Jump to content

PlayStation 5


E4tThiZz_Z
 Share

Recommended Posts

vor 26 Minuten schrieb Diggler:

Ich verstehe die Sache mit der Expertise bezüglich Live Service Games auch nicht ganz. Braucht es dafür wirklich so viel Knowhow, das nur ein Bungie besitzt? Es hat doch heute nahezu jeder MP-Titel Live Service Anteile. Das ist doch nichts exotisches mehr.

Wie viele von diesen Titel sind nach Jahren noch relevant? Destiny 2 ist von 2017.

Für wie viele von diesen Titeln wird jährlich eine Erweiterung für 40-50 Euro veröffentlich (die sich dann auch noch hervorragend verkauft)? Zusätzlich zu Season-Pässen und Premiumwährung. 

Natürlich ist Live Service in 2022 ein „alter Hut“ aber irgendwie bekommt es niemand mit der gleichen Konstanz und dem gleichen Erfolg auf die Reihe wie Bungie. Auch wenn das keine Garantie für den Erfolg zukünftiger Titel ist, zumindest für den Moment machen die bei Bungie irgendwas verdammt richtig oder zumindest besser als andere. 

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb consoleplayer:

Ich denke, dass die 300 Mio. beim Embracer Deal mit SE nicht als vernünftiger Preis angesehen werden können. Die drei Studios und deren IP's sind doch wesentlich mehr wert. Der Bungie Deal wirkt aber auch komplett überteuert, wobei man da aber eben vielleicht nicht alle Infos hat. Das kann auch mit den Filmrechten für die Verfilmungen zu tun haben.

Die sind zu dem Preis weggegangen weil die unrentabel sind, wenn noch nicht mal MS Interesse zeigt will das schon was heißen.

Ich tippe mal auf ein Menge Remaster und Umstrukturierungen (Personalabbau) um die erstmal in die Spur zu bekommen.

TR ist doch absolut überbewertet, der letzte Film war eine Gurke und die alten sind auch nicht mehr als Mittelmaß.

Die Reboot-Spiele sind ok, aber auch alle sehr schnell im Sale gelandet was auch nicht von Erfolg kündet.

Edited by Blitzwerfer
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten schrieb Diggler:

Dem stehen aber Ausgaben von $3.6 Mrd. für Bungie und ca. $300 Mio. bei den SE-Marken gegenüber.

Und du hast halt dennoch keine Garantie, dass das nächste Bungie-Spiel wieder erfolgreich wird.

1,2 Mrd. Sind für MA-Bindung festgeschrieben für (soweit ich mich erinnere) 2 Jahre. 

Egal was die Marken oder die Firmen "Wert" sein sollen die Embracer gekauft hat, sie produzieren aktuell hauptsächlich nur Kosten. Egal welchen "verklärten" Blick man auf die Marken oder Firmen hat, es geht da wohl eher ums wirtschaftliche. Und für SE war die Habenseite wohl wesentlich geringer als das, was die Firmen/Marken kurz und mittelfristig einbringen.

Und abseits aller persönlichen Einstellungen gegenüber Bungie, haben die mit Destiny immerhin ein erfolgreiches Universum erschaffen, an dem in den letzten 8 Jahren jeder vermeintliche "Destinykiller" gescheitert ist und das in seiner Art (bis heute) Konkurrenzlos ist.

Von der daraus entstanden Fanbase und Community ganz zu schweigen.

Allein vom letzten DLC wurden mehr als 1 Millionen vorbestellt! 

Also wie gesagt, abseits der persönlichen Sicht auf Bungie, ist Destiny immer noch eine gut funktionierende Einnahmequelle 🤷

Die Shooter-Expertise in Sachen Gameplay und so, lass ich da sogar außen vor. 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb SpooK:

Eine Menge von dem Geld an Bungie ist dafür die Mitarbeiter zu halten darüber wurde doch berichtet außerdem ist da mehr Expertise als der live Service Game Bereich wir sollten nicht vergessen das Bungie absolute Shooter Experten sind.
Ihr gunplay zählt zum besten, wenn nicht das beste der Szene das wird Sony auch wissen.

