Jump to content
Play3.de
Cloud

Final Fantasy VII Remake™ |tba|

Recommended Posts

Ganz ehrlich ich hoffe das SE nicht auf das Online Feedback hört...

 

Das stimmt größtenteils schon, aber wie gesagt, sowas kann auch mal in die positive Richtung gehen.

Eigentlich ist es auch nur die Art wie solche Massen Shitstorms durchgeführt werden was stört. Würden die ganzen Leute etwas konstruktiver vorgehen, würden wir wahrscheinlich enorm davon profitieren.

 

Gibt es eigentlich ein offizielles Feedback Forum für Square Enix Spiele?

 

Wobei es im Falle vom Remake glaub ich garnicht sooo schlimm ist. Zumindest lese ich mittlerweile eher vermehrt positive Stimmen.

 

Mir kommt es auch so vor, dass es hier zwei große Gegenpole gibt. Es wird zwar viel lamentiert, aber es gibt auch viele (wie hier im Forum), die die Entwicklung sehr positiv betrachten.

 

Wieviele petitionen wurden grschrieben, wieviele aufrufe gemacht..... Es wurde von se eigtl auch versprochen das es kommt..... Naja, aufregen lohnt ned.... Schade eigtl das eine so große gemeinde doch noch soviel shitstorm verursachen kann, wobei ich nicht mal denke das die ganzen trolle aus den news wirkliche ff fans sind.

 

:D. Das kommt einen wirklich so vor. Sind bestimmt viele die einfach nur Teil eines großen Ereignisses sein wollen. Egal ob es gerade aktuell was positives oder was negatives ist.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ganz ehrlich ich hoffe das SE nicht auf das Online Feedback hört, den ganzen Whinern den Stinkefinger zeigt und das remake knallhart so durchziehen wie sie sich das von Anfang an vorgestellt haben. Den ganzen Internet Kriegstrollen kann man es sowieso nie mehr Recht machen was Final Fantasy angeht. Ganz egal was SE macht die werden immer "Scheisse" schreien. Kommt mir so vor als wollen die sich einfach nicht freuen. SE wird es diesen Deppen eh niemals recht machen können und auf Vernunft hören die schon gar nicht mehr also sollen Nomura, Kitase und co. ihr Ding gnadenlos durchziehen. Grade im Internet wissen die Leute eh nicht mehr so wirklich was sie eigentlich wollen und haben es sich zum persönlichen Hobby gemacht alles erstmal niederzumachen. Ist überall so - games, Filme, TV serien. Vor allem im Franchise Bereich. Da ist alles neue erstmal grundsätzlich scheisse. Ist einfach ne Krankheit die sich seit jahren durchs Internet zieht. Entweder man findet alles scheisse oder man macht alles zu ner sozialpolitischen debatte.

 

 

Da musst du dir bei Tetsuya Nomura keine Sorgen macht. Der Typ zieht immer sein Ding durch und lässt sich nicht verbiegen. Ich denke das ist einer der Gründe warum er den Direktorposten von FF15 aufgeben hat oder entzogen wurde.

 

Tabata dagegen ist das komplette Gegenteil :bana2:

 

Beides hat natürlich seine Vorteile

 

Aber ich bin extrem gespannt auf Nomuras Vision von Final Fantasy 7 und ich vertrau ihm auch. Ich wil zu 100% sein Version zocken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man sollte sich die Frage der Sinnhaftigkeit dieser Entscheidung um die mehreren Parts vielleicht mal andersrum stellen. Völlig unabhängig davon wie man das Spiel nun inhaltlich konkret umsetzt. Angenommen SE hält ihr versprechen und bieten mit jeder Disc wirklich ein "vollwertiges Spiel"...

 

sprich Entwicklungs- und Produktionszeit und Kosten, Die Ausreizung der möglichen Datenmenge pro Disc, eine angemessene Spielzeit und dem Gefühl das jeder Teil einen passenden Anfang und ein passendes Ende hat, das aber auch so geschrieben ist, dass es inhaltlich in den Anfang des nächsten Teils einfließt... denn so verstehe ich SE bisher. Das sind die Rahmenbedingungen die sie sich zum Teil selbst setzen, zum Teil aber auch einfach durch die Umstände vorgegeben bekommen. Gerade bei den PS1 FFs dürfte eine flüssige Storyverknüpfung auch nicht allzu schwer sein...

