Jump to content
Play3.de
Cloud

Final Fantasy VII Remake™ |tba|

Recommended Posts

Das ist bei mir Standard. Ich kaufe Spiele meist erst ein paar Jahre später weil es sich finanziell und zeitlich einfach selten anders ergibt. Insofern tangiert es mich kaum. Die PS4 kaufe ich mir zb. erst Ende diesen Jahres. Also zum Jahreswechsel. Dann fange ich erst mit den ganzen FFs an. Erstmal ne Zeit lang FF14. Dann Mitte 2016 vermutlich Type-0. Und dann ma schauen wann ich mir das HD Remaster holen kann. Ich geh das nach Release date durch. In erster Linie ist es mir erstmal egal was ich spiele. Denn Spaß habe ich mit jedem Spiel das ich mir kaufe. Diesbezüglich kenne ich mich einfach selbst gut genug. Hauptsächlich spiele ich aber nur FF, Star Wars, Lego und Worms. Und ansonsten such ich ab und zu nach einem günstigen Lückenfüller oder Coop. Gibt zwar noch mehr Reihen die mich interessieren zb. MGS. Aber da fehlts dann einfach an Zeit und Geld. Man hat ja auch noch andere Hobbies und Verpflichtungen.

 

Dass das mit FF bei mir so lange dauert, liegt abre halt auch daran, dass ich mir dann auch die teuerste Edition samit LB und OSTs kaufe. Das kann ich mir nicht so oft leisten.

 

Wenn man so gelassen da ran gehen kann ist das natürlich von Vorteil, aber für jemanden, der schon extrem lange auf ein Remake wartet (ich habe um ehrlich zu sein sogar damit abgeschlossen, dass es kein Remake mehr geben wird) und dann auch noch die Gelegenheit hat das Spiel zu spielen, quasi nur um die Ecke in den Laden gehen muss, es jedoch auf Grund der Gegebenheiten doch nicht kann, wird das für viele eine langanhaltende Folter.

 

Wegen den Editionen: Es spricht zwar gegen mein gewöhnliches Kaufverhalten, aber bei Final Fantasy VII mache ich da definitiv eine Ausnahme. Selbst wenn ich mir zuerst die "Episoden" holen sollte, wird dann später die komplette Fassung nicht ausgelassen.

 

Und was ist wenn man erst bei Teil 2 einsteigt

 

Das ist ein gutes Argument. Wenn die Spiele eigenständig fungieren, dann müssen sie auch unabhängig von solchen Aspekten wie Level, Items und ähnlichem aus den anderen Teilen funktionieren können. Andererseits kann man davon stark ausgehen, dass sich die Fortschritte auch in den anderen Abschnitten/Discs zeigen müssen.

 

Ich kann mir es daher nur so vorstellen. Wenn man die Disc 1 schon durchgespielt hat und nun mit Disc 2 beginnt, dann werden diese wie man es aus dem Original kennt 1:1 übernommen. Wenn man die Disc 1 noch nicht gespielt hat und aber erst mit der zweiten anfängt, dann werden die Werte automatisch generiert.

 

Man wird also wie erwartet zwischen den Charakteren wechseln können und die beiden anderen Charaktere sind dann immer AI gesteuert. Allerdings scheint man doch nicht gezwungen zu sein zu wechseln wenn die "ATB" Leiste gefüllt ist wie ich anfangs dachte, man kann aber auch nicht erst agieren wenn diese gefüllt ist. Bin mal auf weitere Details dazu gespannt.

 

Ich hoffe man lässt sich hier was einfallen um den Spieler zu motivieren auch andere Charaktere zu nutzen. Eigenständige Charaktere sind zwar gut, aber es sollte natürlich auch Anreize geben, sich nicht nur auf einen Charakter zu fokussieren.

 

 

und da haben wir die Bestätigung von Kotaku

 

Werden also vollwertige Spiele mit einer eigenen Story.

Keine Downlaod-Episoden Games.

 

Aber Deathstroke, glaubst du wirklich die bringen 4 vollwertige AAA GAmes raus mit 50-60 Stunden Umfang??

 

Ich glaube doch, das das etwas zu viel wäre.

