Jump to content
Play3.de
BoC-Dread-King

PS4/PSV Remote Play Test aus über 600 KM Entfernung.

Recommended Posts

Servus Leute,

 

viele von euch werden wahrscheinlich Weihnachten bei der Familie verbracht haben, so wie meine Wenigkeit auch, ist irgendwo doch Tradition :)

 

Dazu erstmal noch ein Frohes Neues euch allen.

 

Neben dem Weihnachtsschmaus von 2 Enten und 2 Gänsen und dem Besuchen von etlichen Verwandten (bzw. abklappern) kann es aber vorkommen, dass man doch ein paar langweilige Minuten überstehen muss..

 

Dafür bin ich natürlich mit meiner PSV eh schon bestens vorbereitet und konnte bei Soul Sacrifice etlichen Monster das Leben schenken oder so manches Monster gar opfern. Diesmal hatte ich aber auch noch etwas anderes vor. "Funktioniert Remote Play auch wirklich über eine recht große Entfernung ohne weitere Probleme"?

 

Dazu habe ich Dahoam in München natürlich alles soweit vorbereitet, sprich PSV mit der PS4 gesynct, der PSV die Erlaubnis erteilt meine PS4 von außerhalb zu starten, für die PS4 auf meiner Fritzbox Upnp aktiviert und natürlich meinem Mitbewohner mitgeteilt das er doch unterlassen sollte die Router Stromleiste auszuschalten.

 

Natürlich habe ich einen Vorab-test durchgeführt:

 

Mitsamt Xperia Z und PSV losmaschiert und mich im Englischen Garten auf einer Parkbank niedergelassen, tatsächlich konnte ich erfolgreich meine PS4 daheim über mein vom Handy erstellten Hotspot aktivieren, was sogar mit 3G-H+ ohne lags und Verzögerungen funktioniert hat. Schwenkt der Empfang aber runter auf H kann es schonmal zu lags kommen, dazu freut sich der Handyvertragsanbieter, denn mit 100MB Verbrauch in 10min darf man schon rechnen. Somit war mein Datenvolumen von 1 GB recht schnell erschöpft.

 

Nun weiss ich aber auch warum es ohne Hotspot und per PSV eigenem 3G nicht funktioniert, denn dazu müsste es Sony mal aktivieren. Ich gehe aber mal davon aus das SONY wohl LTE Empfang vorraussetzt um die höchste Qualität dieser Funktion bieten zu können und so kann keiner meckern das es mit PSV eigenem 3G zu lags kommt.

 

Zumindestens wusste ich aber nun das ich alles richtig eingerichtet habe.

 

Tjo dann gings somit vorbereitet in den Weihnachtsurlaub, Zuhause angekommen im benachbartem Mecklenburg musste ich natürlich so bald wie möglich das Remote Play Feature austesten.

 

Ich hatte da so meine Bedenken, denn Bobzin ist ein 400 Einwohner Dörfchen und mein Vater nutzt neuerdings Call & Surf "über Funk", da er am letztem Ende des Dorfes wohnt und dort per Kabel nur "DSL 386" anliegt, nicht so wie im "Dorfzentrum" mit BIS zu DSL 6000 per Kabel. Also gleich mal ein Speedtest gemacht ok entspricht so ca. DSL 2500-3000, ob es mit der Verbindung klappt? Zumal die Speedports von der Telekom auch nicht "best of the art" sind.

 

Nach der Erkenntnis der PSV das in der "Nähe" keine PS4 vorhanden sein und dem Wechseln auf Internetsuche nun das bange warten. Nun tatsächlich die Umgebung wird überprüft und die Verbindung steht, alles ohne Probleme spielbar, anwählbar etc. seht selbst:

 

 

Ab nun an war ich begeisterter Remote-Play Nutzer und habe mir die Auszeiten mit Resogun versüßt, allerdings war die Entscheidung Assassins Creed im PS4 BD-Laufwerk einzulegen im Vorfeld wahrlich nicht gut überlegt, denn die Kampagne ist dann doch viel zu umfangreich um nur kurz ein und auszusteigen. Da währe vielleicht BF4 die bessere Variante gewesen!?

 

Achja und ich habe mein Vater vorgeschlagen das Gästezimmer näher am Router zu verlegen oder andersherum ;D, denn ein vollen WLAN-Empfang sollte man schon haben.

 

Für mich gehören ab nun an die PS4/PSV einfach zusammen, auch meine Kumpels wahren sehr angetan und freuen sich schon auf eine Diablo 3 LAN ohne die ganzen Gerätschaften mitschleppen zu müssen, dann treffen wir uns aber bei mir da ich mit DSL 111000 wohl den besten Ausgangspunkt dafür biete.