Sieht man doch auch wunderbar wenn man Bungies Halos mit den Katastrophen von 343 vergleicht, Destiny 2 hat eine höhere Spielerzahl wie Halo Infinite.

spacer.png

Link to comment
Share on other sites

3 minutes ago, Dustrave said:

Sieht man doch auch wunderbar wenn man Bungies Halos mit den Katastrophen von 343 vergleicht, Destiny 2 hat eine höhere Spielerzahl wie Halo Infinite.

Da bin ich bei dir, dass 343 den Mutliplayer gegen die Wand gefahren hat, aber das Gunplay von Halo Infinite ist schon ziemlich geil. Da tun sich beide nichts. :classic_wink:

Link to comment
Share on other sites

Kann mich mal jemand bitte kurz aufklären betreffend Destiny 2...

 

1. Das Grundspiel ist f2p und nur die DLC's sind zu bezahlen, oder?

2. Haben das Grundspiel und die DLC's eine Story oder ist das nur MP Content im Sinne von neuen Maps, Spiellisten, Cosmetics usw.?

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Doniaeh:

Wie viele von diesen Titel sind nach Jahren noch relevant? Destiny 2 ist von 2017.

Für wie viele von diesen Titeln wird jährlich eine Erweiterung für 40-50 Euro veröffentlich (die sich dann auch noch hervorragend verkauft)? Zusätzlich zu Season-Pässen und Premiumwährung. 

Natürlich ist Live Service in 2022 ein „alter Hut“ aber irgendwie bekommt es niemand mit der gleichen Konstanz und dem gleichen Erfolg auf die Reihe wie Bungie. Auch wenn das keine Garantie für den Erfolg zukünftiger Titel ist, zumindest für den Moment machen die bei Bungie irgendwas verdammt richtig oder zumindest besser als andere. 

Fortnite ist der Inbegriff für Live Service und das bis heute. Alleine der Satz nur Bungie könne das, ist daher absoluter Nonsens.

Fortnite ist ebenfalls sehr lange am Markt und jede Season gibt es Neuheiten, Events und mehr. Dieser hohe Grad an Live Service ist auch Bungie fremd. 

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb consoleplayer:

Bungie liefert gut Content für Destiny 2 nach. Da sind sie 343i weit voraus.

Was die Kampagne betrifft, hat 343i aber einen der besten Egoshooter in den letzten Jahren geliefert für mich.

was ist denn gutes Gunplay? in den meisten aktuellen Egoshootern hat man das Gefühl man trägt eine Waffe aus Balsaholz.

