Jump to content

Recommended Posts

An Vollwertigen VR Spielen fehlt es schon etwas...

Am PC gibt es auch nur ein paar Perlen: Fallout 4 VR (ohne DLCs für 59,99€:facepalm:), La Noir VR ( obwohl auch relativ kurz).

 

MP Spiele wie Standout oder Pavlov wären eventuell noch nennenswert.

 

Alles andere sind mehr oder weniger nur Tech-Demos, welche einen Nachmittag unterhalten.

 

Hab das Gefühl die Entwickler "trauen" sich irgendwie nicht für ein paar wenige VR-Käufer ein kosten/zeitaufwändiges Spiel rauszuhauen.

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hi zusammen, mein Kameraadapter kam nach genau einer Woche nach Bestellung an und ist seitdem gut im Einsatz 😉 Neben Moss, Superthot VR spiele ich aktuell Shadow Legend VR. Letzteres zuerst mit

Seit gestern ist nun endlich eine Iron Man VR Demo im PSN Store erhältlich. Dateigrösse beträgt stattliche 20-25 GB. 😳

@Diggler Dat Spiel ist ein Kracher, sofern Du mit der Bewegung und der Steuerung klar kommst. Du fliegst halt viel rum, völlig frei und brauchst nen freien Kopf um die Steuerung gut zu meistern.

Posted Images

An Vollwertigen VR Spielen fehlt es schon etwas...

Am PC gibt es auch nur ein paar Perlen: Fallout 4 VR (ohne DLCs für 59,99€:facepalm:), La Noir VR ( obwohl auch relativ kurz).

 

MP Spiele wie Standout oder Pavlov wären eventuell noch nennenswert.

 

Alles andere sind mehr oder weniger nur Tech-Demos, welche einen Nachmittag unterhalten.

 

Hab das Gefühl die Entwickler "trauen" sich irgendwie nicht für ein paar wenige VR-Käufer ein kosten/zeitaufwändiges Spiel rauszuhauen.

 

 

Am PC gibts PC2 komplett in VR. Darauf schaue ich neidisch :shy:

Link to post
Share on other sites
An Vollwertigen VR Spielen fehlt es schon etwas...

Am PC gibt es auch nur ein paar Perlen: Fallout 4 VR (ohne DLCs für 59,99€:facepalm:), La Noir VR ( obwohl auch relativ kurz).

 

MP Spiele wie Standout oder Pavlov wären eventuell noch nennenswert.

 

Alles andere sind mehr oder weniger nur Tech-Demos, welche einen Nachmittag unterhalten.

 

Hab das Gefühl die Entwickler "trauen" sich irgendwie nicht für ein paar wenige VR-Käufer ein kosten/zeitaufwändiges Spiel rauszuhauen.

 

Also für die Playstation ist und bleibt (leider!) Resident Evil 7, für mich, das erste nennenswerte vollwertige VR Spiel... Echt Schade... Die Brille staubt mehr und mehr ein. Da bringen die ganzen "kleinen" Spiele nicht viel. Die spielt man 1-2 Stunden und das wars. (z.B. Starblood Arena)

 

Farpoint mit AIM Controller wäre auch noch nennenswert, jedoch auch weit hinter Resident Evil... Die Spieltiefe fehlt extrem bei den ganzen VR Spielen. Obwohl es möglich wäre... Extrem schade...

Hoffentlich ändert sich in der Hinsicht noch etwas.

Link to post
Share on other sites
...

Hab das Gefühl die Entwickler "trauen" sich irgendwie nicht für ein paar wenige VR-Käufer ein kosten/zeitaufwändiges Spiel rauszuhauen.

 

das ist das was ich nicht verstehe.

warum nimmt man sich kein beispiel an RE7 und entwickelt die games nicht alle exklusiv für VR, was wegen der geringen verbreitung natürlich ein risiko bedeutet, sondern bringt für ganz normale games auch einen VR-modus?

 

und im allgemeinen muss man schon die preisgestaltung bei vielen VR games kritisieren.

da passen einfach oft preis/leistung einfach nicht.

