Jump to content

60FPS - Brauchts das wirklich ? Ab 25FPS ruckelt doch nix mehr...


der-zockertyp
 Share

Recommended Posts

 

motion blur mag ich überhaupt nicht, das schalte ich immer als erstes aus.

 

 

 

Geht mir auch so mit dem Blur. Ich hasse den Effect. Der hat mir die halbe letzte Gen zu schaffen gemacht. Deswegen habe ich auch in nen ordentlichen PC investiert. Kann ja nicht sein, dass 6 Jahre oder so nur ein Online-Shooter 60fps vorzeigt und auf Blurspamming verzichtet.

Edited by steffen
Link to comment
Share on other sites

  • Replies 67
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ok, es stimmt zwar, was ihr schreibt und der Unterschied zwischen 30 und 60 fps ist zwar sichtbar, aber nicht so extrem, wie manche behaupten. Bei diesen Bewegten Bildern, die weiter vorne verlinkt wurden muss man aber auch sagen, dass das Objekte sind, die sich im Kontrast stark vom Hintergund hervorheben und man sich dort auch gezieht darauf konzentriert, wodurch es eher auffällt.

Es wird aber wohl auch nur auffallen, wenn die Bewegungen sehr schnell sind und die Kontraste zwischen den Objekten. Wie ich auch schon vorher erwähnte kann ich es bei Shootern und Rennspielen aber auch nicht genau bezeugen, da ich diese nicht Spiele. Sind wahrscheinlich genau die beiden, bei denen es auffällt, aber langsamer sind die Bewegungen dadurch auch nicht.

Ich muss zugeben, dass die Aussage von mir, dass man ab 30 fps keinen Unterschied mehr merkt auch falsch war, vorallem, da ich weiter unten diese Aussage selbst widerlegt habe (sollte mal bei der korrektur wirklich besser aufpassen). Ab 40 wirken die Bewegungen aber ziemlich flüssig. Von 40 bis 50 ist noch ein minimaler Unterschied zu sehen, der aber eigentlich kaum noch auffällt. Von 50 bis 60 sehe ich aber nichts mehr. 30 fps reichen aber trotz dem schon bei vielen Spielen aus, um anständig spielen zu können. Der Nachteil ist halt nur, dass man da meistens schon die kleinsten fps-Einbrüche bemerkt.

Edited by Karrades
Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich. Mir ist das völlig egal ob Spiel XYZ mit 30 oder 60 läuft. Spaß muss es machen. Wenn Spiel X ich als "Schrott" empfinde bringen mir die tollen 60FPS auch nix mehr.

Von daher find ich die ganze Diskussion seit der PS4 und Xbox One die sehr extrem geworden ist einfach nur ermüdend.

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich. Mir ist das völlig egal ob Spiel XYZ mit 30 oder 60 läuft. Spaß muss es machen. Wenn Spiel X ich als "Schrott" empfinde bringen mir die tollen 60FPS auch nix mehr.

Von daher find ich die ganze Diskussion seit der PS4 und Xbox One die sehr extrem geworden ist einfach nur ermüdend.

Mit 60 hast du aufjedenfall mehr Spaß als mit 30

CH0BKexWsAAdDy5.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich. Mir ist das völlig egal ob Spiel XYZ mit 30 oder 60 läuft. Spaß muss es machen. Wenn Spiel X ich als "Schrott" empfinde bringen mir die tollen 60FPS auch nix mehr.

Von daher find ich die ganze Diskussion seit der PS4 und Xbox One die sehr extrem geworden ist einfach nur ermüdend.

 

ist doch logisch, dass das spiel gut bzw. ansprechend sein muss...

 

das ist doch keine argumentation ...

 

ein gutes spiel wie heavy rain bleibt ein gutes spielt, aber trotzdem sehe ich das selbige spiel lieber in 60 fps als in 30 fps.

 

ist doch jedem klar, dass kein schwein sich ein spiel kauft, nur weil es 60 fps hat.

 

wieso sollten gute spiele keine 60 fps haben? ändert ja nichts daran, dass sie gut sind. der unterschied liegt darin, dass alles flüssiger läuft und mehr nicht.

 

fazit: 60 fps, JA! Solange die Technik es ermöglicht (ohne Abstriche) ...

 

All in for Derrick Rose <3

 

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich. Mir ist das völlig egal ob Spiel XYZ mit 30 oder 60 läuft. Spaß muss es machen. Wenn Spiel X ich als "Schrott" empfinde bringen mir die tollen 60FPS auch nix mehr.

Von daher find ich die ganze Diskussion seit der PS4 und Xbox One die sehr extrem geworden ist einfach nur ermüdend.

 

Kann ich nur zustimmen.

 

ist doch jedem klar, dass kein schwein sich ein spiel kauft, nur weil es 60 fps hat.

...

 

Da wäre ich mir inzwischen nicht ehr so 100%ig sicher, wenn ich mir mal ansehe, wie viele ein spiel nach der Auflösung bewerten.