 

Bei meinem Bruder Zuhause wahr die PSV dann aber mit DSL 1000 nicht so wirklich zufrieden und ich bin wieder in Soul Sacrifice eingetaucht. Er bekommt dann aber ab 15.01. auch endlich DSL 6000.

 

Also mein Fazit:

 

Ich bin rundum zufrieden und für mich gehören PS4/PSV als Einheit zusammen, bin auf die ersten Bundle Angebote gespannt, wo mein Bruder dann auch zuschlagen will. Allerdings muss man entweder viel viel Datenvolumen per LTE-Festnetz-/Handyvertrag zur Verfügung haben oder immerhin eine gescheite DSL-Leitung zu liegen haben, was anscheinend immer noch nicht so richtig zum Standard geworden ist, denn für meine "Dorf"-Kumpels klingt DSL 111000 astronomisch und wie von einem anderen Stern ;)

 

p.s. Die PS4 muss Zuhaus per Kabel mit dem Router verbunden sein.

 

p.s.s. Für die PS4 Steuerung finde ich den HORI PSV Grip nicht so geeignet da er die Finger doch ein wenig weit vom hinteren Touchpad entfernt und werde jetzt mal den von PDP testen, dieser ist leider noch ein wenig RAR und ich musste ihn für knapp 20€ aus den USA bestellen.

 

mfg

Edited by BoC-Dread-King

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den super Bericht. Meine Entfernung von zu Hause zu den Eltern wäre ähnlich (München -> südlich von Hamburg), allerdings hab ich schon Frau und 2 Kinder, so dass wir uns die weite Reise für die paar Tage dieses Jahr nicht angetan haben :trollface:

 

Cool, dass das Remote Play so gut klappt. Und ein Grund mehr, digitale Versionen zu kaufen, denn dann hättest Du problemlos von AC4 auf BF4 wechseln können :ok:

 

Wie schnell ist Dein Upload an der PS4 in München? Denn der 111.000 Download ist ja für Remote Play völlig irrelevant... Soweit ich weiss, benötigt Remote Play 5 mbit/s upload...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr geil!

 

Danke für diesen Ausführlichen Test!

 

Das ist wirklich ein Grund über Digitale Versionen nachzudenken... Allerdings ist hier natürlich dann ein besserer Preis angesagt für digitale Versionen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist natürlich klasse, dass es auf so einer Distanz funktioniert!

 

Ich beneide dich, denn bei mir schaltet sich die PS4 aus einem fremden Netzwerk leider nur an und ansonsten kommt keine Verbindung zu stande :(

Im selben Netzwerk funktioniert es ohne Probleme, perfekt um mal auf der Toilette weiter zu spielen ;)

 

Würde nur leider auch gerne mal ein paar Runden von meiner Freundin aus zocken, also falls wer eine Lösung meines Problemes hat, immer her damit :D

 

Habe einen Speedport W722V Typ B von der Telekom. Der Router hat leider kein upnp und DMZ hat er auch nicht... Das Port-Forwarding habe ich schon ausprobiert und eine statische IP habe ich auch schon versucht (sofern ich das alles richtig gemacht habe, kenne mich damit jetzt nicht so gut aus) doch leider alles ohne Erfolg :(

 

Danke :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke für den super Bericht. Meine Entfernung von zu Hause zu den Eltern wäre ähnlich (München -> südlich von Hamburg), allerdings hab ich schon Frau und 2 Kinder, so dass wir uns die weite Reise für die paar Tage dieses Jahr nicht angetan haben :trollface:

 

Cool, dass das Remote Play so gut klappt. Und ein Grund mehr, digitale Versionen zu kaufen, denn dann hättest Du problemlos von AC4 auf BF4 wechseln können :ok:

 

Wie schnell ist Dein Upload an der PS4 in München? Denn der 111.000 Download ist ja für Remote Play völlig irrelevant... Soweit ich weiss, benötigt Remote Play 5 mbit/s upload...

 

Hehe na dann Grüße aus der Ackerstraße ;) Jo ich bin auch sehr begeistert das es so problemlos funktioniert :naughty:

Das stimmt, mal sehen eigentlich bin ich nicht so der Typ der für stationäre Konsolen Digital einkauft, bei der PSV allerdings schon denn da will man nicht das ganze Zeugs mitschleppen.