 

die spieleindustrie begeht da aktuell ganz grosse fehler bezüglich VR.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites

Naja, auch ein Problem wird die geringe Auflösung der PSVR sein. Alles was weiter weg dargestellt wird erscheint ziemlich unscharf. Bei RE7 absolut nicht störend weil ja so ziemlich alles sehr nah dargestellt wird.

 

Hab die PSVR jetzt schon einige Stunden bei Fallout 4 VR am PC getestet, dort hat man bei weiten Gebieten + eventuellen Schlechten Kontrast, echt Probleme Gegner zu sehen.

 

Die Spiele müssten schon klar für VR gemacht sein, einfach weil weite Umgebungen fast immer Vorkommen und die PSVR da nicht gut liefert.

 

Was noch dazu kommt ist das die Konsole wohl zu schwach ist. Fallout 4 VR hat z.B. als Mindestanforderung eine Nvidia GTX 1070 Grafikkarte. Die allein hat schon einen Preis von 500€-600€, wie soll das dann die normale PS4 schaffen? So ein PS3-Spiel wie Skyrim geht da natürlich schon eher.

 

Jetzt ist die Frage was die PS4pro aus VR noch rausholen könnte, allerdings will Sony ja nichts PS4pro exclusives veröffentlichen...

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

Link to post
Share on other sites
Naja, auch ein Problem wird die geringe Auflösung der PSVR sein. Alles was weiter weg dargestellt wird erscheint ziemlich unscharf. Bei RE7 absolut nicht störend weil ja so ziemlich alles sehr nah dargestellt wird.

 

Hab die PSVR jetzt schon einige Stunden bei Fallout 4 VR am PC getestet, dort hat man bei weiten Gebieten + eventuellen Schlechten Kontrast, echt Probleme Gegner zu sehen.

 

Die Spiele müssten schon klar für VR gemacht sein, einfach weil weite Umgebungen fast immer Vorkommen und die PSVR da nicht gut liefert.

 

Was noch dazu kommt ist das die Konsole wohl zu schwach ist. Fallout 4 VR hat z.B. als Mindestanforderung eine Nvidia GTX 1070 Grafikkarte. Die allein hat schon einen Preis von 500€-600€, wie soll das dann die normale PS4 schaffen? So ein PS3-Spiel wie Skyrim geht da natürlich schon eher.

 

Jetzt ist die Frage was die PS4pro aus VR noch rausholen könnte, allerdings will Sony ja nichts PS4pro exclusives veröffentlichen...

 

man muss ja nicht unbedingt open world games für VR umsetzen.

gebe genug lineare spiele, die durchaus in frage kommen.

und normale überschaubare aussenlevel sind kein echtes problem, wie robinson und farpoint gezeigt haben.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites
man muss ja nicht unbedingt open world games für VR umsetzen.

gebe genug lineare spiele, die durchaus in frage kommen.

und normale überschaubare aussenlevel sind kein echtes problem, wie robinson und farpoint gezeigt haben.

 

 

Denke auch das man ja jetzt nicht einfach alle Games auf VR zocken muss. Aber z.B. ein Schlauchlevelshooter wie Cod z.b. wäre doch bestimmt mal was anderes. Hab das WWII gespielt und fand es von der Story und Gameplay richtig mies, aber das gleiche in VR wär bestimmt was anderes gewesen.

 

Spielt jemand Doom VfR mit dem Aim Controller ?

Ich hab da kein Force Feedback drauf. Trotz eingeschalteter Funktion. Fehler?

Link to post
Share on other sites
Naja ich habe gehört das Impatient echt gut sein soll. Bis jetzt gibt es aber kein Spiel das mich dazu bringt die VR-Brille aus dem Schrank zu holen. Horror ist mir echt zu anstrengend. Bin bei der RE7 Kitchen Demo schon fast gestorben. ;)

Auf Summer Lession hätte ich voll Bock, aber wer weiß ob es hier überhaupt erscheint. :/

 

Die Kitchen Demo hat allerdings auch einen etwas fieseren Horror, weil man da so wehrlos ist, was beim Hauptspiel nicht der Fall ist. Kannst ja als ersten Versuch mal die Demo zu Resi VII in VR versuchen :)

 

Also für die Playstation ist und bleibt (leider!) Resident Evil 7, für mich, das erste nennenswerte vollwertige VR Spiel... Echt Schade... Die Brille staubt mehr und mehr ein. Da bringen die ganzen "kleinen" Spiele nicht viel. Die spielt man 1-2 Stunden und das wars. (z.B. Starblood Arena)

 

Farpoint mit AIM Controller wäre auch noch nennenswert, jedoch auch weit hinter Resident Evil... Die Spieltiefe fehlt extrem bei den ganzen VR Spielen. Obwohl es möglich wäre... Extrem schade...

