Jump to content
Play3.de
Robusto

Dark Souls 3

Recommended Posts

Ich hatte am Ende vllt. 10 Builds in DS2. Hexer, Magier, Wille, Dex, Stärke, Viel mehr Buffs, Bögen, Avelyns, Gift, Blutung, Pyromantie

 

Das alles bringt nichts, wenn die Welt mit ihren NPCs und der Atmosphäre, die Gegner+Bosse, uvm. einfach langweilig sind.

 

Ich bin in BB nur bei Gherman, der Blutbestie + Logarius ? öfter als 3 gestorben.

 

So wie du dich auf den Schwierigkeitsgrad fokussierst, ist Dark Souls 2 wohl das beste Spiel für dich. Es wurde einzig und allein mit dem hohen SKG beworben und mehr als einen vergleichsweise höheren SKG, bietet das Spiel nämlich nicht wirklich.

 

Zum Glück weiß Miyazaki, dass bei einem Topspiel auch das Drumherum wichtig ist und er hat es mit BB auch bewiesen :good:


Fußballforum:

Doksana.net

KllrMehmet.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie hab ich ja genug von den Souls Spielen.^^ Die Zeiten von DeS und DkS waren zwar sehr schön, doch reizt mich die bevorstehende Ankündigung von DkS3 nur sehr wenig. Vielleicht kann mich ja etwas mehr Material umstimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das alles bringt nichts, wenn die Welt mit ihren NPCs und der Atmosphäre, die Gegner+Bosse, uvm. einfach langweilig sind.

 

So wie du dich auf den Schwierigkeitsgrad fokussierst, ist Dark Souls 2 wohl das beste Spiel für dich. Es wurde einzig und allein mit dem hohen SKG beworben und mehr als einen vergleichsweise höheren SKG, bietet das Spiel nämlich nicht wirklich.

 

Zum Glück weiß Miyazaki, dass bei einem Topspiel auch das Drumherum wichtig ist und er hat es mit BB auch bewiesen :good:

 

Aha tolle Argumente :good:

 

BB war optisch schön das wars und der PVP Part der 50 Prozent für mich ausmacht war kacke.

 

Wenn ich lore will bietet DS mehr und auch DS2 mehr als ein BB und von einem Witcher 3 brauchen wir gar nicht reden.

 

Auf was fokussiert sich also BB? Aufs Gameplay und die war in BB eingeschränkt. Kennt man die einzelnen Moves der Waffen werden sie auf dauer langweilig. Daher DS2 :good:

 

Ich könnte hier stundenlang reden. Allein die ringe die man bei nem no death und no bonfire run kriegt haben mich köstlich unterhalten im PVP

 

NPCs sollen in BB spannend sein und nicht langweilig xD Und ich hab leider nix davon wenn ich ein Boss 2 min bekämpfe und ihn beim ersten Mal pack.

 

Die Gegner + NPCs waren in DS2 bei weitem spannender als in BB. Von DS1 ganz zu schweigen.

 

Grafik und Sound waren in BB gut des wars aber in allen anderen Bereichen triumphieren die "Vorgänger".

 

Der SKG ist für mich nicht der wichtige Punkt - Die Waffenvielfalt/Buildvielfalt ist der wichtige Punkt. BB war super aber ich hab des 2 mal durchgezockt und finds jetzt langweilig. DS2 hat mir unzählige Runs + Challenges geboten. Die Chalice dungeons waren dagegen ein Witz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Irgendwie hab ich ja genug von den Souls Spielen.^^ Die Zeiten von DeS und DkS waren zwar sehr schön, doch reizt mich die bevorstehende Ankündigung von DkS3 nur sehr wenig. Vielleicht kann mich ja etwas mehr Material umstimmen.