 

Naja bei DSL 111000 ist der Upload ja automatisch auch sehr hoch, deswegen habe ich diese Angabe gemacht. Ich kanns aber auch genau sagen, mein "upload" beträgt so um die 15000, wieviel man genau benötigt kann ich nicht zu 100% sagen aber wenn man ein Film im PSN streamt macht er ja vorher auch ein Test, vielleicht sollte man min. soviel upload haben wie er bei einem HD Film nach dem Test anzeigt :think:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist natürlich klasse, dass es auf so einer Distanz funktioniert!

 

Ich beneide dich, denn bei mir schaltet sich die PS4 aus einem fremden Netzwerk leider nur an und ansonsten kommt keine Verbindung zu stande :(

Im selben Netzwerk funktioniert es ohne Probleme, perfekt um mal auf der Toilette weiter zu spielen ;)

 

Würde nur leider auch gerne mal ein paar Runden von meiner Freundin aus zocken, also falls wer eine Lösung meines Problemes hat, immer her damit :D

 

Habe einen Speedport W722V Typ B von der Telekom. Der Router hat leider kein upnp und DMZ hat er auch nicht... Das Port-Forwarding habe ich schon ausprobiert und eine statische IP habe ich auch schon versucht (sofern ich das alles richtig gemacht habe, kenne mich damit jetzt nicht so gut aus) doch leider alles ohne Erfolg :(

 

Danke :)

 

Hallo Overlord,

 

tja was soll ich sagen, normalerweise sollte es ja dann zumindest mit der Portfreigabe klappen.

Was ich aber auch sagen kann das der Speedport ein richtiger Müll ist, ewig keine neue Firmware mehr+Zertifikat auch schon abgelaufen, denn den Router hatte ich vorher auch :facepalm: von daher kann ich jedem nur eine Fritzbox empfehlen, die bietet einfach soviel mehr :bana1: und seitdem hatte ich auch nie wieder Probleme beim Online daddeln mit der PS3. z.B. das man ohne Neustart nicht mehr in eine GT5 Lobby gekommen ist usw. usw.

 

Also ich kann nur eine Fritzbox empfehlen, gerade wenn man sone Features vernünftig nutzen will. :zwinker:

 

Ich habe die 7360, die meine Wenigkeit zum Glück dazu bekommen hat, wo ich auf MNET gewechselt bin. Da die 7360 aber sogar 10€ billiger ist wie der aktuelle Speedport 723 kann ich die nur empfehlen. Wer bissl mehr über hat kann aber auch die 7390 oder die 7490 nehmen :)

Edited by BoC-Dread-King

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ihr eure neue Routerkonfiguration usw. kurz testen wollt bevor ihr euch bei euren Kumpels/Freundin/Familie erneut einmal mehr ärgert das es nicht funktioniert, dann empfehle ich euch:

 

Kurz vor die Tür gehen incl. aktiviertem Handyhotspot für die PSV um die Einstellungen zu testen. So das die PSV nicht durch das Heimnetzwerk verbinden kann bzw. keine Direktverbindung zur PS4 herstellen kann.

 

So habe ich das im Vorfeld ja auch gemacht, denn somit wusste ich ok es ist alles zu 100% Funktionstüchtig und dann hätte es nurnoch an der großen Entfernung liegen können oder ggfl. an der nicht so dollen Internetleitung bei meiner Familie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Overlord,

 

tja was soll ich sagen, normalerweise sollte es ja dann zumindest mit der Portfreigabe klappen.

Was ich aber auch sagen kann das der Speedport ein richtiger Müll ist, ewig keine neue Firmware mehr+Zertifikat auch schon abgelaufen, denn den Router hatte ich vorher auch :facepalm: von daher kann ich jedem nur eine Fritzbox empfehlen, die bietet einfach soviel mehr :bana1: und seitdem hatte ich auch nie wieder Probleme beim Online daddeln mit der PS3. z.B. das man ohne Neustart nicht mehr in eine GT5 Lobby gekommen ist usw. usw.

 

Also ich kann nur eine Fritzbox empfehlen, gerade wenn man sone Features vernünftig nutzen will. :zwinker:

 

Ich habe die 7360, die meine Wenigkeit zum Glück dazu bekommen hat, wo ich auf MNET gewechselt bin. Da die 7360 aber sogar 10€ billiger ist wie der aktuelle Speedport 723 kann ich die nur empfehlen. Wer bissl mehr über hat kann aber auch die 7390 oder die 7490 nehmen :)

 

Ok, dass der Speedport Mist ist, habe ich schon öfter gelesen aber kann ich den senn so einfach Kündigen da das nur ein Leihreceiver ist?

Kann die von dir empfohlene Fritzbox denn auch ip TV für mein T-Home Anschluß?