 

Das ist ein Grund wieso mich die aktuellen Neuigkeiten sowohl in "Trauer" als auch in extremer Begeisterung versetzen. Mir erscheint der Eindruck, dass wir hier eine extrem umfangreiche Neuinterpretation des Originals bekommen, die nur so vor Details strotzen wird. Man muss sich einfach nur mal vor Augen führen wie riesig die Welt von Final Fantasy VII doch eigentlich ist. Ein Remake hat aber nur dann seine Daseinsberechtigung wenn diese Welt in einer viel ansprechenderen visuellen Darstellung neu entwickelt wird. Wir haben wohl das Glück, dass mit Nomura und dem Team, eine Truppe dahintersteht, denen es sehr am Herzen liegt diese neue Darstellung auch gerecht umzusetzen. Wenn man sich die Zitate der Entwickler durchliest, dann merkt man doch sehr schnell, dass es ihnen sehr wichtig ist, nicht nur ein "einfaches Remake" abzuliefern, sondern den Spieler in die Welt hineinzuversetzen, die er sich wahrscheinlich damals beim Durchspielen des Originals in Gedanken vorgestellt hat und diese sogar noch weiter fortzuführen.

 

Welche Möglichkeiten bieten sich also da bei so einem Megaprojekt? Die 1. Variante ist natürlich die gängigste. Man Entwickelt das Spiel zu Ende und veröffentlicht es abgeschlossen an einem Zeitpunkt. Der Vorteil: Wir bekommen gleich das ganze Paket. Nachteil: Eine lange Entwicklungszeit und eventuell Einstriche im Umfang.

Die 2. Variante wäre, es eben in mehreren Etappen zu veröffentlichen. Der Vorteil ist: Wir bekommen die lange Entwicklungszeit nur bedingt zu spüren. Der Nachteil ist: Wir werden zwischen den Zeiträumen der Veröffentlichungen eine Zeit lang warten müssen.

 

Man versucht also einen ganz anderen Weg einzuschlagen und zwar einer wo sich bei der 2. Variante weitere Vorteile ergeben. Und zwar den Vorteil, des Umfangs und den Vorteil, der Einzigartigkeit. Man hat sich zwar für den Weg der geteilten Veröffentlichung entschieden, aber man möchte den Spieler nicht einfach nur mit einem "Stück" des Ganzen zurücklassen, sonder es so gestalten, dass man das Gefühl bekommt ein komplettes Spiel durchgespielt zu haben.

Das ist sicherlich eine große Herausforderung für die Entwickler und diese Entscheidung wird wahrscheinlich gründlich überlegt worden sein.

 

Es bleibt daher abzuwarten, wie dies genau umgesetzt wird.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Handlung eines fast 20 Jahre alten Games muss man nicht mehr in Spoiler setzen. Also bitte, es beschwert sich ja auch keiner wenn ich über die Story von Resident Evil 2 was im RE Thread poste. man kann es mit der spoilerphobie auch übertreiben. Die Handlung von einem game das so alt ist sollte man inzwischen offen und ohne Spoilerwarnung diskutieren können.[/Quote]

 

Es wird bestimmt noch Leute geben die erst durch das Remake auf Final Fantasy 7 überhaupt aufmerksam werden.

 

und wo war von zwei teilen mit verschiedenen Episoden die Rede? Das bildest du dir ein. Es war immer nur die Rede davon das das Remake in Form von mehreren Teilen veröffentlicht wird. Wieviele Teile es gibt steht noch aus da aber von einer Multi-Part series die Rede ist kannst du davon ausgehen das es sicherlich mindestens 3 oder 4 werden.

 

Wie ich bereits hier schon mal die News zitiert habe:

 

Mal ein Auszug aus den News:

 

Laut Takashi Mochizuki, einem Journalisten, der beim Wall Street Journal tätig ist, sah sich Square Enix aufgrund des Umfangs zu diesem Schritt gezwungen. Demnach ging es den verantwortlichen Entwicklern hinter dem Remake nicht nur darum, die bekannte Geschichte des Originals einzufangen, auch neue Inhalte und Szenarien fanden den Weg in das “Final Fantasy VII”-Remake.

 

Dabei ist von einem “FF7-Remake 1″ und einem “FF7-Remake 2″ die Rede, die jeweils eigene Szenarios enthalten. Nähere Details zu den gebotenen Inhalten der einzelnen Episoden stehen allerdings noch aus.[/Quote]

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Das ist ein gutes Argument. Wenn die Spiele eigenständig fungieren, dann müssen sie auch unabhängig von solchen Aspekten wie Level, Items und ähnlichem aus den anderen Teilen funktionieren können. Andererseits kann man davon stark ausgehen, dass sich die Fortschritte auch in den anderen Abschnitten/Discs zeigen müssen.

