessen diese digital signiert sein. Dazu braucht es ein Schluesselpaar. Ein Schluesselteil ist oeffentlich der andere Teil ist geheim. Der oeffentliche Teil ist auf jeder Blu-Ray und in jedem Downloadgame drin, der geheime Teil ist in der PS3. Die Hacker um fail0verflow haben nun den geheimen Schluesselteil ausfindig gemacht. Siehe hierzu auch Wikipedia ueber Public-Key-Infrastruktur. Wuerde Sony den geheimen Schluessel nun aendern, so muesste auch der oeffentliche Teil geaendert werden, denn wenn die beiden Teile nicht zusammenpassen, fuehrt die PS3 den Code nicht aus. Und dass das unrealistisch ist, dass fuer alle bisher erschienenen Spiele, Demos und Tools (Mubi, Vidzone...) Updates kommen werden, wuerde das bedeuten, dass bisher verkaufte Spiele einfach nicht mehr funktionieren. Das kann selbst Sony sich nicht erlauben und sollte auch dir einleuchten. An Ostern findet hoffentlich die "Revision", die Nachfolgerin der legendaeren "Breakpoint" Demoparties, statt. Ich wette eine Packung Fisherman's Friends, dass dann die ersten Demoszene Demos fuer die PS3 veroeffentlicht werden. Ihr wisst schon, so Zeug wie "Linger in Shadows" oder ".detuned". Und ja, da freu ich mich wirklich drauf! Hatte auch auf der gechipten PS1 und PS2 so Zeug. War immer beeindruckend, was die Kisten so alles konnten.
  10. Das Ding wird wohl so funktionieren, dass man Spiele auch von selbstgebrannten BD-R abspielen kann, so wie seinerzeit mit Modchips fuer die PSX. Ob man damit, wie damals mit HDAdvance fuer die PS2, auch Games auf die PS3-HD installieren kann, konnte ich noch nicht herausfinden. Waer nett, wenns ginge. Das koennte man dann auch legal benutzen.
  11. Heute ist Treff der Linux User Gruppe Schweiz und wir gehen nachm Treff zu nem Multikulti-Asiaten. Bei der Hitze bestell ich mir wohl eine Portion Sushi. Mal sehn.
  12. Der schweizer Verein "Gamesright" zeigt eine gute Alternative zum blinden Videospieleverbotswahn auf. Sie haben einen Einkaufsfuehrer fuer Eltern herausgegeben, in dem kindgerechte Videospiele nach Genre aufgelistet werden. Weiters wird auch auf die einzelnen Altersabstufungen eingegangen. IMHO eine super Idee. http://www.gamerights.ch/index.php?option=com_content&view=article&id=143:gamerights-und-stiftung-kinderschutz-schweiz-lancieren-xmas-einkaufsfuehrer&catid=36:aktionen
  13. Grade vorhin auf Zockwork Orange gelesen, dass der deutsche Eintrag ueber "Brutal Legend" in der Wikipedia wegen Irrelevanz als Loeschkandidat auf der Abschussliste steht. http://zockworkorange.com/bruetal-legend-nicht-relevant-fuer-wikipedia/ Der Artikel auf Zockwork Orange. http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:L%C3%B6schkandidaten/16._Oktober_2009#Br.C3.BCtal_Legend_.28LAE_Fall_1.29 Die Loeschdiskussion auf Wikipedia. Was soll man dazu noch sagen?
  14. Hier schwirrt ja eine Menge Halbwissen herum. Ein Computervirus ist auch nur ein Computerprogramm. Lauffaehige Programme sind Anweisungen an den Prozessor. Diese liegen in sogenannter Maschinensprache vor, das heisst, der entsprechende Prozessor versteht sie. Nun haben unterschiedliche Prozessoren unterschiedliche Maschinensprachen. Das liegt an Sachen wie Busbreiten (8-Bit, 16-Bit etc...) und auch an Architekturen. Die handelsueblichen PCs basieren alle auf Intel Prozessoren, waehrend die PS3 ja bekanntermassen eine Cell Broadband Engine hat. Der Cell basiert auf einer komplett anderen Architektur, ein Intel-Programm kann da nicht drauf laufen. Und auch umgekehrt. PC-Viren sind also keine Gefahr fuer die PS3. Klar koennte nun aber jemand einen Virus schreiben, der auf der PS3 laeuft und sich dort verbreiten. Der Aufwand waere allerdings immens fuer sowas. Nicht, weil die PS3 so schwierig zu programmieren ist, sondern weil Drittsoftware (Homebrew) nicht so einfach drauf laeuft. Wo der Nutzen ist, sei auch mal dahingestellt. Also, mit der PS3 kann man ziemlich unbesorgt surfen, wenn man mit dem leicht sperrigen Browser zurecht kommt. Etwas Vorsicht im Umgang mit den eigenen Daten kann aber grundsaetzlich nie schaden. Ueberlegt euch also vorher, wo Ihr ueberall euren Namen, Adresse und so hinterlaesst. (Das nennt man Medienkompetenz!)
×
×
  • Create New...