Und abschließend, kann ich wenn ich mir den Router jetzt bei Saturn kaufe und es trotzdem nicht funktioniert einfach zurückbringen und das Geld zurück bekommen? Ich meine, weil der Router dann ja keinen Defekt hätte und ich jetzt nicht soo viel Geld habe um stattdessen bei Saturn einen 120€ Gutschein habe (bin Student)^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok, dass der Speedport Mist ist, habe ich schon öfter gelesen aber kann ich den senn so einfach Kündigen da das nur ein Leihreceiver ist?

Kann die von dir empfohlene Fritzbox denn auch ip TV für mein T-Home Anschluß?

Und abschließend, kann ich wenn ich mir den Router jetzt bei Saturn kaufe und es trotzdem nicht funktioniert einfach zurückbringen und das Geld zurück bekommen? Ich meine, weil der Router dann ja keinen Defekt hätte und ich jetzt nicht soo viel Geld habe um stattdessen bei Saturn einen 120€ Gutschein habe (bin Student)^^

 

Ruf bei der Telekom an und sag dass Du den mietrouter kündigen willst. Geht problemlos. Musst den dann zurück schicken.

 

Bei den fritzboxen steht dran ob sie für "all ip" geeignet sind. Ich hab auch all ip von der Telekom und ne fritzbox. Ip tv / t-home können die fritzboxen auch schon lange...

 

Bei Amazon kannst es zurück schicken. Bei Saturn bist Du auf guten Willen des Verkäufers angewiesen. Ein recht dazu hast Du nicht.

 

Geht der Gutschein auch bei saturn.de? Dann hast Du wieder Umtauschrecht bei nichtgefallen.

Edited by Inkompetenzallergiker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

Habe bzw. hoffe das ich nun das Problem für mich gelöst habe. Hatte meine PS4 beim FritzBox Router 7390 als Exposed Host eingetragen da eigentlich somit alle Ports offen stehen müssten.

 

Hatte das Problem wie einige auch das sich die PS4 lediglich über Entfernung einschalten ließ aber weiter nichts passierte.

 

Habe jetzt nachdem ich den oberen wirklich super geschriebenen Bericht gelesen habe einfach mal meine PS4 zwar mit einer festen IP am Router normal eingerichtet und UPnp laufen lassen.

 

Zum Testen nutzte ich nun meine Handy inkl. Hotspot (darauf achten das PS Vita direkt verbinden bei PS4 Einstellungen ausgeschaltet ist und auch das heimische Wlan). Nach kurzer Zeit schaltete sich die PS4 vom Bereitschaftsmodus nun an und ich sah wie bei meinem Router diese Ports geöffnet wurden.

 

Für alle die kein UPnP haben.

Protokoll/Port/Rechnername/IP Adresse/ an Port

 

TCP9295Playstation4192.168.178.xxx9295

UDP9296Playstation4192.168.178.xxx9296

UDP9297Playstation4192.168.178.xxx9297

 

Nun dauert es noch eine Weile und es tat sich endlich was. Ich wurde beim PS4 System endlich angemeldet. Leider kam kurz darauf eine Fehlermeldung auf der PS Vita das meine Geschwindigkeit zu langsam sei. Was durchaus möglich ist da ich kein wirklich gutes Handynetz/Internet habe.

 

Habe das selbe Schema nun nochmal mit eingeschaltenem Exposed Host probiert und nichts ging. Sie schaltete sich ein aber dann kam der altbekannt Fehler auf der Vita das eine Verbindung zum PS4 System gescheitert ist.

 

Hier mal nun meine Konfig. Vielleicht hilft es ja.

 

PS 4 direkt per LAN Kabel an Frtiz Box 7390 mit fester IP und UPnP an

UDP9308

 

 

 

TCP9295

 

 

 

UDP9296

 

 

 

UDP9297

 

 

Diese Ports werden beim einschalten von der PS4 bzw. dem Router geöffnet.

 

 

Nun hoffe ich das ich nachher noch kurz bei meinen Eltern den ersten funktionierenden Remote Play Durchlauf starten kann.

 

Update:

So getestet. Jup bei mir lag es anscheinend nur das meine PS4 als Exposed Host eingetragen war. Lief soweit einwandfrei nur ab und zu kurz nen Hänger aber das liegt entweder am Router meiner Eltern oder weil anscheinend mein Provider das Problem das ich noch vor einem Monat hatte doch nicht komplett gelöst hat sondern nur gemindert hat. Hatte immer kurze Verbindungsabbrüche das es mich sogar alle 10min vom TS gekickt hat. Anscheinend ist es jetzt noch eine kleine Mini Unterbrechung

Edited by zero18

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...