 

Ich kann mir es daher nur so vorstellen. Wenn man die Disc 1 schon durchgespielt hat und nun mit Disc 2 beginnt, dann werden diese wie man es aus dem Original kennt 1:1 übernommen. Wenn man die Disc 1 noch nicht gespielt hat und aber erst mit der zweiten anfängt, dann werden die Werte automatisch generiert.

 

 

 

Ich hoffe man lässt sich hier was einfallen um den Spieler zu motivieren auch andere Charaktere zu nutzen. Eigenständige Charaktere sind zwar gut, aber es sollte natürlich auch Anreize geben, sich nicht nur auf einen Charakter zu fokussieren.

 

Ich denke eher das man den 1. "Teil" durchspielen muss um mit dem zweiten anfangen zu können. Das würde am meisten Sinn ergeben. Ähnlich wie wenn man Disc 2 beim original einlegt und das Game einem dann sagt das man Disc 1 einlegen muss. Dementsprechende Hinweise wird es dann ähnlich wie bei Add Ons sicher auch auf der Verpackung geben.

 

 

Ich denke die Spieler sind allein dadurch schon motiviert auch andere Charaktere zu benutzen weil diese andere Arten von Waffen verwenden und jeder seine eigenen Limit Breaks hat. Ich denke aber das wie beim original die Materia (natürlich davon ausgehend das auch im Remake das Materia system verwendet wird) allen Charakteren gegeben werden kann. Man könnte gewisse Charaktere aber schneller machen als andere und den langsameren dann eine höhere Widerstandskraft geben.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Deathstroke & CLoud:

 

Oder man hat die Wahl einen vorhandenen Spielstand zu übernehmen oder mit gewissen Basics und angepassten Schwierigkeitsgrad anzufangen. Aber wir erfahren es früh genug.

 

EDIT

 

@Black Eagle:

 

Teil 1 und Teil 2 waren lediglich als Beispiel dafür genannt wie es gemeint ist mit multiple Parts. Ich rechne auch eher mit 3 oder 4.

 

Da könnt runterscrollen und die Aussage suchen (oder strg+f und dann example eingeben):

 

https://twitter.com/mochi_wsj

Edited by OvO

Share this post


Link to post
Share on other sites
Teil 1 und Teil 2 waren lediglich als Beispiel dafür genannt wie es gemeint ist mit multiple Parts. Ich rechne auch eher mit 3 oder 4.[/Quote]

 

Ich bin mir im Moment auch etwas unschlüssig wie es nun genau gemeint ist. ^^

 

Wie Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal via Twitter erklärt hat, ist Final Fantasy 7 Remake dermaßen groß, dass Square Enix eine Aufteilung in kleinere Teilstücke plant - im Stil von Final Fantasy 7 Remake 1, Final Fantasy 7 Remake 2 und so weiter. Des Weiteren soll es laut Mochizuki zusätzliche Szenen geben, während die Hauptstory des Spiels unangetastet bleibt.[/Quote]

 

Der Original Tweet:

 

and SquareEnix says FF7 Remake's data size so huge; the software will be split into several titles (for example, FF7-Remake 1, FF7-Remake 2)

 

— Takashi Mochizuki (@mochi_wsj) December 7, 2015

[/Quote]

 

RE: Revelations 2 beispielsweise war ja auch in 4 Episoden unterteilt... Wenn irgendwann mal mehr Infos kommen weiß man aber sicher genaueres. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich ist das alles eindeutig. Es gibt mehrere Teile. Die Anzahl ist aber unbekannt.

 

Auch logisch. In einer so frühen Phase wäre das garnicht auszumachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für mich ist das alles eindeutig. Es gibt mehrere Teile. Die Anzahl ist aber unbekannt.

 

Auch logisch. In einer so frühen Phase wäre das garnicht auszumachen.

 

Klar wird es mehrere Teile geben. Rein rechnerisch könnte man auch auf 4-5 Episoden kommen wenn man jeweils 20 Stunden Spielzeit dem Original entsprechend einbezieht. :D Bis jetzt sind das aber alles auch nur Spekulationen bis Square Enix mal mit weiteren Infos rausrückt...