 

Wenn sie das jedenfalls so hinbekommen, muss man sich eigentlich die Frage so stellen: Warum sollte SE so blöd sein und 3 vollwertige Games zum Preis von einem Game raushauen? Damit würden sie ja dicke Verluste machen. Und selbst wenn sie es wollten, könnten sie sich das aufgrund der letzten Jahre von Spirits Within bis heute, wahrscheinlich nicht leisten. Ein finanzielles Bergauf ist wohl erst mit FF15 zu erwarten.

 

So betrachtet finde ich die ganze Situation schon deutlich schlüssiger und nachvollziehbarer. Der gemeine Fan verbindet ein "komplettes Spiel" natürlich mit einer abgeschlossenen Story. Und FF7 ist leider erst wirklich abgeschlossen wenn man Sephiroth besiegt hat. Aber unter den oben genannten Aspekten kann und muss man darauf nicht unbedingt Rücksicht nehmen. SE muss dann aber natürlich auch einfach abliefern. Aber ich denke, dass sie das tun werden.

 

Edit: "3 vollwertige Games" ist natürlich nur ne Platzhalterzahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich ein offizielles Feedback Forum für Square Enix Spiele?

 

 

 

FF XV hat ein offizielles Forum wo Tabata selbst auch des öfteren reinschreibt. Dort haben sie ja auch Umfragen hinsichtlich der Moogles in XV gemacht etc. Vllt. machen sie so ein Forum ja auch fürs VII remake.

 

 

Da musst du dir bei Tetsuya Nomura keine Sorgen macht. Der Typ zieht immer sein Ding durch und lässt sich nicht verbiegen. Ich denke das ist einer der Gründe warum er den Direktorposten von FF15 aufgeben hat oder entzogen wurde.

 

Tabata dagegen ist das komplette Gegenteil :bana2:

 

Beides hat natürlich seine Vorteile

 

Aber ich bin extrem gespannt auf Nomuras Vision von Final Fantasy 7 und ich vertrau ihm auch. Ich wil zu 100% sein Version zocken

 

Ich glaube eher das Nomura gegangen ist um das VII Remake zu machen. Nomura ist seit 20 Jahren bei Square, so einem entzieht man nichtmal eben sein game gegen dessen Willen.

 

Ausser Nomura und Kitase hätte es schlicht auch keinen besseren geben können für das Remake. Kitase war der Director des Originals (sowie Director von FF VI, VIII und X - im Grunde also der Director der besten Teile) und Nomura war Co-Writer, Charakter Designer und zudem auch noch der Director von Advent Children. Keiner kennt die Welt von VII so wie er.

 

Kitase, Nomura, Hashimoto und Toriyama sind was ich gerne als den Veteranen Kern von Square bezeichne. Die Kerngruppe die seit 1994 an Final Fantasy arbeitet und im Grunde in alle teile die wir am meisten lieben involviert waren (Ausgenommen FF IX wo keiner der vier dran beteiligt war. Dies war stattdessen das produkt der Alt-Stars Sakaguchi, Itahana und Itou). Darum kann ich Fans auch nicht verstehen die auf Toriyama, Kitase oder gar Nomura rumhacken. Ohne diese Leute wären FF VI, VII, VIII und X niemals die Meisterwerke geworden die sie sind und die Reihe wäre wahrscheinlich nichtmal ansatzweise so erfolgreich wie sie heute ist. Für mich sind die vier die Väter der Final Fantasy Playstation Ära.

 

Natürlich gebührt auch Respekt an FF Schöpfer Sakaguchi und die Altmeister wie Amano und Itou welche Final Fantasy in den ersten fünf Teilen geprägt haben und die Weichen und das Grundgerüst für die Serie erstellt haben und ohne die es FF nie gegeben hätte. Doch so richtig abgehoben ist die Reihe erst dank Kitase, Nomura, Hashimoto und Toriyama mit der "Kitase Trilogie" VI, VII und VIII. Das scheinen sehr viele Fans vergessen zu haben.