Da wünschte ich mir das sich Waffen mehr wie in Killzone 2/3 anfühlen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Sieht echt nicht schlecht aus mochte damals solche RPG Elemente ala Front Mission 3 Nehme ich vielleicht mal in einem Sale mit. Oder teste XCOM aus
    • Und wie kauft man die ? Ganz ehrlich, hab letztes Jahr das gar nicht mitgemacht... Deswegen bin ich ja so'n Volldepp hier   Diese Codes hier, wo muss man die auf welcher Seite eingeben ? Und wenn man sie eingegeben hat ? Gibt's dann Credits, die wenn man genug Credits hat, ein Adventstüchen aufmacht ? Oder wie ? Du merkst, bin der Voll-Noob hier  Also was diese Sache hier betrifft. War schon auf der Seite, hab mich auch angemeldet und hab 250 Credits, damit geht aber irgendwie nix... Oh man, bin ich Peinlich - Raffe echt gar nichts  Verzeih(t) mir bitte  
    • Habe das mittlerweile durch. Nach dem durchspielen habe ich einfach eine große leere verspürt. Es ruckelt und ist sogar mal abgestürzt, ständig wiederholen sich alle Aufgaben und Aktivitäten. Keine gute Open world. Es hat mich null zum erkunden eingeladen. Ich gab eigentlich nur noch die items vom Boden aufgehoben und ab und zu gab es eine Höhle! Wow und da war natürlich nichts besonderes drin außer mal eine evoli Entwicklung.  Das einzig gute war, dass es am Ende nicht so einfach wird. Aber dafür war der Anfang wirklich so kacke langweilig und einfach und das weil die pokémon nicht mitleveln oder wenigstens die arenaleiter oder wenigstens der Rivale... Der Rivale sagt sogar, dass sie sieht wie stark die Pokémon von mir sind und sie will gleichstarke pokémon nutzen. Tut sie aber nicht. Es ist einfach ein dummer Text ohne dass die Entwickler sich da die Mühe gemacht hätten, das Level der pokémon an den level meiner ausgewählten pokémon anzupassen. Wieso? Können die wahrscheinlich nicht. Da fehlt die Kompetenz wahrscheinlich.  Die ganze Zeit gab es stellen wo gesprochen wird aber natürlich ohne Synchronisation. Wieso? Einfach nur wieso? Nichtmal blödes Kauderwelsch kam wie bei animal crossing. Es bewegen sich die Münder und dann muss man lesen!  Man läuft in der Welt und die Begleiter unterhalten sich... Was macht man? Ja stehen bleiben und lesen oder es ignorieren, weil man sowieso angegriffen wird und das Gespräch unterbrochen wird und vieles untergeht, weil es nicht wiederholt wird.  Da kann man sich was von God of war abschauen. Da wird jedes Gespräch kreativ neu aufgegriffen, wodurch die immersion nicht darunter leidet.  Das einzig coole war die battle music von dem star Boss und hat mich wirklich überrascht, dass sie sich da was trauen aber auch der Track im letzten Gebiet war super. Leider war das Ende auch das beste am Spiel. Da fing es an, dass ich mich für die Story interessiert habe und nach kurzer Zeit war es auch schon vorbei. Es ist einfach so schlecht. Das paising eine Katastrophe, das Gameplay das selbe wie immer, das fangen was man in arceus noch konnte war weg. Nur das schleichen war noch ein Überbleibsel von der Engine aber richtig nutzen musste und konnte man es nicht. Es ist einfach so traurig. Wäre es nicht pokémon und hätte ich nicht die Nostalgie für das franchise, dann wäre es vom Spielspaß noch schlimmer. Es ist einfach nur noch Nostalgie, was einen an dem Spiel noch etwas aufhält. Aber ein gutes Spiel ist es auf keinen Fall. Eine wegen der Nostalgie 70/100.  Achja die legis habe ich überhaupt null wahrgenommen. Es soll ja Brasilien oder Spanien sein aber wieso sehen die Legis aus wie typische Chinesische Wesen? Wirklich keins davon hat mich da richtig überzeugt und das suchen der blöden Pfeiler auf der Weltkarte verteilt ist so dumm. Es macht ja schon keinen Spaß durch die Welt zu reiten, dann machen die noch so eine blöde Aufgabe vier mal! Was ist daran kreativ? 3,4 Mechaniken sind im Spiel und diese Wiederholen sich ununterbrochen. 
    • Phoenix Point ist ja nicht direkt von den Entwicklern, sondern der Hauptzuständige von Firaxis ist irgendwann da weggegangen, und hat ein neues Studio gegründet. Dieses hat dann eben Phoenix Point gemacht. Es ist ein gutes Spiel, aber man ersäuft in Möglichkeiten und Aufgaben, und wird echt zugeschüttet mit Stresssituationen. Aber es wird alles so extrem dünn erklärt, dass es echt frustrierend ist. Wenns dann mal in die Schlacht geht, ist es altbewährt, aber bis man da ist, hat man so dermaßen viel zu tun...  
×
×
  • Create New...