Jump to content
Play3.de
News

Bayern kämpft weiterhin gegen ?Killerspiele?

Recommended Posts

Jaja die lieben Bayern-Politiker. Leben immer noch vollkommen hinterm Mond.

 

Die sollten sich mal fragen wer mit zum installieren der USK verantwortlich ist. Das waren nämlich auch Politiker die das wollten.

Komisch. Bei Filmen wird nicht so ein TamTam gemacht.

 

Auch müsste es dann vor jeder Nachrichten-Sendung eine Alterskennzeichnung geben.

 

Und wenn Politiker schon Spiele wie WoW verbieten lassen wollen muß man an deren Verstand zweifeln.


ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

genau Blutige horrorfilme kommen da locka durch, aber nur Die Shooter, ja nur die machen Leute zu Amokläufern die solln sich da einfach raushalten, haben doch keine Ahnung was abgeht. Aufreger!!! :_wanken2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das eine Frechheit, wie die Politik mal wieder mündige Bundesbürger in ihren Rechten beschneiden will. Es geht hier ums Prinzip, denn ein "ab 18"-Spiel hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Jugendschutz mehr zu tun, weil dieses eben erst einem Erwachsenen zugänglich ist / sein sollte.

 

Außerdem ist die Medienkompetenz der aktuellen Politikerkaste so eingeschränkt, dass ich ihnen auch keine Entscheidungen zutraue. Sie können sich desweiteren auch keine wirkliche Meinung bilden, weil sie dafür Ahnung von dem haben müssten, über das sie sprechen. Bei der aktuellen Kaste ist dies nicht gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Fußball versagen und jetzt uns die "Killer"spiele verbieten wollen!

Wie Tuenn schon sagte, wieso wird nicht so ein TamTam auch bei den Filmen veranstaltet!?


image.php?type=sigpic&userid=3441&dateline=1275208493

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da fällt mir noch was auf:

 

“Ich möchte da eine ausgewählte Gruppe nehmen, zum Beispiel Anwärter aus der öffentlichen Verwaltung, die entsprechend vorbereitet und geschult werden.”
Das bedeutet, sie nehmen als Testkäufer mal wieder Leute, die so im Altersspektrum 16-17 liegen, also aussehen wie 18 und wo das ganze schwer vom Äußeren auszumachen ist.

 

Außerdem halte ich persönlich 17-jährige für reif genug, solche Spiele zu spielen. Aber gut, ich will ja auch keine Erwachsenen bevormunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da sieht man wieder, das wir die spieler, und die politier, auf verschiedenen welten wohnen!

Wir sagen die USK ist jetzt schon zu hart, und die sagen, die USK ist zu großzügig, wo soll das enden?


unbenannt2yp.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...