 

Wer da natürlich auch erwähnt werden muss ist Nobuo Uematsu dessen Musik in FF I-IX (in X und XI war er nicht alleiniger Komponist) den Games erst ihre wahre Magie verliehen haben, grade zu Zeiten wo es noch keine Sprachausgabe gab und die Inszenierung noch nicht so filmreif war. Schade das er nicht bei Square geblieben ist und langsam aber sicher seinen Abschied von der Reihe genommen hat.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites
So betrachtet finde ich die ganze Situation schon deutlich schlüssiger und nachvollziehbarer. Der gemeine Fan verbindet ein "komplettes Spiel" natürlich mit einer abgeschlossenen Story. Und FF7 ist leider erst wirklich abgeschlossen wenn man Sephiroth besiegt hat. Aber unter den oben genannten Aspekten kann und muss man darauf nicht unbedingt Rücksicht nehmen. SE muss dann aber natürlich auch einfach abliefern. Aber ich denke, dass sie das tun werden.

 

Edit: "3 vollwertige Games" ist natürlich nur ne Platzhalterzahl.

 

Die Hauptstory ist doch schon vorhanden und wird nur um verschiedene Fragmente erweitert. :) Bringt auch nichts sich jetzt darüber den Kopf zu zerbrechen bis Square Enix mal die Katze aus dem Sack lässt und sagt was Sache ist. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Deathstroke

 

Ich würde auch Nojima erwähnen der vor allem für das Remake ganz wichtig sein wird.

Es wurde ja schon gesagt: Kitase, Nomura und Nojima sind die drei Köpfe hinter diesem Titel, weshalb Nojima das Storywriting bei FF15 dem Typen von Dissidia überlassen hat.

 

 

Toriyama mag ich persönlich nicht als Direktor (zumindest sprechen mich nicht die Titel an, die unter seiner Leitung entstanden sind) aber ich denke als Scenario Writer und Event Director (Hat ja glaube ich die Cutscenes bei FFX bestimmt/geleitet) ist er sehr gut

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ Deathstroke

 

Ich würde auch Nojima erwähnen der vor allem für das Remake ganz wichtig sein wird.

Es wurde ja schon gesagt: Kitase, Nomura und Nojima sind die drei Köpfe hinter diesem Titel, weshalb Nojima das Storywriting bei FF15 dem Typen von Dissidia überlassen hat.

 

 

Toriyama mag ich persönlich nicht als Direktor (zumindest sprechen mich nicht die Titel an, die unter seiner Leitung entstanden sind) aber ich denke als Scenario Writer und Event Director (Hat ja glaube ich die Cutscenes bei FFX bestimmt/geleitet) ist er sehr gut

 

Oh ja Nojima! Den hatte ich völlig vergessen, sorry. Der hat ja an VII, VIII, X und XIII geschrieben, der gehört also natürlich auch dazu. Eigentlich war ich daher von ihm immer sehr begeistert aber er hat bei mir EINIGES an Sympathie und Respekt verloren wegen dem was er in der Novella "Final Fantasy X-2.5" und dem "Final Fantasy X: Will" audio drama verbrochen hat. Das ist mit Abstand das schlechteste und für mich als FF X-die hard herz-zerbrechenste was jemals im gesamten Franchise verbrochen wurde. Das wird lange dauern bis ich ihm das verzeihe. Wahrscheinlich hatte ich ihn deshalb ignoriert lol

 

Toriyama wird heute natürlich hauptsächlich mit der XIII trilogie in Verbindung gebracht und ist leider die beliebte Zielscheibe vieler XIII-hater geworden aber Toriyama ist schon seit FF VI dabei und hat vor allem als Scenario Writer einige der besten FF Momente erschaffen. Beispielsweise die ganze Idee und das Szenario in FF VII rund um Aerith und jenen berühmten Moment zwischen ihr und Sephiroth/Jenova in Ancient City stammt von Toriyama. Und das ist vllt. der berühmteste Moment in der FF Historie.