Hoffentlich ändert sich in der Hinsicht noch etwas.

 

Ja, bei Farpoint fehlt es auf Dauer echt an Spieltiefe. Da wäre mehr gegangen.

 

Naja, auch ein Problem wird die geringe Auflösung der PSVR sein. Alles was weiter weg dargestellt wird erscheint ziemlich unscharf. Bei RE7 absolut nicht störend weil ja so ziemlich alles sehr nah dargestellt wird.

 

Hab die PSVR jetzt schon einige Stunden bei Fallout 4 VR am PC getestet, dort hat man bei weiten Gebieten + eventuellen Schlechten Kontrast, echt Probleme Gegner zu sehen.

 

Die Spiele müssten schon klar für VR gemacht sein, einfach weil weite Umgebungen fast immer Vorkommen und die PSVR da nicht gut liefert.

 

Sehe ich auch so. Als ich neulich Farpoint auf einer PS4 Basis sah, das war auf Entfernung nicht grad toll. Ungefähr so im letzten Drittel (?) des Spiels, da waren wie so Wracks und man musste sich da durchballern. Die Gegner bewegten sich aber recht schnell und waren teilweise auch so 20 Meter entfernt. Die geringe Auflösung, die die normale PS4 da bringt, hat das Identifizieren des Gegners schon sehr erschwert. Das war teilweise echter Matsch aus den paar Pixeln noch einen Gegner zu erkennen.

 

-------------------------------

 

Also The Inpatient hätte echt ein weiterer Verkaufsgrund sein können. Schade, dass es das nicht ist.

Link to post
Share on other sites

Wollte mir Inpatient ja eigentlich zum Release holen. Aber jetzt warte ich auch erst mal...

 

Habe mir stattdessen mal das Thrustmaster T150 gegönnt und bin nun Dirt Rally VR am suchten. Lenkrad + VR ist einfach mal der Hammer!

 

Die ersten 10 Minuten wurde mir übel - jetzt, nach ca. 3 Stunden Dauerzock gar nicht mehr :-)

 

Überlege mir nun noch Driveclub VR oder Gran Tourismo zu kaufen...kann da jemand ne Empfehlung geben? Wie sind die Games so in VR und mit genanntem Lenkrad?

Link to post
Share on other sites
Wollte mir Inpatient ja eigentlich zum Release holen. Aber jetzt warte ich auch erst mal...

 

Habe mir stattdessen mal das Thrustmaster T150 gegönnt und bin nun Dirt Rally VR am suchten. Lenkrad + VR ist einfach mal der Hammer!

 

Die ersten 10 Minuten wurde mir übel - jetzt, nach ca. 3 Stunden Dauerzock gar nicht mehr :-)

 

Überlege mir nun noch Driveclub VR oder Gran Tourismo zu kaufen...kann da jemand ne Empfehlung geben? Wie sind die Games so in VR und mit genanntem Lenkrad?

 

Hab auch das T150 mit Wheelstand , da empfehle ich dir auf jeden Fall das Pedalset mit dem Breakmod zu holen.

Driveclub ist mit Lenkrad eher nix.

Da ist GT Sport sehr zu empfehlen. Grafisch ist GT in VR auch das bessere. Allerdings kann man nur gegen einen CPU Gegner antreten und sein Fahrerlevel kann man auch nicht verbessern.

Soll aber an einem Update gearbeitet werden, aber so wie bei Dirt Rally das ganze Game in VR... ist leider nicht .

Macht aber trotzdem Laune in VR über die Nordschleife zu heizen.

Das ganze Game in VR wär Hammer.

 

Ps: Bei GT Sport fährt man in Gegensatz zu Dirt Rally keine halben Sachen.:bana1:

Falls es jemand versteht :)

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...