Jump to content

PSN offline: User berichten von Störungen und Fehlercode 80710092


News
 Share

Recommended Posts

  • Replies 49
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Guest m4d-maNu

Was will den der Verbraucher machen? Der geht zum Verbraucherschutz vielleicht und dann... Sony kommt aus einen anderen Land, die juckt es wenig was der Verbraucherschutz hier so sagt.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nur mal zum verständniss mal eine Quelle rausgesucht zum Thema "DDoS-Attacken". Der interessanteste Teil ist der, von der NewYorkTimes.

 

http://ddos-abwehr-blog.de/

 

Wenn man sich das mal durchliest, wird man sehr schnell zu der erkenntniss kommen, dass selbst ein schutz, keinen tatsächlichen schutz darstellt.

 

Ich gebe SONY überhaupt keine Schuld an der Attacke. Und will auch keine entschädigung oder der gleichen. Was einige nicht sehen wollen ist wohl, dass SONY selbst gerade ein Opfer dieser Attacke ist. Und es wird SONY eine menge Geld kosten dieser Angriff (schätzungsweise bei einem Unternehmen 5000€ pro Stunde) heisst es in diesem Blog.

 

Wir sind nur der kollateralschaden ;)

 

Wenn man schon jemanden verantwortlichen machen sollte, dann die Hacker.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nur mal zum verständniss mal eine Quelle rausgesucht zum Thema "DDoS-Attacken". Der interessanteste Teil ist der, von der NewYorkTimes.

 

http://ddos-abwehr-blog.de/

 

Wenn man sich das mal durchliest, wird man sehr schnell zu der erkenntniss kommen, dass selbst ein schutz, keinen tatsächlichen schutz darstellt.

 

Ich gebe SONY überhaupt keine Schuld an der Attacke. Und will auch keine entschädigung oder der gleichen. Was einige nicht sehen wollen ist wohl, dass SONY selbst gerade ein Opfer dieser Attacke ist. Und es wird SONY eine menge Geld kosten dieser Angriff (schätzungsweise bei einem Unternehmen 5000€ pro Stunde) heisst es in diesem Blog.

 

Wir sind nur der kollateralschaden ;)

 

Wenn man schon jemanden verantwortlichen machen sollte, dann die Hacker.

 

Endlich jemand, der meine Meinung hat :ok:

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Ich habe nur mal zum verständniss mal eine Quelle rausgesucht zum Thema "DDoS-Attacken". Der interessanteste Teil ist der, von der NewYorkTimes.

 

http://ddos-abwehr-blog.de/

 

Wenn man sich das mal durchliest, wird man sehr schnell zu der erkenntniss kommen, dass selbst ein schutz, keinen tatsächlichen schutz darstellt.

 

Ich gebe SONY überhaupt keine Schuld an der Attacke. Und will auch keine entschädigung oder der gleichen. Was einige nicht sehen wollen ist wohl, dass SONY selbst gerade ein Opfer dieser Attacke ist. Und es wird SONY eine menge Geld kosten dieser Angriff (schätzungsweise bei einem Unternehmen 5000€ pro Stunde) heisst es in diesem Blog.

 

Wir sind nur der kollateralschaden ;)

 

Wenn man schon jemanden verantwortlichen machen sollte, dann die Hacker.

 

Genau das. Dieses rumflamen über Sony nervt langsam, ist ja nicht so, dass sie selber betroffen sind oder so. :facepalm:

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich sollten das alle mal so betrachten ^^

 

Für jeden normal denkenden Menschen ist der "Täter" (hier LizardSquad) der Schädiger (Ursache), und das "Opfer" (hier SONY) der geschädigte (Wirkung) und dessen "Schaden" (die somit verbundenen KOSTEN). ;)

 

UNd für MICH... ist immer der TÄTER die Ursache und somit allein verantwortlich für die Situation X.

Link to comment
Share on other sites

Auch wenn die Diskussion jetzt schon zum Scheitern verurteilt ist...

 

Mit dem Ruf steht oder fällt ein Unternehmen.;-)

 

Ich glaube, dass ist so nicht ganz korrekt. denn die NewYorkTimes nur mal so zum Beispiel, war für diese Zeit sogar in den USA Top Thema nur 1 gewesen, was deren Leserzahlen sogar ansteigen lies ;)

 

Ich denke mal, dass hängt mehr von den Lesern ab, ob es den Ruf eines Unternehmens schädigt oder nicht.

 

Aber wenn ich sehe, wieviel hier sich jetzt darüber beschweren, dass sie nicht "Spielen" können, könntest du bei SONY recht haben. Was mich aber dann (nicht böse gemeint) an den Verstand vieler echt zweifeln lässt. Ein Leben davon abhängig zu machen, ob man spielen kann oder nicht, und sein "Glücklich sein" nur damit defeniert, finde ich persönlich wenig erwachsen ^^

 

Wie gesagt, ist nicht böse gemeint ;)

Link to comment
Share on other sites

Kam auch nicht böse an. Und ich kann deine Meinung durchaus teilen. Und ich mache mein "glücklich sein" nicht davon abhängig, ob ich spielen kann oder nicht. Aber es ist sehr ärgerlich. Nur mal so am Rande...

Doch es ist Sonntag, und für den ein oder anderen der Tag an dem sie evtl. vor der Konsole entspannen wollen. Gibt schließlich genug Leute die Zwecks ihrer Arbeit, Studium oder Familie etc. nicht immer unter der Woche zum daddeln kommen.

Und mir gehts ja nicht einmal so sehr darum, dass ich heute nicht online spielen kann. Aber das ich meine gekauften Artikel nicht nutzen kann, ist wirklich der Hohn.

Und wie ich auch schon schrieb kann Sony nichts für diesen Angriff auf ihr Unternehmen. Aber sie sind mein Ansprechparter, wenn IHR Service - warum auch immer - nicht funktioniert. Thats 21st Century.

Link to comment
Share on other sites

 Share


×
×
  • Create New...