Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

Destiny: Gebt dem Shooter ausreichend Zeit, empfiehlt Bungie


News
 Share

Recommended Posts

Ich habe euch von Anfang an gewarnt, LASST die Finger von Destiny.

Öhh PlaystationPlus musst du uns alles mies machen? Das ist der beste Shooter der je entwickelt wurde, dafür haben wir unser ganzes Taschengeld geopfert.Selber schuld, wer nicht hören will, der muss fühlen.

Ich will mal gerne sehen wie die Destinyfans dieses Spiel noch weitere 10 Jahre spielen.

Dafür das es langweilig ist kann es nichts. Das soll wohl so sein, aber man muss nach level 20 die selben gebiete ablaufen und wieder immer wieder von vorne ablaufen?

Die dachten sich wenn das bei Diablo funktioniert geht das bei uns auch, aber eben falsch gedacht, Blizzard ist da ne ganz andere Marke, bei denen war klar dass die sich hinsetzen und das auf D2 NIveau bringen. Destiny ist eine neue IP die sind komplett neu in dem Genre und haben garkeine Ahnung was die eigentlich tun.

 

-Abwechslungsreichere Missionen

-50 Planeten ohne dlcs

-LVL100

 

hätte es vllt retten können

 

1. ich glaube, Du überschätzt Dich da etwas^^... Wer würde sich schon von Dir etwas vermiesen lassen? Ich meine, ich kenne Dich nichtmal, warum sollte Deine subjektive Meinung (woher auch immer sie in diesem Fall kommen mag) mich beeinflussen.

 

2. Du hättest es vielleicht vorher spielen sollen, denn Deine Kommentare klingen nicht danach. Natürlich ist Destiny nicht perfekt oder der "Übershooter", aber alleine schon PVP und die Coop-Parts machen unheimlich Spaß. Natürlich kann dieser nur langfristig gewährleistet werden, indem neuer Content dazukommt.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 30
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

1. ich glaube, Du überschätzt Dich da etwas^^... Wer würde sich schon von Dir etwas vermiesen lassen? Ich meine, ich kenne Dich nichtmal, warum sollte Deine subjektive Meinung (woher auch immer sie in diesem Fall kommen mag) mich beeinflussen.

 

2. Du hättest es vielleicht vorher spielen sollen, denn Deine Kommentare klingen nicht danach. Natürlich ist Destiny nicht perfekt oder der "Übershooter", aber alleine schon PVP und die Coop-Parts machen unheimlich Spaß. Natürlich kann dieser nur langfristig gewährleistet werden, indem neuer Content dazukommt.

 

Naja egal in ein paar Wochen und Monaten werden selbst die Allerletzten kapiert haben was Bungie da eigentlich hingezaubert hat. Das erfolgreichste Next-Gen Spiel ist leider nur mittelmäßig geworden.

 

http://psnprofiles.com/DennisWilles

 

Ja stimmt also ich habs kaum gespielt Destiny also darf ich auch keine Meinung haben:ok: Ihr habt natürlich recht.

Sorry aber ich werde es verkaufen und wieder Diablo 3 spielen, das macht mir eindeutig mehr spaß´und ist abwechslungsreicher.

 

Von dem Content habe ich noch garnicht gesprochen, scheint in Mode zu sein, die Leute langfristig abzuzocken, aber ohne mich.

Link to comment
Share on other sites

...

es ist ja völlig ok, wenn dir das spiel nicht so zusagt, aber es gibt eben genauso leute, die das spiel super finden, von daher, wo ist das problem?

 

verkauf es, spiel es nicht mehr und guck nicht mehr in die Threads für das Game rein, problem gelöst :)

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Naja egal in ein paar Wochen und Monaten werden selbst die Allerletzten kapiert haben was Bungie da eigentlich hingezaubert hat. Das erfolgreichste Next-Gen Spiel ist leider nur mittelmäßig geworden.

 

http://psnprofiles.com/DennisWilles

 

Ja stimmt also ich habs kaum gespielt Destiny also darf ich auch keine Meinung haben:ok: Ihr habt natürlich recht.

Sorry aber ich werde es verkaufen und wieder Diablo 3 spielen, das macht mir eindeutig mehr spaß´und ist abwechslungsreicher.

 

Von dem Content habe ich noch garnicht gesprochen, scheint in Mode zu sein, die Leute langfristig abzuzocken, aber ohne mich.

 

Es geht nicht darum, ob Dir das Spiel zusagt oder nicht. Du kommst mit dem beliebten Argument der Meinungsfreiheit, willst aber anderen Deine Meinung aufdrücken.

 

Meinungsfreiheit besagt, dass Du eine eigene Meinung hast, aber nicht, dass diese dann auch alle tilen müssen.

 

Wenn es Dir nicht gefällt, ist das doch völlig OK. Verkauf es oder lass es links liegen... Das würde ich genauso machen. Aber jetzt hier andere deswegen als "dumm" (nicht wortwörtlich von Dir gesagt, aber angedeutet) darzustellen, ist unnötig.

 

Ausserdem: wenn Du seit Monaten sagst, wie schlecht Destiny wird, warum hast Du es dann überhaupt gekauft? Klingt etwas seltsam, wenn Du mich fragst ;)

Link to comment
Share on other sites

Sagen wir es mal so: Ich zocke doch zum Beispiel TLOU auch nicht nur 10 Minuten und gebe dann meinen Senf dazu :ok: (...)