 

Als Director finde ich ihn gar nicht schlecht, viele seiner Games sind vom gameplay und inszenierung her große Klasse gewesen (X-2, XIII-2, LR) und gerade was die Inszenierung angeht hat er mit XIII neue Maßstäbe gesetzt gehabt (Man schaue sich dazu nur mal den Angriff auf Eden an). Was in seinen Games dagegen oft nicht mit gameplay und inszenierung mithalten kann ist Story und eine komplexere Charakter-Darstellung. Das hat schon XIII-2 und LR runtergezogen (die vom Umfang und Gameplay her großartig waren). Was man ihm aber zugutehalten muss ist das er keine Angst davor hat Charaktere in eine neue Richtung zu bewegen und in seinen Spielen durchlaufen die Charas oft enorme Veränderungen wenn man sich mal Yuna in X-2 oder Lightnings Wandlung in der XIII trilogie anschaut. Toriyama entwickelt Charaktere immer konsequent weiter und thematisiert deren Veränderung auch sehr stark. das fand ich immer sehr mutig und lobenswert. Leider leiden in seinen Games oft andere Charaktere darunter die etwas zu oberflächlich dargestellt werden. ich denke Toriyama ist jemand der ganz spezifische Stärken hat und wenn man diese gezielt einsetzt ist das ein grißes Plus für jedes FF. Man darf ihm nur nicht zu sehr freie Hand lassen in Aspekten die er nicht so draufhat ;)

 

Allerdings muss man auch sagen das Toriyama oft nicht die besten Autoren an seiner Seite hat. das XIII da noch die beste Story hatte liegt daran das Nojima der Writer aber gerade die Toriyama games die für ihre story kritisiert wurden (XIII-2 und LR) hatten einfach auch keinen wirklichen Top writer. Hätten Nojima, Nomura oder Kitase da mitgeschrieben (wobei Kitase zumindest Produzent war) wär das vielleicht ein ganz anderes Kaliber geworden.

 

Ich denke die besten FFs entstanden stets durch eine ausgewogene Zusammenarbeit zwischen Writer, Director, producer und designer. Wenn man einem zuviel überlassen hat ging das meistens nicht so gut. Jüngstes Beispiel eben Nojima bei den FF X Fortsetzungen in Novella und audio drama form.

Edited by Deathstroke

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal was anderes:

 

Wie stellt ihr euch eigentlich Midgar vor? :smileD:

 

Ich hoffe ja, dass die Slums wirklich "dreckig" dargestellt werden bzw. soll man sehen wie elendig es den Leuten unter der Platte geht.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal was anderes:

 

Wie stellt ihr euch eigentlich Midgar vor? :smileD:

 

Ich hoffe ja, dass die Slums wirklich "dreckig" dargestellt werden bzw. soll man sehen wie elendig es den Leuten unter der Platte geht.

 

Also ich hoffe das es wie im teaser sein wird.... Man sieht zwar ned viel aber man sieht den spielplatz.... Es ist dreckick, die kinder haben dreckige klamotten an usw.... Denke schon da wird man eher in die dreckige richtung gehen, bahnhof.... Dunkel sowieso wegen der platte.... Versmoggt, überall leucht reklame..... Alte hütten, zäune usw.... Evtl bettler schergen und kranke die auf den strassen rumlaufen.....

 

Oben auf der platte fänd ich es cool wenn man sich an advent children halten würde.... Heller asphalt, ziemlich sauber, gepflegte menschen usw.....

 

Bisl von den slums sieht man ja auch in advent children aber es is halt nach den ereignissen und der sprengung der platte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal was anderes:

 

Wie stellt ihr euch eigentlich Midgar vor? :smileD:

 

Ich hoffe ja, dass die Slums wirklich "dreckig" dargestellt werden bzw. soll man sehen wie elendig es den Leuten unter der Platte geht.

 

Auf Midgar bin ich gar nicht mal so sehr gespannt da wir durch den Trailer, Crisis Core und Advent Children eine sehr gute Vorstellung eines modernen Midgars haben. Viel mehr intressieren mich viele der Orte die man ausserhalb von FF VII nie so wirklich gesehen hat wie Cosmo Canyon, Junon, Gold Saucer oder vor allem Ancient City und den North Crater. Oder wie wird wohl die world map aussehen? Wird es überhaupt eine world map (mit Airship steuern) geben? Das stelle ich mir extrem schwer vor umzusetzen in PS4 Qualität.


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...