Jump to content
Play3.de
Turkoop10

Playstation VR

Recommended Posts

Nein Danke. Da wird mir bei Tomb Raider VR und Farpoint sofort speiübel! Springen / Teleportieren ist perfekt für mich!

 

Echt? Von Farpoint hab ich das noch nie gehört. Aber reagiert wohl jeder anders.

 

Ich vertrag Teleport irgendwie nicht. Da verliere ich die Orientierung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leider nicht. Hab das Teil pünktlich um Mitternacht rausgekramt, und dann war es leer :facepalm: Hole ich nach, sobald es geladen ist...

 

Edit: Habs gerade getestet mit AIM: Saugeil. Was soll denn nicht funktionieren oder so toll sein? Habe mit AIM nochmal das Tutorial und das erste Level gespielt. Am Ende des Tutorials auch noch in der Endlosgegnerwelle bisschen rumprobiert. Macht einen Heiden Spass! Und vor allem: Null Motion Sickness. Saugeil. Driveclub und Farpoint kann ich echt nicht lange spielen, aber bei DOOM bisher kein Problem. Teleportieren hilft echt! Und vom Gameplay her macht es nichts kaputt: Man schießt und bewegt sich, aber anstatt große Distanzen zu rennen, teleportiert man. Natürlich kann man auch kleine Distanzen teleportieren und sehr schnell nach einem Teleport wieder teleporten.

 

Das einzige, was mit Controller besser ist als mit AIM: Mit Controller zielt man, indem man den Kopf bewegt, d.h. einfach auf den Gegner guckt. Geht sauschnell, bis das Fadenkreuz auf dem Gegner ist. Mit AIM muss man wieder zielen, was naturgemäß langsamer und ungenauer ist als gucken.

 

Dafür ist die Immersion mit AIM natürlich größer!

 

danke für die eindrücke!

 

hatte nur kurz gehört, dass die waffen irgendwie einhändig funktionieren, was mit dem beidhändigen aim controller komisch sein soll.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab seit gestern auch PSVR,hab beim Amazon Angebot vor einer Woche zugeschlagen,wollte es einfach mal testen :smileD:

 

Hab schon paar Demos ausprobiert,allen voran die Kitchen Demo :D echt genial gemacht.

 

Hab mir heute noch Here They Lie gekauft,aber kann das Spiel nicht länger als 10min spielen,da mir dann :kotz: wird und es auch nicht so schnell verschwindet.

 

Bei der Driveclub VR Demo ist es genauso schlimm,so macht das VR Erlebnis wenig Spass.

 

Gibts vielleicht paar Tipps um dem entgegenzuwirken ?

Edited by Zockerfreak

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab seit gestern auch PSVR,hab beim Amazon Angebot vor einer Woche zugeschlagen,wollte es einfach mal testen :smileD:

 

Hab schon paar Demos ausprobiert,allen voran die Kitchen Demo :D echt genial gemacht.

 

Hab mir heute noch Here They Lie gekauft,aber kann das Spiel nicht länger als 10min spielen,da mir dann :kotz: wird und es auch nicht so schnell verschwindet.

 

Bei der Driveclub VR Demo ist es genauso schlimm,so macht das VR Erlebnis wenig Spass.

 

Gibts vielleicht paar Tipps um dem entgegenzuwirken ?

 

Sitzt die VR-Brille passend vor deinen Augen? Das kannst du immer sehr gut testen, wenn du auf diesen "Postion des VR-Headsets bestätigen"-Menüpunkt gehst. Da siehst du dann Schrift und wenn die klar sichtbar ist (oder zumindest so klar wie es möglich ist), dann sitzt die Brille richtig auf deinem Kopf.

 

Ansonsten hilft nur in kleinere Dosen "üben". DRIVECLUB VR würde ich ausschließlich in der Cockpitansicht spielen. Außenperspektive und Stoßstangenansicht fühlen sich komisch an.

 

Was ich dir noch empfehlen kann aus dem Demo-Bereich sind TumbleVR und PSVR Worlds.

Gratis ist sehr empfehlenswert CoD: Infinite Warfare Jack Assault.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sitzt die VR-Brille passend vor deinen Augen? Das kannst du immer sehr gut testen, wenn du auf diesen "Postion des VR-Headsets bestätigen"-Menüpunkt gehst. Da siehst du dann Schrift und wenn die klar sichtbar ist (oder zumindest so klar wie es möglich ist), dann sitzt die Brille richtig auf deinem Kopf.

 

Ansonsten hilft nur in kleinere Dosen "üben". DRIVECLUB VR würde ich ausschließlich in der Cockpitansicht spielen. Außenperspektive und Stoßstangenansicht fühlen sich komisch an.

 

Was ich dir noch empfehlen kann aus dem Demo-Bereich sind TumbleVR und PSVR Worlds.