 

Bin bei Teil 2 schon in einer Woche durchgerusht und würde dann nach Teil 3 auch erstmal eine Pause einlegen. ^^ Die Trilogie und der Vorgänger Demon's Souls hat einem immerhin genügend schöne Erinnerungen beschert - auch was den Multiplayer betrifft. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt Nebensächlichkeiten, die interessant sind. Arianne und Gascoigne beispielsweise oder die Fehde zwischen den Vampiren/Ekelblütern und den Henkern mit deren Anführer Logarius und dessen Illusionszauberkrone. Aber es handelt sich dabei eben lediglich um unbedeutende Nebensächlichkeiten. Wenn diese in eine allumfassende Geschichte eingebettet wären, würde ich die Detailverliebtheit im Rahmen eines gelungenen Ganzen loben. So aber sind es nur verstreute Detailmosaike, die kein Gesamtwerk bilden. Problematisch ist vor allem, daß man jede handlungsbezogene Gegebenheit mit dem simplem Argument "Belanglos! Das ist alles nur ein Traum!" kontern kann.

 

Ein Traum ist eine eigene Realität.

Du machst dir die Story nur selbst kaputt.

 

Nur weil du in einem Ende die möglichkeit hast zu entkommen, heißt das nicht, dass der Traum vorbei ist ;)

 

 

 

Nach deiner etwas oberflächlichen Sicht mal ein paar Stories:

TLoU: Bringe Mädchen von A nach B.

DkS1: Töte König.

DkS2: Werde König.

Walking Dead Season 1: Kümmer dich um Mädchen

Walking Dead Season 2: Überlebe

Arkham Asylum: Besiege Joker

AC4: Besiege Kolonial Mächte

 

 

 

Aber falscher Thread für dieses Thema würde ich mal sagen.

Edited by t1kezZ

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steuerung, Kampfsystem und Bewegung der Spielfigur sollten wie in Teil 1 sein, genau wie die Mechaniken für Balance (Poise) und Ausrüstungslast/Bewegungsgeschwindigkeit. Das kann man sicherlich etwas optimieren, aber deren Umsetzung in Teil 2 fand ich ungenügend und schwer verständlich.

 

Bitte nicht... ich find dieses 2 Dimensionale Movement einfach nur grauenvoll.

Das hat mich in DkS1 und in BB extrem gefrustet.

 

Vorne/Hinten - Links/ Rechts. Ende, mehr geht nicht.

Sobald sich der Gegner bewegt dodgest du aufeinmal 90° in eine völlig andere Richtung. Einfach weil es keine Zwischenstufen gibt.

In DkS2 hattest du wenigstens einen gescheiten Bewegungsradius von 360° was dir viel präziseres Movement brachte.

 

Erhöhung der Schwierigkeit durch Limitierung in der Steuerung? Nein danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein Traum ist eine eigene Realität.

Sei mir nicht böse, aber das ist nicht richtig. Träume sind keine eigene Realität. Aufgrund der Art und Weise wie Träume entstehen sind sie völlig willkürlich und keinerlei Gesetzmäßigkeiten unterworfen: Eine ziel- und sinnlose Ansammlung fantastischster Gedankenschnipsel, die keine Realität bilden. Realitäten richten sich notgedrungen nach irgendwelchen Gesetzmäßigkeiten und besitzen konkrete, allgemein anerkannte Charakteristika. Träumen fehlt das alles aufgrund ihrer transzendenten Wesensheit komplett. Da sich Spiele grundlegend durch ihre Regeln definieren, verhalten sich Träume hinsichtlich des Fehlens jeglicher Regeln absolut gegenteilig und sind somit meiner Meinung nach ungeeignet um den Rahmen eines Spiels zu bilden.

Du machst dir die Story nur selbst kaputt.

Nein, Fromsoft macht mir die Story kaputt.


[sIGPIC]

36872.gif?type=sigpic&dateline=1424709581

[/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sei mir nicht böse, aber das ist nicht richtig. Träume sind keine eigene Realität. Aufgrund der Art und Weise wie Träume entstehen sind sie völlig willkürlich und keinerlei Gesetzmäßigkeiten unterworfen: Eine ziel- und sinnlose Ansammlung fantastischster Gedankenschnipsel, die keine Realität bilden. Realitäten richten sich notgedrungen nach irgendwelchen Gesetzmäßigkeiten und besitzen konkrete, allgemein anerkannte Charakteristika. Träumen fehlt das alles aufgrund ihrer transzendenten Wesensheit komplett. Da sich Spiele grundlegend durch ihre Regeln definieren, verhalten sich Träume hinsichtlich des Fehlens jeglicher Regeln absolut gegenteilig und sind somit meiner Meinung nach ungeeignet um den Rahmen eines Spiels zu bilden.