The last of us zeigt dir aber von Anfang an was es sein soll (...)
Also wenn Du damit den Prolog meinst, muss ich dem widersprechen. Denn der gleicht von der Aufmachung eher einem interaktiven Film und das Gameplay von "The Last of Us" mit seinen unterschiedlichen Gegnern offenbart ja erst in den weiteren Stunden seine eigentliche Spielmechanik.

 

Ich tat mich z.B. etwas schwer damit, was teils auch an der Präsentation der Abschnitte und Story lag. Bis es mich so ab der 2. Hälfte wieder richtig packen konnte, mussten erstmal mehrere Stunden vergehen... und das verlangte mir schon etwas Geduld ab.

 

 

"Destiny" spricht mich persönlich nicht an. Würde es mehr Story bieten und die Kampagne auch Offline spielbar sein, wäre es eine Überlegung wert.

Aber so reicht mir das coole Setting und der Soundtrack leider nicht, da ich eh kein wirklicher Fan von First-Person-Shootern bin. Dabei scheint der Wechsel zu den Third-Person-Passagen ja immerhin etwas Abwechslung mitzubringen.

 

 

Gruß

Timo

Edited by TGameR

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to comment
Share on other sites

Also wenn Du damit den Prolog meinst, muss ich dem widersprechen. Denn der gleicht von der Aufmachung eher einem interaktiven Film und das Gameplay von "The Last of Us" mit seinen unterschiedlichen Gegnern offenbart ja erst in den weiteren Stunden seine eigentliche Spielmechanik.

 

Ich tat mich z.B. etwas schwer damit, was teils auch an der Präsentation der Abschnitte und Story lag. Bis es mich so ab der 2. Hälfte wieder richtig packen konnte, mussten erstmal mehrere Stunden vergehen... und das verlangte mir schon etwas Geduld ab.

 

 

"Destiny" spricht mich persönlich nicht an. Würde es mehr Story bieten und die Kampagne auch Offline spielbar sein, wäre es eine Überlegung wert.

Aber so reicht mir das coole Setting und der Soundtrack leider nicht, da ich eh kein wirklicher Fan von First-Person-Shootern bin. Dabei scheint der Wechsel zu den Third-Person-Passagen ja immerhin etwas Abwechslung mitzubringen.

 

 

Gruß

Timo

 

Du kannst die Kampagne doch alleine spielen... Natürlich online, aber das macht bei der PS4 doch eh keinen Unterschied, da man ja (im Regelfall) permanent online ist.

Aber natürlich hast Du Recht: wenn Du kein Fan von FPS bist und lieber Kampagnen alleine spielst, ist Destiny natürlich nicht Dein Geschmack. Denn das Game braucht den Coop, um wirklich Spaß zu machen.

Link to comment
Share on other sites

Das kann ich genau so unterschreiben.

Nur dass Destiny vieles richtig macht.

 

Was denn?

Die Musik punktet, das Weltall punktet.

Aber der Rest?

Monotone Landschaften, die eben NICHT so umwerfend toll aussehen. Keine auffallenden Pflanzen, keine Tiere, keine NPCs einfach NICHTS außer immer wieder ein und dieselben strunzblöden Gegner.

 

So wenig unterschiedliche BRAUCHBARE Waffen.

Die Rüstungen haun mich optisch nicht um, das Inventar ist ein Übersichtlicher Programmklotz, die Story ist völlig daneben gegangen, MMO-Feeling absolut null vorhanden, das Trophysystem ist völliger Käse...

 

... aber hey! Mein Charakter kann TANZEN!!!

Link to comment
Share on other sites

Das kann ich genau so unterschreiben.

Nur dass Destiny vieles richtig macht.

 

Was denn?

Die Musik punktet, das Weltall punktet.

Aber der Rest?

Monotone Landschaften, die eben NICHT so umwerfend toll aussehen. Keine auffallenden Pflanzen, keine Tiere, keine NPCs einfach NICHTS außer immer wieder ein und dieselben strunzblöden Gegner.

 

So wenig unterschiedliche BRAUCHBARE Waffen.

Die Rüstungen haun mich optisch nicht um, das Inventar ist ein Übersichtlicher Programmklotz, die Story ist völlig daneben gegangen, MMO-Feeling absolut null vorhanden, das Trophysystem ist völliger Käse...

 

... aber hey! Mein Charakter kann TANZEN!!!

 

Also über die Landschaften kann man wirklich nicht meckern, die sehen doch stellenweise atemberaubend aus.

 

Beim Rest stimme ich Dir teilweise zu, wobei mich am meisten der karge Tower stört, bzw. dass es keine NPCs gibt... Da könnte Bungie aber Abhilfe schaffen.

 

Bei den Waffen muss es zu Gunsten des Balancings Abstriche geben. Zwar muss Bungie auch hier im PVP nachbessern, aber noch mehr Waffen würden es schwierig machen.

 

Was meinst Du mit dem Trophy-System?

Link to comment
Share on other sites

Letztendlich zählt es für ein jedes Spiel, dass man es nicht sofort bewerten soll, sondern etwas weiter spielen konnte.

 

Habe nämlich mal FinalFantasy gespielt. Nachdem nach 3 Sekunden immer noch nichts los war, sondern das Game noch das SquareEnix-Logo gezeigt hat, habe ich den Controller wütend in die Ecke geworfen. Kann doch nicht sein sowas, das Game und somit die ganze Reihe ist doch total Scheiße !

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...