Gratis ist sehr empfehlenswert CoD: Infinite Warfare Jack Assault.

 

Die Brille sitzt eigentlich sehr gut,allerdings ist es immer noch etwas verschwommen obwohl ich schon die Einstellung für den Augenabstand messen gemacht habe.

 

Driveclub hab ich nur in der Lenkrad Ansicht gespielt und da wurde mir nach 10 Minuten übel.

 

Hab mir gestern noch RE7 bestellt,mal sehen wie ich das vertrage :think:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Zockerfreak

 

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Deiner neuen PSVR... :good:

 

Ich kann Dich beruhigen...ja - es gibt Spiele, die können Unwohlsein auslösen, aber genau dafür gibt es verschiedene Einstellungen - wie Kamera-Drehungen, die nichts "fließend" sind, sondern in bestimmten "Grad"-Schritten arbeiten...30°, 45° etc. - je nach Spiel unterschiedlich...da kannst Du gerne Herumprobieren...manchmal gibt es auch "Teleportation"...

 

Noch ein Tipp (für VR-Anfänger): NICHT üppig Essen oder Trinken - auch das kann (am Anfang) für Unbehagen sorgen...

 

Gehe die Sache ruhig an und lasse Dich Deinen Körper daran gewöhnen...

 

Bei "Driveclub VR" kann es hilfreich sein, wenn Du "wie ein Engel schwebend" HINTER dem Auto bleibst und einen Bezugspunkt (nämlich den Wagen) hast, der helfen kann, Übelkeit zu minimieren...

 

Oft ist das Erlebnis auch abhängig von der Schärfe der Grafik - die z.B. bei dem Resident-Evil-Spiel so gut ist, dass selbst empfindlichen Leuten bei der "freien Steuerung" NICHT schlecht wird...

 

Und es gibt dann noch Spiele, die mit FESTEN Kamera-Postionen arbeiten - wo es Niemandem schwindlig wird - aber da hilft dann Durchtesten...

 

Das bald erscheinende VR-Spiel "Moss" ist ein solches Spiel, was wohl wirklich Jede/r verträgt... :naughty:

Edited by Tomyi
Ergänzung ^^

true?v=1.0&px=600

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neulich irgendwo gelesen: "VR ist eine Technologie, die bei Kontakt konvertiert." Stimmt irgendwie. :smileD:

Edited by Tomyi

true?v=1.0&px=600

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tomyi:

 

"Oft ist das Erlebnis auch abhängig von der Schärfe der Grafik - die z.B. bei dem Resident-Evil-Spiel so gut ist, dass selbst empfindlichen Leuten bei der "freien Steuerung" NICHT schlecht wird..."

 

Das würde ich in Frage stellen. Auf der PS4 Basis gehört das zu den eher unscharfen Spielen ala DRIVECLUB VR. Auf PS4 Pro sieht das schon anders aus.

 

Von der freien Steuerung würde ich abraten bei Resident Evil VII. Zumindest bei mir war da Kotzalarm :D

Da war ich sehr froh über die Gradeinstellung.

 

@Zockerfreak:

 

Jetzt hast du zwar Resident Evil VII zwar bereits bestellt, aber wenn du möchtest, kannst du die Demo vom Spiel auch in VR testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hab seit gestern auch PSVR,hab beim Amazon Angebot vor einer Woche zugeschlagen,wollte es einfach mal testen :smileD:

 

Hab schon paar Demos ausprobiert,allen voran die Kitchen Demo :D echt genial gemacht.

 

Hab mir heute noch Here They Lie gekauft,aber kann das Spiel nicht länger als 10min spielen,da mir dann :kotz: wird und es auch nicht so schnell verschwindet.

 

Bei der Driveclub VR Demo ist es genauso schlimm,so macht das VR Erlebnis wenig Spass.

 

Gibts vielleicht paar Tipps um dem entgegenzuwirken ?

 

Manche die etwas empfindlicher darauf reagieren sagen, es hilft ihnen Games mit freier Steuerung im stehen zu spielen.

Ansonsten stellt sich mit etwas „ÜBUNG“ bestimmt noch ein Gewöhnungseffekt ein.

Dafür eignen sich vorallem Spiele bei denen man sich wenig bewegt.

 

Rush of blood wäre sicher so eins. Und das gibts momentan gratis im Plus.

Solltest du dir holen - grade mit den Moves ein grosser Spass :ok:

 

Edit: von Here they lie hört man häufig, dass es eines der problematischten Spiele sei in sachen MS.

Die Demo davon war eines der wenigen, die auch mir ein flaues Magengefühl beschert haben

Edited by President Evil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also bei mir verursacht langsames freies Drehen sofort Übelkeit. Am schlimmsten ist es bei Tomb Raider VR. Farpoint ist am zweitschlimmsten. "Springen" oder Teleportieren ist super, auch nach Stunden am Stück kein Problem!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...