 

Nein, Fromsoft macht mir die Story kaputt.

Träume entstehen aber auch und du kannst nichts Träumen was du nicht kennst. Träume orientieren sich am Bewusstsein und am Unterbewusstsein des Menschen (z.B.).

Denke lieber mal den Ansatz. Das ist nicht einfach irgendein (Alb)-Traum ;)

 

Frage dich also wie dieser Traum zu stande gekommen ist und vor allem wessen Traum das eigentlich ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sei mir nicht böse, aber das ist nicht richtig. Träume sind keine eigene Realität. Aufgrund der Art und Weise wie Träume entstehen sind sie völlig willkürlich und keinerlei Gesetzmäßigkeiten unterworfen: Eine ziel- und sinnlose Ansammlung fantastischster Gedankenschnipsel, die keine Realität bilden. Realitäten richten sich notgedrungen nach irgendwelchen Gesetzmäßigkeiten und besitzen konkrete, allgemein anerkannte Charakteristika. Träumen fehlt das alles aufgrund ihrer transzendenten Wesensheit komplett. Da sich Spiele grundlegend durch ihre Regeln definieren, verhalten sich Träume hinsichtlich des Fehlens jeglicher Regeln absolut gegenteilig und sind somit meiner Meinung nach ungeeignet um den Rahmen eines Spiels zu bilden.

 

Nein, Fromsoft macht mir die Story kaputt.

 

Die Story von Bloodborne war schlecht. Bei jeden anderen Entwickler gebe es einen Aufschrei bei solch einer Story, aber Fromsoft darf man nicht kritisieren. Dinge, die in anderen Spiele nerven, werden hier als Feature gelobt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Story von Bloodborne war schlecht. Bei jeden anderen Entwickler gebe es einen Aufschrei bei solch einer Story, aber Fromsoft darf man nicht kritisieren. Dinge, die in anderen Spiele nerven, werden hier als Feature gelobt.

Was war denn die Story deines erachtens nach?

 

Froms Spiele macht es aus, dass man 90 Seiten Analyse darüber schreiben kann.

Das klingt für mich nicht nach schlechter Story.

Es mag nicht alle halbe Stunde ine Cutscene geben, die dir die Geschichte erzählt. Man kann es allerdings doch schaffen aus den Mosaiksteinchen eine Story zu formen und sei es nur ganz grob, das zeichnet das Storytelling von Fromsoft eben aus.

 

Wenn die Community zusammen eine Story aus dem Futter konstruiert welches From hinwirft. Es macht einfach Spaß sich die Story zusammen mit der Community zu erarbeiten, dass fesselt mich um einiges mehr als das konventionelle Storytelling.

 

Das From in Bloodborne derart abstrakt geworden ist macht die Sache natürlich nicht unbedingt leichter.

 

Vaati bringt eine 30+ Minuten Lore Video zur BB Grundstory raus, aber er hat selbst gesagt, dass er damit gerade mal an der Oberfläche kratzt.

 

Und je mehr ich in die BB Lore einsteige, desto Umfangreicher wird die Story, so Umfangreich, dass es mir schwer fällt ein relevantes Story RoundUp zu machen, dass nicht gleich die Tragweite von Vaatis Theorie hat.

 

Eigentlich wollte ich dazu nichts mehr schreiben :D

Naja whatever.

 

BTT:

Angeblich kommt DkS3 Anfang 2016...

Finde ich nicht gut.

Warum der kurze Intervall?

Ich will nicht übersättigt werden, DkS 3 frühestens ende 2017 das wär ein guter Intervall.

 

Jedes Jahr ein neues Souls-Like von From? Traurig.

Edited by t1kezZ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...