 

Man sieht zwar auch nach 30 immer noch unterschiede, aber ich finde, dass 30 meistens schon ausreichen, um ordentlich spielen zu können. 60 sind zwar auch schön und gut, aber nicht unbedingt notwendig.

 

Gameplay und Story sind mir auf jeden Fall wesentlich wichtiger (abhängig vom Genre), als High end Grafik (ok, wenn sie zu hässlich ist kann sie auch wieder störend sein) oder durchgehende 60fps (siehe oben).

Link to comment
Share on other sites

Ok, es stimmt zwar, was ihr schreibt und der Unterschied zwischen 30 und 60 fps ist zwar sichtbar, aber nicht so extrem, wie manche behaupten. Bei diesen Bewegten Bildern, die weiter vorne verlinkt wurden muss man aber auch sagen, dass das Objekte sind, die sich im Kontrast stark vom Hintergund hervorheben und man sich dort auch gezieht darauf konzentriert, wodurch es eher auffällt.

Es wird aber wohl auch nur auffallen, wenn die Bewegungen sehr schnell sind und die Kontraste zwischen den Objekten. Wie ich auch schon vorher erwähnte kann ich es bei Shootern und Rennspielen aber auch nicht genau bezeugen, da ich diese nicht Spiele. Sind wahrscheinlich genau die beiden, bei denen es auffällt, aber langsamer sind die Bewegungen dadurch auch nicht.

Ich muss zugeben, dass die Aussage von mir, dass man ab 30 fps keinen Unterschied mehr merkt auch falsch war, vorallem, da ich weiter unten diese Aussage selbst widerlegt habe (sollte mal bei der korrektur wirklich besser aufpassen). Ab 40 wirken die Bewegungen aber ziemlich flüssig. Von 40 bis 50 ist noch ein minimaler Unterschied zu sehen, der aber eigentlich kaum noch auffällt. Von 50 bis 60 sehe ich aber nichts mehr. 30 fps reichen aber trotz dem schon bei vielen Spielen aus, um anständig spielen zu können. Der Nachteil ist halt nur, dass man da meistens schon die kleinsten fps-Einbrüche bemerkt.

 

 

 

 

ich sehe das z.b. in final fantasy lighning returns richtig krass, sprich die niedrigen fps.

 

 

schon alleine wenn ich nur stehenbleibe, und die kamera beim umsehen drehe, sogar sehr langsam drehe ich die kamera,

 

da ruckelt der ganze hintergrund, das sieht nicht schön aus, und ist auch nicht gut fürs auge anzusehen.

 

oder in den kämpfen selber, durch die ganzen effekte sinken die fps, das es alles langsamer abläuft, so ungefähr in 0,7 facher geschwindigkeit.

 

das sehe ich sofort, aber ich gewöhne mich daran, auch wenn ich es nicht so toll finde, wenn die fps in den keller fallen.

 

oder wenn ich durch die stadt renne, das sieht alles langsamer aus, als es sollte.

 

und ich sehe immer diese bildsprünge, bekomme ich sofort mit.

 

liegt aber auch daran, das ich zu 90% seit jahren nur spiele in 60 fps zocke, sprich, alle multi plattform titel.

 

 

ich spiele gerade nebenbei das neue castlevania 2 auf pc, alles in 60 fps.

 

das ist ein gewaltiger unterschied, gerade dann, wenn man genau davor ein spiel in nur maximal 30 fps gezockt hat.

 

 

alles ist sau flüssig und die geschwindigkeit so wie es sein sollte, egal wie schnell ich die kamera bewege, egal wieviel gegner, egal viele effekte usw.

 

alles bleibt in 60 fps, und es gibt nicht eine einzigsten ruckler (bildsprung).

 

 

ich habe jedenfalls ein spiel liebr in 50-60 fps, als nur in maximal 30 fps.

 

ich mag es lieber flüssig.

 

 

aber dennoch spiele ich natürlich spiele in niedrigen fps, wenn das spiel sehr gut ist, denn ich kann mich anpassen, und gewöhne mich auch dran, obwohl es nicht so toll ist.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ganz ehrlich. Mir ist das völlig egal ob Spiel XYZ mit 30 oder 60 läuft. Spaß muss es machen. Wenn Spiel X ich als "Schrott" empfinde bringen mir die tollen 60FPS auch nix mehr.

Von daher find ich die ganze Diskussion seit der PS4 und Xbox One die sehr extrem geworden ist einfach nur ermüdend.

 

wo es nur geht spiele ich mit 60fps, das war auch schon vor der ps4 so.

einige spiele habe ich sogar doppelt gekauft. die pc versionen kommen teilweise paar wochen/monate später raus ... oder eben garnicht.

¯\_(ツ)_/¯

Link to comment
Share on other sites

Ich war auch lange davon überzeugt das mir 25-30 Frames reicht, einfach weil ich auf überforderter Hardware gespielt habe. Aber wenn du dann mal regelmäßig 60 FPS gespielt hast und es gewohnt bist merkt man es schon. Besonders bei Rennspielen und Shootern o.ä.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...