 

Und ja, ich nehme das mit den 2 Teilen wieder zurück. Mea culpa! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Klar wird es mehrere Teile geben. Rein rechnerisch könnte man auch auf 4-5 Episoden kommen wenn man jeweils 20 Stunden Spielzeit dem Original entsprechend einbezieht. :D Bis jetzt sind das aber alles auch nur Spekulationen bis Square Enix mal mit weiteren Infos rausrückt...

 

Und ja, ich nehme das mit den 2 Teilen wieder zurück. Mea culpa! :D

 

Hä? das werden aber keine Episoden sondern richtige Spiele mit der Spielzeit und Umfang eines vollwertigen Games. Du kannst das nicht mit episoden Spielen wie Telltale games oder Revelations 2 vergleichen. Jeder Teil des Remakes wird ein Spiel in VOLLEM Umfang, keine Download episode oder son Kram. Allerdings sind die einzelnen Teile wiederum auch keine eigenständigen Spiele sondern halt alle Teil eines noch größeren Spiels. Im Grunde ist das Remake ein großes Spiel was aus mehreren teilen besteht. Alle Teile erscheinen als einzelne Spiele (nicht episoden) mit vollem Umfang.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hä? das werden aber keine Episoden sondern richtige Spiele mit der Spielzeit und Umfang eines vollwertigen Games. Du kannst das nicht mit episoden Spielen wie Telltale games oder Revelations 2 vergleichen. Jeder Teil des Remakes wird ein Spiel in VOLLEM Umfang, keine Download episode oder son Kram. Allerdings sind die einzelnen Teile wiederum auch keine eigenständigen Spiele sondern halt alle Teil eines noch größeren Spiels. Im Grunde ist das Remake ein großes Spiel was aus mehreren teilen besteht. Alle Teile erscheinen als einzelne Spiele (nicht episoden) mit vollem Umfang.

 

Also wieder ein Dreiteiler wie Final Fantasy 13 ? Im Internet ist man scheinbar noch geteilter Meinung ob es nun Episoden oder eigenständige Teile werden bis es mal ein offizielles Statement von Square Enix gibt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also wieder ein Dreiteiler wie Final Fantasy 13 ? Im Internet ist man scheinbar noch geteilter Meinung ob es nun Episoden oder eigenständige Teile werden bis es mal ein offizielles Statement von Square Enix gibt...

 

Nein weder noch. Die FF XIII Trilogie bestand aus drei seperaten Spielen, das kann man doch gar nicht vergleichen. *sigh* So schwer ist das doch nicht. FF VII Remake ist EIN Spiel (keine Trilogie wie XIII) aber weil es zu groß ist wird dieses EINE Spiel in mehrere Teile unterteilt. Jeder Teil wird einzeln veröffentlicht, hat aber den Umfang eines ganzen Spiels. Aber alle Teile gehören trotzdem zum selben Spiel. Es sind weder Episoden, noch eigenständige Fortsetzungen sondern einfach mehrere Teile die den Umfang eines vollwertigen Spiels haben aber trotzdem nur Teil eines noch größeren Gesamtwerkes sind. "Mega-Episoden" wenn man so will. Kann man aber nicht mit den Episoden von bspw. Revelations 2 vergleichen weil jeder Teil einzeln als Spiel veröffentlicht wird und wesentlich länger und umfangreicher (mehr szenarios etc.) als herkömmliche Episoden bei Download games wird. Zumal wird jeder Teil auch als Disc Version veröffentlicht (Vol 1, Vol. 2, Vol. 3 etc.)

 

Nimm dir die Tolkien Saga (Lord of the Rings und the Hobbit Trilogien) als beispiel. Jeder der sechs Filme wurde einzeln als Film veröffentlicht aber man kann sich alle sechs am Stück anschauen und es gibt keine Unterbrechung da jeder Teil genau da weitermacht wo der vorherige aufhört. Dennoch wurden alle als einzelne Filme im Kino und DVD/BD veröffentlicht, sind aber eine große Geschichte die nahtlos ineinander übergeht und somit stellen die sechs Filme nur 6 teile einer Story da. Im Grunde ein gigantischer 19 Stunden Film, aufgeteilt in sechs Teile wobei jeder Teil aber den Umfang eines großen 3 Stunden Films hat und einzeln veröffentlicht wurde. Trotzdem sind die Filme nur 6 Kapitel eines riesigen Filmes und keine eigenständigen Filme oder Fortsetzungen.

 

ich weiss echt nicht wie ich das noch besser erklären soll.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...